Mal ne blö¶de Frage zum UV-Filter

Datum: 14.05.2002 Uhrzeit: 13:22:07 Indina ….kann ich den UV-Filter eigentlich *immer* drauflassen? Der Vorbesitzer der Kamera empfahl mir dies zum Schutz der Linse. Aber hat er recht? Stö¶rt der Filter nicht vielleicht in einigen Licht-Situationen o.ä.? Merci und noch einen guten Tag! Indina — posted via http://oly-e.de e10.german 9389 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.05.2002 Uhrzeit: 16:28:18 Thomas Adolph Indina schrieb: > …kann ich den UV-Filter eigentlich *immer* drauflassen? Na, da streiten sich die Geister. Ich hab bei meinen Kameras eigentlich immer einen UV-Filter drauf und hab noch nicht bemerkt, daß er irgendwie stö¶rt, will heißen, das Bild irgendwie verfälscht – es sei denn, ich brauch einen anderen Filter vor der Linse, z.B. einen Polfilter. Gerade für ältere Digicams wurden auch schon mal spezielle kombinierter UV/IR-Filter empfohlen, die die Fabwiedergabe verbessern sollten. Ich habe nicht den Eindruck, daß das bei der E-Serie irgendeinen signifikanten Nutzen hat. Ein Glas zweifelhafter Qualität vor den guten Olympus-Optiken bringt vielleicht eher Nachteile – wenn schon Filter, dann jedenfalls vergütet. Zum Thema Objektivschutz – das Argument wird gerne genommen” aber ich muß sagen ich hab noch nie wirklich von einem Objektivschaden gehö¶rt der mit dem Filter zu verhindern gewesen wäre. Vielleicht kö¶nnen andere hier noch ein paar Anekdoten beitragen. Und warum hab ich dann den UV-Filter drauf? Kann ich Dir sagen: abgesehen von dem positiven Effekt bei dunstigem Wetter und Außenaufnahmen läßt sich das plane Glas leichter abwischen als die gekrümmte Original-Linse … 😎 Gruß aus Freiburg Tom posted via http://oly-e.de” e10.german 9391 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.05.2002 Uhrzeit: 17:41:13 Hermann Brunner Thomas Adolph schrieb: > (…..) aber ich muß sagen, ich hab noch nie wirklich von einem > Objektivschaden gehö¶rt, der mit dem Filter zu verhindern gewesen > wäre. Vielleicht kö¶nnen andere hier noch ein paar Anekdoten > beitragen.(…..) Ich habe schon einen UV-Filter mit einem satten Kratzer weggeschmissen – und war SEHR froh darüber… Die E-10 mit LiPo stand am Tisch, bekam einen Schupps und kippte gegen ein scharfkantiges Metallteil. Wäre der Filter nicht dran gewesen, hätte wohl das (teure) Objektiv dran glauben müssen… Gruß, Hermann e10.german 9392 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.05.2002 Uhrzeit: 22:43:12 Gunter Seidel Thomas Adolph wrote: > aber ich muß sagen, ich hab noch nie wirklich von einem > Objektivschaden gehö¶rt, der mit dem Filter zu verhindern gewesen > wäre. Vielleicht kö¶nnen andere hier noch ein paar Anekdoten > beitragen. Irgenwann war bei mir mal das Gewinde versaut – da war nix mehr mit Vorsatzobjektiven 🙁 ……… zumindest bis ich die 50€ für den neuen Vorsatzfiler hingeblättert hatte (uff) Gruss GS e10.german 9393 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.05.2002 Uhrzeit: 9:17:52 J. Raidel Hallo Indina, auch ich habe auf sämtlichen meiner Objektive als Schutz UV-Filter angebracht. Es beginnt schon damit, dass beim Reinigen Kratzer auf dem Objektiv vermieden werden. Staub, Sand und sonstigen Schmutz kannst du dem Objektiv mit einem aufgesetzten Filter sehr gut fernhalten. Du solltest nur darauf achten, dass bei einem Filter den du dauernd am Objektiv lässt keine Blende verlorengeht (was bei einem UV-Filter eh nicht der Fall ist), damit du auch bei schwierigen Lichtsituationen zurecht kommst. Gruß Jürgen — posted via http://oly-e.de e10.german 9395 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.05.2002 Uhrzeit: 15:22:42 Jürg Lüthi Deine Frage ist alles andere als