Digitale Kamera einmotten?

Datum: 24.07.2004 Uhrzeit: 18:49:52 Wolfgang Neuhaus Hallo Oly-Gemeinde, nachdem ich in letzter Zeit wenig bis gar nicht zum Fotografieren komme, würde mich interessieren, was passiert, wenn man die Oly E 10 ohne Akkus wohl verpackt im Schrank für einige Monate lagert ? Gehen alle Einstellungen verloren (Bilderzähler etc.) ? oder gibt es noch irgendwo eine Knopfzelle, die diese Daten sichert ? Wolfgang —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.07.2004 Uhrzeit: 21:23:50 Stefan Hendricks, oly-e.de Wolfgang Neuhaus schrieb: > nachdem ich in letzter Zeit wenig bis gar nicht zum Fotografieren > komme, würde mich interessieren, was passiert, wenn man die Oly E > 10 ohne Akkus wohl verpackt im Schrank für einige Monate lagert ? > Gehen alle Einstellungen verloren (Bilderzähler etc.) ? > oder gibt es noch irgendwo eine Knopfzelle, die diese Daten sichert Es wird aber wohl in Form eines Akkus sein, der wiederum über die Hauptakkus geladen wird. Ich würde einfach gute Alkalizellen in die Kamera stecken, dann sollte über einige Monate hinweg nichts passieren. Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.07.2004 Uhrzeit: 22:37:40 marc …. vgl. stütz-akku bei e-100rs: http://oly-e.de/news/?27807,e.all-in-one http://home.versanet.de/~uwebuerger/olympus/ marc — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.07.2004 Uhrzeit: 14:56:55 Kersten Kircher Hallo >> nachdem ich in letzter Zeit wenig bis gar nicht zum Fotografieren >> komme, würde mich interessieren, was passiert, wenn man die Oly E >> 10 ohne Akkus wohl verpackt im Schrank für einige Monate lagert ? >> Gehen alle Einstellungen verloren (Bilderzähler etc.) ? >> oder gibt es noch irgendwo eine Knopfzelle, die diese Daten sichert > Es wird aber wohl in Form eines Akkus sein, der wiederum über die > Hauptakkus geladen wird. Ich würde einfach gute Alkalizellen in > die Kamera stecken, dann sollte über einige Monate hinweg nichts > passieren. ich habe einen Taschenrechner in dem sind die ersten Batterien drinnen und den habe ich vor 20 Jahren am Flohmarkt gekauft, der geht zu meinem Erstaunen immer noch, wird laufend in meiner Werkstatt eingesetzt. Gruss Kersten —————————– einfach mal reinschauen www.kerstenkircher.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.07.2004 Uhrzeit: 25:00:55 Clemens Dorda Wolfgang Neuhaus schrieb: > nachdem ich in letzter Zeit wenig bis gar nicht zum Fotografieren > komme, würde mich interessieren, was passiert, wenn man die Oly E > 10 ohne Akkus wohl verpackt im Schrank für einige Monate lagert ? > Gehen alle Einstellungen verloren (Bilderzähler etc.) ? > oder gibt es noch irgendwo eine Knopfzelle, die diese Daten sichert > ? Ich gehe davon aus, dass die Stromversorgung bei der E10 ähnlich ist wie bei meiner C-4000. Für die gilt jedenfalls (lt. Handbuch) folgendes: falls in der Kamera eie Stunde oder länger keine Batterien eingesetzt sind werden alle Einstellungen auf die Grundeinstellung ab Werk zurückgestellt” ==> Der “Bilderzähler” wird dadurch natürlich nicht gelö¶scht die Anzahl der geschossenen Bilder wird nämlich anhand der Anzahl an Bilddateien beim Lesezugriff auf die Speicherkarte ermittelt ==> es geht aber auf jeden Fall die Uhrzeit flö¶ten und nach obigen Ausführungen vermutlich auch sämtliche My-Mode-Einstellungen Format des Videoausgangs Tastentonlautstärke Menüsprache … Vermutlich ist Deine E10 also nach der Lagerung in exakt dem Zustand wie sie nach dem Kauf bei der ersten Verwendung war – abgesehen von den Gebrauchsspuren die sie sicherlich inzwischen hat :-)) Clemens” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.08.2004 Uhrzeit: 12:30:58 Frank Ledwon Clemens Dorda wrote: > ==> es geht aber auf jeden Fall die Uhrzeit flö¶ten, und nach obigen > Ausführungen vermutlich auch sämtliche My-Mode-Einstellungen, > Format des Videoausgangs, Tastentonlautstärke, Menüsprache, … Also nur Einstellungen, um die sich der E-x0-User keine Gedanken machen muß, denn bis auf Uhrzeit und das Gepiepse gibt es das alles gar nicht 😉 Reset und Einstellen der wenigen Parameter im Menü der E-x0 dauert mit etwas Übung keine zwei Minuten. Selbst wenn das nach einem halben Jahr fünf Minuten dauern sollte, dann ist das doch kein Beinbruch… > Vermutlich ist Deine E10 also nach der Lagerung in exakt dem > Zustand, wie sie nach dem Kauf bei der ersten Verwendung war – > abgesehen von den Gebrauchsspuren, die sie sicherlich inzwischen > hat :-)) Die Kratzer und Abschürfungen haben keinen Einfluß auf die (objektive) Bildqualität. Die Bilder mit der subjektiven Bildqualität macht weiterhin der den Auslö¶ser betätigende Kamerabesitzer. Selbiger dürfte im Laufe der Zeit aber auch einige innere und äußere Veränderungen erfahren haben 😉 Gruß Frank ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*