Graureferenz-Karte

Datum: 06.02.2005 Uhrzeit: 18:51:40 Joerg Fimpel-Janning Hi zusammen, ich mö¶chte mir so ein Teil kaufen. Worauf muss ich achten (z.B. Grö¶ße wsw.), mit welcher habt ihr gute Erfahrung gemacht und v.a. auch wo kann ich die bestellen. Bei www.fotowand (Tipp von Alex) blick ich nicht durch, so eine unübersichtliche Shop-Site habe ich noch nicht oft gesehen. Danke für Eure Tipps Gruß Jö¶rg — http://www.raphael-schule.de http://www.jorgos.info —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.02.2005 Uhrzeit: 19:08:32 Helmut Wolfgang Schneider Hallo Jö¶rg, eine Graukarte bekommst Du z.B. bei Foto Brenner oder bei Foto Huppert in Wuppertal. Es gibt mehrere Graukartenarten, z.B. welche die Du falten kannst ( für unterwegs nicht schlecht ) oder eine feste auf Karton. Da der Farbwert der Graukarte einen festgelegten Farbwert hat ist es an für sich egal was Du für eine kaufst, hier ist grau dann eben grau. Beste Grüsse Helmut Wolfganng Schneider — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.02.2005 Uhrzeit: 19:37:46 Alexander Krause Die von fotowand sind schon sehr gut. Auf einem dicken Plastikträger, abwaschbar und haltbar. Leider nehmen die von Fotowand auch ziemlich hohe Versandkosten, so dass sich der Gang in den Fotoladen schon lohnt (oder eine Sammelbestellung), viele professionelle Händler haben die aber auch da (z.B. Fotodrogerie Hess in Berlin… natürlich nur für die Berliner interessant). Es empfehlen sich die Karten im A5 Format, die passen in den Fotokoffer. Ich hab den Graukeil 12 stufig, der ist auch nett um den Kontrastumfang in den Bildern zu kontrollieren, die Neutral Graukarte ist gut, wenn man oft große Szenen hat, in denen die Karte recht klein dargestellt wird. Alex PS: der Weißabgleich lässt sich mit so einer Karte im RAW-Konverter optimal machen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.02.2005 Uhrzeit: 24:01:52 Joerg Fimpel-Janning Hallo Helmut, > eine Graukarte bekommst Du z.B. bei Foto Brenner oder bei Foto > Huppert in Wuppertal. schö¶n, dann werde ich übernächste Woche mal in Essen nachfragen (falls bis dahin meine Geli da ist) und ansonsten auch mal in einem normalen Fotogeschäft (wir haben hier HAMA-Foto” und noch einen anderen ebenfalls schlecht beratenden Laden aber Graukarten haben sie ja vielleicht). > Es gibt mehrere Graukartenarten z.B. welche die Du falten > kannst ( für unterwegs nicht schlecht ) oder eine feste auf > Karton. > Da der Farbwert der Graukarte einen festgelegten Farbwert hat ist > es an für sich egal was Du für eine kaufst hier ist grau dann > eben grau. Das heißt deiner Meinung nach dass eine Karte “nur grau” auf jeden Fall reicht und der von Alex eher “Luxus” ist? > Beste Grüsse danke Helmut und natürlich auch Dir Alex Gruß Jö¶rg http://www.raphael-schule.de http://www.jorgos.info” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.02.2005 Uhrzeit: 10:29:26 Helmut Wolfgang Schneider Hallo Jö¶rg, anfürsich reicht eine normale Graukarte aus. Sicherlich hat auch die Stufengraukarte von Alex ihre Berechtigung. Ich habe jedoch festgestellt, dass je mehr man irgendwelche Hilfsmittel” einsetzt desto mehr kann man sich auch auch verzetteln. Deshalb fotografiere ich bei Bedarf “nur” mit einer normalen Graukarte. Beste Grüsse Helmut Wolfgang Schneider P.S. Bei Foto Hamer in Bochum gibt es sicherlich aus Graukarten. posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*