wie raw ist raw?

Datum: 04.09.2001 Uhrzeit: 13:04:54 AA Graphic Design MUC hallo e10 kollegen, blö¶de frage, wirkt diese hot pixel mapping technik der neuen firmware auch im raw format oder ist raw die komplett unbehandelte rohinfo aus dem chip? schö¶ne grüsse andreas arnold aa graphic design hq@aagd.de http://www.aagd.de e10.german 6604 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.09.2001 Uhrzeit: 21:34:49 Frank Ledwon AA Graphic Design MUC wrote: > wirkt diese hot pixel mapping technik der neuen firmware auch > im raw format oder ist raw die komplett unbehandelte rohinfo > aus dem chip? In der ORF-Datei sind die Rohdaten vom CCD ohne irgendeine Nachbehandlung gespeichert. Kein Weißabgleich, keine Rauschunterdrückung usw. Alles andere wäre nämlich kein RAW mehr. Das Weiterlesen ab hier geschieht auf eigene Gefahr! Da fällt mir doch glatt der ultimative Hot- & Dead-Pixel-Test bzw. CCD-Rausch-Test ein: Ein Raw-Bild. [Fünf Minuten später] Genial. Das sieht vieeel besser aus als ein Hubble-Bild 😉 Ist aber wirklich nix für schwache Nerven. Im Meister-Mode mit aufgesetztem Objektivdeckel 8 Sekunden belichten und das Rawbild in der ORFSuite ö¶ffnen: [x] Apply camera white balance setting [x] Color Balance [x] Black & White Da findet man dann wirklich jedes Sternbild im Pixelrauschen 😉 Frank e10.german 6607 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2001 Uhrzeit: 23:07:34 Torsten Hallo, Frank, habs ausprobiert; es ist der Wahnsinn. Wie soll das Pixelmapping der neuen Firmware das alles schaffen? Bin so herangegangen: -Habe dazu im RAW-Modus aufgenommen. Um die Wirkung noch zu verstärken, habe ich im bulb“-Modus ausgelö¶st. -Dann im Photoshop ins TIFF umgewandelt. -Anschließend mit dem kostenlosen Programm „deadpixeltest“ (weiß gar nicht woher ich das habe; war mal ein Tipp von hier) begutachtet. Ganz schö¶n krass CU und Gruß Torsten posted via https://oly-e.de“ e10.german 6611 —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2001 Uhrzeit: 24:35:00 Frank Ledwon Torsten wrote: > habs ausprobiert; es ist der Wahnsinn. Wie soll das > Pixelmapping der neuen Firmware das alles schaffen? Magie 😉 Nein, im Ernst: Die 4 Megapixel sind ja in Wirklichkeit 50% grüne und je 25% blaue bzw. rote Pixel. [1] Daraus werden dann von der Firmware bzw. durch die Plugins die eigentlichen Pixel interpoliert. Das funktioniert mit den Daten aus der E-10 bekanntermaßen sehr gut. Irgendwo wird aber auch die intelligenteste Rauschunterdrückung die Nichtrauschen, also Nutzdaten, verändern. Die Firmware hat aber auf die Raw-Bilder sowieso keinen Einfluß, da die CCD-Daten 1:1 gespeichert werden. > im bulb“-Modus Alles ab 2 Sekunden aufwärts dürfte überproportional rauschen. Frank [1] Ausschnittsvergrö¶ßerung aus pixeltest.png (2 KB) –> RGGB-Raster http://dev.nullmodem.de/bluescreen/dd/raw.png [2] S/W-Testbild aus einer 8s-Raw-Datei (18 KB ja viel Redundanz) http://dev.nullmodem.de/bluescreen/dd/pixeltest.png“ e10.german 6612 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2001 Uhrzeit: 7:34:15 Dirk Wächter Frank Ledwon schrieb: > [2] S/W-Testbild aus einer 8s-Raw-Datei (18 KB, ja viel > Redundanz) > http://dev.nullmodem.de/bluescreen/dd/pixeltest.png Was, und das sind alles tote Pixel??? ….sieht ja aus wie der Bildschirmschoner Starfield Simmulation“ von Windows 😉 Gruß. Dirk. posted via https://oly-e.de“ e10.german 6613 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2001 Uhrzeit: 7:40:55 Dirk Wächter Torsten schrieb: > -Anschließend mit dem kostenlosen Programm deadpixeltest“ > (weiß gar nicht woher ich das habe; war mal ein Tipp von > hier) begutachtet. Meinste das hier?: http://www.starzen.com/digicam/download.htm Gruß. Dirk. posted via https://oly-e.de“ e10.german 6614 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2001 Uhrzeit: 13:58:33 Torsten Hi Dirk, genau, das meine ich. Vielen Dank, denn die I-Net-Seite hatte ich nicht mehr. CU und Gruß Torsten Dirk Wächter schrieb: > Torsten schrieb: > > -Anschließend mit dem kostenlosen Programm deadpixeltest“ > > (weiß gar nicht woher ich das habe; war mal ein Tipp von > > hier) begutachtet. > Meinste das hier?: http://www.starzen.com/digicam/download.htm > Gruß. Dirk. > posted via https://oly-e.de posted via https://oly-e.de“ e10.german 6616 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.09.2001 Uhrzeit: 23:46:56 Frank Ledwon Dirk Wächter wrote: > Frank Ledwon schrieb: > >> [2] S/W-Testbild aus einer 8s-Raw-Datei (18 KB, ja viel >> Redundanz) >> http://dev.nullmodem.de/bluescreen/dd/pixeltest.png > > Was, und das sind alles tote Pixel??? Nicht doch 😉 Bei 8 Sekunden Belichtungszeit kann das nur das Rauschen sein. Allerdings wurden in diesem speziellen Fall bei der RAW->RGB-Konvertierung keine Pixel aus der RGBG-Matrix interpoliert, sondern jedes Pixel repräsentiert genau einen CCD-Sensor. Deshalb ist das Bild auch etwas grö¶ßer (2256×1682) als ein interpoliertes Bild (2240×1680). Bei der kamerainternen Interpolation wird ja üblicherweise aus einem einzigen Hotpixel immer dieser fette Klumpen aus 4 oder mehr Pixeln. (Siehe ‚Regen‘-Bild in der Galleria, Hint: auf der linken Seite in der herunterhängenden Pflanze nach einem großen, blauen Punkt suchen). Im Raw-Bild ist das wirklich nur ein blauer Sensor und daraus wird dann dieser riesige, häßliche, blaue Fleck interpoliert. Es wird wohl doch langsam Zeit für die 49DM-Investition 😉 Frank e10.german 6684 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.09.2001 Uhrzeit: 25:40:43 Steffen Hartmann > Im Raw-Bild ist das wirklich nur ein blauer Sensor und daraus wird dann dieser > riesige, häßliche, blaue Fleck interpoliert. > > Es wird wohl doch langsam Zeit für die 49DM-Investition 😉 > Ja, genau. Nachdem ich für meinen Bruder ein paar Nachtaufnahmen“ seiner Orgel bei längeren Belichtungszeiten gemacht habe ist nun heute die Entscheidung gefallen mich (hoffentlich nur) kurzzeitig von meinem liebsten technischen Gerät zu trennen. Grüßle Steffen PS: Sorry für den geringen Informationsgehalt dieses Newsgroups-Beitrags ;-)“ e10.german 6685 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*