weitwinkel

Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 13:31:17 dieter kann mir jemand einen tip geben, ob andere weitwinkelobjektive für die e10 geeignet sind- und was für welche — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1431 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 13:53:33 Klaus Harms Hi Dieter, die allwissende Suchmaschine wird auch Dir zu diesem Thema weiterhelfen; aber generell ist es wohl Fakt, daß man die Originalscherben von Olympus nehmen sollte, da diese auf das Objektiv abgestimmt sind und im übrigen von Linsenaufbau keine Qualitätseinbußen bedingen, was wiederum natürlich auch seinen Preis hat! Gruss Klaus dieter schrieb: > kann mir jemand einen tip geben, ob andere weitwinkelobjektive > für die e10 geeignet sind- und was für welche > — > posted via http://oly-e.de — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1432 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 14:09:02 Bernhard Klaus Harms schrieb: > die allwissende Suchmaschine wird auch Dir zu diesem Thema > weiterhelfen; aber generell ist es wohl Fakt, daß man die > Originalscherben von Olympus nehmen sollte, da diese auf das > Objektiv abgestimmt sind und im übrigen von Linsenaufbau keine > Qualitätseinbußen bedingen, was wiederum natürlich auch seinen > Preis hat! wobei allerdings die Olympus Scherbe nur von 35 auf 28 erweitert” was sich im Bild nicht wirklich sehr bemerkbar macht… fällt unter “ein Schritt zurück” würde ich mal sagen abgesehen davon daß dieses Teil einen 105mm Frontteil hat und ziemlich wiegt ich bin nicht sehr glücklich damit und hätte es nicht gekauft wäre es nicht bei meiner E-10 dabei gewesen posted via http://oly-e.de” e.zubehoer 1433 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 22:03:29 Frank Ledwon Bernhard wrote: > wobei allerdings die Olympus Scherbe nur von 35 auf 28 > erweitert” Flasch. Der WCON-08B ist keine “Scherbe” sondern macht aus der E-10 immerhin ein 7 2(!)mm-Objektiv mit aktzeptabler Verzeichnung. Kürzere Brennweiten mit dieser optischen Qualität sind natürlich mö¶glich aber als Konverter dann nur zu einem Preis der jenseits von Gut und Bö¶se liegt. > was sich im Bild nicht wirklich sehr bemerkbar > macht… fällt unter “ein Schritt zurück” würde ich mal sagen Aber doch sehr hilfreich wenn man bereist mit dem Rücken zur Wand steht 😉 > abgesehen davon daß dieses Teil einen 105mm Frontteil hat und > ziemlich wiegt Dann denk nur mal kurz darüber nach warum das Teil diese Maße hat. Anschließend wirst du dir auch denken kö¶nnen wie groß und schwer der Oly-Konverter WCON-05B wäre und das niemand sowas kaufen würde. Frank” e.zubehoer 1434 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 13:33:43 Bernhard Frank Ledwon schrieb: > Flasch. Der WCON-08B ist keine Scherbe” sondern macht aus der > E-10 immerhin ein 7 2(!)mm-Objektiv mit aktzeptabler Verzeichnung. Du meinst 7 2mm in digital also 28mm bei 35er Kameras…. oder? posted via http://oly-e.de” e.zubehoer 1435 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 15:01:06 Andy Hi Bernhard, ich glaube, Du verwechselst was. Das Oly-Objektiv hat mit Vorsatz echte 7,2 mm Brennweite. Der Bezug auf KB dient nur der Vergleichsmö¶glichkeit. D.h. mit 7,2 mm Brennweite liefert die Oly einen Bildausschnitt, der vergleichbar ist mit dem Bildausschnitt, den man mit einem 28 mm Objektiv auf KB einfangen kann. Ich hatte übrigens schon mal ein 9-36 Objektiv – an meiner 8mm Schmalfilm Kamera, damals hat mich allerdings noch nicht interessiert, was das in Bezug auf KB bedeutet – es ist aber noch deutlich länger, da müßte ich mal so ein 8mm Bildchen ausrechnen, ich schätze, die Vergleichsrechnung müßte so mal 5 lauten. Deshalb ist aber das Objektiv trotzdem noch ein 9-36er, auch wenn man für den gleichen Bildausschnitt auf KB ein 45-180er (oder sowas in der Art) benö¶tigen würde. Interessanter Weise interessiert sich aber in der Film (und jetzt Video-Szene) keiner dafür. Und so stö¶rt mich auch nicht, daß auf der Oly nur die echte Brennweite drauf ist, am ende sinds eh nur Zahlen ;-)) Bei den Digis die mit analogen” Wechselobjektiven betrieben werden liegt die Sachlage natürlich anders da wird aus einem echten 28mm Objektiv ein “unechtes” 35-oder-was-weis-ich Objektiv weil von der Abbildungsfläche nur ein kleiner Teil genutzt wird und somit das Bild