e.quarantaene als Loesung

Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 21:46:27 Christian Bartling Moin zusammen. Da dieser Diskussionsfaden zunehmende Knäuel bildet, hier noch mal eine (womö¶glich technisch durchführbare) neue Idee, wie mit entgleisenden Threads umgegangen werden kann: Der admin schließt den Thread durch verschieben in ein Unterforum ohne Schreibrechte für die User. Die Streiterei wird (zunächst) unterbrochen, aber die Dokumentation bleibt ohne Lö¶schung erhalten. Basta, finito. Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 22:47:17 Niko Mesna Christian Bartling wrote: > neue Idee, wie mit > entgleisenden Threads umgegangen werden kann: > > Der admin schließt den Thread durch verschieben in ein Unterforum > ohne Schreibrechte für die User. > > Die Streiterei wird (zunächst) unterbrochen, aber die > Dokumentation bleibt ohne Lö¶schung erhalten. > Basta, finito. > Bravo! Das wäre eine vernünftige Lö¶sung, falls sie technisch machbar ist. Viele Grüße Niko (Meistens mit Freude mitlesend, sich aber selten zu Wort meldend) —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 23:06:20 Robert Schroeder Christian Bartling wrote: > Da dieser Diskussionsfaden zunehmende Knäuel bildet, hier noch > mal eine (womö¶glich technisch durchführbare) neue Idee, wie mit > entgleisenden Threads umgegangen werden kann: > > Der admin schließt den Thread durch verschieben in ein Unterforum > ohne Schreibrechte für die User. > > Die Streiterei wird (zunächst) unterbrochen, aber die > Dokumentation bleibt ohne Lö¶schung erhalten. > Basta, finito. Das ist doch mal ein guter, konstruktiver Vorschlag. Ich denke nur, dass Verschiebungen an sich aufgrund der zugrundeliegenden NNTP-Technik schwierig sind. Obwohl, wenn, dann ginge es wohl noch am ehesten mit ganzen Threads. Grüße, Robert —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 23:38:29 Christian Bartling Robert Schroeder schrieb: > Das ist doch mal ein guter, konstruktiver Vorschlag. > > Ich denke nur, dass Verschiebungen an sich aufgrund der > zugrundeliegenden NNTP-Technik schwierig sind. Obwohl, wenn, dann > ginge es wohl noch am ehesten mit ganzen Threads. > > Grüße, > Robert Cut and paste in ein Textfenster, so wie hier auch News, Tests usw. zu lesen, aber nicht zu editieren sind. Die werten Newsreaderpräferenten müssen sich dann allerdings die Mühe machen, den www-Browser zu ö¶ffnen. Dafür bekommen sie die schlimmsten Auswüchse der Psychopathologie als Destillat serviert; ein Cocktail der manchen evtl. zu grö¶ßerer Zurückhaltung animieren kö¶nnte. Und zur noch zu terminierenden Weihnachtsfeier wird jährlich der Alfred-Tetzlaff-Gedächtnispreis für die übelste Beschimpfung verliehen, bevor sich alle Besserung gelobend freundschaftlich in die Arme fallen. Bitte recht freundlich Christian (2!) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 23:43:54 Karl H. Beckers Am Montag, den 02.02.2009, 21:47 +0100 schrieb Niko Mesna: > Christian Bartling wrote: > >> neue Idee, wie mit >> entgleisenden Threads umgegangen werden kann: >> >> Der admin schließt den Thread durch verschieben in ein Unterforum >> ohne Schreibrechte für die User. >> >> Die Streiterei wird (zunächst) unterbrochen, aber die >> Dokumentation bleibt ohne Lö¶schung erhalten. >> Basta, finito. >> > > Bravo! Das wäre eine vernünftige Lö¶sung, falls sie technisch > machbar ist. > > Viele Grüße > Niko > (Meistens mit Freude mitlesend, sich aber selten zu Wort meldend) > Ja, und dann mö¶glichst schnell rein da mit diesem Thread! Wird das nicht langweilig? Bin ich froh, dass ich kein Forumsbetreiber bin. KHB. —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 25:26:05 MarkS Am Mon, 02 Feb 2009 20:46:27 +0100 schrieb Christian Bartling: > Moin zusammen. > > Da dieser Diskussionsfaden zunehmende Knäuel bildet, hier noch > mal eine (womö¶glich technisch durchführbare) neue Idee, wie mit > entgleisenden Threads umgegangen werden kann: > > Der admin schließt den Thread durch verschieben in ein Unterforum > ohne Schreibrechte für die User. > > Die Streiterei wird (zunächst) unterbrochen, aber die > Dokumentation bleibt ohne Lö¶schung erhalten. > Basta, finito. > > Christian Da fand ich den Vorschlag mit