RAWshooter Premium 2006

Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 18:20:09 Markus Probst ist endlich da! http://www.pixmantec.com/products/rawshooter_premium.html Kostet bis Montag ca. 65 EUR, danach ca. 40 EUR mehr. Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 18:39:47 Jürgen K. Auf der Website steht doch 59$, also ca. 50 EUR. Oder kapier ich da was nicht? Gruß Jürgen — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 18:49:49 Christian Wisspeintner Jürgen K. schrieb: > Auf der Website steht doch 59$, also ca. 50 EUR. Oder kapier ich > da was nicht? Evtl. kommt da noch deutsche Umsatzsteuer dazu (?) Gruss Christian —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 19:14:52 Markus Probst Jürgen K. schrieb: > Hab’s gerade gefunden! 52,20 EUR + 25%(!) Mehrwertsteuer. Pixmantec hat den Firmensitz in Dänemark und dort ist die Mehrwertsteuer eben so hoch. Vielleicht vertreiben die es irgendwann mal auch regulär” in Deutschland. > Naja RSE tut’s auch! Der Preis von RSP ist vö¶llig okay die Konkurrenz ist teurer. Und wie Du schon sagtest für viele reicht RSE sicherlich auch aus. Die Neuerungen in RSP finde ich jedoch schon sehr interessant. Viele Grüße Markus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 21:08:55 Guido Mq Die features klingen schon gut, und der Preis ist auch fair, zumindest der Upgrade. Aber 4 Tage für die Entscheidung-und dann ist ja auch noch Halloween bei den Angelsachsen und zunehmend auch im alten Europa ;o)… Würde mich nicht wundern, wenn Pixmantec das aufgrund des Drucks von Aperture und anderen -iView, Portfolio und wie sie alle heissen-auf dpreview gibts ja fast täglich neue Software-und Picasa wird auch immer besser….schnell auf den Markt geschmissen hat, und die rechte Hand nicht wusste, was die linke macht. Ich erwarte noch einige Macken und eine Verlängerung des Upgradeangebotes- ich lad mir zumindest mal die Trialversion runter, aber ich hab mich von RAW ja bisher ferngehalten- und zumindest den stark verbesserten Support von Fixfoto-beta mochte ich zum Vergleich auch noch ranziehen-das wird knapp bis Montag…. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 21:20:32 Markus Probst Guido Mq schrieb: > Die features klingen schon gut, und der Preis ist auch fair, > zumindest der Upgrade. > Aber 4 Tage für die Entscheidung-und dann ist ja auch noch > Halloween bei den Angelsachsen und zunehmend auch im alten > Europa ;o)… > Würde mich nicht wundern, wenn Pixmantec das aufgrund des Drucks > von Aperture und anderen -iView, Portfolio und wie sie alle > heissen-auf dpreview gibts ja fast täglich neue Software-und > Picasa wird auch immer besser….schnell auf den Markt > geschmissen hat, und die rechte Hand nicht wusste, was die linke > macht. > Ich erwarte noch einige Macken und eine Verlängerung des > Upgradeangebotes- ich lad mir zumindest mal die Trialversion > runter, aber ich hab mich von RAW ja bisher ferngehalten- und > zumindest den stark verbesserten Support von Fixfoto-beta mochte > ich zum Vergleich auch noch ranziehen-das wird knapp bis > Montag…. > > — > posted via https://oly-e.de > Die kurze Frist bis Montag ist wirklich ein Witz. Die Trial-Version läuft 15 Tage, es wäre fair gewesen die Einführungsaktion zumindest diese Zeit über laufen zu lassen! Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 22:10:25 Hans Wein Markus Probst schrieb: > Die kurze Frist bis Montag ist wirklich ein Witz. > Die Trial-Version läuft 15 Tage, es wäre fair gewesen die > Einführungsaktion zumindest diese Zeit über laufen zu lassen! Schon diese (unüblichen) 15 Tage sind in meinen Augen dazu angetan, mein Vertrauen in einen Newcomer in der Softwarebranche zu stärken. Irgendwie beschleichen mich dabei gewisse Zweifel, ob die Firma es schafft, die unvermeidlichen Anlaufschwierigkeiten zu meistern, oder ob nicht der Rawshooter womö¶glich bald wieder in der Versenkung verschwindet. MfG Hans —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 22:18:24 Markus Probst Hans Wein schrieb: > Schon diese (unüblichen) 15 Tage sind in meinen Augen dazu angetan, > mein Vertrauen in einen Newcomer in der Softwarebranche zu stärken. > Irgendwie beschleichen mich dabei gewisse Zweifel, ob die Firma es > schafft, die unvermeidlichen Anlaufschwierigkeiten zu meistern, > oder ob nicht der Rawshooter womö¶glich bald wieder in der > Versenkung verschwindet. Warten wir die Entwicklung mal ab. Ich hab mir eben eine RAWshooter Premium Lizenz gegö¶nnt 🙂 Bisher gefällt mir die Software sehr gut, die Essential-Version nutze ich auch schon seit mehreren Monaten, von daher muß die Testphase jetzt auch nicht sehr lange ausfallen. Wichtig ist jedoch für Pixmantec, das die Firma mit einem Produkt am Markt ist, mit dem es auch Geld verdient. Das war mit der kostenlosen Essential-Ausgabe ja nicht der Fall. Insofern bin ich zuversichtlich, dass uns RAWshooter erhalten bleiben wird. Den Start haben sie jedoch leider vergeigt. Das Einführungsangebot müßte ein wenig länger laufen. Mö¶glicherweise werden erst nach Ablauf des Einführungsangebotes viele potentiellen Kunden von der Verö¶ffentlichung erfahren. Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.10.2005 Uhrzeit: 23:35:01 Guido Mq Sind ja immerhin der oder die ehemals leitenden Programmierer von Capture-One-der/die wissen schon, wo der Bartel den Most holt. Eine freie Version für ambitionierte Anwender, die an Verbesserungen mitarbeiten anzubieten, gefällt mir auch. Die Anleitung von Essentials war auch schon weit über dem Standard- bei Premium kriegt man ja angeblich einen Workflow von einem dabei, der sich damit auskennt-klar, PDF ist billiger als gedruckt, aber wenn das was taugt, ist das alleine schon 20EUR wert(hab die Trial noch nicht installiert, weil ich erst mal ein paar ORFs machen muss, bevor ich die 15 Tage anbreche). Btw-hab ich ja vorher schon kurz mit einfliessen lassen- Fixfoto ist aehnlich gestrickt- gute Vorschläge aus dem Forum werden recht zügig in der neusten Beta realisiert, und wenn die Hardliner es moegen, auch in den Releases beibehalten- ein Programm von Usern für User-und wirklich preiswert-16bit kommt auch langsam-die Grundfunktionen sind zwar (noch) auf 8 Bit beschraenkt, aber 16Bit geht schon für Tiff und dcRAW-Import(der bessere,neue mit dem besseren Algorithmus)-JK hat sich dessen mal angenommen(was hab ich ihn schon belatschert)-und ein paar Tage spaeter waren Weissabgleich, Kontrastautomatik und Curves auch gleich in den RAW/16bit Tiff-Dialog integriert-probiert habe ich es noch nicht, aber ich glaub den positiven Replys. Pixmantecs Cropping mit eingeblendetem Gitter-zum ersten Mal gesehen habe ich das in PSP-7 oder 8-nachdrücklich gewuenscht für FF habe ich das kurz danach-implementiert wurde das auch recht schnell-leider zunächst nach dem goldenen Schnitt-the rule of thirds finde ich bei 4/3 spannender-aber das macht FF ja nun auch,wenn man [g]zweimal drückt- dass man wichtige Knö¶pfe zweimal drücken muss, bevor man sieht, was man will-na das ist wohl Oly-Schicksal… Graderücken etc-würde mich wundern, wenn es besser funktioniert als in FF-ähnlich waere OK-würde mich auch nicht wundern, wenn die Dänen da abkupfern. Was mir wichtig waere, waere die richtige Interpretation der Einstellungen,die man in der Kamera macht, die aber nur im EXIF gespeichert werden-WB, Schaerfe, Saturation etc- eine virtuelle Simulation der in Camera-Interpretation, wie man sie wohl mit Studio hat wäre ideal-um Rauschentfernung a la netaimage/noiseninja schon vor der Kompression ergaentzt-ja bitte. Presets für die Emulation von Velvia oder Schwarz/Weiss-ja bitte, gerne-Integration von freien/umsonsten Plugins wie Virtual Photographer-auch nett-und am besten alles batchbar…. Manches erwarte ich sogar für Viewer/Master/Studio-15 Tage trial sind zu kurz-4 Tage bis zum verbilligten Kauf erst recht…. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 8:52:05 Thomas Zawatzki Jürgen K. schrieb: > Hab’s gerade gefunden! 52,20 EUR + 25%(!) Mehrwertsteuer. > > Naja, RSE tut’s auch! > > Gruß > Jürgen > In der Schweiz kostet es nur 51,71 EUR, MWSt. wird nicht berechnet. Ein kleiner Vorteil, dass die Schweiz (noch) nicht in der EU ist 🙂 Gruss Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 11:21:19 Jürgen K. Ihr habt’s gut. Aber irgendwann seid Ihr auch dran, dann hat die schö¶ne Zeit ein Ende …:-)) Gruß Jürgen — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 14:59:47 Hans Wein Guido Mq schrieb: > Sind ja immerhin der oder die ehemals leitenden Programmierer von > Capture-One-der/die wissen schon, wo der Bartel den Most holt. Naja, wenn feststellen muss, dass die Leutchen in der ersten Version noch nicht mal in der Lage waren, Athlon-CPUs zu unterstützen, werde ich skeptisch. Anschließend habe ich dann auch keine große Lust mehr mich zuerst registrieren zu lassen, nur um womö¶glich wieder eine Version zu bekommen, die es immer noch nicht packt. Sonderlich professionell fand ich das jedenfalls nicht. MfG Hans —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 17:16:25 Michael Pfister Am Fri, 28 Oct 2005 14:59:47 +0200 schrieb Hans Wein: > Guido Mq schrieb: > >> Sind ja immerhin der oder die ehemals