stärker vergrö¶ßert werden muß – im Vergleich zum KB – was zu einem zusätzlichen Zoom Richtung Tele führt – die sagenhafte Brennweitenverlängerung. posted via http://oly-e.de” e.zubehoer 1436 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 22:50:05 Bernhard Andy schrieb: > ich glaube, Du verwechselst was. Das Oly-Objektiv hat mit Vorsatz > echte 7,2 mm Brennweite. Der Bezug auf KB dient nur der > Vergleichsmö¶glichkeit. D.h. mit 7,2 mm Brennweite liefert die Oly > einen Bildausschnitt, der vergleichbar ist mit dem > Bildausschnitt, den man mit einem 28 mm Objektiv auf KB einfangen > kann. Nein, ich verwechsle nichts… wenn ich wie oben von 35mm an der E-10 spreche, die sich durch das WCON auf 28mm reduzieren… dann rede ich doch deutlich von im-Vergleich-zu-Kleinbild daß wir hier bei der E-10 numerisch von 7.2mm reden ist klar; steht auf dem Objektiv drauf und entspricht auch der Brennweite Nur redet die ganze Welt von Werten im-Vergleich-zu-Brennweite, was auch einen Sinn hat. Wir sind schließlich in der Fotografie alle damit aufgewachsen und wissen, was 35mm bedeutet, was 50mm bedeutet und was 28mm bedeutet (bezogen auf den Bildausschnitt) in der Zwischenzeit sind wir bei digital und reden von 7.2mm usw… vermutlich hängt das auch von der Grö¶ße des CCD ab und ist somit von Kamera zu Kamera verschieden. Bei der G2 sind 7mm etwa 44 oder so auf Kleinbild bezogen d.h. wenn ich bei Brennweiten (auch bei Digis) nicht von im-Vergleich-zu-Kleinbild Werten rede… habe ich doch deutlich ein Verständnisproblem… — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1439 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 11:16:09 Andy Hi Bernhard, > Nein, ich verwechsle nichts… > wenn ich wie oben von 35mm an der E-10 spreche, die sich durch > das WCON auf 28mm reduzieren… dann rede ich doch deutlich von > im-Vergleich-zu-Kleinbild ok, dan hab ich Dich einfach nur falsch verstanden… > Nur redet die ganze Welt von Werten im-Vergleich-zu-Brennweite, > was auch einen Sinn hat. Wir sind schließlich in der Fotografie > alle damit aufgewachsen und wissen, was 35mm bedeutet, was 50mm > bedeutet und was 28mm bedeutet (bezogen auf den Bildausschnitt) Nur so, interesse halber: Was machen eigentlich Mittelformat-Fotografen? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, daß die ihre Brennweiten am KB messen… ;-))) > in der Zwischenzeit sind wir bei digital und reden von 7.2mm > usw… vermutlich hängt das auch von der Grö¶ße des CCD ab und ist > somit von Kamera zu Kamera verschieden. Bei der G2 sind 7mm etwa > 44 oder so auf Kleinbild bezogen > d.h. wenn ich bei Brennweiten (auch bei Digis) nicht von > im-Vergleich-zu-Kleinbild Werten rede… habe ich doch deutlich > ein Verständnisproblem… Das ist allerdings richtig. Als Vergleichswerte um Kameras (bzw. ihre Optiken) Brennweitenmäßig miteinander vergleichen zu kö¶nnen gibt es wohl im Moment auch keine bessere Lö¶sung – das bestreite ich ja nicht. Aber es ging ja ursrpünglich gar nicht um einen Vergleich zwischen verschiedenen Kameras. Und mich persö¶nlich interessiert an einem Foto bestenfalls, in welchem Brennweitenbereich es aufgenommen ist – der genaue Wert ist meist uninteressant, und eben auch der Vergleichswert zu anderen Kameras. Irgendwo, ich weiß nicht mehr wo, wurde auch der E10/20 als Mangel angekreidet, daß sie diese Vergleichswerte nicht auf dem Objektiv zu stehen hat – ich weiß nur nicht, was ich damit anfangen sollte, wenn ich den Bildausschnitt wähle schaue ich durch den Sucher und nicht auf die Zahlen. Das wollte ich eigentlich sagen, nicht Deine Kompetenz anzweifeln. Andy — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1444 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 14:23:11 dieter hmmm- ich hab eigentlich nur gemeint ob es da eines mit kleinerer brennweite gibt (wollte keine grundsatzdiskusion anfangen);-)) — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1446 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 16:15:35 Bernhard Andy schrieb: > Nur so, interesse halber: Was machen eigentlich > Mittelformat-Fotografen? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, > daß die ihre Brennweiten am KB messen… ;-))) Hmm… immer wenn ich mit Mittelformatlern rede komme ich mir vor wie ein 6-jähirger am Scooter unter Harleyfahrern… 🙂 > Das wollte ich eigentlich sagen, nicht Deine Kompetenz > anzweifeln. den Ton wollte ich nicht rüberbringen… war gestern nur genervt, weil es bei uns in ö–siland schon wieder geregnet hat und ich seit knapp einer Woche eine E-10 habe und es dauernd entweder regnet oder ich im Büro unter Streß — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 1447 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 17:20:13 Hermann Brunner Bernhard schrieb: > …….. war gestern nur genervt, > weil es bei uns in ö–siland schon wieder geregnet hat und ich seit > knapp einer Woche eine E-10 habe und es dauernd entweder regnet > oder ich im Büro unter Streß….. Portrait von der Frau/Freundin, Haustieren, etc….. probieren ! Gruß, Hermann Brunner ( aus Grafing bei München, ebenfalls regnerisch) e.zubehoer 1448 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 25:20:44 Frank Ledwon Bernhard wrote: > Frank Ledwon schrieb: > >> Flasch. Der WCON-08B ist keine Scherbe” sondern macht aus der >> E-10 immerhin ein 7 2(!)mm-Objektiv mit aktzeptabler Verzeichnung. > Du meinst 7 2mm in digital also 28mm bei 35er Kameras…. oder? Ich wollte ja eigentlich nur die abwertende Bezeichnung “Scherbe” kritisieren aber das war wohl noch nicht deutlich genug 😉 Nur damit wir uns nicht mißverstehen: Die Brennweite eines Objektivs ist eine feste Grö¶ße und ändert sich nicht wenn man statt (analogem) Film einen (digitalen) CCD-Sensor belichtet. Da die gängigen CCDs eine viel kleinere Fläche als der KB-Film haben muß man um den gleichen Bildausschnitt abzulichten eben viel kürzere Brennweiten als bei KB einsetzen. Bei MF sind das wegen der grö¶ßeren Filmflächen übrigens längere Brennweiten für mit KB vergleichbaren Bildauschnitt. (Der Vergleich hinkt aber noch gewaltig da CCD 4:3 KB 3:2 und MF noch ganz andere Seitenverhältnisse hat.) Zu den Wechselobjektiven hat Andy ja schon was geschrieben. Bei der D60 trennt sich in Sachen Objektivauflö¶sung ja bereits deutlich die Spreu vom Weizen. Bei E-10 & Co haben wir eine Diagonale von 11mm (2/3 CCD-Zoll) und bei KB 43 3mm. Die notwendige Brennweite für den gleichen Bildausschnitt verringert sich deshalb um 43 3 / 11 = 3 9 von 28mm bei KB auf 7 2mm. Allerdings muß dieses Objektiv auch eine um den gleichen Faktor grö¶ßere Auflö¶sung liefern. Außerdem macht sich bei der kürzeren Brennweite die Lichtbeugung an der Blende wesentlich eher bemerkbar als bei KB üblichen Brennweiten. Rein rechnerisch ist die Blende 11 bei der E-10/20 schon im kritischen Bereich d.h. kleinere Blenden als 11 bringen außer Beugungsunschärfen nichts mehr. Nebenbei vergrö¶ßert sich bei den kleinen Brennweiten auch die Schärfentiefe. Ein hö¶herauflö¶sendes und lichtstarkes Objektiv für die kleinen CCDs ist im Prinzip einfacher zu rechnen und herzustellen als für KB-Grö¶ße (siehe Videokameras). Aber der Aufwand für die optischen Korrekturen bei zunehmender Frontlinsengrö¶ße (ö¸62 bei der E-10/20) und grö¶ßerem Zoombereich wird grö¶ßer und damit auch teurer. Das gilt dann natürlich auch für die Konverter. Der TCON-14B ist das Optimum für die E-10/E-20 da mehr als 1 45x ohne Lichtverlust technisch nicht mö¶glich ist. Der WCON-08B ist nur ein Kompromiß da theoretisch 0 7x ohne Lichtverlust mö¶glich ist aber bei Olympus kommt eben Qualität (!Scherbe) vor Quantität. Die Restverzeichnung des WCON-08B kann man notfalls am PC korrigieren die optische Korrektur bei 0 7x wäre wesentlich aufwendiger und teurer. Außerdem wäre man mit dem 0 7x-Konverter erst bei 24mm-KB da würde ich doch lieber gleich 20mm-KB nehmen. Sieht man sich jetzt in diesen Brennweitenbereichen mal die Preise für gute KB-Objektive an dann will man diese Konverter mit den real viel kürzeren Brennweiten nicht mehr haben: Vermutlich unbezahlbar da noch grö¶ßer und schwerer. Frank” e.zubehoer 1449 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 25:20:47 Frank Ledwon dieter wrote: > hmmm- ich hab eigentlich nur gemeint ob es da eines mit kleinerer > brennweite gibt Die Frage wurde nur etwas wortreicher” beantwortet. Man hätte es auch ganz kurz machen kö¶nnen: Nein es gibt keine anderen für die E-10/20 geeigneten WW-Konverter AFAIK. > (wollte keine grundsatzdiskusion anfangen);-)) Es ging da wohl mehr um die Relevanz des Wortes “Scherbe” im Zusammenhang mit dem WCON-08B 😉 Frank” e.zubehoer 1450 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*