Worauf die digitalen RAW Bilder sicher langzeitlich archivieren ?

Datum: 06.05.2004 Uhrzeit: 21:46:49 Steffen Tautz Hallo digitale Fangemeinde, Da ich mitlerweile schon ca 20 000 digitale Bilder habe stellt sich die Frage, wie kann man die Dateien am langlebigsten archivieren ? Zurzeit brenne ich die RAW Dateien auf DVD+R mit dem Kombibrenner LG 4040B. Als Rohlinge verwende ich Verbatim und Platinum Medien im Plusformat. Meine Frage an die Experten: Wie lange sind selbergebrannte DVD-Medien haltbar ? Taugen die Platinum Medien für die Zukunft ? Auf CD zu brennen lohnt sich wegen der großen RAW Dateien nicht. Wenn die Bilder von den DVD´s später nicht mehr lesbar sind, sind sie alle verloren. Wer kennt sich aus mit der Materie ? Worauf sichert ihr eure digitalen Bilder ? Grüße aus Jena Steffen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.05.2004 Uhrzeit: 22:57:32 Uli Hallo zusammen, das Problem mit der langfristigen Speicherung der Daten stellt sich meiner Meinung nach nicht. In 1-2 Jahren werden wahrscheinlich DVDs oder andere Medien mit einer Kapazität von mehreren Gigabyte (10GB ? 20GB ? … wer weiss) verfügbar sein. Allein für ein besseres Handling wird man dann die vielen DVDs auf eine Super DVD” brennen. Das Problem der Haltbarkeit des Mediums ist dann wieder um ein paar Jahre verschoben. Bis es dann Medien im Terrabereich gibt die dann wieder die “Super DVDs” aufnehmen und so weiter und so weiter …. Diese Entwicklung war auch schon beim Erscheinen der Floppy Disk aktuell und hatte sich dann mit den CDs erledigt. Vor 10 Jahren hätte auch noch niemand gedacht dass 650 MB auf einem Datenträger nicht ausreichend sein kö¶nnten. ( Mein erstes Betriebssystem passte damals auf eine 1 44 MB Diskette ) Also keine Panik und ruhig weiterfotografieren !! Gruß Uli Steffen Tautz schrieb: > Hallo digitale Fangemeinde > Da ich mitlerweile schon ca 20 000 digitale Bilder habe stellt > sich die Frage wie kann man die Dateien am langlebigsten > archivieren ? Zurzeit brenne ich die RAW Dateien auf DVD+R mit > dem Kombibrenner LG 4040B. Als Rohlinge verwende ich Verbatim > und Platinum Medien im Plusformat. Meine Frage an die Experten: > Wie lange sind selbergebrannte DVD-Medien haltbar ? Taugen die > Platinum Medien für die Zukunft ? Auf CD zu brennen lohnt sich > wegen der großen RAW Dateien nicht. Wenn die Bilder von den > DVD´s später nicht mehr lesbar sind sind sie alle verloren. > Wer kennt sich aus mit der Materie ? Worauf sichert ihr eure > digitalen Bilder ? > Grüße aus Jena > Steffen > posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.05.2004 Uhrzeit: 12:27:57 Lothar Harz Hallo Freunde, einige alte Disketten – unter anderem die Orginaldisketten Windos 3.1 von Microsoft – haben auf diversen 3 1/2 Zoll Laufwerken die gleichen Lesefehler. Ich sichere alle Bilder auf eine zweite Platte im Rechner und auf eine dritte im Zweitrecher. Zur Zeit sind es noch 2-stellige GByte-Mengen. Meine (billigen)CD-s, ca 5 Jahre alt, zeigen noch keine Schwächen. Grüße aus Niederbayern sendet Lothar — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.05.2004 Uhrzeit: 10:37:17 Hans-Peter Prüfer Hi Frank, zunächst mal Danke für den Link – da hätte ich auch von alleine drauf kommen dürfen (als alter Linuxer nüsste ich das sogar). Aber Digitalphotographie ist nun mal was Neues für mich. Solange es solche Tools wie dcraw gibt, ist mir auch nicht mehr bange. Da bleibt dann wirklich nur die Lebensdauer des Datenträgers. DAS hängt aber natürlich weit mehr von den Lagerbedingungen als vom Prinzip ab. Mit dem angekündigten Nachhaken war es nix. Ich hatte viel zu wenig Zeit und musste ziemlich schnell wieder weg (leider auch schon vor 3:30 *ggg*), und somit bleiben die grünen Pixel auch unbearbeitet. BTW, ich habe dcraw problemlos auch auf meine” SGI PowerChallenge portiert. Der Rest ist ja ohnedies eher trivial. Jetzt muss ich nur noch ein paar ORFs machen … ich bin sehr gespannt. Allerfreundlichste Grüße have a nice day Hans-Peter Und trotzdem: Macht Bilder nicht Dateien! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.05.2004 Uhrzeit: 12:09:45 Rolf-Christian Müller Hans-Peter Prüfer schrieb: > Die Medienlebensdauer ist nicht unbedingt das Problem – ich kann > sogar noch Disketten lesen, die ich vor 15 Jahren mit Daten > vollgeschmiert habe. Aber: Das Datenformat ist nicht unbedingt > so stabil. Weiß irgendjemand, ob es in 10 Jahren noch Software > gibt, die das RAW-Format lesen (und verstehen!!) kann? Kann man > sich da auf Olympus verlassen? Ist das RAW-Format irgendwo > offengelegt? Sonst gute Nacht. > Ich werde mal auf dem UT nachhaken. Hallo HPP, hab gar nicht gemerkt, daß Du nachgehakt hast, oder hab ich nur nicht mitgekriegt? Rolf (RCM) > Grüße, Hans-Peter — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*