PEN in der Werbung?

Datum: 02.12.2011 Uhrzeit: 21:04:51 Oliver Musch Guten Abend, grad eben kam ein Werbespot für Ein Platz an der Sonne” mit dem auf dem Boden rutschenden “Weihnachtsmann”. Und wenn mich nicht alles täuscht macht das “Bild” eine große PEN. Für ein “Productplacement” war’s aber zu kurz und unscheinbar leider. Oliver” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.12.2011 Uhrzeit: 23:47:39 wolfgang_r Oliver Musch schrieb: (…) > Und wenn mich nicht > alles täuscht, macht das Bild” eine große PEN. > Für ein “Productplacement” war’s aber zu kurz und unscheinbar > leider. > Oliver Da Du es ja noch mitbekommen hast war es doch nicht zu kurz. Es war unterschwellig unauffällig unaufdringlich. Eigentlich ist das sehr raffiniert. Man erinnert sich gegebenenfalls daran weiß nur nicht so recht wo man es schon mal gesehen hat. Vielleicht hat man sich an eine alte Werbemasche im Kino erinnert. Da wurden ganz kurz nicht bewußt sichtbar einzelne Bilder mit Werbung eingeblendet und es hat gewirkt. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.12.2011 Uhrzeit: 24:15:39 Nicolaus C. Koretzky Katharina Noord schrieb: > wolfgang_r schrieb: > >> Oliver Musch schrieb: >> (…) >>> Und wenn mich nicht >>> alles täuscht, macht das Bild” eine große PEN. >>> Für ein “Productplacement” war’s aber zu kurz und unscheinbar >>> leider. >>> Oliver >> Da Du es ja noch mitbekommen hast war es doch nicht zu kurz. Es >> war unterschwellig unauffällig unaufdringlich. Eigentlich ist >> das sehr raffiniert. Man erinnert sich gegebenenfalls daran weiß >> nur nicht so recht wo man es schon mal gesehen hat. >> Vielleicht hat man sich an eine alte Werbemasche im Kino >> erinnert. Da wurden ganz kurz nicht bewußt sichtbar einzelne >> Bilder mit Werbung eingeblendet und es hat gewirkt. > Wirkt auf diese Art sogar effektiver. Da kann sich unser Verstand > nämlich nicht gegen wehren. > lg Katharina Deswegen ist’s ja auch verboten worden. > posted via http://oly-e.de posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.12.2011 Uhrzeit: 8:40:39 Oliver Musch Am 02.12.2011 20:04, schrieb Oliver Musch: > Guten Abend, > > grad eben kam ein Werbespot für Ein Platz an der Sonne” mit dem > auf dem Boden rutschenden “Weihnachtsmann”. Und wenn mich nicht > alles täuscht macht das “Bild” eine große PEN. > Für ein “Productplacement” war’s aber zu kurz und unscheinbar > leider. Die Werbung hat bei mir voll gewirkt ich hab sogar die falsche Lotterie genannt nicht die Sonne sondern Aktion Mensch setzt sie ein. Und jetzt muß ich mal ein paar Werbepausen aufzeichnen dass ich mal nen Standbild bekomme… Oliver” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.12.2011 Uhrzeit: 22:13:11 Michael Gerstgrasser Am 02.12.2011, 23:15 Uhr, schrieb Nicolaus C. Koretzky : > Katharina Noord schrieb: > >> wolfgang_r schrieb: >> >>> Oliver Musch schrieb: >>> (…) >>>> Und wenn mich nicht >>>> alles täuscht, macht das Bild” eine große PEN. >>>> Für ein “Productplacement” war’s aber zu kurz und unscheinbar >>>> leider. >>>> Oliver >>> Da Du es ja noch mitbekommen hast war es doch nicht zu kurz. Es >>> war unterschwellig unauffällig unaufdringlich. Eigentlich ist >>> das sehr raffiniert. Man erinnert sich gegebenenfalls daran weiß >>> nur nicht so recht wo man es schon mal gesehen hat. >>> Vielleicht hat man sich an eine alte Werbemasche im Kino >>> erinnert. Da wurden ganz kurz nicht bewußt sichtbar einzelne >>> Bilder mit Werbung eingeblendet und es hat gewirkt. >> Wirkt auf diese Art sogar effektiver. Da kann sich unser Verstand >> nämlich nicht gegen wehren. >> lg Katharina > Deswegen ist’s ja auch verboten worden. Yo – in Kino – aber im HeimKino wär mir das neu ? >> posted via http://oly-e.de gruss Michael” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*