P-400 und Microdrive

Datum: 03.01.2002 Uhrzeit: 20:26:12 Thomas Nelke Hallo Ich hab mal schnell ne Frage an die P-400-Profies hier im Forum. Meiner ist heute eingetroffen – geiles Teil, super Printqualität. Ein kleines Problem habe ich im Moment. Wenn ich mein Microdrive aus der E-20 via PCMCIA-Adapter(Original vom IBM-MD) einlege beginnt er zu lesen, findet aber nichts. Wenn ich in den gleichen Adapter eine normale CF einstecke, liest er sie und ich kann auch ab Karte drucken. In der Bedienungsanleitung habe ich nur gelesen, dass der Printer auch CF-II kompatibel ist. Ist das beim P-400 das gleiche Spiel wie mit dem MD und der E-10? Oder habe ich einfach in der ersten Freude etwas übersehen? Danke für eure Tips. Herzliche Grüsse Thomas P.S. Sollte noch jemand einen P-400 brauchen, ich kann noch (Stand heute Nachmittag) 3 Stück besorgen(Achtung Standort Schweiz) . Bei Interesse Email an mich. Und bitte keine Schelte, weil das eher in die Fundgrube gehö¶rt. e.zubehoer 701 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2002 Uhrzeit: 10:09:17 Bernhard Schulze > P.S. Sollte noch jemand einen P-400 brauchen, ich kann noch (Stand heute > Nachmittag) 3 Stück besorgen(Achtung Standort Schweiz) . Bei Interesse > Email an mich. Und bitte keine Schelte, weil das eher in die Fundgrube > gehö¶rt. Kostet? — posted via http://oly-e.de e.zubehoer 703 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2002 Uhrzeit: 14:18:28 Thomas Nelke Bernhard Schulze” schrieb: > Kostet? 895.–SFr. inkl. Die Preise sind hier eh hö¶her als in D aber ich war 895.–SFr. inkl. Die Preise sind hier eh hö¶her als in D aber ich war froh dass ich überhaupt noch einen bekommen habe. Gruss Thomas” e.zubehoer 704 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*