Kugelkopf Beratung

Datum: 06.12.2011 Uhrzeit: 21:30:27 Niklas Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Kugelkopf für mein neu erstandenes Slik Carbonstativ. Er sollte leicht sein und gut halten, maximal eine e-3 mit 70-300mm. Der Kopf sollte so günstig wie mö¶glich sein (kriegt man für 60 Euro schon etwas gescheites?)Ein schnellwechselsystem würde ich mir dann auch noch dazu kaufen. Danke schon mal im Vorraus, Niklas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.12.2011 Uhrzeit: 21:50:28 Tpunkt Klueber Hallo da gibts auf traumflieger.de eine interessante Testreihe mit einem erstaunlichen Ergebnis. Aber für 60 Euro wirds schwer aber ab 90-120 kriegt man schon ganz gute, die fast so gut sind wie Arkaswiss und.. aber deutlich weniger kosten. LG THomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.12.2011 Uhrzeit: 15:14:14 Gerhard Frenzel Hallo, schau dir mal die Triopo B3 B2 an, vielleicht ist das ja was fuer dich. B3 habe ich mit E3 / 35-100 in gebrauch und bin zufrieden. In Polen gekauft fuer ~ 65 Euro Gruß Gerhard Niklas schrieb: > Hallo, > Ich bin auf der Suche nach einem Kugelkopf für mein neu > erstandenes Slik Carbonstativ. > Er sollte leicht sein und gut halten, maximal eine e-3 mit > 70-300mm. > Der Kopf sollte so günstig wie mö¶glich sein (kriegt man für 60 > Euro schon etwas gescheites?)Ein schnellwechselsystem würde ich > mir dann auch noch dazu kaufen. > Danke schon mal im Vorraus, Niklas > > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.12.2011 Uhrzeit: 15:15:27 Gerhard Frenzel Hallo, schau dir mal die Triopo B3 B2 an, vielleicht ist das ja was fuer dich. B3 habe ich mit E3 / 35-100 in gebrauch und bin zufrieden. In Polen gekauft fuer ~ 65 Euro Gruß Gerhard Niklas schrieb: > Hallo, > Ich bin auf der Suche nach einem Kugelkopf für mein neu > erstandenes Slik Carbonstativ. > Er sollte leicht sein und gut halten, maximal eine e-3 mit > 70-300mm. > Der Kopf sollte so günstig wie mö¶glich sein (kriegt man für 60 > Euro schon etwas gescheites?)Ein schnellwechselsystem würde ich > mir dann auch noch dazu kaufen. > Danke schon mal im Vorraus, Niklas > > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.12.2011 Uhrzeit: 15:41:28 Michael Lindner Hallo, unbedingt im dslr-Forum die Suchfunktion nutzen bzw. sich die Beiträge im Unterforum Zubehö¶r” durchlesen. Aber aufgepasst: In Foren wird auch viel erzählt die wenigsten haben schließlich richtige Testgeräte und erzählen dann “alles super kaum Feststelldrift etc.”; es kommt aber auf Deine Anwendungen an die effektive Brennweite die Bauweise der Teleobjektive bei Makros der max. angepeilte AM bzw. die Objektfeldabmessungen (durch den Crop-Faktor bei FT daher nicht unkritischer Punkt !). Das sieht man daran welcher “Hype” um Acratech gemacht wurde die Realität sieht man ja jetzt an den Testergebnissen (KB-Sensor). Es kommt aber immer auf das Aufnahmeformat an je grö¶ßer der Sensor (und Verschlussvorhang-Mechanismus u.a.) umso schwieriger wird es (besonders im Hochformat). Die Aussage “für 60 Euro schon was Gutes” ist zudem recht relativ gehalten – wie gut soll es sein wo kannst Du Abstriche machen (Haltbarkeit Friktion Anzahl der Hochformatwinkel bei Vogelfotografie Bedienbarkeit mit Handschuhen Schärfe fettfrei in staubiger Umgebung …) In dem Preisrahemen würde ich z.B. anschauen (oder Gebrauchtmarkt aber gut und gut erhalten ist auch dort nicht billig): Bilora Perfekt Pro 2258 (mit Schnellkupplung kein Fett allerdings starker Versatz beim Klemmen schlecht daher wenig makrogeeignet) Zum Thema Triopo gibt es hier Einiges zu lesen: http://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=18 http://www.makro-forum.de/forum1 das-arbeitsgeraet.html Traumflieger ist