Neueste Erkenntnisse mit IBM microdrive ?

Datum: 14.01.2001 Uhrzeit: 20:13:34 Olaf Zerback Ich bin stolzer Besitzer einer E 10 geworden nach dem ich meine Canon G1 nach nur 4 Wochen Nutzung wieder verkauft habe. Mit den Bildergebnissen vor Allem mit Blitzaufnahmen bin ich mit der E 10 sehr zufrieden. Erschrocken bin ich über den enormen Speicherbedarf welcher bei der E 10 120 % grö¶ßer ist als bei der Canon G1 obwohl die Pixelmenge nur 22% grö¶ßer ist. Natürlich bei gleicher Auflö¶sung. Nun zu meinem großen Fragezeichen: Mit acht 128 MB Karten will ich nicht arbeiten. Kosten, Handhabung, Vorteile und Nachteile habe ich in meinem Kopf hin und her verglichen und komme nur zu einem Ergebnis. Ein 1GB Microdrive muß her. Aber wie sind Eure aktuellsten Erfahrungen? Wer hat durchweg positive Erfahrungen. Wie warm wird das Teil beim direkten benutzen, also nicht beim Umspeichern? Bitte schreibt mir so viele Erfahrungen wie mö¶glich. Danke!!! — posted via http://oly-e10.de e10.german 292 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.01.2001 Uhrzeit: 10:51:27 ganesh G. Neumair This is a multi-part message in MIME format. ————–1F36FBDE1C06F838C165C1B2 Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1; x-mac-type=54455854″; x-mac-creator=”4D4F5353″ Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Ich bin in derselben Situation. Im Moment scheint mir das =BBDigital Wallet=AB von minds@work eine praktikable L=F6sung zu bieten. 6 Gbyte Zwischenspeicher (370 gr.) portable ben=F6tigt zur =DCbertragu= ng der Daten keinen Rechneranschlu=DF. Liest Compact Flash Smart Media IBM Microdrive Memory Stick Multimedi= a Card http://www.nital.it/dw/dwallet/howitworks.htm Olaf Zerback wrote: > Ich bin stolzer Besitzer einer E 10 geworden nach dem ich meine Canon G= 1 > nach nur 4 Wochen Nutzung wieder verkauft habe. Mit den Bildergebnissen= > vor Allem mit Blitzaufnahmen bin ich mit der E 10 sehr zufrieden. > Erschrocken bin ich =FCber den enormen Speicherbedarf welcher bei der E= 10 > 120 % gr=F6=DFer ist als bei der Canon G1 obwohl die Pixelmenge nur 22%= gr=F6=DFer > ist. Nat=FCrlich bei gleicher Aufl=F6sung. Nun zu meinem gro=DFen Frage= zeichen: > Mit acht 128 MB Karten will ich nicht arbeiten. Kosten Handhabung > Vorteile und Nachteile habe ich in meinem Kopf hin und her verglichen u= nd > komme nur zu einem Ergebnis. Ein 1GB Microdrive mu=DF her. Aber wie sin= d > Eure aktuellsten Erfahrungen? Wer hat durchweg positive Erfahrungen. Wi= e > warm wird das Teil beim direkten benutzen also nicht beim Umspeichern?= > Bitte schreibt mir so viele Erfahrungen wie m=F6glich. Danke!!! > posted via http://oly-e10.de ————–1F36FBDE1C06F838C165C1B2 Content-Type: text/x-vcard; charset=us-ascii; name=”ganesh.gfx.vcf” Content-Transfer-Encoding: 7bit Content-Description: Card for ganesh G. Neumair Content-Disposition: attachment; filename=”ganesh.gfx.vcf” begin:vcard n:Neumair;Ganesh G. tel;fax:0039 0473 55 94 69 tel;work:0039 0473 56 40 29 x-mozilla-html:FALSE adr:;;;;;; version:2.1 email;internet:ganesh.gfx@dnet.it x-mozilla-cpt:;3 fn:Ganesh G. Neumair end:vcard ————–1F36FBDE1C06F838C165C1B2–” e10.german 297 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.01.2001 Uhrzeit: 13:23:20 Carlos Claussen Habe drei Wochen Australien und Singapur hinter mich gebracht. Meine E-10 und mein microdrive haben die Reise besser als ich (Erkältung!!) überstanden. Um neben Hosenträgern (Laptop) auch noch einen Gürtel zu haben, habe ich mir eine 12 G IBM Festplatte gekauft, die direkt über den USB port anzusprechen ist. Ich habe damit die Lapptopdaten gesichert. Kosten ca. DM 600,00. Wenn die Spannung korrekt ist, sollte man keinen zusätzlichen Strom benö¶tigen. Mit meinem Labtop hat das nicht geklappt und ich bin erst durch dies Forum auf die Idee gekommen, die Platte direkt an die E-10 anzuschliessen. Leider habe ich das Kabel noch im Büro. Wenn ich wieder fit bin, werde ich testen und berichten. Carlos — posted via http://oly-e10.de e10.german 301 —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.01.2001 Uhrzeit: 19:14:47 Stefan Hendricks Carlos Claussen schrieb: > haben, habe ich mir eine 12 G IBM Festplatte gekauft, die direkt über den > USB port anzusprechen ist. Ich habe damit die Lapptopdaten gesichert. > Kosten ca. DM 600,00. Wenn die Spannung korrekt ist, sollte man keinen > zusätzlichen Strom benö¶tigen. Mit meinem Labtop hat das nicht geklappt und > ich bin erst durch dies Forum auf die Idee gekommen, die Platte direkt an > die E-10 anzuschliessen. Leider habe ich das Kabel noch im Büro. Ich denke mal, da wirst Du kein Glück haben. Die ext. Platte verhält sich als USB-Speichermedium, genauso wie die E-10. Nicht nur, dass der Stecker schonmal garnicht passen wird, die Geräte würden sich auch nicht untereinander verstehen. Das ist ungefähr so, als ob Du eine Maus an eine Tastatur anschliessen würdest 😉 Gruss Stefan Hendicks — posted via http://oly-e10.de e10.german 305 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*