Vergleichsmodell ?

Datum: 21.04.2002 Uhrzeit: 11:50:18 Peter Denzer Gibt es zur RS-100 eigentlich Vergleichsmodelle anderer Hersteller, mit ähnlichen guten Leistungsmerkmalen ? Habe bisher nur die Canon PS90IS gefunden, bzw. den Testbericht gelesen: http://www.digitalkamera.de/Info/News/08/12-de.htm Mich interessiert im wesentlichen die gute Lichtstärke und der Zoombereich bei beiden Kameras. Gibt es noch weitere, vor allem Lieferbare ? Grüss, Peter e100rs.german 5305 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 4:07:50 tobias prüssing hi, soviel mein viertelwissen hergibt hat canon wohl die gleiche optik und chiptechnik verbaut. fass aber die 100 mal an und vergegenwärtige Dir das das teil eine pro cam ist, die vor der schwemme kaum unter 4000 dm zu kriegen war. die verarbeitung der 100rs ist beispielhaft und der spass damit ist ohnegleichen. vielleicht bekommst Du noch eine in austria. zahle aber nicht mehr als 500 euros würde ich sagen gruss tobias — posted via http://oly-e.de e100rs.german 5309 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.04.2002 Uhrzeit: 24:14:09 Jochen Ich weiß nicht: Tolle Verarbeitung? Wieso kommt dann z.B. soviel Staub in den elektronischen Sucher? Die Canon Pro90 IS ist in mancher Hinsicht die bessere Variante, z.B. besserer Sucher (hö¶here Auflö¶sung), klapp- und drehbares Display, intern 30bit-Verarbeitung – und nicht zu vergessen: effektiv 2,6 MPix, knapp doppelt so viel wie die E-100. Weil das so ist, denkt Canon wohl nicht daran, den Preis zu senken. Die Olympus-Modelle E-100 und C-2100 waren nach meiner Einschätzung wegen ihrer offensichtlichen Schwächen zum hohen Anfangspreis kaum zu verkaufen. Ich weigere mich, Olympus über den grünen Klee” zu loben. Wenn die sich nicht rasch an den – ständig voranschreitenden – Stand der Technik (etwa bessere Verarbeitung hoher Kontraste hö¶here Sucherauflö¶sung) anpassen werden sie sich kaum in der Oberklasse der Digital-Fototechnik halten kö¶nnen. Jochen posted via http://oly-e.de” e100rs.german 5336 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.04.2002 Uhrzeit: 11:17:56 Frank Szopny Ich habe kürzlich in einem anderen beitrag gelesen, die Auslö¶severzö¶gerung der Pro90 wäre unglaublich lang (im direkten Vergleich zur 100RS, und selbst dort ist es mir zu lang). Kannst Du das bestätigen? Ciao Frank > Ich weiß nicht: Tolle Verarbeitung? Wieso kommt dann z.B. soviel > Staub in den elektronischen Sucher? > Die Canon Pro90 IS ist in mancher Hinsicht die bessere Variante, > z.B. besserer Sucher (hö¶here Auflö¶sung), klapp- und drehbares > Display, intern 30bit-Verarbeitung – und nicht zu vergessen: > effektiv 2,6 MPix, knapp doppelt so viel wie die E-100. Weil das > so ist, denkt Canon wohl nicht daran, den Preis zu senken. Die > Olympus-Modelle E-100 und C-2100 waren nach meiner Einschätzung > wegen ihrer offensichtlichen Schwächen zum hohen Anfangspreis > kaum zu verkaufen. > > Ich weigere mich, Olympus über den grünen Klee” zu loben. Wenn > die sich nicht rasch an den – ständig voranschreitenden – Stand > der Technik (etwa bessere Verarbeitung hoher Kontraste hö¶here > Sucherauflö¶sung) anpassen werden sie sich kaum in der Oberklasse > der Digital-Fototechnik halten kö¶nnen. > Jochen > posted via http://oly-e.de” e100rs.german 5339 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.05.2002 Uhrzeit: 23:19:41 Jochen Kann ich nicht beantworten – leider habe ich (bisher) keine Pro90. Es gibt aber eine ganze Reihe Tests, die sollten die Frage einigermaßen klären, z.B. Praxistest bei www.digitalkamera.de, oder die Tests bei den bekannten englischsprachigen Sites wie www.dpreview.com oder www.imaging-resource.com (wobei ich ‘mal davon ausgehe, daß sowohl Phil Askey als auch David E… die Pro 90 getestet haben, weiß es aber nicht definitiv). Von der Elektronik her soll die Pro90 weitgehend mit der Canon G1 identisch sein, von der ich keine auffälligen Klagen über unzumutbare Auslö¶severzö¶gerung gehö¶rt habe – oder macht das andere Objektiv da einen nennenswerten Unterschied, z.B. im stärkeren Telebereich mit seinen längeren Verstellwegen? Übrigens fotografiert Rupert Vogl – www.digitalfan.de – mit beiden Canon-Modellen und hat ein Forum, wo man ihn nach solchen Dingen fragen kö¶nnte.. Hö¶chst merkwürdig ist, daß es bei Kameras mit 10x-Zoom keine (positive) Weiterentwicklung gibt. Es gab eine negative” nämlich die C-700 UZ mit einem deutlich schlechteren Objektiv (Farbsäume…) ohne Bildstabilisierung vermutlich ein Olympus-Eigengewächs und weiteren Vereinfachungen u.a. keine Fernsteuer-Mö¶glichkeit. Alle diese Olympus-Modelle scheinen “abgewickelt” zu sein. Um ein oder zwei Sony-Modelle mit 10x-Zoom ist es still geworden – die haben nie eine nennenswerte Rolle gespielt es waren recht klobige teuere Kameras. Unklar ist warum Canon der Pro90 nicht die Verbesserungen der G2 gegenüber der G1 zukommen läßt nicht einmal nach einem Jahr. Mö¶glicherweise hat auch Canon noch einige tausend Pro90 im Lager und muß die erst ausverkaufen. Geht das gar zu schleppend werden sie wenig Interesse an einem Nachfolgemodell haben. Und dann sind da noch die teueren IS-Objektive für die digitalen Profi-SLR-Modelle D-30 inzwischen D-60 und D-1(?) die vielleicht keine (leistungsgesteigerte) “billige” Konkurrenz bekommen sollen… Jochen posted via http://oly-e.de” e100rs.german 5396 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*