Datenschutz

Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 21:18:14 Gerd Ruhland Hallo Zusammen, ich wollte mal aus Jux nachsehen, was meine Namensvettern so treiben und habe gegoogelt. Direkt auf der ersten Seite finde ich mich selbst wieder mit zwei Einträgen aus dem Oly-e- Forum. Kann mir jemand von den PC-Spezies mal erklären, wie das da reinkommt? Kann man so etwas überhaupt verhindern? Falls jemand nachschaut, mit dem ebenfalls auf der gleichen Seite erscheinenden Tierschützer habe ich nichts zu tun 😉 Gruss Gerd — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 21:33:11 Herbert Pesendorfer Hallo Gerd! > ich wollte mal aus Jux nachsehen, was meine Namensvettern so > treiben und habe gegoogelt. Direkt auf der ersten Seite finde > ich mich selbst wieder mit zwei Einträgen aus dem Oly-e- Forum. > > Kann mir jemand von den PC-Spezies mal erklären, wie das da > reinkommt? Google scannt nach Mö¶glichkeit alle Internetseiten und indiziert sie. Und da das Forum auch ein WEB-Forum ist, kommen die Daten zu Google. > Kann man so etwas überhaupt verhindern? Ich denke – nicht wirklich. Man kann zwar die Suchroboter mit einem Befehl aussperren – ob sich die aber daran halten… — Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 21:51:55 Gerd Ruhland Hallo Herbert, der gläserne Mensch” ist wohl keine Zukunftsvision mehr……… Gruss Gerd posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 21:56:26 Herbert Pesendorfer Hallo Gerd! > der gläserne Mensch” ist wohl keine Zukunftsvision mehr……… schon lange nicht mehr 😉 Und wir helfen gewaltig dabei mit dass das matte Glas auch noch transparenter wird 😉 Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 22:08:50 Robert Schroeder Hallo Gerd, Gerd Ruhland wrote: > Hallo Zusammen, > ich wollte mal aus Jux nachsehen, was meine Namensvettern so > treiben und habe gegoogelt. Direkt auf der ersten Seite finde > ich mich selbst wieder mit zwei Einträgen aus dem Oly-e- Forum. > > Kann mir jemand von den PC-Spezies mal erklären, wie das da > reinkommt? Kann man so etwas überhaupt verhindern? es kommt darauf an, wie man so ein Forum haben will und wie man’s dann technisch aufbaut und ausgestaltet. Entweder macht man’s, wie oly-e.de, ö¶ffentlich, dann ist es eben ö¶ffentlich, und wie jeder Mensch drin lesen und schreiben kann, wenn er nur hinfindet, kann auch jede Suchmaschine drin lesen und ihrerseits die Links zu den passenden Schlüsselwö¶rtern weitergeben. Oder man macht das Ganze zu einer geschlossenen Gesellschaft, verlangt Anmeldung und vergibt Passwö¶rter. Dann käme eine Suchmaschine nicht dahinter. Oder kurz: das Gefundenwerdenkö¶nnen ist der Preis der ö–ffentlichkeit und der Offenheit. Das Netz verlangt vom Benutzer ein hohes Maß an Wachsamkeit, wenn es um den Datenschutz geht, und ein Bewusstsein dafür, an welchen vituellen Orten welche Forum von ö–ffentlichkeit herrscht. > Falls jemand nachschaut, mit dem ebenfalls auf der gleichen Seite > erscheinenden Tierschützer habe ich nichts zu tun 😉 *g* Einen schö¶nen Abend wünscht Robert —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 22:14:40 Matthias D. Gerd Ruhland schrieb: > Hallo Herbert, > der gläserne Mensch” ist wohl keine Zukunftsvision mehr……… > Gruss > Gerd Hallo das ist auch der Grund warum ich mich – zumindest beim Nachnahmen – “bedeckt” halte! LG Matthias Ich geh jetzt auch mal googeln mal schaun was dabei heraus kommt… posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2005 Uhrzeit: 24:19:13 Brunner Ralf > Kann mir jemand von den PC-Spezies mal erklären, wie das da > reinkommt? Kann man so etwas überhaupt verhindern? Man kann die Suchroboter anweisen bestimmte Bereiche nicht zu durchsuchen mit der robots.txt http://www.google.com/webmasters/bot.html Das müsste aber Stefan verhindern” da kannst du nichts machen ausser einen Alias zu verwenden… Gruß Ralf” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 2:08:06 Stefan Hendricks, oly-e.de Brunner Ralf schrieb: >> Kann mir jemand von den PC-Spezies mal erklären, wie das