leitenden Programmierer von >> Capture-One-der/die wissen schon, wo der Bartel den Most holt. > > Naja, wenn feststellen muss, dass die Leutchen in der ersten > Version noch nicht mal in der Lage waren, Athlon-CPUs zu > unterstützen, werde ich skeptisch. Hmmm, meinst Du nicht auch, dass das Problem hier eher bei AMD zu suchen ist?? schö¶nen Gruß m¡chi (der auf INTEL Inside” schwö¶rt ;-))” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 17:25:30 Dieter Bethke Hallo Hans Wein, am Fri, 28 Oct 2005 14:59:47 +0200 schriebst Du: > Anschließend habe ich dann auch > keine große Lust mehr mich zuerst registrieren zu lassen, nur um > womö¶glich wieder eine Version zu bekommen, die es immer noch nicht > packt. Pixmantec schreibt doch klar in den Systemanforderungen das ein Prozessor mit SSE Technologie nö¶tig ist. Wenn man keinen hat, muss man sich also auch nicht wundern. Wo ist das unprofessionell? Wenn im eigenen Rechner ein AMD ohne SSE steckt, kann man sich die Mühe tatsächlich sparen die Trial henrunter zu laden. Alle Apple-Fans leider auch. 😉 — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 17:44:59 Peter Nennstiel Dieter Bethke schrieb: > Wenn im eigenen Rechner ein AMD ohne SSE steckt, kann man sich die > Mühe tatsächlich sparen die Trial henrunter zu laden. Alle > Apple-Fans leider auch. 😉 > > — Hallo Dieter, was bedeutet SSE? Gruß Peter Nennstiel — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 20:21:14 Hans Wein Peter Nennstiel schrieb: > was bedeutet SSE? Guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Streaming_SIMD_Extensions HTH Hans —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 20:21:16 Hans Wein Dieter Bethke schrieb: > Pixmantec schreibt doch klar in den Systemanforderungen das ein > Prozessor mit SSE Technologie nö¶tig ist. Wenn man keinen hat, muss > man sich also auch nicht wundern. Wo ist das unprofessionell? Ähem – der entsprechende Passus lautet wie folgt: PC with Intel Pentium III 800 MHz processor or equivalent CPU with SSE technology enabled” Meine CPU ist ein Athlon XP mit Thoroughbredkern und der beherrscht SSE. Daran kann es also nicht liegen. > Wenn im eigenen Rechner ein AMD ohne SSE steckt kann man sich die > Mühe tatsächlich sparen die Trial henrunter zu laden. Alle > Apple-Fans leider auch. 😉 Warum jemand für eine simple 2D-Anwendung unbedingt SSE braucht ist mir ohnehin schleierhaft; soo rechenintensiv sind die Bayeralgorithmen nun auch wieder nicht. MfG Hans” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.10.2005 Uhrzeit: 21:24:56 Hans Wein Michael Pfister schrieb: > Hmmm, meinst Du nicht auch, dass das Problem hier eher bei > AMD zu suchen ist?? Wenn es so wäre, müssten noch andere Softwareprodukte bei diesen CPUs in Straucheln kommen. Ist aber nicht der Fall. > m¡chi > (der auf INTEL Inside” schwö¶rt ;-)) Du enttäuschst mich 🙂 Konsequenterweise müsstest du dann auch alles E-xxx-Gelump verticken und zu EOSxxxD wechseln… MfG Hans” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 11:00:44 Karl Grabherr Dieter Bethke schrieb: > Hallo Hans Wein, > am Fri, 28 Oct 2005 14:59:47 +0200 schriebst Du: > >> Anschließend habe ich dann auch >> keine große Lust mehr mich zuerst registrieren zu lassen, nur um >> womö¶glich wieder eine Version zu bekommen, die es immer noch nicht >> packt. > > Pixmantec schreibt doch klar in den Systemanforderungen das ein > Prozessor mit SSE Technologie nö¶tig ist. Wenn man keinen hat, muss > man sich also auch nicht wundern. Wo ist das unprofessionell? > > Wenn im eigenen Rechner ein AMD ohne SSE steckt, kann man sich die > Mühe tatsächlich sparen die Trial henrunter zu laden. Alle > Apple-Fans leider auch. 😉 > > — > Allzeit gutes Licht und volle Akkus, > > Dieter Bethke > > https://oly-e.de/handbuecher.php4 > http://fotofreaks.de hallo dieter, habe gestern zugeschlagen und habe mir die sw gekauft. bin ein alter capture one fan, wie du ja sicherlich schon weißt. raw shooter premium ist fast identisch aufgebaut wie c1 (kein wunder), konvertiert merkbar schneller, userinterface ist super, vor allem die diashowfunktion finde ich gut, bearbeitungen sind genauso einfach wie in c1, wenn nicht noch ein bisschen ausgefeilter und vor allem schneller. bisher gefällt mir die bedienung sehr sehr gut und ich überlege ernsthaft von c1 auf rsp umzusteigen, vor allem wo ich jetzt draufgekommen bin, dass der bildinhalt, der in c1 angezeigt wird nicht mit dem tatsächlichen sucherausschnitt der e-1 übereinstimmt. wer will kann ja einen vergleich starten, einfach raw und jpg parallel schießen und vergleichen. habe diesen fehler