Stufen der Bild(nach)bearbeitung ?

Datum: 02.01.2005 Uhrzeit: 24:25:42 Stefan Weinand Hallo ins Forum ! Obwohl ja jetzt nicht mehr so ganz NEU, wünsche ich noch Allen Schreiber(inne)n hier ein gutes, erfolgreiches und lichtstarkes Jahr :-))) Ich arbeite ja nun schon eine Weile mit verschiedenen Programmen zur Bildbearbeitungen, von einfachen bis komplizierten, von kostenlosen bis mittelteuren (PS CS zähle ich da schon zu sündhaft teuren *g*). Klar, kann man alles mit machen, Farben verfälschen, Kontraste verstärken, Tonwert verändern, Bildgrö¶sse skalieren, schärfen usw. Gibt es eigentlich eine empfehlenswerte Reihenfolge, die man allgemein beim Nachbearbeiten tunlichst einhalten sollte ? Und wenn schon dabei —> entrausche” ich ein Bild ziemlich am Anfang oder am Ende der EBV-Reihe ? Freue mich auf Eure Antworten ! Beste Grüsse Stefan posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2005 Uhrzeit: 24:25:42 Stefan Weinand Hallo ins Forum ! Obwohl ja jetzt nicht mehr so ganz NEU, wünsche ich noch Allen Schreiber(inne)n hier ein gutes, erfolgreiches und lichtstarkes Jahr :-))) Ich arbeite ja nun schon eine Weile mit verschiedenen Programmen zur Bildbearbeitungen, von einfachen bis komplizierten, von kostenlosen bis mittelteuren (PS CS zähle ich da schon zu sündhaft teuren *g*). Klar, kann man alles mit machen, Farben verfälschen, Kontraste verstärken, Tonwert verändern, Bildgrö¶sse skalieren, schärfen usw. Gibt es eigentlich eine empfehlenswerte Reihenfolge, die man allgemein beim Nachbearbeiten tunlichst einhalten sollte ? Und wenn schon dabei —> entrausche” ich ein Bild ziemlich am Anfang oder am Ende der EBV-Reihe ? Freue mich auf Eure Antworten ! Beste Grüsse Stefan posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2005 Uhrzeit: 15:20:15 Peter Fronteddu Stefan Weinand schrieb: > Gibt es eigentlich eine empfehlenswerte Reihenfolge, die man > allgemein beim Nachbearbeiten tunlichst einhalten sollte ? Und > wenn schon dabei —> entrausche” ich ein Bild ziemlich am > Anfang oder am Ende der EBV-Reihe ? Falls Du eh runterskalierst: Entrauschen als vorletzten Schritt. Entrauschen heisst immer Details wegschmeissen. Oft erübrigt sich das nach dem Runterskalieren. Ganz zum Schluss nachschärfen. Arbeitsfarbraum ist bei mir eh durchgängig sRGB da mach ich nix dran. Ausbelichter mein monitor mein Drucker kö¶nnen eh nichts anderes wozu hin und her wandeln. Sprich: Aufmachen als RAW/Jpeg Weiterbearbeitung je nachdem 16bit/8bit Eventuell Zuschneiden Tonwertkorrektur/Weissabgleich/Retuschen mit Ebenen PSD samt Ebenen/Protokoll speichern Eventuell Runterskalieren Eventuell Entrauschen – ich habs mit dem Entrauschen nicht so;) Nachschärfen Als jpeg speichern Grüße Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2005 Uhrzeit: 16:19:18 Klaus Schraeder Dem kann ich so nicht zustimmen: Entrauschen ganz am Anfang. Sonst werden tonale Korrekturen auch auf das Rauschen angewandt. Warum RAW nehmen und dann als JPEGs speichern? Wenn schon RAW, dann sollten die bearbeiteten Bilder entweder als Photoshop (PSD) Dateien gespeichert werden, oder als TIFFs. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2005 Uhrzeit: 21:44:41 Peter Fronteddu Klaus Schraeder schrieb: > Entrauschen ganz am Anfang. Sonst werden tonale Korrekturen auch > auf das Rauschen angewandt. Mag ja sein. Nur falls ich eh runterskaliere – bei mir ist halt viel fürs Web, sprich kleiner 1024 – fällt das Rauschen meist durch die Skalierung raus. Da wäre eine Entrauschung am Anfang unnö¶tig bis schädlich. Aber wie gesagt, ich habs eh nicht so mit den Entrauschungstools ale neat image. > Warum RAW nehmen und dann als JPEGs speichern? Wenn schon RAW, > dann sollten die bearbeiteten Bilder entweder als Photoshop > (PSD) Dateien gespeichert werden, oder als TIFFs. Ich speichere und”. RAW und PSD zum Archivieren JPEG für den täglichen Gebrauch. Niedrigkomprimierte JPEGS und TIFFs nehmen sich nichts. Grüße Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2005 Uhrzeit: 21:44:41 Peter Fronteddu Klaus Schraeder schrieb: > Entrauschen ganz am Anfang. Sonst werden tonale Korrekturen auch > auf das Rauschen angewandt. Mag ja sein. Nur falls ich eh runterskaliere – bei mir ist halt viel fürs Web, sprich kleiner 1024 – fällt das Rauschen meist durch die Skalierung raus. Da wäre eine Entrauschung am Anfang unnö¶tig bis schädlich. Aber wie gesagt, ich habs eh nicht so mit den Entrauschungstools ale neat image. > Warum RAW nehmen und dann als JPEGs speichern? Wenn schon RAW, > dann sollten die bearbeiteten Bilder entweder als Photoshop > (PSD) Dateien gespeichert werden, oder als TIFFs. Ich speichere und”. RAW und PSD zum Archivieren JPEG für den täglichen Gebrauch. Niedrigkomprimierte JPEGS und TIFFs nehmen sich nichts. Grüße Peter” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*