Fernauslö¶ser -> Belichtungszeit

Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 22:58:33 Georg Thum Seit 6 Tagen bin auch ich stolzer Besitzer einer E-100 RS. Nun habe ich gerade ein Olympus-Prospekt der Kamera vor mir liegen. Dort wird auch das Zubehö¶r beschrieben. Beim Fernauslö¶ser heisst es: Mit seinem Hold-Schalter ist er auch für B-Einstellungen (beliebig lange Belichtung) ideal.” Heisst das daß ich damit auch länger als 16 Sekunden belichten kann? Das wäre genial da ich die Kamera auch zur Astrofotografie benutzen mö¶chte. PS: Benutzt hier im Forun noch jemand die E-100 RS zur Astrofotografie? Gruss Georg –” e100rs.german 1288 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 23:04:24 Stefan Hendricks, oly-e.de > Mit seinem Hold-Schalter ist er auch für B-Einstellungen (beliebig > lange Belichtung) ideal.” > Heisst das daß ich damit auch länger als 16 Sekunden belichten kann? Ja solange der Taster gedrückt oder eingerastet wird wird belichtet. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e100rs.german 1289 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 23:09:24 Ulli > PS: Benutzt hier im Forun noch jemand die E-100 RS zur Astrofotografie? Jau, ich, aber das haut nicht so hin, wie ich das mö¶chte! Alles schon probiert, tausendmal berührt, aber nix passiert.. 🙂 ich arbeite dran und mein 10 Zö¶ller wartet nur drauf. Analog geht das wunderbar, mit einer umgebauten NET-CAM so lala, aber mit der E100 bin ich noch am Basteln! Freie Durchsicht Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1291 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 23:19:41 Ulli Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Ja, solange der Taster gedrückt oder eingerastet wird wird belichtet. Wau, wo hast Du das her? Muß ich gleich testen!!! Danke für den Tipp…. und für den heißen Chip!! Gruß Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1293 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 23:25:25 Stefan Hendricks, oly-e.de >> Ja, solange der Taster gedrückt oder eingerastet wird wird belichtet. > > Wau, wo hast Du das her? > > Muß ich gleich testen!!! Um Verwechslungen vorzubeugen: Wir reden vom Kabelfernauslö¶ser! Nicht das jemand denkt, dies würde mit der beigelegten IR-FB gehen. Für Langzeitbelichtungen Belichtungszeit B” (Bulb) vorwählen. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e100rs.german 1294 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 23:45:17 Ulli > Für Langzeitbelichtungen Belichtungszeit B” (Bulb) vorwählen. Schö¶n wo finde ich den Bulb? Ich habe mir son Teil gebastelt das eine Kabelauslö¶sung macht aber den Bulb… finde ich nicht. Habe grade mal versucht den Auslö¶ser runter zu halten aber das geht ja schon mal nicht 🙁 Gruß Ulli posted via http://oly-e.de” e100rs.german 1298 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 24:00:56 Stefan Hendricks, oly-e.de >> Für Langzeitbelichtungen Belichtungszeit B” (Bulb) vorwählen. > Schö¶n wo finde ich den Bulb? Nirgendwo ich bringe wieder die Kameras durcheinander sorry. > Ich habe mir son Teil gebastelt das eine Kabelauslö¶sung macht aber > den Bulb… finde ich nicht. > Habe grade mal versucht den Auslö¶ser runter zu halten aber das geht > ja schon mal nicht 🙁 Nein bei der E100 scheint bei 16s wirklich Schluss zu sein – und die erreicht man auch nur über die manuelle Einstellung sonst ist schon bei 2 Sek. Ende. Sorry wenn ich eben etwas Verwirrung gestiftet und falsche Hoffnungen geweckt habe! Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e100rs.german 1301 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 24:08:17 Ulli > Nein, bei der E100 scheint bei 16s wirklich Schluss zu sein – > Sorry, wenn ich eben etwas Verwirrung gestiftet und falsche Hoffnungen > geweckt habe! Heul und schluchst, hatte schon ……. und deswegen suche ich immer noch nach der geheimen Einstellung, wo man alle Tasten beim Einschalten drückt, gleichzeitig das Objektiv putzt und schreit: Administrator-Setup! Dann kö¶nnte ich auf so viele Funktionen zugreifen….. träum…. ( siehste, so hab ich mich auch mit +/- vertan, aber das wäre ein ätzender Fehler gewesen wenn einer das… mag nicht dran denken.. grins hoch 4 ) Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1303 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 25:00:32 Georg Thum > ich arbeite dran und mein 10 Zö¶ller wartet nur drauf. Bei zehn Zoll wird’s wohl kein Refraktor sein. Wie hast Du die Kamera angesetzt? > Analog geht das wunderbar, mit einer umgebauten NET-CAM so lala, > aber mit der E100 bin ich noch am Basteln! Ich habe vor, die Kamera fokal im/am Refraktortubus zu montieren. Der Okularauszug des verwendeten 120 mm-Refraktors weist in etwa den selben Durchmesser wie das E-100-Objektiv auf. Ich baue mir baldmö¶glichst eine Schellenhalterung, welche am Tubus befestigt wird und die Kamera trägt. Bin wirklich gespannt, was dann passiert. > Freie Durchsicht Gleichfalls 🙂 Gruss Georg — e100rs.german 1307 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.10.2001 Uhrzeit: 25:04:56 Georg Thum > Nein, bei der E100 scheint bei 16s wirklich Schluss zu sein – und die > erreicht man auch nur über die manuelle Einstellung, sonst ist schon > bei 2 Sek. Ende. Schade, schade. Das wär’s gewesen. Aber macht nichts, die Oly ist trotzdem ein geniales Teil. Georg — e100rs.german 1308 —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.10.2001 Uhrzeit: 8:09:51 Ulli > Bei zehn Zoll wird’s wohl kein Refraktor sein. Wie hast Du die Kamera > angesetzt? Wäre aber doll,wenns ein Refraktor wäre…. Ich habe mir eine Halterung gebastelt, die direkt am Tubus sitzt und verstellbar ist. Befestigt wird dann die CAM an der Stativhalterung. Die E100 wird entweder an das Okular gedrückt ( LV oder Superplö¶ssel) oder ich nehme den Okularstutzen raus und gehe direkt an den Tubus. Aber noch sind die Ergebnisse mehr als unbefriedigend. Gruß Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1310 —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.10.2001 Uhrzeit: 9:45:57 Alexander Ribbe Selbst Belichtungszeiten deutlich unter 16 sec bringen dir schon so viele bunte ( rote, gruene, blaue ) zusaetzliche Sterne, das es eh keinen Sinn macht. Eine 16 sec Nachtaufnahme erinnert beim Betrachten eher an LSD als an LCD Alex e100rs.german 1312 —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.10.2001 Uhrzeit: 25:40:32 Georg Thum Ulli schrieb: > Die E100 wird entweder an das Okular gedrückt ( LV oder Superplö¶ssel) > oder ich nehme den Okularstutzen raus und gehe direkt an den Tubus. So hatte ich das auch vor. > Aber noch sind die Ergebnisse mehr als unbefriedigend. Lass es mich wissen, wenn es positives zu berichten gibt. Bei mir ist das seeing momentan katastrophal. Mein Fenster und meine Arbeitszeit geben im Oktober keine Objekte her. Trotzdem denke ich, daß mit der Oly etwas zu machen ist. Gruß Georg e100rs.german 1334 —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.10.2001 Uhrzeit: 25:42:27 Georg Thum Alexander schrieb: > Selbst Belichtungszeiten deutlich unter 16 sec bringen dir schon so > viele bunte ( rote, gruene, blaue ) zusaetzliche Sterne, das es eh > keinen Sinn macht. Eine 16 sec Nachtaufnahme erinnert beim Betrachten > eher an LSD als an LCD Schon klar. Ulli als Dobsonaut (schätze ich mal) wird wohl Deep Sky-Aufnahmen machen wollen. Dabei wird er wahrscheinlich analog gute Ergebnisse erzielen und digital schwer zu kämpfen haben. Ich als Vertreter der Refraktor-Fraktion mö¶chte Planeten ordentlich abbilden, ohne analoge Belichtungsorgien durchführen zu müssen. Dafür liefert der Refraktor genügend Licht und das Objekt ist hell genug für kurze Belichtungszeiten. Längere Belichtungszeiten verlocken einem zu Strichspuraufnahmen. So ist die ISS z. B. ein sehr interessantes Objekt, welches in Verbindung mit einem ansprechenden terrestrischen Vordergrund