da >> reinkommt? Kann man so etwas überhaupt verhindern? > > Man kann die Suchroboter anweisen bestimmte Bereiche nicht zu > durchsuchen mit der robots.txt > http://www.google.com/webmasters/bot.html > > Das müsste aber Stefan verhindern” da kannst du nichts machen > ausser einen Alias zu verwenden… Das kö¶nnte ich allerdings ist mir nicht daran gelegen dass die Seiten _nicht_ in den Suchmaschinen gefunden werden kö¶nnen 😉 Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 8:23:40 Peter Eckel > Das kö¶nnte ich, allerdings ist mir nicht daran gelegen, dass die > Seiten _nicht_ in den Suchmaschinen gefunden werden kö¶nnen 😉 …. das wäre ja nun auch ein wenig sinnfrei. Ich habe die Seite z.B. auch über Google gefunden, und wenn es keine Suchmaschinen gäbe, die sie auflisten, wäre es sicherlich erheblich leerer hier. ö–ffentlich verfügbar zu sein ist schließlich der Sinn eines ö¶ffentlichen Forums, und wer nicht will, daß jemand etwas über ihn erfährt, dann darf er auch keine Zeitungsannonce schalten … Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 9:49:34 Rolf-Christian Müller Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Das kö¶nnte ich, allerdings ist mir nicht daran gelegen, dass die > Seiten _nicht_ in den Suchmaschinen gefunden werden kö¶nnen 😉 Gut so! Rolf (der so zu seiene E-100 gekommen ist) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 9:52:45 Rolf-Christian Müller Robert Schroeder schrieb: > Oder kurz: das Gefundenwerdenkö¶nnen ist der Preis der > ö–ffentlichkeit und der Offenheit. Das Netz verlangt vom Benutzer > ein hohes Maß an Wachsamkeit, wenn es um den Datenschutz geht, und > ein Bewusstsein dafür, an welchen vituellen Orten welche Forum von > ö–ffentlichkeit herrscht. Ich glaube, ich habe gar keine schützenswerten Daten mehr. Und Ängste habe ich auch nicht! Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 18:26:33 Michael Mueller Also richtig ernsthafte Sorgen mache ich mir da ja nicht… Wenn ich meinen Namen bei Google eingebe, finde ich mich erst gar nicht wieder :-)) Selbst im Telefonbuch einer mittleren Kleinstadt gibt es bereits etliche mit gleichem Namen. Daraus resultierend hier meine Empfehlung: Legt Euch Alias-Namen zu! Aber keine Exoten sondern Namen wie Müller, Schmidt, Schulz… Überflutet die Datensammler mit Daten! 😉 (Wobei es ja im Falle von Meier und Schmidt auch rare Schreibweisen gibt) Viel Erfolg beim Unauffindbar machen wünscht Euch Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 18:55:16 Andy Hi, also eigentlich hatte ich ja gedacht, ich habe keinen so alltäglichen Namen – aber auf den ersten 5 Google-Seiten habe ich mich nur einmal gefunden (mehr habe ich nicht durchsucht) – also doch ein Name wie Müller, Lehmenn, Schulze….. Und: nein, ich habe nicht nach Andy gesucht – das bringt ja nochmehr Treffer, und die Chance mich zu finden dürfte noch viel geringer sein (aber UT-Teilnehmer kennen mich ja, und werden wissen, warum ich eigentlich keinen so alltäglichen Namen habe 😉 ) Andy —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:11:50 Brunner Ralf Stefan Hendricks, oly-e.de wrote: > Brunner Ralf schrieb: >> Das müsste aber Stefan verhindern” da kannst du nichts machen >> ausser einen Alias zu verwenden… > Das kö¶nnte ich allerdings ist mir nicht daran gelegen dass die > Seiten _nicht_ in den Suchmaschinen gefunden werden kö¶nnen 😉 Ist mir schon klar dass die Seite gefunden werden soll ich wollte nur erklären welche Mö¶glichkeit es geben würde. Gruß Ralf” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:17:08 Kersten Kircher Herbert Pesendorfer schrieb: >> der gläserne Mensch” ist wohl keine Zukunftsvision mehr……… > schon lange nicht mehr 😉 Und wir helfen gewaltig dabei mit dass > das matte Glas auch noch transparenter wird 😉 also ganz viel schreiben dann wird die Datenflut so gross das die Warscheinlichkeit das diese ausgewertet werden immer kleiner wird. Spätere Generationen stehen mal vor einem riesen Haufen Datenmüll und schütteln nur den Kopf auch über unendlich vielen Bilder fals diese überhaupt dann noch lesbar sind was ich stark bezweifel :-)) Gruss Kersten posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:18:45 Michael Pfister Am Wed, 23 Nov 2005 17:26:33 +0100 schrieb Michael Mueller: > Daraus resultierend hier meine Empfehlung: Legt Euch Alias-Namen > zu! Aber keine Exoten sondern Namen wie Müller, Schmidt, > Schulz… Überflutet die Datensammler mit Daten! 