Schnelligkeit der 100 RS

Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 11:51:26 Norbert W. Hallo Allezusammen, also ich hoffe Ihr seid nicht gelangweilt von meiner Frage, zu der ich schonmal ne Antwort erhalten habe, glaub von Manuela, trotzdem … a) Die 100 RS macht schnelle Serienbilder, aber wie gut kann man mit dem guten Teil Momente einfangen, wenn Reaktion verlangt ist, also zur Scharfstellung und Auslö¶severzö¶gerung würden mich Euere Erfahrungen interessieren. Wenn Du z.B. den KO Schlag eines Boxer’s einfangen mö¶chtest, lö¶st dann die 100 RS erst aus wenn sich der Arzt über den armen Sportsmann beugt. OK ich geb zu, nicht ganz einfach diese Situation ! und ich weiß auch dass die Cam beim Andrücken des Auslö¶sers schon Bilder macht, würde aber gerne von Euch wissen was vor und Nachteile zu der obige Situation sind. b) klappt manuelles Fokusieren. Grüße Norbert — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1524 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 12:28:36 Steffen Mehlfeld Norbert W.” wrote: > a) Die 100 RS macht schnelle Serienbilder aber > wie gut kann man mit dem guten Teil Momente einfangen wenn Reaktion > verlangt ist also zur Scharfstellung und Auslö¶severzö¶gerung würden > mich Euere Erfahrungen interessieren. Wenn Du z.B. den KO Schlag eines > Boxer’s einfangen mö¶chtest lö¶st dann die 100 RS erst aus wenn sich > der Arzt über den armen Sportsmann beugt. OK ich geb zu nicht ganz > einfach diese Situation ! und ich weiß auch dass die Cam beim Andrücken > des Auslö¶sers schon Bilder macht würde aber gerne von Euch wissen was > vor und Nachteile zu der obige Situation sind. ?!? Von Vorteil ist frühzeitig den Auslö¶ser halb gedrückt zu haben (bei 5x PreCapture versteht sich). Als Nachteilig würde ich es empfinden wenn dem nicht so wäre. > b) klappt manuelles Fokusieren. Ich denke b) ist als Frage gemeint oder? Dann lautet die Antwort: Ja. Bei den Digitalen ist ja sowieso der Schärefebereich enorm einen Boxring sollte man komplett in der Schärfeebene haben kö¶nnen. Und wenn die Scharfstellung manuell erfolgt ist geht doch der Rest ganz flott finde ich. Vor dem finalen KO-Schlag sollte man natürlich bereits durchgeladen und entsichert haben sprich den Auslö¶ser halb heruntergedrückt. Mit 5x-PreCapture sollte dann alles drauf sein. Aber ich habe auch schon den Auslö¶ser der Kamera gedrückt und gewartet und gewartet und gewartet und gewartet… War dann halt schade. Der Autofokus meiner alten EOS1000 war auch ziemlich schlecht und wenn der dann mal nicht richtig fokussieren konnte gabs eben auch kein Auslö¶sen. Von daher ist das ein Problem das auch andere Kameratypen verfolgt. Gruß Steffen” e100rs.german 1525 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 13:28:28 Heinz Schumacher Norbert W. schrieb: > Hallo Allezusammen, > also ich hoffe Ihr seid nicht gelangweilt von meiner Frage, zu der ich > schonmal ne Antwort erhalten habe, glaub von Manuela, trotzdem … > a) Die 100 RS macht schnelle Serienbilder, aber > wie gut kann man mit dem guten Teil Momente einfangen, wenn Reaktion > verlangt ist, also zur Scharfstellung und Auslö¶severzö¶gerung würden > mich Euere Erfahrungen interessieren. Wenn Du z.B. den KO Schlag eines > Boxer’s einfangen mö¶chtest, lö¶st dann die 100 RS erst aus wenn sich > der Arzt über den armen Sportsmann beugt. OK ich geb zu, nicht ganz > einfach diese Situation ! und ich weiß auch dass die Cam beim Andrücken > des Auslö¶sers schon Bilder macht, würde aber gerne von Euch wissen was > vor und Nachteile zu der obige Situation sind. > b) klappt manuelles Fokusieren. > Grüße Norbert Hallo Norbert, die Therie: Die E100 fängt an zu Fotografieren, dann kommt der KO-Schlag (woher weiß die Kamera das?) dann Drückst Du auf den Auslö¶ser… fertig!:-))) Das ganze nennt sich Precapture! Ich habe es in der Praxis noch nicht versucht, weil ich noch auf den KO-Schlag warte… Die Praxis: Du beobachtest den Boxkampf, der Boxer holt aus, und trifft den Gegner, welcher KO geht, weil es ihm verdammt weh tut! Du hö¶rst den Schrei, dann denkst Du jetzt sollte ich mal fix auf den Auslö¶ser drücken. dann fängt der Auto-Fokus an zu arbeiten. Die Belichtung wird gemessen und der Verschluß geht auf. Das Bild ist im Kasten und wenn der Arzt nicht zu schnell ist, dann ist er nicht mit auf den Foto. Was will ich damit sagen? So ein Foto zu bekommen ist reine Glückssache, wenn Du vorher schon weißt, dass jetzt was kommt. Und dann klappt es auch mit der langsamsten Kamera. Wie bekommt man es trotzdem hin? So viele Aufnahmen – am besten Serien – machen, wie mö¶glich! Vielleicht hat man Glück… Hoffentlich ist es in der Halle so hell, dass man die Verschlußzeit wenigstens auf 1/60stel runterkriegt. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1533 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 21:56:33 Achim Um ganz offen zu sein, ist das Precapturing bei der E100RS unabdingbar, weil das Auslö¶sen der Kamera immer erst eine kurze Zeitspanne nach dem vollständigen Herunterdrücken des Auslö¶sers kommt. Selbst wenn man mit scharfer Kamera bereit steht, kriegt man den KO-Schlag nicht drauf. Selbst wenn man den Zeitpunkt genau kennt, muß man den richtigen Zeitpunkt zum vollständigen Herunterdrücken mehr erahnen. Sicher ist das ein Stück weit eine Frage der Übung. Es geht auch anders. Meine -inzwischen- Zweitkamera, eine Epson PC850Z (oder so) kriegt das um klassen besser hin. Zahllose Aufnahmen von Flugphasen bei Läufern, Springern und Inlinern sind da zusammengekommen. Aaaaber: Die Sequenzen, die ich mit der Oly hinkriege, schlagen die Epson dennoch. Zu den Werten: Wenn ich eine Sequenzgeschwinidigkeit von 7,5/sek eingebe, dann habe ich mit Precapturing und 5 Bildern vorab immerhin 2/3 Sekunden im Kasten. Das ist mehr, als sich so mancher Tormann wünschen kann! Also auch bei nicht so optimaler Reaktionszeit sollte es reichen! Bloß daß einem der Finger irgendwann auf dem Auslö¶ser verkrampft, zugegeben. — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1546 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 22:11:28 Heinz Schumacher Achim schrieb: > Um ganz offen zu sein, ist das Precapturing bei der E100RS unabdingbar, > weil das Auslö¶sen der Kamera immer erst eine kurze Zeitspanne nach dem > vollständigen Herunterdrücken des Auslö¶sers kommt. Selbst wenn man mit Und wann stellt die Kamera bei Precapturing denn scharf? Ist die Reihenfolge – 1. Scharfstellen (hoffentlich stimmt der Fokus dann noch wen es knallt!) 2. Fotos machen 3. Auslö¶sen 4. Restliche Fotos machen? Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1549 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2001 Uhrzeit: 23:18:49 Norbert W. > Und wann stellt die Kamera bei Precapturing denn scharf? Ja das würde mich nun auch noch interessieren, – werden die ersten Fotos während dem Scharfstellen gemacht ? also mit dem Precapturing ist ja dann eigentlich nicht mehr die Rede von Auslö¶severzö¶gerung, ? (( ist nur die Frage wie brauchbar die Bilder dann sind). -so und wie sieht es bei ausgeklappten Blitz aus, da nehm ich mal an macht man keine Serien mehr… wie reagiert die 100RS mit Einzelbilder und Blitz, verzö¶gert sie dann wie andere auch ??? vielen Dank Gruß Norbert — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1567 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.10.2001 Uhrzeit: 13:43:42 Joachim Jäger Achim schrieb: > Um ganz offen zu sein, ist das Precapturing bei der E100RS unabdingbar, > weil das Auslö¶sen der Kamera immer erst eine kurze Zeitspanne nach dem > vollständigen Herunterdrücken des Auslö¶sers kommt. Kann man diese Zeit nicht verkürzen durch: 1. Manuellen Focus 2. Festen Blenden- und Belichtungswert ? (Einigermaßen stabile/gleichmässige Lichtverhältnisse vorausgesetzt) Dann hat die Kamera doch eigentlich nichts mehr zu tun außer auszulö¶sen. Oder findet auch ständig ein neuer Weißabgleich statt ? Denn kann man aber ja auch manuell wählen. Gruß Joachim. — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1660 —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.10.2001 Uhrzeit: 14:36:29 Steffen Mehlfeld Joachim Jäger” wrote: > Kann man diese Zeit nicht verkürzen durch: > 1. Manuellen Focus > 2. Festen Blenden- und Belichtungswert ? > (Einigermaßen stabile/gleichmässige Lichtverhältnisse vorausgesetzt) Doch. Vor allem manueller Focus bringt enorme Zeitvorteile. Auslö¶sung erfolgt dann fast sofort. Gruß Steffen” e100rs.german 1663 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*