OMD mit Objektiven schneller wie FT mit SWD

Datum: 12.07.2013 Uhrzeit: 17:05:11 Alex Hallo, ich habe gehö¶rt die OMD soll mit den MFT Objektiven schneller sein als die E-5 mit den SWD Objektiven. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 17:04:29 PaulH > Aha. 0,1s ist also im zweistelligen Millisekunden-Bereich. Stimmt, dreistellig. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 17:06:30 PaulH Reinhard Wagner schrieb: > Das ist kein Vergleich. Der AF der E-M5 mit Objektiven wie dem > 12-50 ist nicht nur schnell, sondern sofortig. Im Normalfall ist > keine AF-Zeit mehr zu bemerken. Welche Objektive gehö¶ren da dazu? Das 14-42IIR anscheinend nicht. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 19:43:58 WolfgangPe Hallo, Schreib halt 99mS und schon ist es zweistellig. Grüße Wolfgang PaulH schrieb: >> Aha. 0,1s ist also im zweistelligen Millisekunden-Bereich. > > Stimmt, dreistellig. > > — > posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 20:11:07 Reinhard Wagner Am Mon, 15 Jul 2013 17:06:30 +0200 schrieb PaulH: >> Das ist kein Vergleich. Der AF der E-M5 mit Objektiven wie dem >> 12-50 ist nicht nur schnell, sondern sofortig. Im Normalfall ist >> keine AF-Zeit mehr zu bemerken. > > Welche Objektive gehö¶ren da dazu? Das 14-42IIR anscheinend nicht. Man kann mit fast allen mFT-Objektiven das Spielchen mit dem Touch-AF machen: also draufklicken und Auslö¶sen. Das geht mit dem 14-42IIR genauso. Wenn Dir das zu langsam ist, dann zeig mir irgendeine Kamera, die das spürbar schneller macht. Grüße Reinhard Wagner Und hier geht’s nicht um ja aber in meinem Kohlenkeller hat mir ein Kumpel erzählt….“- sondern ein entsprechend produziertes Video.“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 21:51:07 Manfred Paul Am Mon, 15 Jul 2013 19:43:58 +0200 schrieb WolfgangPe: > Schreib halt 99mS und schon ist es zweistellig. und was hat der Leitwert mit einer Zeit zu tun? Gruß Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.07.2013 Uhrzeit: 23:38:28 Peter Eckel Hallo Manfred, > Am Mon, 15 Jul 2013 19:43:58 +0200 schrieb WolfgangPe: > >> Schreib halt 99mS und schon ist es zweistellig. > > und was hat der Leitwert mit einer Zeit zu tun? das hängt stark von der Kapazität ab 🙂 Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2013 Uhrzeit: 14:02:00 Dieter W. Am 15.07.2013 19:43, schrieb WolfgangPe: > Hallo, > > Schreib halt 99mS und schon ist es zweistellig. > > Grüße Wolfgang > Hm, was sind den mS – milliSievert? was hat die Strahlung mit dem AF zu tun? Ich merk schon, das ist hö¶here Fotografie, da komm ich nicht mehr mit. 😉 — Schö¶ne Grüße aus dem Chiemgau Dieter —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.07.2013 Uhrzeit: 19:34:02 Manfred Paul Am Mon, 15 Jul 2013 23:38:28 +0200 schrieb Peter Eckel: > Hallo Manfred, > >> Am Mon, 15 Jul 2013 19:43:58 +0200 schrieb WolfgangPe: >> >>> Schreib halt 99mS und schon ist es zweistellig. >> >> und was hat der Leitwert mit einer Zeit zu tun? > > das hängt stark von der Kapazität ab 🙂 😉 —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2013 Uhrzeit: 16:21:32 PaulH Ich meinte das so: Das 12-50 hat doch einen AF-Antrieb, den das 14-42 noch nicht hat (steht zumindest in einem Deiner Bücher, wenn ich mich recht entsinne). Welche Objektive haben diesen Antrieb noch? Ich hab keinen Überblick darüber, wann welches Objektiv rausgekommen ist. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2013 Uhrzeit: 20:01:13 Manfred Paul Am Wed, 17 Jul 2013 16:21:32 +0200 schrieb PaulH: > Ich meinte das so: Das 12-50 hat doch einen AF-Antrieb, den das > 14-42 noch nicht hat meinst Du wirklich den AF_Antrieb? Den haben alle mFT und FT Objektive oder eher den Motorzoom? Gruß Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2013 Uhrzeit: 21:21:35 Peter Moche Sicher haben alle mFT UND FT einen AF Antrieb. So wie ich die Frage verstanden habe, ging es aber um die Unterschiede. Da wäre 1. der konventionelle Antrieb mittels Drehbewegung und Erreichen der Schärfeposition über Stellmotoren im Body oder im Objektiv, 2. der Antrieb mittels Ultraschall (SWD)im Objektiv. Auch hier wird die Position mittels Drehbewegung über einen Schneckengang erreicht. Bei beiden Arten wird die Drehbewegung mittels Übersezung in eine Strecke (von A nach B) umgesetzt. Damit kö¶nnen auch rel. große Massen bewegt und positioniert werden. Nachteil: dauert etwas länger. 