😉 Hallö¶, warum eigentlich, wer Lust hat kann meine Adresse im Netz finden, meine Mobilnummer, meinen Job, meine Hobbies (u name it 😉 – ich war bis vor ca. einem Jahr aktiver online Zocker (TO 2.2, falls es wen interessiert 😉 – in diesen Kreisen verstecken sich über 90% der Leute hinter Pseudonymen, ich bin schon lange gegen diese etwas feige Annonymiät im Netz. Ich stehe zu dem was ich schreibe, auch wenn’s manchmal Blö¶dsinn ist.. Die professionellen Datensammler haben uns eh schon längst alle im Kasten, das läßt sich nur schwerlich verhindern.. just my 2 cents michi —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:25:52 Kersten Kircher Michael Pfister schrieb: > Ich stehe zu dem was ich schreibe, auch > wenn’s manchmal Blö¶dsinn ist.. > so sehe ich es auch und bin überall mit Realnamen zu finden, hat auch einen Vorteil, wenn jemand nach mir sucht so findet er mich auch, war nun schon ö¶ftere der Fall 🙂 Gruss Kersten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:31:16 Kersten Kircher Rolf-Christian Müller schrieb: > > Ich glaube, ich habe gar keine schützenswerten Daten mehr. Und > Ängste habe ich auch nicht! und wenn du geschieden bist mit Kindern, spätestens dann ist eh vorbei mit *ich geb keine Daten her*. Die Ämter wollen dann alles von dir wissen, da kannste es auch gleich an die Tür nageln und wer das dann alle weis, das wissen die Gö¶tter, wobei ich glaube die halten sich da geflissendlich raus 😉 Bei der Post die man manchmal bekommt, wundert einen nix mehr. Gruss Kersten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 19:36:45 Rolf-Christian Müller Kersten Kircher schrieb: > Rolf-Christian Müller schrieb: > >> >> Ich glaube, ich habe gar keine schützenswerten Daten mehr. Und >> Ängste habe ich auch nicht! > > und wenn du geschieden bist mit Kindern, spätestens dann ist eh > vorbei mit *ich geb keine Daten her*. Die Ämter wollen dann > alles von dir wissen, da kannste es auch gleich an die Tür > nageln und wer das dann alle weis, das wissen die Gö¶tter, wobei > ich glaube die halten sich da geflissendlich raus 😉 > > Bei der Post die man manchmal bekommt, wundert einen nix mehr. > Hallo Kersten, trifft auf mich alles nicht zu, außer die Post! Immer schö¶n sauber bleiben. Früher hatten sie” viel mehr Daten von mir als ich noch Staatsfeind war (als solcher galt). Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2005 Uhrzeit: 23:56:48 Kersten Kircher Rolf-Christian Müller schrieb: > trifft auf mich alles nicht zu, hö¶rt sich gut an, ist nicht ironisch gemeint 🙂 Gruss Kersten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2005 Uhrzeit: 9:43:48 Dirk J.ürgensen Wenn du, wie ich bei meinem Namen, ein Komma, Punkt, Leerzeichen etc. einfügst oder einen Buchstaben durch ein Zeichen (z.B. Gerd Ruhl@nd) ersetzt, wirst du bei der Suche ebenfalls nicht berücksichtigst. Gruß, Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2005 Uhrzeit: 12:58:25 Kersten Kircher Dirk J.ürgensen schrieb: > Wenn du, wie ich bei meinem Namen, ein Komma, Punkt, Leerzeichen > etc. einfügst oder einen Buchstaben durch ein Zeichen (z.B. Gerd > Ruhl@nd) ersetzt, wirst du bei der Suche ebenfalls nicht > berücksichtigst. > Gruß, Dirk Hallo Dirk dann gib mal deinen Namen ohne das J bei Google ein, stehst gleich oben :-)) habs aus Intresse in wie weit es hilft mal eingegeben. Gruss Kersten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2005 Uhrzeit: 20:47:26 Dirk J.ürgensen Kersten, aber genau das zeigt doch, dass es funktioniert. Nur wenn du den Namen falsch(!) eingibst, wirst du gefunden. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*