Gut so ?

Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:15:19 w. windhorst Laut FTD und Kyodo steigt Panasonic mit 50 Mrd. Yen bei Olympus ein und wird damit grö¶ßter Anteilseigner. Nachdem für das letzte im März endende Geschäftsjahr ein Verlust von ca. EUR 300 Mio. bilanziert wurde kann mit diesem Schritt vielleicht wieder die Kapitalbasis gestärkt werden. Was das für deie verlustreiche Kamerasparte bedeutet bleibt abzuwarten. Ich hoffe für diesen Bereich auf eine gute sich ergänzende Zusammenarbeit der Unternehmen. Diese Lö¶sung scheint mit allemal besser als eine Partnerschaft mit Sony, denn da hätte ich für FT / mFT schwarz gesehen. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:43:19 bernd5 Sehe ich auch so, ich habe bis jetzt mit dem Kauf einer OM-D E-M5 gewartet und es scheint viel versprechende Neuigkeiten zu geben Zitat: Ist eine neue Tough im Anmarsch oder eine Nachfolgerin der E-5? Dazu passen würde auch das Statement des Fotografen Damian McGillyCuddy. Er schreibt, dass das, womit er gerade spielt, besser als die E-5 sei. http://www.heise.de/foto/meldung/Kommt-ein-neues-MFT-Objektiv-von-Olympus-1568308.html — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 11:55:03 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 11:43:19 +0200 schrieb bernd5: > Ist eine neue Tough im Anmarsch oder eine Nachfolgerin der E-5? Das ist eine alte Meldung. Da ging’s um die neue TG-1, die ja bereits vorgestellt wurde – ich warte jeden Tag drauf, dass ich eine in die Finger kriege. (bestellt habe ich sie schon vor der offiziellen Produktankündigung…) Und bezüglich des Panasonic-Einstiegs“: es gibt weder von Pana noch von Oly einen Kommentar zu dieser Meldung. Der Aktienkurs ist um 3% hoch – was vö¶llig absurd ist weil ein Einstieg von Panasonic als Anteilseigner mit neuen Aktien die Altaktien verwässern (entwerten) würde. Ich vermute dass Panasonic Olympus ein paar überflüssige Firmen abnehmen wird und im Gegenzug eventuell langfristige Lieferverträge abschliesst. Das würde mehr Sinn ergeben als ein Einstieg als Anteilseigner. Grüße Reinhard Wagner“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 12:29:20 Nicolaus C. Koretzky w. windhorst schrieb: > Laut FTD und Kyodo steigt Panasonic mit 50 Mrd. Yen bei Olympus > ein und wird damit grö¶ßter Anteilseigner. Nachdem für das letzte > im März endende Geschäftsjahr ein Verlust von ca. EUR 300 Mio. > bilanziert wurde kann mit diesem Schritt vielleicht wieder die > Kapitalbasis gestärkt werden. Was das für deie verlustreiche > Kamerasparte bedeutet bleibt abzuwarten. Ich hoffe für diesen > Bereich auf eine gute sich ergänzende Zusammenarbeit der > Unternehmen. Diese Lö¶sung scheint mit allemal besser als eine > Partnerschaft mit Sony, denn da hätte ich für FT / mFT schwarz > gesehen. Das kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen. Sony hätte mit µFT ein zweites starkes Standbein im EVIL-Markt gehgabt, während die Erfolge der E-M5 Pana richtig wehtun müssen. doe würden doch nix lieber tun als Oly zu Grabe zu tragen um den Kuchen ganz für sich zu haben. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 13:20:23 Roland Franz Hallo Nicolaus, > doe würden doch nix lieber tun als Oly zu Grabe zu tragen > um den Kuchen ganz für sich zu haben. uFT ist nur deshalb so erfolgreich weil beide Firmen unterschiedliche Zielgruppen bedienen und Schwerpunkte setzen. Viele Olympus-Kunden würden sich keine Panasonic kaufen und umgedreht. Panasonic wäre ganz schö¶n dumm sich Olympus vom Hals zu schaffen. Jedes verkaufte uFT-Kameragehäuse stärkt das System an sich und das kommt sowohl Olympus als auch Panasonic zu Gute, unabhängig