Analog

Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 15:15:11 Edmund kann ich meine Opjektive von der om707 bei einer neuen Olympus e-500 gebrauchen oder muß ich die auch neu haben — posted via http://oly-e.de . —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 15:44:56 Herbert Pesendorfer Hallo Edmund! > kann ich meine Opjektive von der om707 bei einer neuen Olympus > e-500 gebrauchen oder muß ich die auch neu haben Im Prinzip ja, aber: * du brauchst dazu einen OM-Adapter (http://olypedia.de/Adapter_%28Fremdobjektive_auf_FT-System%29) * du kannst den Autofokus nicht verwenden * du kannst nur mit Arbeitsblende arbeiten (http://olypedia.de/Arbeitsblende) — Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 16:06:04 Edmund danke für die info gruß Edmund — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 17:22:57 Oliver Scala Edmund schrieb: > kann ich meine Opjektive von der om707 bei einer neuen Olympus > e-500 gebrauchen oder muß ich die auch neu haben > Hallo Edmund, Vorsicht: meines Wissens wurde bei der OM-707 Entfernung und Blende elektronisch von der Kamera gesteuert. Das Bajonett dürfte zwar mit OM identisch sein, der FT-Adapter überträgt aber nichts (weder elektronisch noch mechanisch) von der Kamera zum Objektiv. D.h. Ohne mechansche Einstellung von Blende und Entfernung am Objektiv kannst du auch an der E-500 nichts damit anfangen. Gruß Oliver — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 17:52:06 Uwe H. Müller Oliver Scala schrieb: > Edmund schrieb: > >> kann ich meine Opjektive von der om707 bei einer neuen Olympus >> e-500 gebrauchen oder muß ich die auch neu haben >> > > Hallo Edmund, > > Vorsicht: meines Wissens wurde bei der OM-707 Entfernung und > Blende > elektronisch von der Kamera gesteuert. > Das Bajonett dürfte zwar mit OM identisch sein, der FT-Adapter > überträgt aber nichts (weder elektronisch noch mechanisch) von > der Kamera zum Objektiv. > D.h. Ohne mechansche Einstellung von Blende und Entfernung am > Objektiv kannst du auch an der E-500 nichts damit anfangen. > > Gruß Oliver > Hallo Oliver Du irrst nicht! Die Objektive der 707 werden” von der Kamera gesteuert. Diese sind eigentlich für die E-Serie vö¶llig ungeeignet! Es sei denn man dreht das ganze Objektiv im Bajonett zur Einstellung. ;-(( 8da war doch erst was hier im Forum?!). Das objektiv drehen. tststs ;-)) Grüße Uwe posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 18:09:47 Oliver Scala Uwe H. Müller schrieb: > Du irrst nicht! Die Objektive der 707 werden” von der Kamera > gesteuert. Diese sind eigentlich für die E-Serie vö¶llig > ungeeignet! Es sei denn man dreht das ganze Objektiv im > Bajonett zur Einstellung. ;-(( 8da war doch erst was hier im > Forum?!). Das objektiv drehen. tststs ;-)) Hi Uwe das war wohl dieser Thread hier: http://oly-e.de/forum/e.fremdzubehoer/2005.htm#0 Wenn ich mir das so durchlese dreht Sö¶ren an der vorderen Linse um scharfzustellen. Die Blende kann er wohl gar nicht einstellen. Also Edmund vergiss es! Grüße Oliver posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.08.2006 Uhrzeit: 19:11:43 Sö¶ren Ahrens An der Vorderlinse dreht man scharf. Die Blende stellt man ein indem man das gesamte Objektiv am Adaptering dreht. Heißt, Adapter ist fest und Objektiv lose. Dumm an der Geschichte ist nur leider das die Offenblende genau dann erreicht ist wenn das Objektiv im Prinzip abgedreht ist. Meine Meinung: 1) Es lohnt nicht diese PF-Linsen an irgendeiner Kamera zu nutzen als die dafür vorhergesehenen. 2) Die PF-Optiken sind irgendwie nicht so der Bringer… Ich hab mit meinem 35-70PF wohl schon eines der besseren erwischt, und das ist nicht wirklich klasse 😉 Ansonsten kann ich die normalen OM Zuikos nur an der E-500 empfehlen! Sö¶ren — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*