bereits an phaseone weitergeleitet und voraussichtlich wird er in der neuen version korrigiert. die bildqualität in rsp dürfte sehr gut sein und kann auf den ersten blick locker mit c1 mithalten. weitere tests folgen. ich melde mich dann wieder. apropos: ich verwende einen amd athlon xp3000+ mit 1gb ram und windows xp (servicepack 2). bisher hatte ich keinerlei probleme mit rsp. lg karl grabherr — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 11:20:13 Robert Georg Mal ganz ehrlich, ich kaufe nicht im Hauruckverfahren eine Software, die noch nicht einmal in Deutsch angeboten wird.Offensichtlich glaubt man, die deutschsprachigen Deppen zahlen ja immer. Ein Vorstellung, die in Frankreich kaum jemand ernst nehmen würde. Grüße Robert — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 15:32:35 Michael Pfister Am Fri, 28 Oct 2005 21:24:56 +0200 schrieb Hans Wein: > Michael Pfister schrieb: > >> Hmmm, meinst Du nicht auch, dass das Problem hier eher bei >> AMD zu suchen ist?? > > Wenn es so wäre, müssten noch andere Softwareprodukte bei diesen > CPUs in Straucheln kommen. Ist aber nicht der Fall. >> m¡chi >> (der auf INTEL Inside” schwö¶rt ;-)) > Du enttäuschst mich 🙂 Konsequenterweise müsstest du dann auch > alles E-xxx-Gelump verticken und zu EOSxxxD wechseln… Na ich hatte zu 486er Zeiten mal AMD und Cyrix ausprobiert 🙁 seitdem vertraue ich auf INTEL und hatte auch nie wieder irgendwelche Probs mit der CPU…. warum ich deswegen zu C wechseln müsste erschliesst sich mir nicht wirklich … Anyway wünsche ein schö¶nes WE m¡chi” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 17:59:31 Markus Probst Michael Pfister schrieb: > Na, ich hatte zu 486er Zeiten mal AMD und Cyrix ausprobiert 🙁 > seitdem vertraue ich auf INTEL und hatte auch nie wieder Ging mir genauso… Seitdem auch nur noch Intel. > irgendwelche Probs mit der CPU…. warum ich deswegen zu C wechseln > müsste erschliesst sich mir nicht wirklich … Mir auch nicht. Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 18:01:46 Markus Probst Robert Georg schrieb: > Mal ganz ehrlich, ich kaufe nicht im Hauruckverfahren eine > Software, die noch nicht einmal in Deutsch angeboten > wird.Offensichtlich glaubt man, die deutschsprachigen Deppen > zahlen ja immer. Eine deutschsprachige Nutzeroberfläche wird es sicherlich irgendwann geben. Das sowas nicht unbedingt auf der Prioritätenliste ganz oben steht sollte einleuchten. Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 19:04:46 Dieter Bethke Hallo Karl Grabherr, am Sat, 29 Oct 2005 11:00:44 +0200 schriebst Du: > habe gestern zugeschlagen und habe mir die sw gekauft. bin ein > alter capture one fan, wie du ja sicherlich schon weißt. raw > shooter premium ist fast identisch aufgebaut wie c1 (kein > wunder), konvertiert merkbar schneller, userinterface ist super, > vor allem die diashowfunktion finde ich gut, bearbeitungen sind > genauso einfach wie in c1, wenn nicht noch ein bisschen > ausgefeilter und vor allem schneller. Uiii, das aus Deinem Munde überrascht mich wirklich zu lesen. ;-)) > bisher gefällt mir die bedienung sehr sehr gut und ich überlege > ernsthaft von c1 auf rsp umzusteigen, vor allem wo ich jetzt > draufgekommen bin, dass der bildinhalt, der in c1 angezeigt wird > nicht mit dem tatsächlichen sucherausschnitt der e-1 Tja, das ist bei RSE/RSP aber auch nicht anders. Mach mal den Test mit dem JPG, dann wirst Du sehen, dass RSE auch mehr Pixel liefert als das JPG. Ich persö¶nlich begrüsse ja die Reservepixel” aber identisch sind die Bilder eben nicht. > apropos: ich verwende einen amd athlon xp3000+ mit 1gb ram und > windows xp (servicepack 2). bisher hatte ich keinerlei probleme > mit rsp. Das ist doch mal eine gute Nachricht für alle AMD-User. Ich hatte das “equivalent” in der Systemanforderung auf Intel bezogen. Also das es egal ist wieviel MHz eine CPU hat (>800 MHz) hauptsache sie ist von Intel und hat SSE. Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 19:05:57 Dieter Bethke Hallo Hans Wein, am Fri, 28 Oct 2005 20:21:16 +0200 schriebst Du: > PC with Intel Pentium III 800 MHz processor or equivalent CPU with > SSE technology enabled” > Meine CPU ist ein Athlon XP mit Thoroughbredkern und der > beherrscht SSE. Daran kann es also nicht liegen. Ich hatte das “equivalent” in der Systemanforderung auf Intel bezogen. Also das es egal ist wieviel MHz eine CPU hat (>800 MHz) hauptsache sie ist von Intel und hat SSE. Kann es sein dass aus lizenzrechtlichen Gründen das AMD-SSE nicht 100% kompatibel mit dem INTEL-SSE sein kann/darf? Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 19:08:52 Dieter Bethke Hallo Robert Georg, am Sat, 29 Oct 2005 11:20:13 +0200 schriebst Du: > Offensichtlich glaubt man, die deutschsprachigen Deppen > zahlen ja immer. Wie kommst Du jetzt auf so eine abfällige Interpretation? Die Software wird nun mal zuerst in Englisch entwickelt, was ich gut verstehen kann. Der damit erreichbare Markt ist einfach der grö¶sste. Ich persö¶nlich bevorzuge sogar englische Ausgaben. Da sind die wenigsten Übersetzungsfehler drin. Deutsche Versionen sind oft ein Graus. Ich kann mir gut vorstellen, dass noch eine deutsche Oberfläche für RSP in Kürze folgen wird. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 20:48:35 Karl Grabherr hallo dieter, ich meine nicht das problem” mit den zuvielen pixeln. leider ist das bild in c1 gegenüber dem parallel geschossenen jpg nach links (querformat) bzw. unten (hochformat mit hdl-2) aus der mitte verschoben was sich bei portraits und architekturaufnahmen bei formatfüllender komposition (weg. bestmö¶glicher ausnützung der auflö¶sung) sehr negativ auswirken kann. ich fotografiere portraits oft mit einem gewissen anschnitt im kopfbereich. dieser anschnitt muß sehr genau sitzen damit er nicht stö¶rend wirkt sonden die bilddynamik im positiven sinn steigert. mit c1 ist das bild wie gesagt aus der mitte etwas verschoben und der anschnitt bei portraits sitzt dann weiter unten als es eigentlich von mir gewollt ist. manche bilder sind dann nicht mehr brauchbar und ich muß sie entweder in ps oder im viewer entwickeln wo der ausschnitt wieder stimmt. auch bei rse und rsp passt der bildinhalt mit dem des jpg überein. wie gesagt phaseone hat das problem erkannt. habe ihnen “beweisfotos” geschickt und phaseone wird diesen fehler laut aussage des supportteams in der nächsten version korrigieren. lg karl grabherr posted via https://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 21:28:56 Markus Probst Dieter Bethke schrieb: > Tja, das ist bei RSE/RSP aber auch nicht anders. Mach mal den Test > mit dem JPG, dann wirst Du sehen, dass RSE auch mehr Pixel liefert > als das JPG. Ich persö¶nlich begrüsse ja die Reservepixel” aber > identisch sind die Bilder eben nicht. Das “blö¶de” an den Reservepixeln ist das etwas andere Seitenverhältnis. Es ist eben nicht mehr exakt 4:3. Frage an die Experten: kann man die Fotos bedenkenlos an den Ausbelichter schicken oder sollte man die paar Pixel manuell entfernen? Viele Grüße Markus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 22:56:32 Hans Wein Dieter Bethke schrieb: > Ich hatte das equivalent” in der Systemanforderung auf Intel > bezogen. Also das es egal ist wieviel MHz eine CPU hat (>800 MHz) > hauptsache sie ist von Intel und hat SSE. Eine normale Anwendungssoftware für Windows (und der RawShooter ist nichts Anderes) die nur auf einer Intel-CPU läuft ist mir in meiner langjährigen Praxis noch nie untergekommen und so etwas wäre für den Hersteller hö¶chstwahrscheinlich auch tö¶dlich. Dass sie bei einer anderen CPU vielleicht nicht die volle Geschwindigkeit bringt ist drin aber ein totaler Funktionsausfall ist nicht vertretbar. Inzwischen scheint sich ja ohnehin herausgestellt zu haben dass der Bug nicht mehr existiert. > Kann es sein dass aus lizenzrechtlichen Gründen das AMD-SSE nicht > 100% kompatibel mit dem INTEL-SSE sein kann/darf? Ich halte es schon für mö¶glich dass es da gewisse Patente gibt oder gab. Es gab vor einigen Jahren schon einen gewissen Hickhack zwischen Intel und AMD – der eine propagierte SSE der andere konterte mit dem 3DNow. So richtig durchsetzen konnte sich keines der beiden Systeme. MfG Hans” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.10.2005 Uhrzeit: 25:01:33 Karl Grabherr Hans Wein schrieb: > Dieter Bethke schrieb: > >> Ich hatte das equivalent” in der Systemanforderung auf Intel >> bezogen. Also das es egal ist wieviel MHz eine CPU hat (>800 MHz) >> hauptsache sie ist von Intel und hat SSE. > Eine normale Anwendungssoftware für Windows (und der RawShooter > ist nichts Anderes) die nur auf einer Intel-CPU läuft ist mir in > meiner langjährigen Praxis noch nie untergekommen und so etwas > wäre für den Hersteller hö¶chstwahrscheinlich auch tö¶dlich. Dass sie > bei einer anderen CPU vielleicht nicht die volle Geschwindigkeit > bringt ist drin aber ein totaler Funktionsausfall ist nicht > vertretbar. Inzwischen scheint sich ja ohnehin herausgestellt zu > haben dass der Bug nicht mehr existiert. >> Kann es sein dass aus lizenzrechtlichen Gründen das AMD-SSE nicht >> 100% kompatibel mit dem INTEL-SSE sein kann/darf? > Ich halte es schon für mö¶glich dass