einer der wenigen mit permanent zugänglichen Vergleichstests allerdings muss man auch immer im Hinterkopf haben dass er auch selber einen Shop betreibt und wo bei Chinaware die Gewinnmarge liegt. M. Lindner posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.12.2011 Uhrzeit: 15:45:24 Christoph K. Hallo Niklas, also für 60,- Euronen einen gescheiten Kugelkopf zu bekommen, ist nicht nur schwer, sondern unmö¶glich. Da die Kombination 70-300mm + E-3 sehr kopflastig ist (außer du verwendest die optionale Stativschelle für das 70-300er), benö¶tigst du einen Kopf, der für mittelschwere Ausrüstungen geeignet ist. Als leichten und dennoch stabilen Kugelkopf kann ich dir den Linhof Profi II empfehlen. Der arbeitet, wie man es von einem Produkt made in Germany erwartet, sehr feinfühlig, packt ordentlich zu und hat eine hervorragende Verarbeitung. Neu kommt er wohl nicht in Frage, aber auf dem Gebrauchtmarkt solltest du dich da mal umsehen. Der Traumflieger Testbericht ist für eine Orientierung schon ganz in Ordnung, aber es fehlen mMn eine ganze Reihe an Kö¶pfen, die es mehr wert gewesen wären, als die Vielzahl von Billig-China-Importen. Aber entscheidend sind nicht nur Laborwerte, sondern vor allem das reale Handling. Ich habe Jahre gebraucht, um die für mich optimalen Kugelkö¶pfe zu finden. Um dir das zu ersparen, solltest du nicht mit dem Billigsten anfangen, um ihn dann doch gegen einen hö¶herwertigen zu tauschen. Du hattest zwar geschrieben, dass du einen mö¶glichst leichten Kopf mö¶chtest, aber bedenke, dass ein ruckfreies Arbeiten umso besser geht, je grö¶ßer die Kugel ist. Preislich bekommt man einen Arca Swiss Monoball in der alten silbernen Version schon für ungefährt 100 Euro. Das Ding läuft super weich, hält bombenfest und ist nahezu unkaputtbar. Aber man muss halt auch ein knappen kg mit sich rumschleppen. Dafür hättest du aber auch keine Probleme, wenn du später mal auf ein 50-200er umsteigst. Mich hat so ein Ding eine lange Zeit begleitet und ich habe es nie bereut, das Gewicht mit mir rumzuschleppen. Langer Rede kurzer Sinn: der Kugelkopf sollte nicht ZU leicht sein (unter 500 g brauchst du nicht anfangen) und eine vernünftig große Kugel besitzen. Wie so oft, ist die Beantwortung deiner Frage nicht so einfach mö¶glich mö¶glich, da viel auch vom Handling durch den Nutzer abhängt. Hoffe, dass ich dir dennoch etwas weitergeholfen und nicht nur Verwirrung gestiftet habe. 😉 Beste Grüße, Christoph — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.12.2011 Uhrzeit: 22:40:38 Michael Gerstgrasser Am 07.12.2011, 14:45 Uhr, schrieb Christoph K. : > Hallo Niklas, > > also für 60,- Euronen einen gescheiten Kugelkopf zu bekommen, ist > nicht nur schwer, sondern unmö¶glich. Nicht unbedingt – das Minidingens an meinem Mafrotto Tischstativ hat mir vieeeele Jahre der Zufriedenheit geschenkt > Langer Rede kurzer Sinn: der Kugelkopf sollte nicht ZU leicht > sein (unter 500 g brauchst du nicht anfangen) Da halte ich nochmal dagegen: den kleinen RRS BH-25 von Really Right Stuff kann ich bei Sparplänen (Gewicht und Kohle) echt empfehlen. Klar – vom Bedienungskomfort hält so ein Dingens mit den grö¶sserern Teilen nicht mit – gibt ja auch nur eine einzige Schraube um dran zu drehen 🙂 Das 50-200 is mal sicher und erprobter Weise NullProblemo (auch mit TK). Die Bedienung bezgl. Feststellkraft (und ein paar andere nette kleine Tricks) find ich zudem exzellent und Wegschmieren ist auch kein Thema — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.12.2011 Uhrzeit: 24:42:21 Christoph K. >> Langer Rede kurzer Sinn: der Kugelkopf sollte nicht ZU leicht >> sein (unter 500 g brauchst du nicht anfangen) > > Da halte ich nochmal dagegen: > den kleinen RRS BH-25 