E10 oder E20 ???

Datum: 16.09.2001 Uhrzeit: 11:31:10 Thomas Wickert Hallo zusammen ich bin etwas in der Zwickmühle. Ich habe z.Z. die C2500 und wollte mir Ende Okt. eigentlich die E10 kaufen, durch die Ankündigung der E20 bin ich am überlegen. Wie ich hier ja so oft gelesen habe, gibt es teils Probleme mit dem MicroDrive und man sollte die neue FW haben. Ich bin nun hin- und hergerissen welche Kamera ich mir kaufen soll. Ein Punkt ist auch , das Bilder teils auf A3 gedruckt werden sollen. So, ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Eure Hilfestellung!! Schö¶nen Sonntag noch (Trotz schlechtem Wetter) Viele Grüße Thomas — posted via https://oly-e.de e20.german 90 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.09.2001 Uhrzeit: 11:37:28 Heinz Schumacher Thomas Wickert schrieb: Hallo Thomas, > Hallo zusammen > ich bin etwas in der Zwickmühle. Mir geht es genauso! > Ich habe z.Z. die C2500 und wollte mir Ende Okt. eigentlich > die E10 kaufen, durch die Ankündigung der E20 bin ich am > überlegen. Wie ich hier ja so oft gelesen habe, gibt es teils > Probleme mit dem MicroDrive und man sollte die neue FW haben. > Ich bin nun hin- und hergerissen welche Kamera ich mir kaufen > soll. Ein Punkt ist auch , das Bilder teils auf A3 gedruckt > werden sollen. A3 geht auch noch ganz gut mit der E-10 wie ich hö¶rte! > So, ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Eure > Hilfestellung!! Schö¶nen Sonntag noch (Trotz schlechtem Wetter) Schlechtes Wetter für Fotos zu machen, gibt es nicht. Habe erst heute Morgen einige schö¶ne Aufnahmen gemacht! > Viele Grüße > Thomas Mal sehen was wird!:-))) Gruss Heinz — posted via https://oly-e.de e20.german 91 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.09.2001 Uhrzeit: 24:05:39 Max Meier Thomas Wickert schrieb: > soll. Ein Punkt ist auch , das Bilder teils auf A3 gedruckt > werden sollen. Hallo Thomas, wenn ich ein Bild mit 2560*1920 Pixel in der Grö¶ße 30×40 ausdrucke, bekomme ich 64 Pixel/cm. Als Vergleich: Ein Bild mit optimaler Ausgabequalität in der für hochwertigen Buchdruck empfohlenen Auflö¶sung von 177lpi oder 70 Linien/cm hat eine Auflö¶sung von 140 Pixel/cm. Bei den 2560*1920 Pixeln der E20 kommst Du damit gerade mal auf 13x18cm. Mit dem für Zeitschriften üblichen Raster von 133lpi kommst Du bei hoher Qualität immer noch auf 104Pixel/cm. Du wirst also bei der E20 für A3 gegenüber den üblichen Druckstandards schon deutliche Abstriche in der Auflö¶sung machen müssen, wobei Du über das Hochrechnen in Photoshop schon ein bisschen ausgleichen kannst. Ausserdem muß o.g. Qualität für Bilder, die an der Wand hängen und aus gewissem Abstand betrachtet werden, auch gar nicht immer sein. Man muß auch sagen, daß auch die E-10 bis A4 schon erstaunlich gute Ergebnisse liefert, besonders wenn man die Bilder in Photoshop hochrechnet. Das funktioniert aber nicht bei allen Motiven gut. Wenn Du wirklich häufig in der Grö¶ße ausdrucken willst, lohnt sich die E-20. Andererseits bekommst Du für die Preisdifferenz von DM 1800,- zur E-10 noch einen Nikon Filmscanner, der Dir Ergebnisse mit 2870×4203 Pixeln in 12 Bit/Farbe liefert (Coolscan IV ED), und hast immer noch ein bisschen Geld für Filme oder Speichermedien übrig. Mit der E-10 bekommst Du gute, schnelle Ergebnisse, und für die großen Ausdrucke nimmst Du Deine analoge Kamera und scannst die Bilder ein. Die neben der Auflö¶sung andere wichtige Neuerung wie der Support des Microdrives wird von Olympus in der japanischen FAQ so stark eingeschränkt, daß man das fast vergessen kann. Eigentlich müsste Olympus wirklich was am Preis der E-20 tun, denn die Neuerungen sind den Preis wirklich nicht wert, selbst wenn man als Neu-E-XXler sich zwischen E-10 und E-20 entscheiden sollte. Gruss, Max — posted via https://oly-e.de e20.german 100 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*