davon wer es verkauft. Denk nur mal daran wie viel Olympus-Nutzer Panasonic-Objektive einsetzen und (auch hier) umgedreht. Gruß Roland — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 14:33:33 Nicolaus C. Koretzky Roland Franz schrieb: > Hallo Nicolaus, > >> doe würden doch nix lieber tun als Oly zu Grabe zu tragen >> um den Kuchen ganz für sich zu haben. > > uFT ist nur deshalb so erfolgreich weil beide Firmen > unterschiedliche Zielgruppen bedienen und Schwerpunkte setzen. > Viele Olympus-Kunden würden sich keine Panasonic kaufen und > umgedreht. Panasonic wäre ganz schö¶n dumm sich Olympus vom Hals > zu schaffen. Damit magst Du durchaus Recht haben, ich bezweifle aber sehr stark, dass das Managemenmt eines wie Panasonic bis zur Halskrause verschuldeten Konzerns das ähnlich sieht. Denen ist der Oly-Erfolg im µFT-Bereich nur ein Dorn im Auge, weil er dazu führt, dass weniger Geld in die eigene Kasse gespült wird. > Jedes verkaufte uFT-Kameragehäuse stärkt das System an sich und > das kommt sowohl Olympus als auch Panasonic zu Gute, unabhängig > davon wer es verkauft. Denk nur mal daran wie viel Olympus-Nutzer > Panasonic-Objektive einsetzen und (auch hier) umgedreht. Auch richtig, aber für Pana wäre es doch noch viel angenehmer, wenn jedes µFT-Gehäuse und jedes µFT-Objektiv das Lumix-Logo tragen würde. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 14:50:45 Katharina Noord Nicolaus C. Koretzky schrieb: > Denen ist > der Oly-Erfolg im µFT-Bereich nur ein Dorn im Auge, weil er dazu > führt, dass weniger Geld in die eigene Kasse gespült wird. > Auch richtig, aber für Pana wäre es doch noch viel angenehmer, > wenn jedes µFT-Gehäuse und jedes µFT-Objektiv das Lumix-Logo > tragen würde. Wenn sie an beidem verdienen, dürfte denen das Logo ziemlich egal sein. Würde man in näherer Zukunft beide zu Panasonic mft verschmelzen, dann sind Umsatzeinbrüche die Folge. Das dürfte selbst dem Panasonicmanagement bewusst sein. 1+1 ist in der Wirtschaft selten 2. Ich müsste schon sehr mit mir ringen, eine Gxx zu kaufen. Die Haptik sagt mir einfach nicht zu und für mich muss sich eine Kamera zuallererst gut anfassen lassen. Ich würde mir eher noch eine E-M5 auf Halde legen, als Ersatz wenn die heutige es nicht mehr tut und dann ich 10 Jahren mal sehen, was es dann so gibt. lg, Katharina — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 18:24:43 w.windhorst Ich für meinen Teil hoffe mal das die zu befürchentenden Einschränkungen in der defizitären Kamerasparte preiswerten Proktreihen betreffen und zumindest demnächst noch eine E7 produziert wird. Sollte das nicht der Fall sein gibt es vielleicht neben der EM5 eine eine Pro GH3. Warten wir`s ab ! — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 20:47:00 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 14:50:45 +0200 schrieb Katharina Noord: > Wenn sie an beidem verdienen, dürfte denen das Logo ziemlich egal > sein. Exakt. Auch wenn man die Rhetorik beider Firmen in internen Papieren sieht: da werden eher Gemeinsamkeiten betont als Unterschiede. Klar, man ist bei Olympus schon stolz, dass man die Panas beim AF abgehängt hat und hatte etwas Bauchgrummeln, als die 12-35 und 35-100 angekündigt wurden und man noch nicht wusste, ob sie nicht vielleicht doch mit f/2 kommen. Aber andererseits nervt es auch wieder, dass Panasonic die Objektive nicht endlich auf den Markt bringt. Nee- die mFT-Mitglieder gehen ziemlich gut miteinander um, da wird eher zusammengearbeitet – abgesehen von kleinen Nickeligkeiten und Sticheleien, die natürlich sein müssen – sind ja schließlich immer noch Konkurrenten. Aber was bei ‚rauskommt, wenn man auf