von Really Right Stuff kann ich bei > Sparplänen (Gewicht und Kohle) echt empfehlen. > > Klar – vom Bedienungskomfort hält so ein Dingens mit den grö¶sserern > Teilen nicht mit – gibt ja auch nur eine einzige Schraube um dran > zu drehen 🙂 > > Das 50-200 is mal sicher und erprobter Weise NullProblemo (auch mit > TK). Die Bedienung bezgl. Feststellkraft (und ein paar andere nette > kleine Tricks) find ich zudem exzellent und Wegschmieren ist auch > kein Thema Hallo Michael, den BH-25 habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Deinem Beitrag im blauen Forum entnehme ich, dass er deine Kombi mit 50-200er und TK an der Kamera gut gehalten hat. Da überrascht mich der kleine Kerl aber… Wehrmutstropfen sind natürlich die fehlenden Features wie separate Panorama-Arretierung und Friktionsschraube. Wenn man sich einmal daran gewö¶hnt hat, mö¶chte man es nicht mehr missen. Den BH-25 für unter 100,- Euro zu bekommen, wird wohl auch ein schwieriges Unterfangen werden. VG, Christoph — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.12.2011 Uhrzeit: 7:41:47 Michael Gerstgrasser Am 08.12.2011, 23:42 Uhr, schrieb Christoph K. : > den BH-25 habe ich bisher noch nicht ausprobiert. > Deinem Beitrag im blauen Forum entnehme ich, dass er deine Kombi > mit 50-200er und TK an der Kamera gut gehalten hat. Da überrascht > mich der kleine Kerl aber… > Wehrmutstropfen sind natürlich die fehlenden Features wie > separate Panorama-Arretierung und Friktionsschraube. Wenn man > sich einmal daran gewö¶hnt hat, mö¶chte man es nicht mehr missen. > Den BH-25 für unter 100,- Euro zu bekommen, wird wohl auch ein > schwieriges Unterfangen werden. Naja – alles kann man halt nicht haben, 🙂 — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.12.2011 Uhrzeit: 14:08:42 Michael Lindner Michael Gerstgrasser schrieb: > Da halte ich nochmal dagegen: > den kleinen RRS BH-25 von Really Right Stuff kann ich bei > Sparplänen (Gewicht und Kohle) echt empfehlen. > > Klar – vom Bedienungskomfort hält so ein Dingens mit den grö¶sserern > Teilen nicht mit – gibt ja auch nur eine einzige Schraube um dran > zu drehen 🙂 …. gut, wenn es nur ums reine Festhalten geht, dann kann man auch den Grö¶ßeren von Novoflex aus der Ball-Reihe nehmen; der wurde von CF oder FM getestet und ist für den Preis (im gewünschten Rahmen) ganz gut weggekommen. Quelle: http://www.novoflex.com/de/produkte/stativ–und-haltesysteme/kugelneiger/ball-30–40/ Kommt eben darauf an … Grüße Michael Lindner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.12.2011 Uhrzeit: 19:50:38 Michael Gerstgrasser Am 09.12.2011, 13:08 Uhr, schrieb Michael Lindner : > Michael Gerstgrasser schrieb: > >> Da halte ich nochmal dagegen: >> den kleinen RRS BH-25 von Really Right Stuff kann ich bei >> Sparplänen (Gewicht und Kohle) echt empfehlen. >> >> Klar – vom Bedienungskomfort hält so ein Dingens mit den grö¶sserern >> Teilen nicht mit – gibt ja auch nur eine einzige Schraube um dran >> zu drehen 🙂 > > … gut, wenn es nur ums reine Festhalten geht, dann kann man > auch den Grö¶ßeren von Novoflex aus der Ball-Reihe nehmen; der > wurde von CF oder FM getestet und ist für den Preis (im > gewünschten Rahmen) ganz gut weggekommen. > Ok und hält der Novoflex auch eine 50-200 Kombi voll ausgefahren auch *am Body* (plus den TK zwischengeflascht) und das ohne wegzuschmieren bzw eine Rohrzange bemühen zu müssen ??? Der kleine BH-25 bringt das erstaunlicher Weise… 😉 — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.12.2011 Uhrzeit: 21:07:33 Michael Lindner Michael Gerstgrasser schrieb: >> … gut, wenn es nur ums reine Festhalten geht, dann kann man >> auch den Grö¶ßeren von Novoflex aus der Ball-Reihe nehmen; der >> wurde von CF oder FM