Brennweitenmö¶glichkeiten mit E-10/20

Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 17:03:26 Bernhard Schulze Hallo Olympianer! Nachdem mir Klaus (Schraeder) seinen WCON geliehen hat und auch das Wetter wieder schö¶n mitspielte, konnte ich heute endlich den versprochenen Brennweitentest durchführen, den Ihr hier in aktualisierter Form findet: http://www.bernhard-schulze.de/E-20-Brennweiten/E-20-Brennweiten.ssi Duch Kombinieren der verscheidenen Konverter sind nun 8 verschiedene Brennweiten herausgekommen, wobei immer nur Anfang und Ende des Zoombereichs berücksichtigt werden. Dies gilt natürlich für den Bereich zwischen 35 und 140 mm für das Standardobjektiv und 28 bis 112 mm beim Einsatz mit dem WCON. Die anderen Brennweiten sind sowieso nur Festbrennweiten, die ausschließlich im Telebereich erzielt werden kö¶nnen. Ich habe die Eckdaten der Belichtungen und der Konverterkombinationen dazugeschrieben. Die Qualität der Bilder ließe sich in jedem Fall noch steigern durch leichte Unterbelichtung und Einsatz von Haze-, Skylight- oder Polfilter und einer entsprechenden EBV-Nachbearbeitung. Aber ich habe auf letzteres bewußt verzichtet und auf die Filter zwangsläufig, da ich nicht für alle Objektivdurchmesser Filter habe. Somit hatten alle Brennweiten die gleichen Voraussetzungen. Ich hoffe, das ist diesmal deutlicher und aussagekräftiger als der erste Handheld/Schlechtwetter-Test. — posted via http://oly-e.de e20.german 1624 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 19:26:16 Klaus Schraeder Bernhard Schulze schrieb: > Hallo Olympianer! > Nachdem mir Klaus (Schraeder) seinen WCON geliehen hat und auch das > Wetter wieder schö¶n mitspielte, konnte ich heute endlich den > versprochenen Brennweitentest durchführen, den Ihr hier in > aktualisierter Form findet: Hallo Bernhard, sehr schö¶n! Und so schnell! Und schon wieder Andechs! Ich glaube, wir treffen uns dort mal auf einen gepflegten Doppelbock, bei schö¶nem Wetter. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e20.german 1626 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 20:15:26 Marcel Baer Lieber Bernhard Bernhard Schulze” schrieb: > Hallo Olympianer! > Nachdem mir Klaus (Schraeder) seinen WCON geliehen hat und auch das > Wetter wieder schö¶n mitspielte konnte ich heute endlich den > versprochenen Brennweitentest durchführen den Ihr hier in > aktualisierter Form findet: > http://www.bernhard-schulze.de/E-20-Brennweiten/E-20-Brennweiten.ssi > Duch Kombinieren der verscheidenen Konverter sind nun 8 verschiedene > Brennweiten herausgekommen wobei immer nur Anfang und Ende des > Zoombereichs berücksichtigt werden. Dies gilt natürlich für den Bereich > zwischen 35 und 140 mm für das Standardobjektiv und 28 bis 112 mm beim > Einsatz mit dem WCON. Eindrücklicher Test. Allerdings verstehe ich den Einsatz des Wcon-08B bei 140mm (112mm) und bei 420mm (330mm) nicht. Sollte es einfach eine Dokumentation sein? Denn im täglichen Leben wirst du nie solche Fotos erstellen denn sie Denn im täglichen Leben wirst du nie solche Fotos erstellen denn sie sind – wegen der Verzerrungen/Verfärbungen/Unschärfen gegen den Rand verstärkend – schlicht unbrauchbar. Gruss Marcel” e20.german 1627 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 23:30:25 Bernhard Schulze > sehr schö¶n! Und so schnell! Und schon wieder Andechs! Andechs ist halt so