Hilfe bei Stativwahl Giottos oder Manfrotto, oder …. ?

Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 17:41:34 Michel Hallo, ich stehe vo dem Problem der Stativauswahl. Nun habe ich folgende Kombinationen in der Auswahl: – Giottos GTMT 9170 + Kugelkopf 7001 , z.b. bei Brenner für 179,-? http://www.fotobrenner.de/default.asp?UIDASP=22062005021309430432662496437&ARTNR=S95639&UG=Giottos,9170&Anzahl=2&Anf=1&Ende=10&SON=5&UE=0,0,0&MENPRO=&ES=0 oder – Manfrotto 055 PROB + Kugelkopf 486RC2 für 177,-? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7564406989&fromMakeTrack=true Gerne bin ich auch für andere Vorschläge offen, meine Preisgrenze liegt beo 200,-? Auf dem Stativ kommt die E-300 mit dem Akkuhandgriff zur Verwendung. Über Tips, Erfahrungsberichte und Hilfen bin ich dankbar und Danke schon jetzt allen die mir bei meiner Entscheidung helfen werden. Gruß Michel —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 20:24:57 Peter Fronteddu Michel schrieb: > – Manfrotto 055 PROB + Kugelkopf 486RC2 für 177,-? > > Gerne bin ich auch für andere Vorschläge offen, meine Preisgrenze > liegt beo 200,-? Nimm das 055 ohne PROB und geh für die Differenz was essen. Ich hab genau jenes 055PROB, und die umsteckbare Mittelsäule ist so sinnvoll wie ein Kropf. Entweder, du fährst sie weit aus, dann wirds einfach zu wackelig. Oder Du fährst sie nicht weit aus, dann sind die Stativbeine der Kamera im Weg. Ich würde heute das Dings nur mit normaler und *kurzer*! oder teilbarer Mittelsäule nehmen. Dazu nen guten Kopf. Der 468RC2 hat keine Friktion, würde mich nerven. Ich hab nen 490RC4. Der ist zwar stabil, hat Friktion, zwei Libellen. Aber halt ein riesen Trumm. Es hilf Dir nix, wenn Du am Kopf sparst, und der packt Deine Kamera nicht oder nervt in der Bedienung. Sowas kauft man einmal und dann iss gut. Wenn Dir die Manfrotto Fluid oder Getriebekö¶pfe zu teuer sind – die würde *ich* heute kaufen, schau mal zu anderen Firmen FLM zB. Centerball 38F, jaja, ist nicht billig, ist ein guter Kopf. Die Arretierung finde ich super. Es hilf Dir nix, wenn Du am Kopf sparst, und der packt Deine Kamera nicht. Sowas kauft man einmal und dann iss gut. Was gibts noch ausser Manfrotto: Schau Dir mal Berlebach an, meins ists nicht, aber damit keiner sagt…. Gitzo – halte ich im Vergleich zu Manfrotto für nen Tick stabiler, besser verarbeitet, deutlich teurer. Das Velbon – die Sherpa Pro zB finde ich nett Sachtler und Vinten 🙂 Giotto kenne ich nicht, wird schon halten. Ich bin halt bei Manfrotto hängengeblieben. Nicht weil die zwingend besser wären, als alles andere. Sie sind sicher ok und relativ preisgünstig. Der Hauptvorteil ist für mich faulen *****, ich brauch nur einen Prospekt und einen Lieferanten. Von Manfrotto gibst auch, aber nicht nur, für Stative alles. Und vor allem so nette Sachen wie Magic Arm und Superclamp. Ist mein Tip für ein stabiles Klemmstativ. Habe drei davon und will keines mehr hergeben 🙂 Grüße Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 20:44:29 Uwe H. Müller Peter Fronteddu schrieb: > Michel schrieb: > >> – Manfrotto 055 PROB + Kugelkopf 486RC2 für 177,-? >> >> Gerne bin ich auch für andere Vorschläge offen, meine Preisgrenze >> liegt beo 200,-? > > Nimm das 055 ohne PROB und geh für die Differenz was essen. Ich > hab genau jenes 055PROB, und die umsteckbare Mittelsäule ist so > sinnvoll wie ein Kropf. Entweder, du fährst sie weit aus, dann > wirds einfach zu wackelig. Oder Du fährst sie nicht weit aus, dann > sind die Stativbeine der Kamera im Weg. > Ich würde heute das Dings nur mit normaler und *kurzer*! oder > teilbarer Mittelsäule nehmen. Dazu nen guten Kopf. Der 468RC2 hat > keine Friktion, würde mich nerven. Ich hab nen 490RC4. Der ist zwar > stabil, hat Friktion, zwei Libellen. Aber