sehr ästhetische Aufnahmen ermö¶glicht. Hier kann man mit 16 Sekunden Belichtung schon gut leben, mehr (120 Sekunden) wären aber schon wünschenswert. Wäre die Oly auch dazu in der Lage gewesen, wäre ich vollends begeistert. Aber was soll’s: Ins Gehirn gebrannte Eindrücke sind auch etwas wert 😉 Georg e100rs.german 1335 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.10.2001 Uhrzeit: 16:04:44 Ulli Georg Thum schrieb: > Schon klar. Ulli als Dobsonaut (schätze ich mal) wird wohl Deep Sky-Aufnahmen machen wollen. Nix Dobson, LX200 SC Mit der E-100 RS sind Deep-Sky nicht zu machen, weil der CCD nicht gekühlt werden kann. Aber das mit dem Rauschen… ich sehe das mal wieder anders! Sie rauscht schon ganz mächtig, aber bei ISO 400. Bei ISO 100 und 16S ist der Hintergrund, bis auf ganz wenige Pixelchen schö¶n schwarz. Aber die CAM darf nicht vorher schon ein paar Stunden gelaufen sein, dann ist es Essig mit dem wenigen Rauschen. Ich versuche ( bei der E-100) mit Planeten gleichwertige oder bessere Bilder zu bekommen, also analog, denke aber daß das nicht hinhaut. Gruß und Durchsicht…. Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1345 —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.10.2001 Uhrzeit: 16:06:00 Ulli Georg Thum schrieb: > Lass es mich wissen, wenn es positives zu berichten gibt. Bist vorgemerkt 🙂 Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1346 —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2001 Uhrzeit: 13:37:59 Georg Thum > Nix Dobson, LX200 SC Uff. Na dann ist das, was aus dem Okular rauskommt ja Spitzenklasse 🙂 > Aber die CAM darf nicht vorher schon ein paar Stunden > gelaufen sein, dann ist es Essig mit dem wenigen Rauschen. Ich hoffe auch darauf, daß sich eine kalte Winternacht ebenfalls positiv auf das Rauschen auswirkt. Ich bin auch noch nicht dahintergekommen wie andere Hersteller das regeln. Die Casio QV 2900 UX erlaubt z. B. Belichtungszeiten bis zu 60 Sekunden. Leider habe ich noch kein derartig belichtetes Bild gesehen. Viele Grüsse Georg e100rs.german 1367 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.10.2001 Uhrzeit: 23:12:19 Ulli Georg Thum schrieb: > Uff. Na dann ist das, was aus dem Okular rauskommt ja Spitzenklasse 🙂 Das Wetter spielt aber eine große Rolle mit :-(( und die Luftruhe > Ich hoffe auch darauf, daß sich eine kalte Winternacht ebenfalls > positiv auf das Rauschen auswirkt. Ich bin auch noch nicht > dahintergekommen wie andere Hersteller das regeln. Die Casio QV 2900 UX > erlaubt z. B. Belichtungszeiten bis zu 60 Sekunden. Leider habe ich > noch kein derartig belichtetes Bild gesehen. Winternacht hin, Winternacht her….. bei einer CCD-CAM muß man die Kühlung in den Vordergrund stellen. Das ist auch der Grund, warum die Oly, Nikon, Fuji, Canon und und und keine so lange Belichtungszeiten zulassen, weil sie nix bringen. Man muß davon ausgehen, daß der Chip immer 20 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur runtergekühlt werden muß. Im Winter also, bei -10 Grad auf -30 Grad. Somit wird das Rauschen erfolgreich eliminiert! Stell Dir diese Technik in Deiner E-100 vor und dann hast Du auch gleich ein Kraftwerk mitzunehmen, damit die Energie nicht aus geht! Bei Langzeitbelichtung also nicht brauchbar, aber Planeten sind kein Problem! Wenn Du noch Fragen bezüglich Astro hast, jeder Zeit an meine Mailadresse, damit das Forum hier, dafür nicht missbraucht wird! Gruß Ulli — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1426 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.10.2001 Uhrzeit: 23:15:48 Stefan Hendricks, oly-e.de > Wenn Du noch Fragen bezüglich Astro hast, jeder Zeit an meine > Mailadresse, damit das Forum hier, dafür nicht missbraucht wird! Das ist kein Problem, Ihr solltet nur den Betreff langsam mal auf Astrofotografie” ändern ;o) Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e100rs.german 1428 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*