Adobe Camera RAW plug in

Datum: 27.09.2006 Uhrzeit: 6:23:57 Christian Tueni Ich habe bisher RAW Bilder meiner E-300 im Master entwickelt, und ab ISO 400 in TIFF konvertiert und wenn notwendig in Ninja Noise entrauscht und dann gleich in Ninja Noise in jpeg konvertiert. sonst konvertiere ich gleich im master in jpeg. weil sonst ersticke ichin TIFFs. Jetzthabe ichmir den camera Plug in runtergeladen und sehe man kann gleich in RAW entrauschen. FRage an die Experten: wie gut ist der Adobe eigene RAW plug in (ich verwende manchmal auch den von Oly, finde ihn aber für mühsam in der Bedienung), und vor allem gibt es im Ergebnis Unteschiede, ob man gleich in RAW entrauscht (gefühlsmäßig würde ich das bejahren), oder wenn man in Ninja Noise entrauscht. Wobei da ich mir einbilde, dass der Umweg über TIFF der Qualität gut tut. Bin schon sehr über die Antworten neugierig. 6 + 8 = 14 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.09.2006 Uhrzeit: 12:11:43 robi hammerle Hallo, ich würde sagen, man kann sich den Umweg sparen, die Entrauschung in Photoshop CS2 funktioniert meines Erachtens ganz gut. Zuerst als TIFF speichern und dann in NoiseNinja entrauschen ist sicher auch der richtige Weg, wenn man nicht direkt entrauschen will, aber ob man nun bei der RAW-Entwicklung oder ein TIFF entrauscht da ändert sich meiner Meinung nach gar nichts, zumal das TIff ja vom Raw entwickelt wird. Es ist hald Geschmacksache welcher Algorythmus besser entrauscht, der von NoiseNinja oder der von PSCS2. So ist meine Einschätung kann aber auch ganz weit daneben liegen 🙂 Dann bitte ich um konstruktive Kritik hehe liebe Grüße Robi — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.09.2006 Uhrzeit: 15:59:23 Thomas Hentschel Hallo, ich habe mit der Rauschunterdrückung von Adobe Camera Raw (wie auch mit der des RawShooter und der von Bible) eher schlechte Erfahrungen gemacht, bei denen ich nicht weiß, ob es an mir liegt oder um ein generelles Problem handelt: Wenn ich die Rauschunterdrückung einsetze und das Ergebnis später in PhotoShop o.ä. nachschärfe, bekomme ich häufig sehr ausgeprägte Artefakte ins Bild. Ich arbeite noch nicht lange mit RAW und bin zwischenzeitlich auch eher zufällig ins C*-Lager gewechselt. Dennoch würde mich interessieren, ob andere das Problem auch haben oder ob es halt an mir liegt. Derzeit jedenfalls stelle ich in ACR immer Rausch- und Schärfe-Optionen auf Null und erledige den Rest in PS. Viele Grüße Thomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.09.2006 Uhrzeit: 16:10:09 Fabian Winkler Christian Tueni schrieb: > Ich habe bisher RAW Bilder meiner E-300 im Master entwickelt, und > ab ISO 400 in TIFF konvertiert und wenn notwendig in Ninja Noise > entrauscht und dann gleich in Ninja Noise in jpeg konvertiert. > sonst konvertiere ich gleich im master in jpeg. weil sonst > ersticke ichin TIFFs. > Jetzthabe ichmir den camera Plug in runtergeladen und sehe man > kann gleich in RAW entrauschen. > > FRage an die Experten: wie gut ist der Adobe eigene RAW plug in > (ich verwende manchmal auch den von Oly, finde ihn aber für > mühsam in der Bedienung), und vor allem gibt es im Ergebnis > Unteschiede, ob man gleich in RAW entrauscht (gefühlsmäßig würde > ich das bejahren), oder wenn man in Ninja Noise entrauscht. Wobei > da ich mir einbilde, dass der Umweg über TIFF der Qualität gut > tut. Gibt es Ninja Noise nicht auch als Photoshop Plugin? Grüße Fabian —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.09.2006 Uhrzeit: 6:52:23 Thomas Ecke Moin Fabian, Fabian Winkler wrote: > Gibt es Ninja Noise nicht auch als Photoshop Plugin? ja. cu Thomas ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*