Olympus, wo bleibt der B-300-Nachschub?

Datum: 11.06.2002 Uhrzeit: 25:14:00 Jochen Gestern oder vorgestern noch schrieb ich anderswo in einem Forum, viele Interessenten seien bereit, für den B-300-Televorsatz mehr als 150 Euro zu zahlen, so daß es vö¶llig unverständlich ist, daß Olympus den nicht weiter produziert (soweit mir bekannt). Jetzt sehe ich, daß nicht ganz wenige sogar bereit sind, mehr als 200 Euro dafür hinzublättern”! http://cgi6.ebay.de/aw-cgi/eBayISAPI.dll?ViewBids&item=1357899890 http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1357899890 Wer immer einen “heißen Draht” zu Olympus hat mö¶ge auf die Firma einwirken daß sie die B-300-Herstellung wieder anzukurbelt. (Alternativ kö¶nnte sie natürlich auch – z.B. – einen 2x-Vorsatz in ähnlicher Qualität produzieren. Eine etwas stabilere Fassung wäre nicht schlecht denn bereits bei einem harten Stoß droht sich der B-300 in seine Bestandteile aufzulö¶sen…) Dieses Produkt kö¶nnte nicht nur Gewinn abwerfen sondern auch das Ansehen von Olypus fö¶rdern. Denn inzwischen dürften unzählige Minolta-D5/D7- oder Canon-Pro90-Besitzer wissen daß als Televorsatz v.a. das Produkt der Konkurrenzfirma Olympus angesagt ist. (Bei den WW-Vorsätzen ist es ähnlich.) Jochen posted via http://oly-e.de” e100rs.german 5621 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*