halt ein riesen Trumm. > > Es hilf Dir nix, wenn Du am Kopf sparst, und der packt Deine > Kamera nicht oder nervt in der Bedienung. Sowas kauft man einmal > und dann iss gut. Wenn Dir die Manfrotto Fluid oder Getriebekö¶pfe > zu teuer sind – die würde *ich* heute kaufen, schau mal zu anderen > Firmen FLM zB. Centerball 38F, jaja, ist nicht billig, ist ein > guter Kopf. Die Arretierung finde ich super. Es hilf Dir nix, wenn > Du am Kopf sparst, und der packt Deine Kamera nicht. Sowas kauft > man einmal und dann iss gut. > > Was gibts noch ausser Manfrotto: > > Schau Dir mal Berlebach an, meins ists nicht, aber damit keiner > sagt…. Gitzo – halte ich im Vergleich zu Manfrotto für nen Tick > stabiler, besser verarbeitet, deutlich teurer. Das > Velbon – die Sherpa Pro zB finde ich nett > Sachtler und Vinten 🙂 > > Giotto kenne ich nicht, wird schon halten. > > Ich bin halt bei Manfrotto hängengeblieben. Nicht weil die > zwingend besser wären, als alles andere. Sie sind sicher ok und > relativ preisgünstig. Der Hauptvorteil ist für mich faulen *****, > ich brauch nur einen Prospekt und einen Lieferanten. Von Manfrotto > gibst auch, aber nicht nur, für Stative alles. Und vor allem so > nette Sachen wie Magic Arm und Superclamp. Ist mein Tip für ein > stabiles Klemmstativ. Habe drei davon und will keines mehr hergeben > 🙂 Hallo Michel Dafür kenn ich das Giottos Hier ein Auszug aus einem Beitrag von mir: http://oly-e.de/forum/e.e-system/45993.htm Mein Standart – Stativ ist ein Giottos MT 9160 und wiegt 2,8 kg. Dieses Stativ ist meiner Meinung nach von der Vielseitigkeit b.z.w. Einstellungsmö¶glichkeiten kaum zu überbieten. Hier verwende ich die Manfrotto Kö¶pfe MG460 und 322RS, wobei mir der 322 im Moment fast am liebsten ist weil mit einer Hand alles sauschnell eingestellt ist. Bin ich mit dem Mountainbike unterwegs, abe ich noch ein Slik Sprint Pro GM. Dieses ist mit 950 gramm recht leicht, ebenfalls noch vielseitig einsetzbar und lässt sich an meinenm Fotorucksack sehr gut befestigen, ohne wirklich lästig zu werden. Na ja als (Spazierstock,(grinns)) hab ich noch ein Manfrotto_ Einbein 680 B, welches eigentlich schon bei vielen Situationen ausreichen wäre. Alle Stative sind mit dem Manfrotto 200er Wechselplattensystem ausgerüstet. Ein weiterer Vorteil bei dem 200er System ist wohl, daß es am meisten Verbreitet ist, so das man bei bedarf auch mal bei anderen anwesenden ein Stativ benutzen kann, b,z,w bei einer Gruppe nicht jeder ein Stativ mitschleppen muß. Auch Stativeinstellungen kann man so wunderbar übernehmen. Kamerawechsel und fertig. Apropos Gewicht. Wenn man beim Mitschleppen einer Ausrüstung mal bei 6, 7 oder mehr Kilo angelangt ist, spielt es glaube ich keine so große Rolle mehr ob ein Stativ 500 gramm mehr oder weniger wiegt. Die Gewichtseinsparung merkt man dann eher am Preis. Kann also das Giottos nur emfehlen. Kugelkopf oder 3-D Neiger ist letzlich Geschmacksache. Grüße Uwe — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 21:04:29 Dieter Bethke Hallo Peter Fronteddu, am Sun, 27 Nov 2005 19:24:57 +0100 schriebst Du: > Ich würde heute das Dings nur mit normaler und *kurzer*! oder > teilbarer Mittelsäule nehmen. Vollste Unterstützung von einem Leidensgenossen”. Einzig das Quereinstecken der Mittelsäule habe ich bis heute mehr als einmal wirklich gut gebrauchen kö¶nnen. Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 21:20:34 Michis Ich habe die e-300 mit batteriegriff uns habe das 055Prob mit dem 488RC2 kugelkopf und bin voll zufrieden, ein klasse teil. (das 488 ist der grosse bruder vom 468 aber mit panorama funkion, solltest du panoramas machen wollen da emphele ich dir diesen kugelkopf kosten 10-30 euros mehr) ciao — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 21:34:35 johann hallo, ich habe seit ein paar tagen das velbon sherpa pro 631.der erste eindruck ist sehr gut aber mehr nach so kurzer zeit kann ich noch nicht sagen. eins weiß ich jetzt schon- schwerer sollte mein stativ nicht sein (das 055 war mir definitiv zu schwer). oben drauf habe ich einen linhof profi 2 und bin mir noch nicht sicher, ob ich den behalten werde.das spiel mit der friktion ist mir noch nicht geläufig. ich brauche noch eine libelle für den blitzschuh. erst dann weiß ich, ob ich eine gerade einstellung in akzeptabler zeit hinbekomme. bis jetzt sind alle bilder schief und das nervt mich. aber ich gebe mir selbst noch einige zeit, damit ich weiß, ob der kugelkopf das richtige für mich ist. uneingeschränkt empfehlen kann ich den miniconnect von novoflex. das ding passt sitzt und hat luft…. insgesamt macht es aber viel spaß, bilder mit stativ zu machen. da werden der kreativität viel später grenzen gesetzt! gruß johann — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 25:25:18 Dieter Bethke hihihi, ist euch mal aufgefallen welche Kamera und Objektive Manfrotto in den Fotos der Tutorials zu ihren Stativen verwendet? 😉 z.B. hier: http://www.manfrotto.com/page3490.html und genauer: http://www.manfrotto.com/webdav/site/manfrotto/shared/webphotoschool/_055NAT3___222G_Tripods_and_Telephotos/1110567650_fig15.jpg Fiel mir nur so am Rande auf … Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.11.2005 Uhrzeit: 25:38:43 Peter Eckel Hallo Dieter, > z.B. hier: > http://www.manfrotto.com/page3490.html …. und dann machen sie gleich einen Fehler bei other equipment used” … das Objektiv ist offensichtlich ein 50-200 kein 40-150 Aber das kann man ihnen ja verzeihen. Viele Grüße Peter.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2005 Uhrzeit: 2:22:11 Dieter Bethke Hallo Peter Eckel, am Mon, 28 Nov 2005 00:38:43 +0100 schriebst Du: > … das Objektiv ist offensichtlich ein 50-200, kein 40-150 > 🙂 Dacht ich’s mir doch. War aber unsicher, da ich noch kein 40-150 richtig angeschaut habe. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2005 Uhrzeit: 9:30:13 Rolf-Christian Müller Dieter Bethke schrieb: > hihihi, ist euch mal aufgefallen welche Kamera und Objektive > Manfrotto in den Fotos der Tutorials zu ihren Stativen verwendet? > 😉 > > z.B. hier: > http://www.manfrotto.com/page3490.html > > und genauer: > http://www.manfrotto.com/webdav/site/manfrotto/shared/webphotoschool/_055NAT3___222G_Tripods_and_Telephotos/1110567650_fig15.jpg > > Fiel mir nur so am Rande auf … > > Allzeit gutes Licht und volle Akkus, > > Dieter Bethke Funzt bei mir nicht! Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2005 Uhrzeit: 9:50:43 Rolf-Christian Müller Rolf-Christian Müller schrieb: > Dieter Bethke schrieb: > >> hihihi, ist euch mal aufgefallen welche Kamera und Objektive >> Manfrotto in den Fotos der Tutorials zu ihren Stativen verwendet? >> 😉 >> >> z.B. hier: >> http://www.manfrotto.com/page3490.html >> >> und genauer: >> http://www.manfrotto.com/webdav/site/manfrotto/shared/webphotoschool/_055NAT3___222G_Tripods_and_Telephotos/1110567650_fig15.jpg >> >> Fiel mir nur so am Rande auf … >> >> Allzeit gutes Licht und volle Akkus, >> >> Dieter Bethke > > Funzt bei mir nicht! > Rolf Erledigt, liegt wohl nicht am Link. Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2005 Uhrzeit: 21:13:26 Guenter R Hallo Michel, ich hatte mir in einer Aktion vor 3 Jahren das Manfrotto MA190SSB mit einem 141RC Kopf gekauft. Deutlich leichter als das 55er. das sind 1,9kg plus 1kg für den Kopf. Hat Leg Warmer, Spikes und Schnellspanner. War damals 119EUR incl. 141RC, einfach mal googlen… Da kö¶nntest Du 5 E300 draufschrauben und nichts wackelt.. Gruss Günter — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*