3. Antrieb mittels Linearmotor“. Positionierung auf kürzestem Weg (Linie von A nach B = Linear).Das Prinzip des Linearmotors ist verkürzt ausgedrückt: Ein Stellglied ist mit einem Magneten gekoppelt und wird durch Energieimpuls auf DIREKTEM Weg (auf einer Art Schiene) von A nach B bewegt. Vorteil: sehr schnell in Beschleunigung und Abbremsung noch begrenzte Anwendung bei Bewegung großer Massen. Im ausgeschaltetem Kamerazustand wird u.U.durch Wegfall des Magnetfeldes das Stellglied nicht dauerhaft fixiert.(„Klappern“) Aus dem Punkt 3 ergeben sich aber Vorteile für mFT. Peter Moche posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.07.2013 Uhrzeit: 21:21:35 Peter Moche Sicher haben alle mFT UND FT einen AF Antrieb. So wie ich die Frage verstanden habe, ging es aber um die Unterschiede. Da wäre 1. der konventionelle Antrieb mittels Drehbewegung und Erreichen der Schärfeposition über Stellmotoren im Body oder im Objektiv, 2. der Antrieb mittels Ultraschall (SWD)im Objektiv. Auch hier wird die Position mittels Drehbewegung über einen Schneckengang erreicht. Bei beiden Arten wird die Drehbewegung mittels Übersezung in eine Strecke (von A nach B) umgesetzt. Damit kö¶nnen auch rel. große Massen bewegt und positioniert werden. Nachteil: dauert etwas länger. 3. Antrieb mittels Linearmotor“. Positionierung auf kürzestem Weg (Linie von A nach B = Linear).Das Prinzip des Linearmotors ist verkürzt ausgedrückt: Ein Stellglied ist mit einem Magneten gekoppelt und wird durch Energieimpuls auf DIREKTEM Weg (auf einer Art Schiene) von A nach B bewegt. Vorteil: sehr schnell in Beschleunigung und Abbremsung noch begrenzte Anwendung bei Bewegung großer Massen. Im ausgeschaltetem Kamerazustand wird u.U.durch Wegfall des Magnetfeldes das Stellglied nicht dauerhaft fixiert.(„Klappern“) Aus dem Punkt 3 ergeben sich aber Vorteile für mFT. Peter Moche posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.07.2013 Uhrzeit: 8:20:48 Peter Moche Danke, Reinhard, für die Korrektur der Objektivauswahl der Olys mit Linearmotor. So habe ich leider eine Fehlinformation ungeprüft weiter gegeben – Entschuldigung. Umso erstaunlicher ist dann aber die hohe AF-Geschwindigkeit trotz Drehrichtungsänderung in der quasi Endstellung zur Erkennung und Realisierung des maximalen Kontrastes. Welches Prinzip wird dann bei den mFT-Zuikos angewendet(rein mechanisch oder SWD oder…)? Habe dazu keine Aussage gefunden. Peter Moche — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.07.2013 Uhrzeit: 14:33:08 G.K. Mag sein, dass ein 12-50 als Substitut für eine E-5/12-60-Kombo bei statischen Motiven ausreicht und theoretisch superschnell ist. Allerdings ist die Trefferquote der Evil-Kombo bei ganz gewö¶hnlichen horizontalen Mitziehern trotzdem ein Desaster im Vergleich zum unglaublich treffsicheren 12-60 an der E-5. Ich mag meine E-M5 aber sobald es schnell gehen muss, bleibt die E-5 bisher meine erste Wahl. Solange mFT keine hochwertigen Zooms liefert, kann ich dieses System nur sehr bedingt beruflich verwenden. FT ist genial wegen der unschlagbaren Toppro-Zooms. Leider wird es bei mFT aber wohl zwangsläufig niemals ein würdiges Equivalent zu den dicken FT-Scherben geben. Und wenn ich wie ein KB-Freak Festbrennweiten sammeln muss um eine akzeptable BQ zu gewährleisten, werde ich mit mFT eben nicht so wirklich glücklich. Das werde ich wohl erst, wenn mFT professionelle Linsen konkurrenzfähig ansteuern kann… — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.08.2013 Uhrzeit: 7:23:15 Reinhard Wagner Am Wed, 31 Jul 2013 14:37:11 +0200 schrieb G.K.: > Mal eine ganz andere, vermutlich dumme Frage: Wie arbeitest Du > mit dem Sucher der E-M5 wenn Du eine konventionelle Blitzanlage > verwendest? Wenn ich das Ding wie eine E-5 bediene, hab ich ja > zwangsläufig ein schwarzes Display… LV-Erweiterung Ein und fettich. Einziges Problem“: die E-M5 zeigt natürlich die falsche Farbe im Studio – weil die Kamera im WB auf die Blitzanlage eingestellt ist und das Einstellicht natürlich viel zu warm ist. Das wird sich mit der Zeit aber erledigen wenn die Blitzkö¶pfe alle mit LED-Einstellicht mit ausgestattet sind. Grüße Reinhard Wagner“ ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*