CF-Karten: Kingston Standard” fast so schnell wie “Elite Pro”?”

Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 15:26:06 Robert Schroeder Hallo zusammen, brauchte gestern kurzfristig eine zweite CF-Karte und besorgte mir im Laden zu meiner 2 GB Kingston Elite Pro” eine 1 GB Kingston Standard-Karte (was anderes gab’s da irgendwie auch nicht). War zunächst überrascht dass auch mit der Neuen Karte in E-300 und E-500 die Dauerserie bei HQ 1/8 funktionierte und musste dann auch gleich mal einen Benchmark mit dem mittlerweile erworbenen 60-MB/s-fähigen USB-2.0-Cardreader starten – Schreiben geht mit 4 73 MB/s Lesen mit 5 51 MB/s. Zum Vergleich die Elite Pro: Schreiben 4 97 MB/s Lesen 5 55 MB/s. Hätte ich jetzt nicht erwartet nachdem die Standardkarte z.B. bei alternate.de nur mit 1 5 MB/s gelistet wird. Ob man bei Kingston inzwischen nur noch “Elite Pro” Karten baut und dann die welche in der Endkontrolle die Spezifikationen lediglich nicht ganz erfüllen als Standard-Ausführung etikettiert? Grüße Robert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 16:38:46 Thomas Ecke Moin Robert, Robert Schroeder wrote: > [Schreibspeed Kingston Elite Pro” vs. GB Kingston Standard] wenn Du einen Geschwindigkeitstest machst so darfst Du als Bildformat nicht JPG verwenden. Bei JPG-Abspeicherung kommen noch diverse Verarbeitungsroutinen dazu die das Meßergebnis verfälschen. Wenn Du also annähernd die richtige Schreibgeschwindigkeit der Karten bei Serienbildfunktion ermitteln mö¶chtest so stelle die Cam auf RAW only dann klappt das auch. cu Thomas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 16:56:40 Robert Schroeder Hi Thomas, Thomas Ecke wrote: > Robert Schroeder wrote: > >> [Schreibspeed Kingston Elite Pro” vs. GB Kingston Standard] > wenn Du einen Geschwindigkeitstest machst so darfst Du als > Bildformat nicht JPG verwenden […] der eigentliche Test fand ja gar nicht auf Datei- oder gar Bildebene statt sondern auf Sektorebene per Kartenleser. Was die Serienbildfunktion angeht ist bei der E-300 und der E-500 das Kriterium für “schnelle Karte” dass bei JPEG 1/8 die Serienbildfunktion durchgeht und nicht abbricht. Bei hö¶herqualitativen Formaten funktioniert das nicht mehr bei langsamen Karten auch nicht. Mit RAW und TIFF sind Serien bei beiden Kameras unabhängig von der Karte auf vier Aufnahmen begrenzt so dass sich so keine Aussage treffen ließe – dann hö¶chstens über die Zeit in der die Schreib-LED danach noch leuchtet. (Auch hierbei gibt’s bei der “getesteten” Kingston Standard keine nennenswerte Abweichung zur Elite Pro.) Grüße Robert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 18:49:09 Alex Wegel Hallo! Robert Schroeder wrote: > 1,5 MB/s gelistet wird. Ob man bei Kingston inzwischen nur noch > Elite Pro” Karten baut und dann die welche in der Endkontrolle > die Spezifikationen lediglich nicht ganz erfüllen als > Standard-Ausführung etikettiert? Ich habe auch (so seit Anfang des Jahres) eine standard 1GB und mir ist auch aufgefallen dass sie viiel zu schnell ist 🙂 Ich hab mir das dann auch so zusammengereimt.. Vielleicht mal nach Kingston fahren nachfragen 😉 Alex” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 21:20:45 Matthias D. >> Robert Schroeder wrote: > der eigentliche Test fand ja gar nicht auf Datei- oder gar > Bildebene statt, sondern auf Sektorebene per Kartenleser. > > Was die Serienbildfunktion angeht, ist bei der E-300 und der E-500 > das Kriterium für schnelle Karte” dass bei JPEG 1/8 die > Serienbildfunktion durchgeht und nicht abbricht. Bei > hö¶herqualitativen Formaten funktioniert das nicht mehr bei > langsamen Karten auch nicht. Mit RAW und TIFF sind Serien bei > beiden Kameras unabhängig von der Karte auf vier Aufnahmen > begrenzt so dass sich so keine Aussage treffen ließe – dann > hö¶chstens über die Zeit in der die Schreib-LED danach noch > leuchtet. (Auch hierbei gibt’s bei der “getesteten” Kingston > Standard keine nennenswerte Abweichung zur Elite Pro.) > Grüße > Robert Hallo Robert warum gibts du eigentlich die Karte nicht zurück. Schließlich hat man als Verbraucher auch seine Rechte! Immerhin bist du beim Kartenkauf der Illusion erlegen ein Speichermedium für sauer verdientes Geld (so vermute ich zumindest)erworben zu haben das jetzt nicht hält was es versprochen hat. ;-)) LG Matthias posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2005 Uhrzeit: 24:17:08 Thomas Ecke Moin Robert, Robert Schroeder wrote: > der eigentliche Test fand ja gar nicht auf Datei- oder gar > Bildebene statt, sondern auf Sektorebene per Kartenleser. auf diese Art und Weise gibt die Leserate Deines Cardreaders den Speed vor. Aber so wie Du es hier beschreibst, hast Du wohl eine Elite Pro” im Gewand der Standard gekauft. Ist ja dem Hersteller überlassen was er verkauft so lange er die Specs erfüllt. Nur umgekehrt darf es nicht sein. Ist auch bei Festplatten und Arbeitsspeicher manchmal so. Du bist also sicher daß Deine Karte kein blaues Label mit der Aufschrift CF/1024-S hat? Irgendwo gab es mal ein Tool da konnte man den Medientyp auslesen. Dies sollte Klärung bringen. > […] Mit RAW und TIFF sind Serien bei > beiden Kameras unabhängig von der Karte auf vier Aufnahmen > begrenzt so dass sich so keine Aussage treffen ließe – dann > hö¶chstens über die Zeit in der die Schreib-LED danach noch > leuchtet. Letzteres – genau so macht man das auch. Bildformat auf RAW Auslö¶ser und Stoppuhr gleichzeitig drücken Auslö¶ser gedrückt halten bis die max. Anzahl der Bilder geschossen ist Messung beenden wenn die Schreiblampe erlischt. Das ist die in der Praxis erreichbare Schreibrate Deiner Cam auf diese Karte. Das ganze dann 10 mal hintereinander um Meßfehler zu relativieren. > (Auch hierbei gibt’s bei der “getesteten” Kingston > Standard keine nennenswerte Abweichung zur Elite Pro.) Auch dies ist wieder ein deutliches Indiz dafür das Du eine “Elite Pro” im Gewand der Standard hast. Sei froh dadurch hast Du eventuell ein paar Euro gespart. cu Thomas” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*