Fotografieren mit extremem Zoom

Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 15:12:56 obi Ich habe eine Frage an die E-100 User mit Analog Erfahrung. Meine Zielvorgabe ist es, auf 1 Km Entfernung ein Nummernschild von einem Auto lesbar” abzulichten. Mit meiner E-100 und dem 5x Zoom von EagleEye bin ich schon sehr nahe dran. Leider reicht es noch nicht ganz um die Ziffern zu lesen. Kann mir jemand sagen was ich bei einer Analogen Kamera benö¶tigen würde um diese Aufgabe zu lö¶sen. (Ich habe natürliche andere Objekte zu Fotografieren aber der Vergleich mit dem Nummernschild passt ziemlich genau.) Besten Dank Obi posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2324 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 15:18:10 Stefan Hendricks, oly-e.de > Ich habe eine Frage an die E-100 User mit Analog Erfahrung. > Meine Zielvorgabe ist es, auf 1 Km Entfernung ein Nummernschild von > einem Auto lesbar” abzulichten. Mit meiner E-100 und dem 5x Zoom von > EagleEye bin ich schon sehr nahe dran. Leider reicht es noch nicht ganz > um die Ziffern zu lesen. Kann mir jemand sagen was ich bei einer > Analogen Kamera benö¶tigen würde um diese Aufgabe zu lö¶sen. (Ich habe > natürliche andere Objekte zu Fotografieren aber der Vergleich mit dem > Nummernschild passt ziemlich genau.) Ich würde sagen ein sehr stabiles Stativ ein lichtstarkes Tele mit 2.000mm Brennweite sollten reichen. Die von Dir benutzte Kombination kö¶nnte dann funktionieren wenn das EagleEye eine anständige Qualität liefern würde – tut es aber kaum. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e100rs.german 2325 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 15:40:47 obi Ich finde die Qualität vom EagleEye gar nicht so übel. Ich habe mal 2 Beispielbilder in die Gallerie geschick. Danke für Deinen Tip und Kompliment für das tolle Forum und die Zeit die Du dafür opferst. Gruss Obi — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2326 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 19:59:41 Hartmut Finke Hy obi, interessieren würde mich die Bildqualität mit voller Brennweite und EagleEye aber ohne Digitalzoom. Kö¶nntest Du nicht mal solch ein File hochladen oder mir mailen. Gruß hartmut > Ich finde die Qualität vom EagleEye gar nicht so übel. > Ich habe mal 2 Beispielbilder in die Gallerie geschick. e100rs.german 2331 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 20:05:29 Stefan Hendricks, oly-e.de > interessieren würde mich die Bildqualität mit voller Brennweite und > EagleEye aber ohne Digitalzoom. > Kö¶nntest Du nicht mal solch ein File hochladen oder mir mailen. Siehe Galleria E-100RS Gruss Stefan e100rs.german 2332 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 20:27:59 Hartmut Finke Hy Stefan, wenn ich mich nicht irre ist bei beiden Bilder der Digizoom aktiv. Mich würde aber nur die Verschlechterung durch den Konverter interessieren um nicht noch zusätzlich Interpolationsfehler im Bild zu sehen. Gruß Hartmut Stefan Hendricks oly-e.de” schrieb im Newsbeitrag news:9smi6p.eg.1@hendricks-online.de… [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ]” e100rs.german 2334 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 13:06:22 Heinz Schumacher Hallo Obi, so wird das nichts! Bei 2000mm Brennweite (auf Kleinbild umgerechnet) kann man ein Nummernschild noch Lange nicht lesen. Ich habe mir vor 20 Jahren mal ein Superteleobjektiv zusammengestrickt! Mit dem habe ich auf ca. 20M Entfernung eine Milchtüte 1L Tetrapack formatfüllend Fotografieren kö¶nnen. Überigens mit hervorragender Abbildungsleistung! Selbst die Kleine Schrift auf