Macrofotografien

Datum: 03.02.2001 Uhrzeit: 18:22:25 Marcel Baer Hallo zusammen Ich habe eine neu Serie mit Oly E-10 Makrobilder – eines Besuches der Sukkulenten-Sammlung in Zürich – auf meiner Homepage. Für die Techniker habe ich dort auch einige Angaben zu den Aufnahmen aufgeführt. Gerne gebe ich auch weitere Auskünfte und freue mich über jeglich Art der Kritik”. Hier der Link: http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/anblick/succulent/ Gruss Marcel posted via http://oly-e10.de” e10.german 611 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2001 Uhrzeit: 22:42:13 Olaf Zerback Hallo Marcel Baer, die Aufnahmen sind sehr eindrucksvoll. Persö¶nlich finde ich die Abstimmung und die Qualität der Aufnahmen sehr gut. Wurden die Aufnahmen am PC nachgearbeitet? Wenn ja, mit welchem Programm? Außerdem würde mich interessieren ob als Aufnahmedatei JEPG, TIFF oder RAW benutzt wurde. Leider komme ich mit der E10 nicht zu solch guten Aufnahmen. Solange ich noch auf analoger Basis sprich Canon EOS5 und KODAK Prof-DIA-Film gearbeitet habe war es eben so gut. Mit der E10 ist vor Allem die Bildschärfe mein grö¶ßtes Problem. Ich habe es schon mit Stativ, Blenden- und Zeitautomatik, Programmautomatik, Schärfe- und Kontrasteinstellungen im Menü und und und versucht aber es will nicht so richtig perfekt werden. Ich bekomme einfach nicht die knackige Bildschärfe. Auch mal solche Erfahrungen gemacht? — posted via http://oly-e10.de e10.german 612 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2001 Uhrzeit: 6:53:29 Marcel Baer Vielen Dank Olaf Olaf Zerback schrieb: > Hallo Marcel Baer, > Wurden die Aufnahmen am PC > nachgearbeitet? Wenn ja, mit welchem Programm? Außerdem würde mich > interessieren ob als Aufnahmedatei JEPG, TIFF oder RAW benutzt wurde. Die Aufnahmen sind teilweise nachbearbeitet oder zumindest zugeschnitten. Dazu verwende ich ausschliesslich die Olympus Software Camedia Master 2.5. Eigentlich benö¶tige ich davon aber nur die Funktion Sofortkorrektur”. Diese korrigiert einwenig den Kontrast und die Helligkeit zugunsten des vorhandenen “Grauschleiers”. Beim Format verwende ich immer JEPG mit Kompression 1:8 (HQ bei 2240 * 1680). > Mit der E10 ist vor Allem die > Bildschärfe mein grö¶ßtes Problem. Ich habe es schon mit Stativ Blenden- > und Zeitautomatik Programmautomatik Schärfe- und Kontrasteinstellungen > im Menü und und und versucht aber es will nicht so richtig perfekt werden. > Ich bekomme einfach nicht die knackige Bildschärfe. Auch mal solche > Erfahrungen gemacht? Im Macrobereich habe ich bis jetzt eigentlich keinen Schärfenprobleme gehabt. Die Einstellungen betreffend Schärfe und Kontrast stehen auf normal. Aber logischerweise ist natürlich der Schärfentiefebereich bei Macroaufnahmen mit einer grossen Blende (zB. 2.4) uU. nur noch wenige Millimeter. Ich arbeite dann immer durch den Sucher und nicht mit dem Display. So halte ich die Kamera ruhiger und kann den für mich wichtigen Bildteil besser fokussieren. Und sollte ich mal trotzallem mit dem Display arbeiten so schliesse ich auf jeden Fall die Sucheroptik zu damit kein Fremdlicht eindringt. In der gezeigten Serie musste ich übrigens aufs Stativ (3- resp. 1-Bein)verzichten weil ich sonst nicht an die Planzen in den Beeten rangekommen wäre. Ich hätte mir damals ein viel stärkeres Tele gewünscht. Aber eben der Preis… posted via http://oly-e10.de” e10.german 614 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2001 Uhrzeit: 6:53:49 Harry Rieger Hallo, keine Kritik sondern Kompliment an Marcel für die wunderschö¶nen Bilder. Aber mit der richtigen Software geht es (subjektiv!!)vielleicht noch etwas besser. Wer den Vergleich sehen will – bitte diesem Link folgen. Monitoraufl. 1024 x 768 http://members.aol.com/HRieger661/vergleich.jpg gruss harry Marcel Baer schrieb: > Hallo zusammen > Ich habe eine neu Serie mit Oly E-10 Makrobilder – eines Besuches der > Sukkulenten-Sammlung in Zürich – auf meiner Homepage. Für die Techniker > habe ich dort auch einige Angaben zu den Aufnahmen aufgeführt. > Gerne gebe ich auch weitere Auskünfte und freue mich über jeglich Art der > Kritik”. > Hier der Link: > http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/anblick/succulent/ > Gruss > Marcel > posted via http://oly-e10.de posted via http://oly-e10.de” e10.german 615 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2001 Uhrzeit: 18:54:59 Marcel Baer Harry Rieger schrieb: > Hallo, > keine Kritik sondern Kompliment an Marcel für die wunderschö¶nen Bilder. > Aber mit der richtigen Software geht es (subjektiv!!)vielleicht noch etwas > besser. Wer den Vergleich sehen will – bitte diesem Link folgen. > Monitoraufl. 1024 x 768 > http://members.aol.com/HRieger661/vergleich.jpg > gruss harry Lieber Harry Vielen Dank für die Muster. Allerdings ist dies nicht eine Frage der richtigen Software, sondern, wie stark man den Kontrast- resp. Schärferegler verwendet. Ich selber bin da immer im Zwiespalt, wie weit ich gehen soll. Sobald aber weisse Ränder an den Konturen erscheinen, ist es für meinen Geschmack zu viel. Aber da stossen wir in den Bereich der Individualität. Gruss Marcel — posted via http://oly-e10.de e10.german 619 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*