blö¶d, abgesehen davon gibt es keine blö¶de Fragen, nur blö¶de Antworten. Aber nun zum UV Filter, jeder zusätzliche Filter und sei er qualitativ noch so gut bringt eine Verschlechterung der Objektivleistung (zusätliche Glas/Luftflächen, Spiegelungen usw.). Mein Typ keinerlei Filter vor dem Objetiv wenn nicht unbedingt erforderlich. Ich fotografiere seit über dreissig Jahren und hatte noch nie eine verkratzte Frontlinse, sorgfältige Behandlung natürlich vorausgesetzt. Also Filter nur wenn Du tatsächlich einen Filter für die entsprechene Aufnahme benö¶tigst, oder aber in speziellen Situation als Schutz des Objektivs z.B. bei Sandsturm oder so. Grüsse Jürg — posted via http://oly-e.de e10.german 9398 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.05.2002 Uhrzeit: 12:34:13 Ralf Sokolowski Alles eine Glaubensfrage! Einer Bekannten ist einmal meine Fototasche auf einen Steinboden gefallen. Der Filter hat eine Delle am Rand gehabt und das Glas war zersplittert. Der Objektivdeckel war vor dem Filter aufgesetzt. Ein Sigma 130/400. Ob ohne Filter dem Objektiv etwas passiert wäre kann ich nicht sagen. Viele Grüße Ralf Jürg Lüthi schrieb: > Deine Frage ist alles andere als blö¶d, abgesehen davon gibt es > keine blö¶de Fragen, nur blö¶de Antworten. Aber nun zum UV Filter, > jeder zusätzliche Filter und sei er qualitativ noch so gut bringt > eine Verschlechterung der Objektivleistung (zusätliche > Glas/Luftflächen, Spiegelungen usw.). Mein Typ keinerlei Filter > vor dem Objetiv wenn nicht unbedingt erforderlich. Ich > fotografiere seit über dreissig Jahren und hatte noch nie eine > verkratzte Frontlinse, sorgfältige Behandlung natürlich > vorausgesetzt. Also Filter nur wenn Du tatsächlich einen Filter > für die entsprechene Aufnahme benö¶tigst, oder aber in speziellen > Situation als Schutz des Objektivs z.B. bei Sandsturm oder so. > Grüsse > Jürg > > — > posted via http://oly-e.de e10.german 9401 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.05.2002 Uhrzeit: 13:51:34 Jürg Lüthi Ich für meine Person habe mir eine Kamera gekauft um qualitativ mö¶glichst gute Bilder zu machen, wäre es das oberstes Ziel die Kamera vor Schaden zu schützen, wäre z.B. ein Unterwassergehäuse sehr hilfreich, sie kö¶nnte ja mal ins Wasser fallen usw. Am Schluss ist eine Kamera nur” ein Werkzeug eines das sorgfältig behandelt werden will aber eben doch nur ein Mittel zum Zweck. Aber jeder muss nach seiner eigenen Philosophie glücklich werden. Grüsse Jürg posted via http://oly-e.de” e10.german 9402 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.08.2002 Uhrzeit: 15:05:55 Andreas Gradert Thomas Adolph schrieb: > Indina schrieb: > Zum Thema Objektivschutz – das Argument wird gerne genommen” > aber ich muß sagen ich hab noch nie wirklich von einem > Objektivschaden gehö¶rt der mit dem Filter zu verhindern gewesen > wäre. Vielleicht kö¶nnen andere hier noch ein paar Anekdoten > beitragen. Also da habe ich andere Erfahrungen gemacht drei Kameras um eine stö¶sst garantiert irgendwo an. Ich habe schon UV-Filter draufgehabt die dann an einer Ecke angestossen und dabei zersplittert sind und zusätzlich auch noch verbogen wurden – ich konnte sie dann nur noch mit einer Zange zur Objektivmitte einbiegen abblasen einen neuen Filter draufsetzen und mich hö¶llisch über meine Vorsicht freuen 🙂 > Und warum hab ich dann den UV-Filter drauf? Kann ich Dir sagen: > abgesehen von dem positiven Effekt bei dunstigem Wetter und > Außenaufnahmen läßt sich das plane Glas leichter abwischen als > die gekrümmte Original-Linse … 😎 …. und dieses Argument dann natürlich auch noch. Gruß Andreas” e10.german 10039 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*