den Seitenteilen war gut lesbar…. Wenn man das jetzt hochrechnet, dann würde diese Milchtüte in 1KM Entfernung 50 mal kleiner abgebildet! Sie würde also nur 1/50 stel des Bildes einnehmen. Ein etwa doppelt so großes Nummernschild demnach 1/20 stel des Bildes. Das sind etwa 2mm auf einem 24×36 Film. Ob man das dann schon lesen kann weiß ich nicht. Wahrscheinlich müßte man die Brennweite noch mal um das 10Fache steigern… Damit es lesbar würde. Das Supertele, dass ich gebaut habe hatte übrigens eine ungefähre Brennweite von 15 Metern!!!!!!. Damit ich überhaupt eine Aufnahme machen konnte habe ich die Tüte mit einem Baustrahler ausleuchten müssen!:-)))) Ca. 2Sekunden Belichtungszeit… Mit dem Verlängerungsfaktor, der durch den kleinen Chip einer Digitalen entsteht kö¶nnte man den Versuch mit meinem Konstruktionsansatz mal versuchen?!?!? Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2391 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 14:41:31 Helmut Faugel Heinz Schumacher wrote: > Hallo Obi, > > so wird das nichts! Bei 2000mm Brennweite (auf Kleinbild umgerechnet) > kann man ein Nummernschild noch Lange nicht lesen. Dass duerfte klappen. Du hast einen Abbildungsmasstab von rund 1:500(bei 1km Entfernung), wenn du davon ausgehst das ein guter Film rund 50 Linien/mm noch gut aufloest dann sind die kleinsten erkennbaren Details 5 mm gross. > Das Supertele, dass ich gebaut habe hatte übrigens eine ungefähre > Brennweite von 15 Metern!!!!!!. Wetten nicht? Mit 15 m Brennweite kann man nicht auf 20 m Entfernung scharfstellen, das koennen maximal 5 m Brennweite gewesen sein. Mal eine kurze Rechnung zur E-100RS: Die maximale Brennweite betraegt 70mm und Seitenlaenge eines Pixels rund 4,7 um, macht auf einem Kilo- meter Entfernung eine Aufloesung von 6,7 cm je Pixel. — Helmut Faugel e100rs.german 2392 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 14:59:53 Heinz Schumacher Helmut Faugel schrieb: Hallo Helmut, mag sein, dass ich die Zahlen nach 20 Jahren nicht mehr so exakt im Kopf habe aber solche pauschalen Angaben über meine Konstruktion abzugeben, ohne das geringste technische Detail zu kennen halte ich für sehr gewagt! Gruss Heinz. — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2394 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 15:04:16 Heinz Schumacher Helmut Faugel schrieb: > Heinz Schumacher wrote: > > Hallo Obi, > > > > so wird das nichts! Bei 2000mm Brennweite (auf Kleinbild umgerechnet) > > kann man ein Nummernschild noch Lange nicht lesen. > Dass duerfte klappen. Du hast einen Abbildungsmasstab von rund > 1:500(bei 1km Entfernung), wenn du davon ausgehst das ein guter > Film rund 50 Linien/mm noch gut aufloest dann sind die kleinsten > erkennbaren Details 5 mm gross. Ach so noch was! Das Foto von OBI wurde übrigens mit ca 2,5Meter Brennweite gemacht!:-)))) Und hier ist das Nummernschild gerade mal 7 Picel groß und von erkennen kann hier noch lange lange lange nicht Die Rede sein! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2395 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 16:43:56 Helmut Faugel Heinz Schumacher wrote: > Helmut Faugel schrieb: > Hallo Helmut, > > mag sein, dass ich die Zahlen nach 20 Jahren nicht mehr so exakt im > Kopf habe aber solche pauschalen Angaben über meine Konstruktion > abzugeben, ohne das geringste technische Detail zu kennen halte ich für > sehr gewagt! Halte ich schon deshalb nicht fuer gewagt da sich auch in den letzten 20 Jahren die Physik fuer eine reele Abbildung mit einem optischen System nicht geaendert haben. Demnach ist eine Abbildung mit einem System