Olympus Ladegeräte und Olympus Akkus

Datum: 13.02.2004 Uhrzeit: 11:05:23 Manuel Sprock Ich habe eine E-100RS und mö¶chte mir neue Akkus kaufen. Habe einige Beiträge zum Thema Akkus und Ladegeräte im Forum gelesen. Ich benutze das mitgelieferte Ladegerät BU-100 und bin damit auch ganz zufrieden. Der Original-Akkusatz leistet mir seit nunmehr 2 1/2 Jahren treue Dienste. Ein neues Ladegerät mö¶chte ich mir nicht kaufen. Scheinbar ist es ja so, dass jedes Ladegerät nur für einen bestimmten Akkutyp geeignet ist. Soweit kein Problem, dann kaufe ich eben Akkus von Olympus. Auf http://www.olympus.co.jp/en/support/imsg/digicamera/compati/di000409e.cfm#juuden habe ich eine Kompatibilitätsliste gefunden, die besagt, dass das BU-100 mit sämtlichen Olympus Akkus kompatibel ist. Also auch mit den neuesten Akkus mit 2300 mAh. Diese heißen bei sämtlichen Online Shops Olympus B-01 4PE (2100mAh)”. In der Liste auf der Oly-Seite heißen die aufgeführten Akkutypen jedoch anders: B-01 (=1300 mAh) bis B-06 (2300 mAh). Ich frage mich nun ob ich davon ausgehen kann dass die 2300er in meinem Ladegerät funktionieren oder ob ich lieber 1700er kaufen soll. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.02.2004 Uhrzeit: 12:07:54 Klaus Gebauer Hallo Manuel, zum Thema Akkus: – Akkus mit hö¶herer Kapazität sind grundsätzlich vorzuziehen, da sie auch in älteren Ladern nicht so leicht überladen werden. Überladung ist der grö¶ßte Feind eines jeden Akkus, führt unweigerlich zur Zerstö¶rung. Überladung erkennt man sofort, wenn der Akku beim Laden sich erhitzt. De eigentliche Ladevorgang erwärmt den Akku NICHT! – Es müssen nicht unbedingt Oly-Akkus sein. Andere sind keineswegs schlechter, aber deutlich billiger. Oly stellt vermutlich auch keine her, sondern labelt Markenakkus einfach um. – Wichtig neben der Kapazität ist für den Digicam-Einsatz der Akku-Innnenwiderstand. Die hohe Stromaufnahme der Kamera darf die Akkuspannung nicht so weit absenken, daß die Kamera abschaltet, bevor der Akku leer ist. – Ich verwende in meinen beiden Oly-Kameras (C3030/E20) XCell-2200er Akkus, die ich über Ebay für 7 Euro/4er-Pack gekauft habe. Der Innenwiderstand ist ca. 35mOhm, bei 1A Last sinkt die Akkuspannung also um 35mV. zum Thema Akkulader: – Billige Lader sind wie eine Tankstelle ohne automatischen Tankrüssel, bei der eine geringe Durchflußmenge eingestellt ist. Wenn der Tank voll ist, läuft Benzin über, aber in geringer Menge, bis der Tankwart abschaltet. Nachteil ist auch die lange Zeit bis der Tank voll ist. – Die mittlere Laderklasse lädt schneller, beendet die Ladezeit nach einer festen Zeit. Ähnlich wie eine Tanksäule, die generell 50l Benzin laufen läßt, in der Hoffnung, daß der Tank das aufnimmt. War der Tank (bzw. Akku) nicht leer, kommt’s zur Katastrophe. Zu dieser Kategorie gehö¶rt wohl Dein Lader. – Nur die Lader-Oberklasse entspricht einer modernen Tanksäule. Wenn der Tank voll ist, ist Schluss. Dieses Verfahren heißt Delta-Peak, da die Erwärmung des Akkus an der sinkenden Ladespannung erkannt wird. Die Akkuspannung steigt während der Ladung an und sinkt am Ende durch Temperaturzunahme wieder ab. Mit dieser Methode sind auch die kürzesten Ladezeiten (1 bis 2 Stunden bei NiMh) mö¶glich. Ein schö¶nes Wochenende wünscht Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.02.2004 Uhrzeit: 12:36:22 Peter Schö¶nhofen Hallo Klaus > – Die mittlere Laderklasse lädt schneller, beendet die Ladezeit > nach einer festen Zeit. Ähnlich wie eine Tanksäule, die generell > 50l Benzin laufen läßt, in der Hoffnung, daß der Tank das > aufnimmt. War der Tank (bzw. Akku) nicht leer, kommt’s zur > Katastrophe. Zu dieser Kategorie gehö¶rt wohl Dein Lader. Der Olympus-Lader gehö¶rt definitiv nicht zu dieser Klasse. Es gibt nämlich noch eine Sorte Lader. Die sogenannten kondensatorbasierten Lader. Zu dieser Gattung gehö¶ren alle Olympus Lader. Er bekommt also auch 2300er voll. Die Kondensator Messung ist zwar nicht ganz so genau wie -Delta U, reicht aber vö¶llig aus, um Accus nicht zu fetzen. Grüße Peter ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*