es da gewisse Patente gibt > oder gab. Es gab vor einigen Jahren schon einen gewissen Hickhack > zwischen Intel und AMD – der eine propagierte SSE der andere > konterte mit dem 3DNow. So richtig durchsetzen konnte sich keines > der beiden Systeme. > MfG > Hans wie gesagt auf meinem amd athlon xp 3000+ funktionierts ohne probleme und vor allem rasend schnell. auf jeden fall schneller als c1. bereits die erstellung der notwendigen previews läuft deutlich schneller als in c1. bisher keinerlei abstürze oder dergleichen. die software läuft auf amd!!! lg karl grabherr posted via https://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.10.2005 Uhrzeit: 12:09:39 Hans Wein Karl Grabherr schrieb: > wie gesagt, auf meinem amd athlon xp 3000+ funktionierts ohne > probleme und vor allem rasend schnell. auf jeden fall schneller > als c1. bereits die erstellung der notwendigen previews läuft > deutlich schneller als in c1. bisher keinerlei abstürze oder > dergleichen. die software läuft auf amd!!! Jepp, kann ich mittlerweile bestätigen. Auf einer der letzten Heft-CDs von c’t ist RSE drauf gewesen, und diese Version läuft, und sie scheint sogar ohne Onlineregistrierung zu funktionieren. Ich werde sie jetzt mal eingehend testen… MfG Hans —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.10.2005 Uhrzeit: 22:25:48 Christian Sobiech Hi, da ich auch überlege mir die Software zuzulegen, habe ich mich am WE mal wieder mit der Entwicklung von RAW-Bildern beschäftigt. Was mir dabei aufgefallen ist beim Vergleich RSE – Olympus Master: die Farben sind im Ergebnis bei Oly Master deutlich kräftiger, das RSE-Ergebnis wirkt dagegen fast flau. Stimmt was nicht mit der Sofware oder mit mir 😉 ?! gruß Christian — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.10.2005 Uhrzeit: 25:53:26 Dieter Bethke Hallo Christian Sobiech, am Sun, 30 Oct 2005 21:25:48 +0100 schriebst Du: > die Farben sind im Ergebnis bei Oly Master deutlich > kräftiger, das RSE-Ergebnis wirkt dagegen fast flau. Stimmt was > nicht mit der Sofware oder mit mir 😉 ?! Weder noch, denke ich. Im RSE werden die RAWs erstmal im Modus Flat” alos ohne aufsteilung von Kontrast und Sättigung angezeigt. Diese Parameter kannst Du dann während der Einstellphase selbst so justieen wie es Dir beliebt unter ständiger Sichtkontrolle. Und damit wird das Ergebnis dann auch so knackig wie im Olympus Master – wenn Du es willst. Ich nehme mal an Olympus Master übernimmt als Grundeinstellung erstmal das was in der Kamera für Kontrast und Sättigung eingestellt war. Damit sieht die Vorschau dann meist schon ohne eigenen Eingriff knackig aus. Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.10.2005 Uhrzeit: 10:49:16 Karl Grabherr Hans Wein schrieb: > Karl Grabherr schrieb: > >> wie gesagt, auf meinem amd athlon xp 3000+ funktionierts ohne >> probleme und vor allem rasend schnell. auf jeden fall schneller >> als c1. bereits die erstellung der notwendigen previews läuft >> deutlich schneller als in c1. bisher keinerlei abstürze oder >> dergleichen. die software läuft auf amd!!! > > Jepp, kann ich mittlerweile bestätigen. Auf einer der letzten > Heft-CDs von c’t ist RSE drauf gewesen, und diese Version läuft, > und sie scheint sogar ohne Onlineregistrierung zu funktionieren. > Ich werde sie jetzt mal eingehend testen… > > MfG > Hans hallo hans, rse ist freeware! nur die premium version mußt du kaufen. allerdings gibt es dort einige verbesserungen gegenüber rse. schau mal unter www.pixmantec.com lg karl grabherr — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.10.2005 Uhrzeit: 10:57:53 Peter Nennstiel Dieter Bethke schrieb: > Ich nehme mal an Olympus Master übernimmt als Grundeinstellung > erstmal das was in der Kamera für Kontrast und Sättigung > eingestellt war. Damit sieht die Vorschau dann meist schon ohne > eigenen Eingriff knackig aus. > > — Hallo Dieter, RSP-übernimmt diese Einstellung der Kamera auch, bin mir da ziemlich sicher. Ich habe das ganze Wochenende mit RSP gearbeitet und bin begeistert. Die Entwicklung der ORF-Dateiten im Automatikmodus sind bis auf Exporsure compensation” hervorragend. Der Automatik-Weißabgleich passt auch fast immer. Gruß Peter Nennstiel (derjetztauchmit7/14knipst) posted via https://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.10.2005 Uhrzeit: 14:28:39 Michael Pfister Am Mon, 31 Oct 2005 09:57:53 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > RSP-übernimmt diese Einstellung der Kamera auch, bin mir da > ziemlich > sicher. Moin Peter, wie kommste darauf? Ich kann das bei mir nicht feststellen… > Der Automatik-Weißabgleich