unterhalb vom vierfachen der Brennweite nicht moeglich. Zwar baut ein Spieglsystem uU. deutlich kuerzer aber gross ist der Unterschied in der Praxis nicht. — Helmut Faugel e100rs.german 2401 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 16:52:27 Helmut Faugel Heinz Schumacher wrote: > Helmut Faugel schrieb: >> Heinz Schumacher wrote: >>> Hallo Obi, >>> >>> so wird das nichts! Bei 2000mm Brennweite (auf Kleinbild umgerechnet) >>> kann man ein Nummernschild noch Lange nicht lesen. > >> Dass duerfte klappen. Du hast einen Abbildungsmasstab von rund >> 1:500(bei 1km Entfernung), wenn du davon ausgehst das ein guter >> Film rund 50 Linien/mm noch gut aufloest dann sind die kleinsten >> erkennbaren Details 5 mm gross. > > Ach so noch was! > > Das Foto von OBI wurde übrigens mit ca 2,5Meter Brennweite > gemacht!:-)))) Ja das waren aber 2500 Mickey Mouse Millimeter. Real waren es 5 x 70mm also 350mm, also fehlt da noch ein Faktor 7. > Und hier ist das Nummernschild gerade mal 7 Picel groß und von erkennen > kann hier noch lange lange lange nicht Die Rede sein! Wenn es denn echte 2500 mm Brennweite mit ordenlicher Abbildungs- leistung und nicht so ein prismatischer Vorsatz waere dann, ja dann, haette man reale Chancen die Nummertafel lesen zu koennen. — Helmut Faugel e100rs.german 2403 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 18:11:36 Heinz Schumacher Helmut Faugel schrieb: Nun Helmut vielleicht siehst Du die Sache etwas anders, wenn ich Dir den Versuchsaufbau erkläre. Ich habe als Grundlage für meine Anordnung ein 500mm Tele genommen und auf einen Telekonverter 2fach gesteckt. Somit habe ich 1000mm Brennweite. Mit einem Spiegeltele kö¶nnte man auf ca 1,5m Fokussieren!!! Diese Kombination erzeugt ein virtuelles Bild dort wo normalerweise die Filmebene ist. Der zweite Teil meines Aufbaus ist ein extremes Macro mit einer Vergrö¶ßerung von 15/1. (Balgengerät mit Normalobjektiv in Retrostellung) auf der Kamera. Mit diesem Macro fotografiere ich dann aus dem virtuellen Bild einen Ausschnitt 15/1. Somit läßt sich schon erklären dass sich Deine Theorie in bestimmten Fällen nicht bewahrheitet! Diese Tele kann ich auf 8Meter — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2417 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 19:06:56 Helmut Faugel Heinz Schumacher wrote: > Helmut Faugel schrieb: > > Nun Helmut vielleicht siehst Du die Sache etwas anders, wenn ich Dir > den Versuchsaufbau erkläre. Nicht wirklich … > Ich habe als Grundlage für meine Anordnung ein 500mm Tele genommen und > auf einen Telekonverter 2fach gesteckt. Somit habe ich 1000mm > Brennweite. Mit einem Spiegeltele kö¶nnte man auf ca 1,5m Fokussieren!!! Das steht aber in keinem Wiederspruch zu meiner Aussage Mindest- entfernung = vierfache Brennweite, denn hierzu muss man wissen wie ein Telekonverter funktioniert. Auf den ersten Blick verdoppelt der zB. die Brennweite, schoen und gut, aber macht er das immer? Nein, das macht er naemlich nur bei unendlich, im Nahbereich verdoppelt er die Brennweite naemlich nicht mehr! Beispiel gefaellig? Man nehme ein bikonvexe Linse mit einem Brennweite von 100 mm. Jetzt zaubere ich einen Telekonverter aus dem Hut der nichts anderes ist als eine Zersteuungslinse ist mit einer Brennweite von -25mm und die setze ich 87,5 mm hinter die Mitte der Sammel- linse, und erhalte ein optisches System das bei Unendlich 200mm Brennweite aufweisst. Ist also ein Zweifachkonverter hinzugekommen. Jetzt stellen wir die Sammellinse mal nahe, sagen wir 1,21m weil das so ein schoener Wert ist, und einem Abbildungsmasstab von 1:10 ohne Telekonverter