Teufel komm ‚raus dagegenschiessen will, sieht man ja bei Nikon – da gibt’s ja Gerüchte, die hätten sehr lange damit geliebäugelt, auf mFT zu setzen und als sie festgestellt haben, dass das Zeug so gut wird, dass es die Nikon-DSLRs gefährdet, haben sie innerhalb eines Jahres das ONE-System ‚rausgeschossen. Das ist mittlerweile bald ein Jahr auf dem Markt und seitdem gab es exakt kein neues Zubehö¶r. Ein Jahr nach Launch der G1 waren bereits G1, GH1 und E-P1 auf dem Markt – mit mehr als einem halben Dutzend Objektiven – darunter dem Pana 7-14. Nee – wenn ein Kamerasystem überlebt, dann mFT. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 20:53:42 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 18:24:43 +0200 schrieb w.windhorst: > das die zu befürchentenden > Einschränkungen in der defizitären Kamerasparte preiswerten > Proktreihen Nach allem, was bisher bekannt ist: wenn, dann trifft es die Billigknipsen- da kann ich Dich beruhigen… Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 21:25:51 Roland Franz > Nach allem, was bisher bekannt ist: wenn, dann trifft es die > Billigknipsen- da kann ich Dich beruhigen… Und um die ist es nun wirklich nicht schade. Gruß Roland — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.06.2012 Uhrzeit: 21:33:52 Roland Franz Hallo Reinhard, > …haben sie innerhalb eines Jahres das ONE-System > ‚rausgeschossen. Da musst du aber was falsch verstanden haben, ich kann mich genau erinnern, das laut Nikon an der Entwicklung des ONE-Systems 5 Jahre gearbeitet wurde (da stellt sich die Frage was die die vier anderen Jahre gemacht haben). > …Das ist mittlerweile bald ein Jahr auf dem Markt und seitdem > gab es exakt kein neues Zubehö¶r. Das ist mir auch aufgefallen, finde ich schon interessant. Gruß Roland — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 7:47:47 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 21:33:52 +0200 schrieb Roland Franz: >> …haben sie innerhalb eines Jahres das ONE-System >> ‚rausgeschossen. > > Da musst du aber was falsch verstanden haben, Nö¶ – die Aussage mit den fünf Jahren ist mir bekannt – ich habe da intern aber andere Infos erhalten…. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 8:05:56 Tom Wesse Also die Tg1 scheint ja ein heißes Teil zu sein. Gibts da schon mehr infos zu? — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 8:10:08 R. Wagner Am Wed, 06 Jun 2012 11:15:19 +0200 schrieb w. windhorst: > Laut FTD und Kyodo steigt Panasonic mit 50 Mrd. Yen bei Olympus > ein Laut Panasonic ist das eine Ente. Anscheinend hatte einer bei Kyodo Termin auf Olympus-Aktien. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 19:49:54 Roland Franz Hallo Reinhard, > Nö¶ – die Aussage mit den fünf Jahren ist mir bekannt Das habe ich mir schon gedacht, war auch mehr als Witz gedacht. > – ich habe da intern aber andere Infos erhalten…. Interessant. Ich habe allerdings den Eindruck, das sie die Entwicklungskosten und das Jahr besser in andere Projekte investiert hätten. Gruß Roland — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.06.2012 Uhrzeit: 21:26:19 Peter Eckel Hallo Roland, > Da musst du aber was falsch verstanden haben, ich kann mich genau > erinnern, das laut Nikon an der Entwicklung des ONE-Systems 5 > Jahre gearbeitet wurde (da stellt sich die Frage was die die vier > anderen Jahre gemacht haben). das werden sie wohl behaupten *müssen*. Sie kö¶nnnen ja schlecht zugeben, daß sie vom Erscheinen und vom Erfolg der Spiegellosen komplett kalt erwischt worden sind und dann schnell ein halbgares System aus dem Hut gezaubert haben. Viele Grüße, Peter. ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*