getestet und ist für den Preis (im >> gewünschten Rahmen) ganz gut weggekommen. >> > > Ok > und hält der Novoflex auch eine 50-200 Kombi voll ausgefahren auch > *am Body* (plus den TK zwischengeflascht) und das ohne > wegzuschmieren bzw eine Rohrzange bemühen zu müssen ??? > Der kleine BH-25 bringt das erstaunlicher Weise… …. ich habe mich nur an dem Preisrahmen (60) orientiert; ob es sinnvoll ist, so eine (von Dir oben angeführte) Kombination aus Preisgründen auf einen Kopf OHNE Friktion zu setzen, wage ich natürlich zu bezweifeln (auch der RRS BH-25 hat schließlich keine). Zu Deiner Frage: Ich habe ja auf den Test zum B-40 in der Fotozeitschrift verwiesen; müsste ihn jetzt heraussuchen, kann der TO aber auch selber machen; da sollte alles drinstehen, denn den Kopf habe ich selber nicht. Aber nur zum Vergleich: Der BH-25 in der Pro-Ausführung (mit Wechselbasis) kostet 145 (!) Dollar (+ MWst+Zoll, sofern direkt aus den USA, eine europäische Bezugsquelle habe ich im dslr-Forum bereits genannt, bei Direktbezug bei Reparaturen auf das Zollformular achten !) und wiegt ohne Wechselbasis 147 g, die Ball-Kö¶pfe von Novoflex (BRD) kosten max. um die 90 Euro und wiegen 255 bzw. 485 g (B-40); das mal nur so als Anhaltspunkt. Grüße Michael Lindner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.12.2011 Uhrzeit: 22:51:53 Michael Gerstgrasser Am 09.12.2011, 20:07 Uhr, schrieb Michael Lindner : > Michael Gerstgrasser schrieb: > >>> … gut, wenn es nur ums reine Festhalten geht, dann kann man >>> auch den Grö¶ßeren von Novoflex aus der Ball-Reihe nehmen; der >>> wurde von CF oder FM getestet und ist für den Preis (im >>> gewünschten Rahmen) ganz gut weggekommen. >>> >> >> Ok >> und hält der Novoflex auch eine 50-200 Kombi voll ausgefahren auch >> *am Body* (plus den TK zwischengeflascht) und das ohne >> wegzuschmieren bzw eine Rohrzange bemühen zu müssen ??? >> Der kleine BH-25 bringt das erstaunlicher Weise… > > … ich habe mich nur an dem Preisrahmen (60) orientiert; ob es > sinnvoll ist, so eine (von Dir oben angeführte) Kombination aus > Preisgründen auf einen Kopf OHNE Friktion zu setzen, wage ich > natürlich zu bezweifeln (auch der RRS BH-25 hat schließlich > keine). > > Zu Deiner Frage: Ich habe ja auf den Test zum B-40 in der > Fotozeitschrift verwiesen; müsste ihn jetzt heraussuchen, kann > der TO aber auch selber machen; da sollte alles drinstehen, denn > den Kopf habe ich selber nicht. > Aber nur zum Vergleich: Der BH-25 in der Pro-Ausführung (mit > Wechselbasis) kostet 145 (!) Dollar (+ MWst+Zoll, sofern direkt > aus den USA, eine europäische Bezugsquelle habe ich im dslr-Forum > bereits genannt, bei Direktbezug bei Reparaturen auf das > Zollformular achten !) und wiegt ohne Wechselbasis 147 g, die > Ball-Kö¶pfe von Novoflex (BRD) kosten max. um die 90 Euro und > wiegen 255 bzw. 485 g (B-40); das mal nur so als Anhaltspunkt. > > Grüße > Michael Lindner Is doch schö¶n hat der TO schon mal Alternativen. Zur Friktion vielleicht noch – ist mit dem klein-RRS natürlich nicht – aber andererseits – mit etwas Gefühl am FeststellFlügel gehts in vielen Fällen auch nicht soooo viel schlechter als mit den FriktionsDingern — gruss Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.12.2011 Uhrzeit: 18:56:49 WolfgangPe > und hält der Novoflex auch eine 50-200 Kombi voll ausgefahren auch > *am Body* (plus den TK zwischengeflascht) und das ohne > wegzuschmieren bzw eine Rohrzange bemühen zu müssen ??? Ich verwende gerne den Novoflex Kugelkopf MagicBall, aber der sprengt mit rund 300 Euro den Preisrahmen. Den kleinen MagicBall Mini hatte ich früher, aber der ist für das 50-200 nicht stabil genug. Grüße Wolfgang ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*