Olympus E-10 wie lange aktuell?

Datum: 10.08.2001 Uhrzeit: 21:52:41 Christian Handl Als Profifotograf im Bereich Natur und Berge ist für mich die Digitalfotografie noch nicht so wichtig, da im Druck (Magazin Berge“ Bücher…) doch noch das klassische Dia seine Berechtigung hat. Da ich aber auch als Pressefotograf arbeite wird hier Digitalfotografie vor allem bei Firmenreportagen Innenräumen … immer wichtiger. Nur wenn ich an den Preisverfall denke der im Profisegment stattfindet (Kodak von 40 000 auf 20 000)dann vergeht mir die Lust auf eine solche Investition. Einzige Alternative scheint die E-10 zu sein denn die Dimage 7 habe ich mir parallel zur E-10 angesehen: -Doch die hat leider beim Sucher und dem AF massive Schwächen außerdem nimmt einem kein Kunde mit solch einer Kamera ernst- schaut einfach nicht professionell aus. Der Preis ist jetzt gut kommt vielleicht bald ein Nachfolger ? Das wüßten wir wohl alle gern ! Herzliche Grüße! Christian posted via http://oly-e10.de“ e10.german 5887 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.08.2001 Uhrzeit: 8:13:35 Joerg Langer Hierzu kann und konnte Olympus keine Aussage machen, da neue Systeme natürlich auch einem gewissen Presseauftritt und entsprechenden Launchprozessen unterliegen, aber ines ist klar es wird in absehbarer Zei einen kompatiblen Nachfolger zur E10 geben, wo DI Dein E10 Equipment und die optischen Vorsätze weiterhin einsetzen kannst. So das Zitat von Olympus gestern beim Usertreffen in Düsseldorf. Jö¶rg — posted via http://oly-e10.de e10.german 5937 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.08.2001 Uhrzeit: 21:11:27 Raimund Rau Moin, > Hierzu kann und konnte Olympus keine Aussage machen, da neue Systeme natürlich auch > einem gewissen Presseauftritt und entsprechenden Launchprozessen unterliegen, aber > ines ist klar es wird in absehbarer Zei einen kompatiblen Nachfolger zur E10 geben, > wo DI Dein E10 Equipment und die optischen Vorsätze weiterhin einsetzen kannst. > So das Zitat von Olympus gestern beim Usertreffen in Düsseldorf. Oehm … und was wird daran neu sein ? Ich dachte bisher immer, das der Nachfolger jenes Modell sein wird, was mit dem Digitalbajonett debütieren wird und zwar Ende 2002. Dementsprechend war hier auch eine offiziell Olympus Aussage vor einiger Zeit zitiert worden. Ich denke diese Kamera kann es noch nicht sein, kmpatibles Zubehö¶r wäre da ja unpassend. — Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] e10.german 5962 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.08.2001 Uhrzeit: 22:56:32 Joerg Langer Das wird eben genau der Überraschungsauftritt von Olympus werden, wobei schon deutliche Änderungen vorstellbar wären (reine private Vermutungen von mir …) – mehr Pixel – Rauschunterdrückung – Bildstabilisator – Microdrive Unterstützung – Firewire Support – grö¶ßerer SDRAM (jetzt 32 MB – dann ???) – Display auch weiter nach unten austellbar ich denke, wenn wir noch länger überlegen, fallen uns schon noch einige Details die die Produktpalettenergänzung von Olympus (E11, E10 Plus ….) rechtfertigen würden. Dennoch denke ich man kann mit der E10 gute 2-3 Jahre fotografieren ohne absolut daneben zu liegen ….. (zumindest mußte ich das so meiner Frau beibringen …. GRINS) Gruß Jö¶rg Gutes Licht und gute Kontraste .. — posted via http://oly-e10.de e10.german 5975 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.08.2001 Uhrzeit: 8:17:32 Raimund Rau Moin, > – mehr Pixel Hmm, ich denke damit kö¶nnen sie zur Zeit keinen Blumentopf gewinnen, mehr als 6MP würde wohl eh nicht gehen, und das gabs schon mehrfach 🙂 > – Rauschunterdrückung Das wäre ein Frechheit. > – Bildstabilisator Meinste wirklich ? > – Microdrive Unterstützung Frechheit #2 🙂 > – Firewire Support Nö¶tig ? > – grö¶ßerer SDRAM (jetzt 32 MB – dann ???) _Das_ wäre mal was nettes. > – Display auch weiter nach unten austellbar Naja 🙂 > ich denke, wenn wir noch länger überlegen, fallen uns schon noch einige Details die die > Produktpalettenergänzung von Olympus (E11, E10 Plus ….) rechtfertigen würden. Weiss nicht, sind alles gute Detailverbesserungen manchmal, vieles auch mit nem FW Upgrade der E10 machbar denke ich, also so richtig der Grund für nen Nachfolger… > Dennoch denke ich man kann mit der E10 gute 2-3 Jahre fotografieren ohne absolut daneben > zu liegen ….. (zumindest mußte ich das so meiner Frau beibringen …… GRINS) :)) Dat Problem kenn ich, ich hab auch versprochen erst bei dem E10 Nachfolger mit Digibajonett zuzuschlagen 🙂 — Read ya Darkchylde [ http://www.byteriot.de ] e10.german 5984 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.08.2001 Uhrzeit: 12:37:47 Henry Hallo Christian, zu mir: Ich bin zwar kein Profifotograf, aber ich nutze Fotos professionell, soll heißen, ich bin auf Qualität angewiesen. Hab mir vor 4 Monaten schon mal den Zorn des Forums auf mich gezogen, da ich nach meinem Test der E10 zu dem Schluß gekommen bin, dass es sich doch eher um eine sehr gute Amateurkamera handelt. Für den Offsett-Druckbereich – mein überwiegendes Einsatzgebiet – reciht die E10 – zumindest bei meinen überwiegenden Motiven – NICHT. Grö¶ßtes Manko ist das Bildrauschen, welches die E10 stark einschränkt, oder aber sehr starke Nachbearbeitung notwendig macht. ICh hätte auch gern weniger ausgegeben, habe mir dann aber doch gerade die Nikon D1x gekauft. Wenn Du bereits über Nikon Objektive verfügst ist das sicher eine geeignete Kamera für Dich. Den Qualitätsunterschied zu Aufnahemn mit Sinar Rückteilen aus den Baujahren um 98 kann man allenfalls noch erahnen. Somit kannst Du mit dieser Kamera auch in Deinem eigentlichen Arbeitsgebiet umgehen. Sorry, ich will die E10 nicht miesmachen – sind ja auch Äpfel und Birnen bei DEM Preisunterschied!!!! Aber Du solltest die E10 vor einem Kauf unbedingt testen, bevor Du anschließend enttäuscht bist! Der Preisverfall hällt sich im übrigen – gemessen am Vorläufer D1 in Grenzen! Nochmal für die, die grade den Holzhammer rausholen: Die E10 ist in Ihrem Segment einzigartig, aber wer als Profi von der Analogfotografie kommt, wird mit dem Teil Probleme haben!! Gruß, Henry — posted via http://oly-e10.de e10.german 6004 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.08.2001 Uhrzeit: 13:18:17 Fotograf Hallo Henry, fotografirest Du nur Neger im Tunnel, der warum rauschen die Bilder bei Dir so? Ich kann im der Galerie jedenfalls kein einziges Foto was zu viel rauscht entdecken:-))) Sorry aber irgendwo stimmt doch bei dieser Rauschdiskussion nicht… Ein Fotograf — posted via http://oly-e10.de e10.german 6007 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.08.2001 Uhrzeit: 22:05:17 Henry Nein, aber vorwiegend Motive mit sehr homogenen Flächen und Hintergründen! Da fällt das Rauschen extrem auf, daß muß noch nicht einmal schwarz sein, da genügt auch z.B. rein Cyan. Die Anforderungen im Offset sind etwas“ hö¶her als auf dem 72ppi Monitor. Habe ein Bild mit der E10 im Offset gedruckt mit viel Nacharbeit war es akzeptabel aber mehr nicht. Habe mich hier schon mal ausführlich mit einigen Teilnehmern ausgetauscht einer hat sich sogar die Mühe gemacht mir Testaufnahmen zu machen (gemäß meines Einsatzgebietes) und mir eine CD-Rom zugeschickt. Ich hatte die E10 schließlich nur kurz zum testen da hätte ja auch fehlende Erfahrung die Ursache sein kö¶nnen. Letztlich kam aber prinzipiell das Gleiche raus: Erst mit starker nacharbeit war das Bild akzeptabel aber nicht das was ich unter „professionell“ verstehe. Letzlich ging durch die Trickserei wieder Konturenschärfe etc. verloren. Ich gestehe aber zu daß sich mein Urteil auf eben diesen konkreten Einsatzzweck bezieht!!! Das Problem des Rauschens ist im übrigen nicht ganz unbekannt bei der E10!! Mit jpg etc. wirst Du das in der Galerie kaum wahrnehemen dazuhat ja allein jpg schon viel große schwächen die diesen Effekt noch überlagern!!! Mach mal mit der E10 Bilder im RAW und im jpg Modus der Unterschied ist gewaltig!!! Gruß HEnry (NICHT ANNONYM!!!) Gruß HEnry posted via http://oly-e10.de“ e10.german 6053 —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.08.2001 Uhrzeit: 14:42:15 Henry Hier noch ein Link, der auch dieses Thema anspricht: http://www.dpreview.com/reviews/olympuse10/ Inwieweit das die Praxistauglichkeit der E-10 beeinflußt, kann wohl jeder nur selbst für sich entscheiden. In manchen Gebieten spielt es kaum eine Rolle, in anderen macht das Rasuchen die E-10 untauglich. Sie bleibt aber nach meiner Den Begriff PROSUMER“ finde ich sehr treffend für die E-10! Gruß Henry posted via https://oly-e.de“ e10.german 6149 ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*