schö¶n exponiert und bietet sich immer wieder als Fotoobjekt an. > Ich glaube, wir treffen uns dort mal auf einen gepflegten Doppelbock, > bei schö¶nem Wetter. Aber gerne. Das kö¶nnen auch mal mehr sein. Z.B. Sonntags zum Frühschoppen, nach einer Fototour bei Sonnenaufgang oder so. — posted via http://oly-e.de e20.german 1628 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 23:35:03 Bernhard Schulze > Allerdings verstehe ich den Einsatz des Wcon-08B bei 140mm (112mm) und > bei 420mm (330mm) nicht. Sollte es einfach eine Dokumentation sein? > Denn im täglichen Leben wirst du nie solche Fotos erstellen, denn sie > sind – wegen der Verzerrungen/Verfärbungen/Unschärfen gegen den Rand > verstärkend – schlicht unbrauchbar. Erstens finde ich sie so schlecht gar nicht. Zweitens ist es hauptsächlich wegen der Dokumentation und drittens kann man das ja auch als gewollt” nehmen. Man muß ja nicht bis 112 mm mit dem WCON gehen aber immerhin hat man hier wenigstens einen gewissen Zoom-Spielraum den man ohne andauerndes An- und Abmontieren des Konverters verwenden kann. Das kann für Reportagen in Räumen schon sehr wichtig sein – hohe Auflö¶sung hin oder her (von wegen Ausschnitt …). posted via http://oly-e.de” e20.german 1629 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2002 Uhrzeit: 8:42:25 Marcel Baer Bernhard Schulze” schrieb: > Erstens finde ich sie so schlecht gar nicht. Zweitens ist es > hauptsächlich wegen der Dokumentation und drittens kann man das ja auch > als “gewollt” nehmen. Man muß ja nicht bis 112 mm mit dem WCON gehen > aber immerhin hat man hier wenigstens einen gewissen Zoom-Spielraum > den man ohne andauerndes An- und Abmontieren des Konverters verwenden > kann. Das kann für Reportagen in Räumen schon sehr wichtig sein – hohe > Auflö¶sung hin oder her (von wegen Ausschnitt …). Ich habe eben die Erfahrung gemacht je näher das Objekt je stärker dieser Effekt. Siehe Posting: http://oly-e.de/news/a.php4?id=821&group=e.zubehoer Es ging mir einfach einwenig darum dass man sieht dass diese Kombination einige Unschö¶nheiten beinhaltet kann. Aber ich gebe dir insofern recht dass ein qualitativ schlechteres Bild immer noch besser ist als ein Bild das ich nicht habe (weil ich den WCON abmonierte). Gruss Marcel” e20.german 1630 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2002 Uhrzeit: 18:56:00 Reinhard Lehmann > Aber gerne. Das kö¶nnen auch mal mehr sein. Z.B. Sonntags zum > Frühschoppen, nach einer Fototour bei Sonnenaufgang oder so. Da müsst Ihr aber schnell sein, sonst bekommt Ihr keine Plätze mehr-ich habe da so meine (schlechten) Erfahrungen. Würde aber auch gerne kommen. Gruss Reinhard — posted via http://oly-e.de e20.german 1631 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2002 Uhrzeit: 18:44:40 Michael Herzog Reinhard Lehmann schrieb: > > Aber gerne. Das kö¶nnen auch mal mehr sein. Z.B. Sonntags zum > > Frühschoppen, nach einer Fototour bei Sonnenaufgang oder so. > Da müsst Ihr aber schnell sein, sonst bekommt Ihr keine Plätze mehr-ich > habe da so meine (schlechten) Erfahrungen. > Würde aber auch gerne kommen. Ich auch. War am Samstag 10.00 Uhr dort. Erst Fotos gemacht von der Kirche und drumrum und dann ….gluck gluck gluck… Gebt Bescheid wenn ihr losgeht. Bis dann Michael — posted via http://oly-e.de e20.german 1633 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*