passt auch fast immer. Dem stimme ich zu, die ‘Estimate White Balance’-Funktion ist super! schö¶nen Gruß vom m¡chi der auf’s 7/14 neidisch ist ;o)) —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.10.2005 Uhrzeit: 14:46:39 Peter Nennstiel Michael Pfister schrieb: Hallo Michael, > wie kommste darauf? Ich kann das bei mir nicht feststellen… ich habe Fotos gemacht in Raw mit Einstellung alles auf Null und Fotos mit Einstellung Kontrast +1; Farbsättigung CS 4; Schärfe +3 mit RSP entwickelt. Bei mir kommen verschiedene Ergebnisse raus. Gruß Peter Nennstiel — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 2:27:23 Dieter Bethke Hallo Peter Nennstiel, am Mon, 31 Oct 2005 13:46:39 +0100 schriebst Du: > ich habe Fotos gemacht in Raw mit Einstellung alles auf Null und > Fotos mit Einstellung Kontrast +1; Farbsättigung CS 4; Schärfe +3 > mit RSP entwickelt. Bei mir kommen verschiedene Ergebnisse raus Das schrie nach Überprüfung. Wäre auch zu schö¶n gewesen. Also hab ich das auch sofort mal versucht. Zwei RAW-Files geschossen mit den Settings für Sättigung, Schärfe und Kontrast jeweils am oberen und unteren Limit. Bei mir kein Unterschied zwischen den Entwicklungen mit RSP. Das Vorschau-Jpeg in der Kamera zeigte die Unterschiede in den Einstellungen aber sehr schö¶n. Schade eigentlich. Was ist bei Deinem System nur anders Peter? Wär ja toll wenn es bei uns allen klappen würde. Auto Whitebalance und Auto Exposure (oder sogar Auto-All) funktionieren bei Testcharts und Aufnahmen mit hohem Grau-/Weissanteil im Bild meist sehr gut. In der freien Natur gibt es dann oft bö¶se Überraschungen, z.B. wenn fast formatfüllend ein rotes Trikot im Bild ist und ansonsten nur grüner Rasen drum herum. 😉 — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 8:07:39 Karl Grabherr Christian Sobiech schrieb: > Hi, > > da ich auch überlege mir die Software zuzulegen, habe ich mich am > WE mal wieder mit der Entwicklung von RAW-Bildern beschäftigt. > Was mir dabei aufgefallen ist beim Vergleich RSE – Olympus > Master: die Farben sind im Ergebnis bei Oly Master deutlich > kräftiger, das RSE-Ergebnis wirkt dagegen fast flau. Stimmt was > nicht mit der Sofware oder mit mir 😉 ?! > > gruß > Christian hallo christian, habe mir die software am montag gekauft und gestern zum eintesten” gleich einmal ca. 250 hochszeitsfotos für’s ausprinten im labor vorbereitet. meine prints werden übrigens gleich auf die richtige ausgabegrö¶ße (in pixel) gebracht. beimm printen auf dem fuji frontier werden keinerlei korrekturen oder grö¶ßenänderungen mehr durchgeführt (kann man bei der bestellung angeben) und einfach nur auf das ausgabeformat gesprintet. funktioniert hervorragend!!! Zu meinen bisherigen erfahrungen: RAW Shooter Premium ist sehr intuitiv zu bedienen. die bilder kommen anfangs flau wie du sagst aber wenn du ein wenig (!) an dem “vibrance” regler drehst tonwertkorrektur und evtl. noch gammaeinstellungen erledigt sind (geht sehr schnell) ist das bild genauso knackig wie in capture one oder olympus viewer. besonders die lupenfunktion hat es mir angetan und da die software fast identisch wie capture one aufgebaut ist und noch dazu schneller ist überlege ich allen ernstes auf rsp komplett umzusteigen. wer mich als alten capture one verfechter kennt weiß dass ich dafür einen inneren kampf mit mir ausfechten muß. rsp wird also jetzt ausgiebig (!) gestestet aber die chancen stehen gut. lg karl grabherr posted via https://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 8:10:00 Karl Grabherr Dieter Bethke schrieb: > Hallo Peter Nennstiel, > am Mon, 31 Oct 2005 13:46:39 +0100 schriebst Du: > >> ich habe Fotos gemacht in Raw mit Einstellung alles auf Null und >> Fotos mit Einstellung Kontrast +1; Farbsättigung CS 4; Schärfe +3 >> mit RSP entwickelt. Bei mir kommen verschiedene Ergebnisse raus > > Das schrie nach Überprüfung. Wäre auch zu schö¶n gewesen. Also hab > ich das auch sofort mal versucht. Zwei RAW-Files geschossen mit den > Settings für Sättigung, Schärfe und Kontrast jeweils am oberen und > unteren Limit. Bei mir kein Unterschied zwischen den Entwicklungen > mit RSP. Das Vorschau-Jpeg in der Kamera zeigte die Unterschiede in > den Einstellungen aber sehr schö¶n. > > Schade eigentlich. Was ist bei Deinem System nur anders Peter? Wär > ja toll wenn es bei uns allen klappen würde. > > Auto Whitebalance und Auto Exposure (oder sogar Auto-All) > funktionieren bei Testcharts und Aufnahmen mit hohem > Grau-/Weissanteil im Bild meist sehr gut. In der freien Natur gibt > es dann oft bö¶se Überraschungen, z.B. wenn fast formatfüllend