Teleconverter Hama HR 2,5 – 5 Sommernachtsmond””

Datum: 25.06.2002 Uhrzeit: 12:56:06 Alexander Hallo Zoomfans;o) Ich habe wie gewünscht mal eine Teleaufnahme in die Galeria gepostet. Die Optische Brennweite entspricht ca 1900mm bei Kleinbild. Die Bildqualität liegt leider unter der sonst bei der E100 üblichen, ist aber meiner Meinung nach für einen 5-Fach Teleconverter nicht schlecht. Ich kann mit der Kamera noch etwas auszoomen, dann wird die Bildqualität deutlich besser, aber ich wollte Euch ein Bild in voller Zoomstellung zukommen lassen. Was mich bei der Verwendung eines Teleconverters immer stö¶rt ist die schlechte Lichtempfindlichkeit der E100. Die Bilder bei Iso400 weden meistens nicht so besonders, obwohl der Chip ja im Vergleich zur Pro90 bei gleicher Grundfläche nur die halbe Auflö¶sung liefert und damit die Sensoren also doppelt so viel Licht abbekommen müssten. Wenn jemand einen besseren 2* oder mehr Teleconverter für die E100 kennt würde ich mich über einen kurzen Bericht und/oder Testbilder sehr freuen. C ya… Alex;o) — posted via http://oly-e.de e100rs.german 5684 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.06.2002 Uhrzeit: 12:54:01 Frank Ledwon Alexander wrote: > Ich habe wie gewünscht mal eine Teleaufnahme in die Galeria > gepostet. Die Optische Brennweite entspricht ca 1900mm bei > Kleinbild. Fein. > Die Bildqualität liegt leider unter der sonst bei der E100 > üblichen, ist aber meiner Meinung nach für einen 5-Fach > Teleconverter nicht schlecht. Ich kann mit der Kamera noch etwas > auszoomen, dann wird die Bildqualität deutlich besser, aber ich > wollte Euch ein Bild in voller Zoomstellung zukommen lassen. Bei der Beurteilung der Qualität eines Telekonvertes ist eigentlich nur das lange Ende wichtig. Dieses Bild bestätigt übrigens mal wieder die Theorie, das der Mond aus Käse besteht und auf der rechten Seite schon leichte Spuren von Grünschimmelbefall zeigt 😉 Die Ursache für diesen Effekt findet man ganz leicht, wenn man sich mal die einzelnen Farbkanäle ansieht. Der Konverter hat ganz offensichtliche Probleme, alle Wellenlängen parallel auf den CCD zu bringen. Durch die Verschiebung der drei einzelnen Bilder entstehen Unschärfen und diese merkwürdigen Farbeffekte. Ob man aber bei einer so sichtbaren chromatischen Abberation sowie erkennbarer Unschärfe noch von ‘nicht schlecht’ sprechen kann :-/ Außerdem ‘verschluckt’ der Konverter jede Menge Licht, denn bei einem Vollmondbild ist 1/15s bei Blende 5,6 schon sehr reichlich belichtet. > Wenn jemand einen besseren 2* oder mehr Teleconverter für die > E100 kennt würde ich mich über einen kurzen Bericht und/oder > Testbilder sehr freuen. In der Freestyle-Galleria sollte noch mein mit TCON-300S aufgenommener ‘Moon’ zu finden sein. Dieses Bild des Fasthalbmondes wurde mit 1/25s bei Blende 8 belichtet. Selbst das war noch zuviel an Belichtung, ganz abgesehen von den Beugungseffekten bei Blende 8. Die chromatische Abberation ist bei der Verwendung des TCON-300S zwar auch vorhanden, aber insgesamt weniger sichtbar als bei dem Hama-Teil. Falls in den nächsten Tagen das Wetter mitspielt, dann werde ich das nochmal mit TCON-300S und TCON-14B (ca. 1600mm KB) versuchen 😉 Man kann das Problem nachträglich noch etwas korrigieren, natürlich geht das nur mit Abstrichen: HTH Frank e100rs.german 5689 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*