Scharfzeichnung je nach Aufnahmeentfernung

Datum: 05.03.2002 Uhrzeit: 14:36:06 Dieter Schumann Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen schonmal meine Unzufriedenheit mit der Scharfzeichenleistung der E10 mitgeteilt. Nach einigigen Rückmeldungen und mailwechseln wird diese Einschätzung kaum geteilt. Habe adraufhin meine Bilder nochmal genauer ausgewertet und dabei folgendes festgestellt: Im Nahbereich (bis vielleicht 3-5 Metern) ist die Schärfe prima. Im Fernbereich (insbesonder unendlich) werden auch bei guten Lichtverhältnissen die konturen nicht wirklich scharf abgebildet. Kö¶nnt ihr diese Einschätzung teilen? Gruß Dieter — posted via http://oly-e.de e10.german 8714 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2002 Uhrzeit: 20:57:41 Daniel Schnyder Guten Tag, habe mal auf meine Photos geschaut, die sicher mehr als 5 Meter entfernt sind (Berge). Die Scharfzeichnung ist damei nicht schlecht. Wenn Du jedoch näher am Objekt bist, so wird dieses durch mehrere Pixel dargestellt. D.h. Du hast eine bessere Auflö¶sung bezogen auf das Objekt. Es kö¶nnte sein, dass Deine Beobachtung dadurch zustande kommt. Gruss Daniel — posted via http://oly-e.de e10.german 8716 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2002 Uhrzeit: 24:09:53 wilfried danner Hallo Dieter, eine weitere Erklärung dieses Phänomens kö¶nnte darin liegen, dass das Flimmern der Luft mit zunehmneder Entfernung eine immer grö¶ßere Rolle spielt und damit zu Unschärfen führt. Viele Grüße, Wilfried — posted via http://oly-e.de e10.german 8717 —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2002 Uhrzeit: 22:08:29 Norbert Deckers Setz doch mal ein Bild zur beurteilung in die Galleria! — posted via http://oly-e.de e10.german 8740 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*