offenliegende Kartenkontakte

Datum: 10.12.2005 Uhrzeit: 11:37:00 Gerold Zatloukal Bitte kann jemand von Euch sagen, wie bedenklich es wirklich ist, die Kontaktstreifen zu berühren? Als eifriger und gewisenhafter Leser von Bedienungsanleitungen ist mir bekannt, dass die Kontakte nicht berührt werden sollen, um so mehr bin ich erstaunt, wie unbekümmert das (Fach)Personal damit umgeht. Als meine Frau die SD-Karte aus der Camera nahm und im dm-Markt dem Verkäufer zur Ausarbeitung gab, griff dieser mit dem Daumen voll auf die Kontakte und meinte da kö¶nnte nichts passieren(Ich kann’s im nicht verübeln, er verkauft normalerweise Kosmetika). Die ob ihres Fachwissens hochgelobte Abteilungsleiterin der Fotoabteilung im Mediamarkt nahm einmal die Karte aus dem Selbstbedienungsgerät als dieses streikte und wischte so quasi zur Reinigung ein paar mal mit dem Daumen über die Kontakte, dabei kann man die Fachkompetenz der jungen Frau nicht anzweifeln, sie kennt sich in der Branche wirklich gut aus. Danke schö¶n und liebe Grüße aus dem Salzurgerischen. Gerold — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.12.2005 Uhrzeit: 15:20:30 Hermann_Brunner Gerold Zatloukal schrieb: > Bitte kann jemand von Euch sagen, wie bedenklich es wirklich ist, > die Kontaktstreifen zu berühren? Ich würde sagen, solang die Finger trocken und halbwegs fettfrei sind sehe ich da keine Gefahr. Wenn man doch mal ein paar deutliche Fingerabdrücke hinterlassen hat, einfach mit einem Papiertaschentuch, und einem Tropfen Reinigungsalkohol o.ä. abwischen. Ich denke, die Dinger wären nicht so offen” konstruiert wenn das ein massives Problem wäre – wie du ja schreibst was immer in Anleitungen steht es kümmert sich doch keiner drum die Finger da verläßlich wegzulassen… Just My2Cents Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.12.2005 Uhrzeit: 17:23:53 Gerold Zatloukal Hermann_Brunner schrieb: > Ich würde sagen, solang die Finger trocken …….. und da gerade kann auch ich mir unter Umständen eine Schädigung durch Elektrostatik an der Speicherelektronik vorstellen, die Verschmutzung wäre ja das kleinere Übel, man muß nur rechtzeitig putzen bevor eine eventuelle Oxidation eintritt. > Ich denke, die Dinger wären nicht so offen” konstruiert > wenn das ein massives Problem wäre – wie du ja schreibst > was immer in Anleitungen steht es kümmert sich doch keiner > drum die Finger da verläßlich wegzulassen… > Just My2Cents > Hermann danke Hermann für Deine Gedanken und Empfehlungen dazu also wie ich Dich verstehe – man soll nicht so “wortgläubig” sein – ein Übel von mir. Nochmals danke! Gerold posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.12.2005 Uhrzeit: 16:08:24 Hermann_Brunner Gerold Zatloukal schrieb: > Hermann_Brunner schrieb: > >> Ich würde sagen, solang die Finger trocken …….. > > und da gerade kann auch ich mir unter Umständen eine Schädigung > durch Elektrostatik an der Speicherelektronik vorstellen,(…) Hallo Gerold, das habe ich in der Tat übersehen. Klar- elektrostatische Aufladungen kö¶nnen Spannung in Grö¶ßenordnungen von mehreren -zig kV produzieren – diese auf die offenen Kontakte geleitet, wird den SD- und anderen Karten mit offenen Kontakten kaum gut tun 😉 Beim Herausnehmen der Karte aus der Cam dürfte das kein Problem sein, selbst wenn man vorher über den knisternden Teppich geschlurft ist. (Man hat ja die Cam vermutlich in der anderen Hand und ist damit Potentialmäßig mit der Cam verbunden…) ….aber: Ein längerer Gang über einen Kunstfaserteppich und dann ein Griff zur rumliegenden CD-Karte kö¶nnte bereits tö¶dliche Folgen für diese haben, wenn es eine ordentliche Entladung von den Fingern zu den Kontakten gibt… Ein Argument mehr pro CF ??? LG, Hermann ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*