Rahmen Empfehlung?

Datum: 01.01.2006 Uhrzeit: 16:23:42 martin barann Hallo Peter (und der Rest der Gemeinschaft), ich suche noch für A3+ Drucke schlichte Rahmen, bei denen man so alle paar Wochen mal ohne viele Handgriffe den Druck tauschen kann (würde sogar eine dünne hochwertige Kunststoffabdeckung Glas vorziehen – bitte nicht schlagen, wenn ich jetzt wieder das Qualitätsbewustsein so mancher erschüttere – soll halt für Büro und Treppenhaus sein und nicht für´s Museum of Modern Art, (Norbert verzeih, diesmal ein kleiner Seitenhieb von mir). Sowas ähnliches wie die Werberahmen in der Gastronomie, bei denen einmal im Monat ein neues Plakat eingespannt wird. Mö¶glichst einfacher zu handhaben als beim klassischen Rahmenlosen Bildträger, wo man sich mit einem Dutzend Klammern rumschlagen muß. Vielleicht zum Aufklappen. Hat jemand eine Empfehlung, mö¶glichst mit Bezugsquelle? Danke, Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2006 Uhrzeit: 16:42:39 Peter Eckel Hallo Martin, > Hat jemand eine Empfehlung, mö¶glichst mit Bezugsquelle? meine Schwägerin ist Malerin und hat mir seinerzeit Halbe als Rahmenlieferanten empfohlen – die Rahmen sind mit einem Magnetverschluß versehen und die Bilder lassen sich schnell wechseln, was sie besonders bei Ausstellungen ihrer Drucke zu schätzen gelernt hat. Es macht halt nicht wirklich Spaß, hundert Drucke in konventionelle Rahmen zu manö¶vrieren. Die Rahmen sind allerdings nicht richtig billig. Es gibt auch passende Plexiglasscheiben als Alternative zu den klassichen Gläsern. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2006 Uhrzeit: 16:45:01 martin barann Besten Dank, Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.01.2006 Uhrzeit: 19:38:27 martin barann Norbert schrieb: ein tolles bild schlecht präsentiert, heißt perlen vor die säue werfen. ein mäßiges bild vorteilhaft (schrägschnitt-passepartout usw…) aufgemacht kann trotzdem ein hinkucker sein! Martin (muß jetzt allerdings auch lachen) schreibt: Das (der zweite Teil) besagt aber auch, daß nicht alles Gold ist was glänzt, was ich bei manch professioneller Arbeit” schon ö¶fter im Verdacht hatte. Ich steh halt auf schlicht und einfach und trotzdem sauber plus tolle Bilder. “Schrägschnitt-Passepartout” ist was für Leute die auf sowas stehen oder damit Geld verdienen müssen. Ich meine recht präzise beschrieben zu haben was ich suche und befürchte weniger dass (a) meine Bilder schlecht präsentiert sind noch (b) ein Tuning brauchen um nochwas herzugeben. Gruss Martin posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*