ein > rotes Trikot im Bild ist und ansonsten nur grüner Rasen drum herum. > 😉 > > — > Allzeit gutes Licht und volle Akkus, > > Dieter Bethke > > https://oly-e.de/handbuecher.php4 > http://fotofreaks.de ich hoffe, die testfotos sind auch alle manuell belichtet (lichtmessung mit handbelichtungsmesser), mit fixer WB einstellung, sonst kann man sich tests eigentlich ersparen. lg karl grabherr — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 12:39:25 Guenter Hamich ich habe es vorgestern bestellt und per Kreditkarte bezahlt. Die Berechnung erfolgte OHNE die 25% Mehrwertsteuer. Ich weiss nicht warum, aber es war so. Gruss Guenter — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 14:31:12 Thomas Hieronymi Guenter Hamich” schrieb > ich habe es vorgestern bestellt und per Kreditkarte bezahlt. Die > Berechnung erfolgte OHNE die 25% Mehrwertsteuer. > Ich weiss nicht warum aber es war so. Umsatzsteuer ID eingegeben ??? Dann gibt’s das ganze ohne MwSt. Gruß Thomas PS: Habe mir RSP auch gekauft finde aber dass das ein oder andere nicht so ganz stimmig ist. Ich bekomme z.B. mit Adobe Camera Raw schärfe mäßig und detail mäßig die gleichen Ergebnisse hin. Eine Mö¶glichkeit IPTC einzugeben habe ich noch nicht gefunden. Die Farben sind durch kalibrien von ACR besser (habe noch keine Mö¶glichkeit RSP zu kalibrieren gefunden). Meine Kodak wird nicht unterstützt auch nicht wenn ich diese Files in DNG umwandeln. Mal sehen was da noch kommt. www.FotoHiero.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 15:29:13 Markus Probst Guenter Hamich schrieb: > ich habe es vorgestern bestellt und per Kreditkarte bezahlt. Die > Berechnung erfolgte OHNE die 25% Mehrwertsteuer. > Ich weiss nicht warum, aber es war so. > Gruss > Guenter Hallo Guenter, bei mir haben sie die Mehrwertsteuer (leider) berechnet. Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 19:19:20 Dieter Bethke Hallo Thomas Hieronymi, am Tue, 01 Nov 2005 13:31:12 +0100 schriebst Du: > Meine Kodak wird nicht > unterstützt auch nicht wenn ich diese Files in DNG umwandeln. Das sag ich doch hier dauernd. DNG ist (noch) kein Heilmittel! Der Konverter muss die Kamera-RAWs eh interpretieren kö¶nnen wenn Du mit den daraus konvertierten DNGs arbeiten willst. Einziger echter Vorteil von DNG zur Zeit ist das verlustfrie Komprimieren der RAWs – für Kameras die das nicht eh schon selbst machen. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 19:19:37 Dieter Bethke Hallo Markus Probst, am Tue, 01 Nov 2005 14:29:13 +0100 schriebst Du: > bei mir haben sie die Mehrwertsteuer (leider) berechnet. bei mir auch. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 19:21:07 Dieter Bethke Hallo Karl Grabherr, am Tue, 01 Nov 2005 07:10:00 +0100 schriebst Du: > ich hoffe, die testfotos sind auch alle manuell belichtet > (lichtmessung mit handbelichtungsmesser), mit fixer WB > einstellung, sonst kann man sich tests eigentlich ersparen. Ja logo, Karl. Wie denn sonst!? 🙂 Aber nochmal danke für den Hinweis. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.11.2005 Uhrzeit: 19:23:21 Dieter Bethke Hallo Karl Grabherr, am Tue, 01 Nov 2005 07:07:39 +0100 schriebst Du: > … überlege ich allen ernstes, auf rsp komplett umzusteigen. > wer mich als alten capture one verfechter kennt, weiß, dass ich > dafür einen inneren kampf mit mir ausfechten muß. Jaja, ich bin auch überrascht von dieser Wendung. 😉 — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke https://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.11.2005 Uhrzeit: 15:19:34 Guido Mq Das war auch nur die allererste Version von RSE, die mit einigen AMDs Ärger gemacht hat, und so weit ich mich erinnern kann , auch nicht unter W2k lief. Wahrscheinlich hatten die Programmierer nur beim Compiler die Flags falsch gesetzt- es kam ja ziemlich schnell eine neue Version, die es dann auch tat. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.11.2005 Uhrzeit: 16:58:53 Karl Grabherr Dieter Bethke schrieb: > Hallo Karl Grabherr, > am Tue, 01 Nov 2005 07:10:00 +0100 schriebst Du: > >> ich hoffe, die testfotos sind auch alle manuell belichtet >> (lichtmessung mit handbelichtungsmesser), mit fixer WB >> einstellung, sonst kann man sich tests eigentlich ersparen. > > Ja logo, Karl. Wie denn sonst!? 🙂 > Aber nochmal danke für den Hinweis. war eigentlich nur spaß! bei dir würde es mich wundern, wenn du’s nicht wüstest. lg karl > > — > Allzeit gutes Licht und volle Akkus, > > Dieter Bethke > > https://oly-e.de/handbuecher.php4 > http://fotofreaks.de — posted via https://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*