Cebit Kurzbericht

Datum: 21.03.2004 Uhrzeit: 16:45:40 Klaus Schraeder Kleiner Bericht von der Cebit (nur Foto), für alle, die nicht hinkonnten. 1. Canon: war nicht vertreten, dem Vernehmen nach mussten die richtig Geld hinlegen, um aus dem Vertrag zu kommen! Vielleicht verdienen sie an der 300D doch nicht genug… 2. Nikon: grosses Interesse an der D70, mehrere Modelle da. Gutes DSLR Einsteigermodell, Consumer orientiert mit Motivprogrammen, viel Plastik, langsamer AF. D100 wird fortgeführt als Bindeglied zu den High End Modellen D1X, D2H. 3. Fuji: Holzmodell der Finepix S3 Pro. Verkaufsstart angeblich Photokina 2004. Die übliche Augenwischerei von Fuji: geben 12 MP an, obwohl die optische Auflö¶sung nur 6 MP beträgt. 4. und nun zu Olympus: Schwerpunkt e-1 und C8080 und die restlichen C-Modelle. E-10 und E-20 nicht mehr ausgestellt (end of life). Vertreten am Stand: Sigma als neues Mitglied im 4/3 club. Demnächst ein 18-50 und ein 50-200, jedoch wesentlich lichtschwächer (4,5-5,6) als die Zuikos, dafür jedoch auch wesentlich billiger (genannt: 150 € für das 18-50 und 200 € für das 50-200). Olympus toleriert sogar, dass die ihre SD10 am Olympus Stand bewerben: offensichtlich keine Konkurrenz… WW 11-22 vorhanden, grossartiges Objektiv, keine Verzeichnung wie sonst bei 22 mm KB Äquivalent zu bemerken. Ringblitz als auch Zangenblitz vorhanden, Zuiko 2,0 150 mm als Modell unter Verschluss zu sehen. 5. e-club: nach der Strecke mit Kanjo Take hatte Olympus die e-club Gäste (aus dem Forum: Stefan, Tonia, Wolfgang Teichler, Günther H. (Hamich), Peter Salaquarda) zu einem Imbiss und Gedankenaustausch eingeladen. Anwesend hochkarätige Vertreter von Olympus, unter anderem auch Toshi-San, der Mitentwickler der e-1 aus Hamburg, mit dem ich längere Zeit plaudern konnte und dem ich unsere Wünsche bezüglich nächstes F/W update für die e-1 mitgeteilt habe: Histogramm und Spitzlichter auch in der Vorschau als Option einstellbar, 10x Lupe in der Wiedergabe, eingebettetes ICC Profil, Fokusnachführung beim Zoomen. Habe auch H/W-seitig Versenken des AF/MF Knebels angesprochen. U. Beckedorf, Produkt Mgr. Software, hat bestätigt, dass in der Camedia Revision 4.2 die RAW engine „hohe Funktionalität“ (Studio) jetzt eingebunden wurde. Die frühere RAW engine in der Version 4.0 habe zu stark geschärft. Die erste Ausgabe des e-Magazins wurde verteilt, habe jedoch recht gemischte Gefühle: der erste Teil ist ganz ordentlich, hinten jedoch bei den Seiten e-Lab wimmelt es nur so von Druckfehlern und falschen Angaben (Beispiel: Schärfentiefe bei der e-1 4x hö¶her als KB…richtig ist: 2x hö¶her) und technisch falschen Zusammenhängen. 6. Ein Lob an Olympus für die Organisation des Abends, die Gastfreundschaft und den offenen Gedankenaustausch. Grüsse Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2004 Uhrzeit: 20:43:27 Michael S. Klaus Schraeder schrieb: > Kleiner Bericht von der Cebit (nur Foto), für alle, die nicht > hinkonnten. servus Klaus! danke fuer den bericht… > 1. Canon: war nicht vertreten, dem Vernehmen nach mussten die > richtig Geld hinlegen, um aus dem Vertrag zu kommen! Vielleicht > verdienen sie an der 300D doch nicht genug… ad Canon – die haben juengst die monatliche ausstossrate” der 300D erst erhoeht ich denke mal die machen richtig viel knete damit… > 2. Nikon: grosses Interesse an der D70 mehrere Modelle da. Gutes > DSLR Einsteigermodell Consumer orientiert mit Motivprogrammen > viel Plastik langsamer AF. D100 wird fortgeführt als Bindeglied > zu den High End Modellen D1X D2H. ad Nikon – damit bist du eigentlich kontrovers zu den meinungen in den englischen foren die ihr eben ein ueberaschend sehr stabiles also von wegen plastikgehaeuse bescheinigen…ad AF – ist identisch mit dem in der D-100 sprich CAM-900 fuer insider… > 3. Fuji: Holzmodell der Finepix S3 Pro. Verkaufsstart angeblich > Photokina 2004. Die übliche Augenwischerei von Fuji: geben 12 MP > an obwohl die optische Auflö¶sung nur 6 MP beträgt. damit sind sie nicht mehr allein auch sanyo bewirbt nun seine interpolierten werte… > 4. und nun zu Olympus: Schwerpunkt e-1 und C8080 und die > restlichen C-Modelle. E-10 und E-20 nicht mehr ausgestellt (end > of life). Vertreten am Stand: Sigma als neues Mitglied im 4/3 > club. Demnächst ein 18-50 und ein 50-200 jedoch wesentlich > lichtschwächer (4 5-5 6) als die Zuikos dafür jedoch auch > wesentlich billiger (genannt: 150 € für das 18-50 und 200 € für > das 50-200). Olympus toleriert sogar dass die ihre SD10 am > Olympus Stand bewerben: offensichtlich keine Konkurrenz… > WW 11-22 vorhanden grossartiges Objektiv keine Verzeichnung wie > sonst bei 22 mm KB Äquivalent zu bemerken. Ringblitz als auch > Zangenblitz vorhanden Zuiko 2 0 150 mm als Modell unter > Verschluss zu sehen. wow – ganz schoen tief angesetzte preise vor allem 200 (t)euros fuer das 50-200mm nebenbei bemerkt – keine C-770 movie anwesend? > 5. e-club: nach der Strecke mit Kanjo Take hatte Olympus die > e-club Gäste (aus dem Forum: Stefan Tonia Wolfgang Teichler > Günther H. (Hamich) Peter Salaquarda) zu einem Imbiss und > Gedankenaustausch eingeladen. Anwesend hochkarätige Vertreter > von Olympus unter anderem auch Toshi-San der Mitentwickler der > e-1 aus Hamburg mit dem ich längere Zeit plaudern konnte und > dem ich unsere Wünsche bezüglich nächstes F/W update für die e-1 > mitgeteilt habe: Histogramm und Spitzlichter auch in der > Vorschau als Option einstellbar 10x Lupe in der Wiedergabe > eingebettetes ICC Profil Fokusnachführung beim Zoomen. Habe > auch H/W-seitig Versenken des AF/MF Knebels angesprochen. U. > Beckedorf Produkt Mgr. Software hat bestätigt dass in der > Camedia Revision 4.2 die RAW engine „hohe Funktionalität“ > (Studio) jetzt eingebunden wurde. Die frühere RAW engine in der > Version 4.0 habe zu stark geschärft. Die erste Ausgabe des > e-Magazins wurde verteilt habe jedoch recht gemischte Gefühle: > der erste Teil ist ganz ordentlich hinten jedoch bei den Seiten > e-Lab wimmelt es nur so von Druckfehlern und falschen Angaben > (Beispiel: Schärfentiefe bei der e-1 4x hö¶her als KB…richtig > ist: 2x hö¶her) und technisch falschen Zusammenhängen. bin dann ja mal gespannt auf die erste ausgabe dieses magazines… wird wohl in den naechsten tagen per post eintreffen… lg Michael S. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2004 Uhrzeit: 2:49:32 sigi Tja,Plastik Gegäuse hin,Metallgehäuse her …. Kleines Beispiel 1 : Kumpel von mir dokumentiert mit E10 (Metallgeh.) einen kleinen Aufmarsch ewig Gestriger in Kleinpfaffenhausen ;-)Gegendemonstranten mit roten Hanekämmen (Punks)versuchen den Aufmarsch zu stö¶ren und im Gerangel zwischen beiden Parteien” wird meinem Kumpel die E10 aus der Hand gerissen und zu Boden geworfen.E10 Kaputt und laut Oly wäre Reparatur teurer als ne Neue E10 (war vor 1 5 Jahren) Kleines Beispiel 2 : Anderer Kumpel von mir ist auf einem Konzert der Gruppe “In Extremo” (geile Musik)….plö¶tzlich fangen die Besucher an Pogo zu tanzen( Extasenerhö¶hung durch gegenseitiges Anrempeln 😉 Flasche in der Hand eines Besuchers trifft E20 (Flasche geht NICHT kaputt) aber E20 im Eimer und wiederum laut Oly HH Reparatur unrentabel…. Deshalb die Frage:Warum eigendlich ein Metallgehäuse wenn bei rauhem Gebrauch mit Folgen die Kamera eh unreparierbar im Eimer ist…. Lieber eine Kamera kaufen die zwar Plastik Gehäuse besitzt jedoch verdammt gute Bilder macht und im Vergleich zu einer Metall Gehäuse Kamera letztendlich ungeheuer preiswerter ist ???? Weniger Geld investiert heißt letztendlich beim GAU weniger Geld verloren ;-)…Neue Plastik Cam gekauft klasse Fotos machen und Ruhe ist …… Ich selber habe nur Kameras mit Metallgehäuse wobei ich mir aber Sicher bin das das Metallgehäuse weniger die Cam sprich meinen Geldbeutel schützt sondern eher mein Ego 😉 Beide Kumpels besitzen mittlerweile je eine Canon D300 sind damit glücklich und meiden Menschenaufläufe aller Art oder Konzerte 😉 Das war mal ein kleiner “Einwurf” meiner Gedanken bezüglich der Plastik Gehäuse …. Liebe Grüße und einen schö¶nen Wochenanfang Sigi www.hulten.de posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2004 Uhrzeit: 18:10:46 Sebastian Agerer Klaus Schraeder wrote: > 1. Canon: war nicht vertreten, dem Vernehmen nach mussten die > richtig Geld hinlegen, um aus dem Vertrag zu kommen! Vielleicht > verdienen sie an der 300D doch nicht genug… Canon macht seit einiger Zeit EIGENE Ausstellungen bzw. Hausmessen. — Servus Sebastian Fotos: www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/801 Fotografie: www.landshut.org/members/sagerer/fototest.htm ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*