Problem mit Speicherkarte

Datum: 21.09.2006 Uhrzeit: 9:58:27 Rolf-Christian Müller Gutren Morgen Allerseits, ich habe hier eine Sandisk-CF-Karte 128 MB. Ist nicht meine. Auf ihr sind Bilder, die ich nicht mehr runterladen kann. Im Reader wird die Karte offensichtlich nicht erkannt, Die E-1 zeigt Kartenfehler” aber die gutmütige alte E-100 zeigt die Bilder an. Aber wenn ich sie an den Rechner anschließe ist Schluss. Da kann doch noch nicht Hopfen und malz verloren sein oder? Mit Bodmitteln war ich nicht erfolgrich. Auch habe ich zwei “No cost” Rettungsprogramme probieert konnte aber keinen Zugriff erreichen. eigentlich wollte ich versuchen die Bilder in der Kamera von der CF-Karte auf eine SM-Karte zu kopieren ich habe aber keine 128 er SM mehr. Hat noch jemand/jefrau eine Idee? Bietet mir noch jemand günstig ein 128 MB SM-Karte an? Rolf 12 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.09.2006 Uhrzeit: 14:12:22 Rolf-Christian Müller Hans Wein schrieb: > Das klingt, als ob gewisse grundlegende Informationen wie z.B. die > Partitionstabelle inkonsistent sind oder sogar ganz fehlen. In so > einem Fall hängt es von der jeweiligen Firmware ab, ob der > Datenträger abgewiesen wird oder nicht. Von anderen älteren > Olympus-Kameras weiß ich, dass sie in dieser Beziehung recht > großzügig waren und so manche Karten akzeptierten, die bei anderen > Herstellern abgewiesen wurden. > Was heißt kein Zugriff”? Verhält sich die Karte a) wie ein > unformatierter Datenträger (Hardware OK aber kein Dateisystem > vorhanden) oder b) hängt sich das Laufwerk auf (wie bei einer > defekten CD)? Wenn a) zutrifft kö¶nnte evtl. ein anderer > intelligenterer Datenretter etwas erreichen. >> eigentlich wollte ich versuchen die Bilder in der >> Kamera von der CF-Karte auf eine SM-Karte zu kopieren ich habe >> aber keine 128 er SM mehr. > Warum dieser Weg? Zuerst würde ich zusehen die Daten vom > Originaldatenträger auf die Festplatte zu bekommen. Danke Hans für Deine Mühe. Dieser Weg war so ein Gedanke weil die E-100 de Bilddateien offensichtlich noch anzeigen kann. Natürlich will ich die Daten auf dsie Platte kopieren. Tja wie verhält sich die Karte? Irgendwie verhält sie sich gar nicht. Karte in den Leser und nichts passiert. Es wird nichts angezeigt im Explorer. Es kommt auch keine Meldung die kam wenigstens noch unter DOS. Das versuche ich jetz noch mal im DOS-Modus. Rolf 13 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.09.2006 Uhrzeit: 14:12:22 Rolf-Christian Müller Hans Wein schrieb: > Das klingt, als ob gewisse grundlegende Informationen wie z.B. die > Partitionstabelle inkonsistent sind oder sogar ganz fehlen. In so > einem Fall hängt es von der jeweiligen Firmware ab, ob der > Datenträger abgewiesen wird oder nicht. Von anderen älteren > Olympus-Kameras weiß ich, dass sie in dieser Beziehung recht > großzügig waren und so manche Karten akzeptierten, die bei anderen > Herstellern abgewiesen wurden. > Was heißt kein Zugriff”? Verhält sich die Karte a) wie ein > unformatierter Datenträger (Hardware OK aber kein Dateisystem > vorhanden) oder b) hängt sich das Laufwerk auf (wie bei einer > defekten CD)? Wenn a) zutrifft kö¶nnte evtl. ein anderer > intelligenterer Datenretter etwas erreichen. >> eigentlich wollte ich versuchen die Bilder in der >> Kamera von der CF-Karte auf eine SM-Karte zu kopieren ich habe >> aber keine 128 er SM mehr. > Warum dieser Weg? Zuerst würde ich zusehen die Daten vom > Originaldatenträger auf die Festplatte zu bekommen. Danke Hans für Deine Mühe. Dieser Weg war so ein Gedanke weil die E-100 de Bilddateien offensichtlich noch anzeigen kann. Natürlich will ich die Daten auf dsie Platte kopieren. Tja wie verhält sich die Karte? Irgendwie verhält sie sich gar nicht. Karte in den Leser und nichts passiert. Es wird nichts angezeigt im Explorer. Es kommt auch keine Meldung die kam wenigstens noch unter DOS. Das versuche ich jetz noch mal im DOS-Modus. Rolf 13 posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*