e.kleinkrieg” besser 🙂 Mark” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 7:57:54 Christian Bartling Karl H. Beckers schrieb: > Ja, und dann mö¶glichst schnell rein da mit diesem Thread! Habe ich auch dran gedacht, allerdings geht es ja hier so ernsthaft und gesittet zu, wie man sich das wünscht. Lustig übrigens, dass gerade links von diesem Textfeld Google-Werbung für Strafverteidiger und Anwälte erscheint… Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 8:11:39 Robert Schroeder Karl H. Beckers wrote: > Ja, und dann mö¶glichst schnell rein da mit diesem Thread! Warum wenden eigentlich so viele Leute immer wieder so viel Energie auf, anderen vorschreiben zu wollen, worüber sie zu diskutieren haben? Und warum ist es so vielen Leuten egal, unter welchen Bedingungen sie in Foren teilnehmen? Vielleicht sind sie von den zahlreichen Gängelungen und Zumutungen im realen Leben, im Arbeitsalltag und vom Staat, so an die Sinnlosigkeit von Versuchen, etwas zu ändern und Mitsprache zu nehmen gewö¶hnt, dass ihnen das im Kleinen” bei sowas “unwichtigem” wie einem Fototechnik-Forum gar nicht mehr in den Sinn kommt? Würde ich verstehen. Aber nicht akzeptieren 😉 – es muss doch wohl noch mö¶glich sein dass man in einem Forum auch über die Rahmenbedingungen diskutiert unter denen dort diskutiert werden soll ohne dass man ständig von Leuten blö¶d angemacht wird die sich selbst nicht mal an der Diskussion beteiligen oder überhaupt nur beteiligen wollen. Vielleicht wäre dafür aber auch eine “Interna”-Rubrik nützlich wie man sie verschiedentlich findet. Dann werden durch sowas keine “Fachforen” gestö¶rt und keiner kö¶nnte mehr so tun als ob sowas off-topic sei und von daher zu unterbleiben habe 😉 Grüße Robert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 10:59:49 Karl H. Beckers > Und warum ist es so vielen Leuten egal, unter welchen Bedingungen > sie in Foren teilnehmen? 1. Die Bedingungen hier akzeptieren != egal sein 2. Zitat: ES IST NUR EIN FORUM” 3. Wenn mir in einem Forum irgendetwas nicht passt dann mache ich sachliche konstruktive Vorschläge (womit ich nicht gesagt habe dass Du hier unsachlich warst). Und wenn ich danach immer noch nicht damit leben kann dann suche ich mir ein Forum wo ich mich wohler fühle (s. 2) 4. Ich habe den ganz subjektiven Eindruck das das Herumreiten auf nicht nur toten sondern schon gut abgehangenen Pferden die Mehrheit hier eher nervt und daher dem Forum mehr schadet als es nutzt. Meine 2 EUR-cents KHB. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 11:11:13 Volker Marquardt schrieb Karl H. Beckers: > 4. Ich habe den ganz subjektiven Eindruck, das das Herumreiten > auf nicht nur toten, sondern schon gut abgehangenen Pferden die > Mehrheit hier eher nervt Zustimmung – ich bin kurz davor, diesen Thread in meinem Newsreader rauszufiltern. Volker —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 14:19:23 Subhash Robert Schroeder wrote: > Und warum ist es so vielen Leuten egal, unter welchen > Bedingungen sie in Foren teilnehmen? Vielleicht sind sie von den > zahlreichen Gängelungen und Zumutungen im realen Leben, im > Arbeitsalltag und vom Staat, so an die Sinnlosigkeit von Versuchen, > etwas zu ändern und Mitsprache zu nehmen gewö¶hnt, dass ihnen das > im Kleinen” bei sowas “unwichtigem” wie einem Fototechnik-Forum > gar nicht mehr in den Sinn kommt? Würde ich verstehen. Aber nicht > akzeptieren 😉 Genau den Eindruck habe ich auch. Und genau deshalb ist mir das gar nicht gleichgültig. Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 18:59:11 Roland Franz Hallo Karl, > 4. Ich habe den ganz subjektiven Eindruck, das das Herumreiten > auf nicht nur toten, sondern schon gut abgehangenen Pferden die > Mehrheit hier eher nervt und daher dem Forum mehr schadet als es > nutzt. Zustimmung, da sind wir mit Volker schon drei. Gruß Roland — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2009 Uhrzeit: 20:20:02 Ernst Weinzettl Karl H. Beckers schrieb: > 4. Ich habe den ganz subjektiven Eindruck, das das Herumreiten > auf nicht nur toten, sondern schon gut abgehangenen Pferden die > Mehrheit hier eher nervt … Irgendwie bin ich ganz bei dir. |-D lG Ernst — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*