Alternative gesucht zu FL40 dank SCA 3202 von Metz

Datum: 16.12.2001 Uhrzeit: 16:34:19 Manfred Liebes Forum, ich besitze meine E10 erst seit ein paar Monaten und habe glücklicherweise vor dem Kauf einer Digikamera dieses Forum entdeckt! Die laufenden Beiträge haben mich auf eine Menge wertvoller Punkte aufmerksam gemacht welche mich letztlich zum Kauf einer E10 bewegt haben. Der Entscheid war sicherlich der richtige;-) und dank meiner früheren Erfahrungen mit einer Spiegelreflexkamera war auch der Einstieg recht rasch zu bewerkstelligen. Zu meiner derzeitigen Grundausrüstung (E10, WCON08,128 MB CF-Kingston, 3 Akkusätze, 2 Verstellschlitten von Manfrotto zur Nodalpunktermittlung) fehlt mir derzeit eigentlich nur noch das richtige Blitzgerät. Meine Frage: beruflich bedingt (Immobilienbranche) benö¶tige ich für meine Website für Innenaufnahmen (Innenpanoramen) die fast ausschließlich im Weitwinkelbereich gemacht werden, eine gute und gleichmäßige Ausleuchtung und Detailschärfe. Der eingebaute Blitz ist diesen Anforderungen schlichtweg nicht gewachsen und daß in Verbindung mit dem WCON08 der untere Bildteil vom eingebauten Blitz nicht mitausgeleuchtet wird, habe ich aus dem Forum schon zuvor erfahren, und kann nach meinen ersten Versuchen nur bestätigen. Da das Thema Zusatzblitz jetzt dank des lieferbaren Adapter SCA 3202 der Fa. Metz nicht mehr nur auf den FL 40 von Oly beschränkt ist, überlege ich mir ein Stabblitzgerät 50 MZ-5 der Fa. Metz statt des FL 40 zu erwerben. Für eine weitere oder zusätzliche Ausleuchtung würde sich auch das Blitzgerät Metz 34 CS2 digital anbieten, welches sich auch ideal als entfesselter Slave Blitz mit dem FL40 oder dem mecablitz 50 MZ-5 kombinieren ließe. Nachdem der Preisunterschied des FL40 und des 50 MZ-5 je nach Angebot bei ca. DM 150,– liegt (zzgl. ca. DM 80,– für Adapter), stellt sich nur noch die Frage, welche Variante oder welche Alternative das voraussichtlich beste Ergebnis meinen Anforderungen liefern kö¶nnte. Auch der mecablitz 54 MZ-3 wäre ja noch eine Alternative zum FL40, aber voraussichtlich die schlechtere Wahl gegenüber dem Stabblitzgerät 50 MZ-5? Ich hoffe, dass ihr auf Grund euerer Erfahrungen mir einen hilfreichen und kompetenten Tipp geben kö¶nnt! 🙂 Vielen Dank im vorhinein Gruß Manfred — posted via http://oly-e.de e10.german 7807 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2001 Uhrzeit: 19:46:25 Rudy Hallo Manfred, Gut ist die sache, das jetzt mehrere blitzen (metz) ttl met e10 arbeiten. Ich habe dei alte 45cl4, der vorlaufer der 50mz5, und ich liebe die stabblitzreihe von Metz. und jetzt kan die alte blitz auch Wenn ich neukauffe werde ich oder 50mz5, 70 oder 54 kaufen. Der 54 ist kompakter, und ziemlich kraftich, nicht wie die 45, die macht 45 bei weitwinkel, und arbeitet mit 4 aa akkus. Der 50 und 70 sind stabblitzer, und man liebt das, oder man liebt das nicht. Und das vorteil von eine metz, is das compatbilitait zu andere cameras. Gruss Rudy Manfred schrieb: > Liebes Forum, > ich besitze meine E10 erst seit ein paar Monaten und habe > glücklicherweise vor dem Kauf einer Digikamera dieses Forum entdeckt! > Die laufenden Beiträge haben mich auf eine Menge wertvoller Punkte > aufmerksam gemacht welche mich letztlich zum Kauf einer E10 bewegt > haben. Der Entscheid war sicherlich der richtige;-) und dank meiner > früheren Erfahrungen mit einer Spiegelreflexkamera war auch der > Einstieg recht rasch zu bewerkstelligen. Zu meiner derzeitigen > Grundausrüstung (E10, WCON08,128 MB CF-Kingston, 3 Akkusätze, 2 > Verstellschlitten von Manfrotto zur Nodalpunktermittlung) fehlt mir > derzeit eigentlich nur noch das richtige Blitzgerät. Meine Frage: > beruflich bedingt (Immobilienbranche) benö¶tige ich für meine Website > für Innenaufnahmen (Innenpanoramen) die fast ausschließlich im > Weitwinkelbereich gemacht werden, eine gute und gleichmäßige > Ausleuchtung und Detailschärfe. Der eingebaute Blitz ist diesen > Anforderungen schlichtweg nicht gewachsen und daß in Verbindung mit dem > WCON08 der untere Bildteil vom eingebauten Blitz nicht mitausgeleuchtet > wird, habe ich aus dem Forum schon zuvor erfahren, und kann nach meinen > ersten Versuchen nur bestätigen. Da das Thema Zusatzblitz jetzt dank > des lieferbaren Adapter SCA 3202 der Fa. Metz nicht mehr nur auf den FL > 40 von Oly beschränkt ist, überlege ich mir ein Stabblitzgerät 50 MZ-5 > der Fa. Metz statt des FL 40 zu erwerben. Für eine weitere oder > zusätzliche Ausleuchtung würde sich auch das Blitzgerät Metz 34 CS2 > digital anbieten, welches sich auch ideal als entfesselter Slave Blitz > mit dem FL40 oder dem mecablitz 50 MZ-5 kombinieren ließe. Nachdem der > Preisunterschied des FL40 und des 50 MZ-5 je nach Angebot bei ca. DM > 150,– liegt (zzgl. ca. DM 80,– für Adapter), stellt sich nur noch die > Frage, welche Variante oder welche Alternative das voraussichtlich > beste Ergebnis meinen Anforderungen liefern kö¶nnte. Auch der mecablitz > 54 MZ-3 wäre ja noch eine Alternative zum FL40, aber voraussichtlich > die schlechtere Wahl gegenüber dem Stabblitzgerät 50 MZ-5? > Ich hoffe, dass ihr auf Grund euerer Erfahrungen mir einen hilfreichen > und kompetenten Tipp geben kö¶nnt! 🙂 > Vielen Dank im vorhinein > Gruß Manfred > — > posted via http://oly-e.de — posted via http://oly-e.de e10.german 7811 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*