E-100rs

Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 10:29:12 Frank Hi, ich bin kurz davor mir eine e-100 zukaufen (bei dem Preis). Da ist aber noch die ein oder andere Frage die Ihr mir vieleicht beantworten kö¶nnt. Wie hoch ist die Druckauflö¶sung in dpi 150 oder 96? Danke — posted via https://oly-e.de e100rs.german 84 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 11:23:37 Rüdiger Schumacher Frank schrieb: > Hi, > ich bin kurz davor mir eine e-100 zukaufen (bei dem Preis). > Da ist aber noch die ein oder andere Frage die Ihr mir vieleicht beantworten > kö¶nnt. Wie hoch ist die Druckauflö¶sung in dpi 150 oder 96? Hallo Frank, was verstehst Du unter Druckauflö¶sung ? Die E-100RS hat eine Auflö¶sung von 1360 x 1024 Pixel. Die JPEG Dateien werden mit einer Auflö¶sung von 72 dpi (entsprechend ca. 36 x 48 cm !!) abgespeichert (was übrigens auch bei der E-10 geschieht). Diese Grö¶ße ist natürlich ziemlich unsinnig. Bei Ausdrucken auf normale Fotogrö¶ßen (mit weißen Rändern wg. 4:3 Seitenverhältnis) erreicht du, wenn ich richtig gerechnet habe, folgende Auflö¶sungen: in 9 x 13 ca. 290 dpi in 10 x 15 ca. 240 dpi in 13 x 18 ca. 200 dpi in A4 ca. 120 dpi ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, Rüdiger — posted via https://oly-e.de e100rs.german 85 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 11:34:32 Frank Hi Rüdiger, Ja diese 72 dpi meine ich die mir doch einiges über die Druckauflö¶sung sagt. Das andere ist ja die Auflö¶sung des Bildschirmes (1346*1024) wo 72 dpi ausreicht. dpi sagt ja aus wieviele punkte pro inch gedruckt werden. Wenn Du einer Druckerei ein Bild sendest wollen Die meistens ein Bild mit mindestens 150 dpi haben. Oder bin ich da vollig falsch? — posted via https://oly-e.de e100rs.german 86 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 11:39:32 Rene Homann Hallo Frank, dpi gibt es nur in Verbindung mit Druckern beim Ausdruck. Beim Ausdruck wird ein Pixel durch mehrere Dots dargestellt. Ein Dot hat nicht die Farbtiefe des Gesamtbildes. Fälschlicher Weise wird dieses oft verwechselt. Du meinst sicher ppi (Pixel per Inch)! Diesen Wert kannst du dir gut selber ausrechnen. Er ist auch davon abhängig, ob du ihn für horizontal oder vertikal berechnest. Hier sei zusätzlich erwähnt, dass heutige dpi-Wunderdrucker kaum über die 100-150 lpi hinauskommen. LPI (Lines per Inch) – Der Wert der eigentlich wichtig für den Ausdruck ist. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Viele Grüße Rene Homann — posted via https://oly-e.de e100rs.german 87 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.08.2001 Uhrzeit: 12:07:12 Rüdiger Schumacher Frank schrieb: > Hi Rüdiger, > Ja diese 72 dpi meine ich die mir doch einiges über die Druckauflö¶sung sagt. > Das andere ist ja die Auflö¶sung des Bildschirmes (1346*1024) wo 72 dpi ausreicht. > dpi sagt ja aus wieviele punkte pro inch gedruckt werden. Wenn Du einer Druckerei > ein Bild sendest wollen Die meistens ein Bild mit mindestens 150 dpi haben. Hallo Frank, diese 72 dpi sind jedoch nur eine von Olympus festgelegte Lottozahl“ die im Header der JPEG-Datei abgespeichert wird die ich in jedem Bildbearbeitungsprogramm ändern kann. Die entscheidende Grö¶ße ist die physikalische Auflö¶sung des Bildes z.B. 1360 x 1024 Pixel die letztlich durch den CCD der Kamera gegeben ist. Erst über die Wahl der Ausgabegrö¶ße legt man letztlich die DPI-Zahl fest. Diese Zusammenhänge kann man leicht erkennen wenn man in Photoshop etwas mit dem Befehl Bild/Bildgrö¶ße spielt. Wichtig: vorher „Bild neu berechnen“ deaktivieren Proportionen erhalten aktiv. Wenn du dann z.B. unter Auflö¶sung 150 dpi eingibst wird dir die entsprechende Ausgabebildgrö¶ße angezeigt nämlich 23×17 cm. Bei gescannten Bildern dient die gespeicherte dpi-Zahl letztlich nur dazu daß Bild in der gleichen Grö¶ße auszugeben wie es gescannt wurde. Ein mit gescanntes Foto (9×13) hat eine physikalische Grö¶ße von 768 x 531 Pixeln. Die Bildauflö¶sung ist also um Längen schlechter als bei der E-100RS. Wenn die Druckerei also unbedingt Digitalbilder in exakt 150 DPI will mußt du dir vorher Gedanken um die Ausgabegrö¶ße machen und die Bilder in einer Bildbearbeitung eventuell neu erstellen (in Photoshop über Bild/Bildgrö¶ße mit Aktivierter „Bild neu berechnen“-Option). Rüdiger > posted via https://oly-e.de posted via https://oly-e.de“ e100rs.german 88 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*