entspricht. Das erreicht man dadurch das man den Abstand Sammellinse zu Zerstreuungslinse um 10mm erhoeht. Dadurch verringert sich die Brennweite des Systems von 200 mm auf 111 mm! > Der zweite Teil meines Aufbaus ist ein extremes Macro mit einer > Vergrö¶ßerung von 15/1. (Balgengerät mit Normalobjektiv in > Retrostellung) auf der Kamera. Und du bildest das Bild nochmals ab. Aendert aber nicht die Brennweite deines Objektivs. > Somit läßt sich schon erklären dass sich Deine Theorie in bestimmten > Fällen nicht bewahrheitet! Sag das bloss nicht Huygens! — Helmut Faugel e100rs.german 2421 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 21:14:32 Obi Hallo zusammen Ich hab das Ganze mal mit einem Fernglas und einem Teleskop probiert (ohne Kamera). Fernglas 12×60, keine chance das Nummernschild zu entziffern. Teleskop (102x1000mm) mit 25mm Okular also Vergrö¶sserung 40x , Nummernschild lesbar aber sehr klein, mit Okular 12,5mm (Vergrö¶sserung 80x) alles gross und scharf. Unsere E-100RS hat doch eine Brennweite von 380mm (mit 10xZoom). Zusammen mit dem EagleEye ergibt das 1900mm, also eine Vergrö¶sserung von 50x. Kann es sein, dass durch die kleine ö–ffnung vom Tele (ca. 30mm)ganz einfach zuwenig Licht eingefangen wird ? Gruss Obi — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2426 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2001 Uhrzeit: 18:10:54 Helmut Faugel Obi wrote: > [..] > Teleskop (102x1000mm) mit 25mm Okular also Vergrö¶sserung > 40x , Nummernschild lesbar aber sehr klein, mit Okular 12,5mm > (Vergrö¶sserung 80x) alles gross und scharf. 40 x 70mm = 2800mm > Unsere E-100RS hat doch eine Brennweite von 380mm (mit 10xZoom). Nein, 70mm. 380mm nur als *Aquivalentbrennweite* wenn man die 70mm auf einen Bildauschnitt in Kleinbild ummuenzt. > Zusammen mit dem EagleEye ergibt das 1900mm, also eine Vergrö¶sserung > von 50x. Kann es sein, dass durch die kleine ö–ffnung vom Tele (ca. > 30mm)ganz einfach zuwenig Licht eingefangen wird ? 5 x 70mm = 350mm. — Helmut Faugel e100rs.german 2476 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.11.2001 Uhrzeit: 13:45:39 Uli D. obi schrieb: > Ich habe eine Frage an die E-100 User mit Analog Erfahrung. > Meine Zielvorgabe ist es, auf 1 Km Entfernung ein Nummernschild von > einem Auto lesbar” abzulichten. Mit meiner E-100 und dem 5x Zoom von > EagleEye bin ich schon sehr nahe dran. Leider reicht es noch nicht ganz > um die Ziffern zu lesen. Hallo Obi (und alle anderen Telefreaks) ich hab aus einem anderen Forum was für Dein (euer) Problem gesehen. Sollte nur die lesbarkeit entscheidend sein sollte das mE ausreichen. Ein bisschen Bastelei und man erkennt vielleicht noch die TÜV-Plakette.*gg* http://www.lte.ei.tum.de/~remling/digital/ cu Uli D. posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2581 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.11.2001 Uhrzeit: 16:04:06 Heinz Schumacher Uli D. schrieb: > ich hab aus einem anderen Forum was für Dein (euer) Problem gesehen. > Sollte nur die lesbarkeit entscheidend sein sollte das mE ausreichen. > Ein bisschen Bastelei und man erkennt vielleicht noch die > TÜV-Plakette.*gg* http://www.lte.ei.tum.de/~remling/digital/ Hallo Uli, der beschreibt den Aufbau meine 15Meter selbstbaus, den ich hier vor einiger Zeit gepostet gabe! 1000 mm Brennweite mit einem 15 Fach vergrö¶ßernden Macro-Objektiv davor!:-)))) Wie gesagt vor 20 Jahren realisiert! Die Optische Qualität war überzeugend! (wenn man es richtig macht natürlich nur) Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2583 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*