Mein erstes Covergirl…..

Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 17:39:22 Michael Austermeier existiert leider nur auf meiner Webseite. Aber habe es endlich geschafft, meine Frau mit Hilfe von Photoshop so aussehen zu lassen wie auf den Hochglanzmagazinen. Schaut doch mal: http://www.futurafotos.de/leistungen/bildbearbeitung.htm Freue mich über Kommentare. Grüße, Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 20:03:41 Heinz Schumacher > geschafft, meine Frau mit Hilfe von Photoshop so aussehen zu > lassen wie auf den Hochglanzmagazinen. Ist Deine Frau aus Plastik? lg heinz —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:01:08 Michael Austermeier hm, kö¶nnte auch interessant sein. Dann gibt´s wenigstens keine Widerworte. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:16:35 Dieter Bethke Michael Austermeier wrote: > Freue mich über Kommentare. Hallo Michael, das Orginalfoto gefällt mir schon ganz gut, bis auf die Belichtung. Zur Bearbeitung kann ich natürlich nur meine persö¶nliche Meinung ausdrücken: Hut ab vor der Mühe die Du Dir gemacht hast, aber ich finde du hast etwas über’s Ziel hinausgeschoßen. Sieht jetzt leider mehr nach kalter, glatter Computeranimation als nach Airbrushtechnik aus. Evtl. etwas zu viele Highlights eingebaut und zu wenig Hautstruktur übrig gelassen. Weniger wäre meines Erachtens mehr gewesen. Mein Kompliment an Deine hübsche Frau. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:28:13 Yvonne > Freue mich über Kommentare. Hallo Michael mmmmh, ich finde sie im Original hübscher, lebendiger.. die hellen Partien im retouchierten Bild strahlen zu sehr, auch ist die Haut zu glatt (eben, wie Plastik). Ich habe so erste Gehversuche mit Retouchierarbeit hinter mir, also werde ich frech *ggg* und wage es, Dir hier dreinzureden..: Hier hätte ich ganz ehrlich nur grade die Haut mit ganz wenig ‘Helligkeit interpolieren’ (auf neuer, leicht transparenter Ebene) retouchiert, und vielleicht noch das Weiss der Zähne und Augen einen Touch weisser gemacht – sie hat sonst wirklich keinen digitalen Schö¶nheitssalon nö¶tig! Weniger ist für mich manchmal mehr.. und das Originalphoto, das Du gemacht hast, finde ich eben schon sehr gut! Ausserdem ist es meines Erachtens schade, wenn man sofort erkennt, dass ein Photo retouchiert ist. Zur Anschauung, was ich meine, habe ich zwei Photos eingestellt: http://community.webshots.com/photo/86098218/94082201HGfdnc (original) und http://community.webshots.com/photo/86098218/94082362CvThbd (retouchiert). Ich hoffe, die Links funtionieren schon (es dauert manchmal bis zu 1 Stunde). Nur mein Senf.. Schö¶nen Abend noch! Yvonne > Grüße, > Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:33:36 Stefan Hendricks, oly-e.de > http://community.webshots.com/photo/86098218/94082201HGfdnc > (original) und > http://community.webshots.com/photo/86098218/94082362CvThbd > (retouchiert). Also wären mir jetzt nach der Retusche die Zähne etwas zu dominant 😉 Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:44:41 Michael Austermeier Hi, klar, feinarbeit ist nö¶tig. Vielleicht war das auch ein bißchen voreilig. Aber ich habe endlich eine Vorgehensweise gefunden, die diese Sache ermö¶glicht. Ich habe nämlich nie Lust, mir Bücher durchzulesen. Es gibt eben mindestens 5 – 8 Mö¶glichkeiten, um das Ziel, die Haut zu verändern, zu erreichen. Mal gucken, was so als nächstes kommt;-) Aber es gibt mit Sicherheit jemanden hier im Forum, der auf Plastik/Latex steht:-)) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 21:48:53 Heinz Schumacher Michael Austermeier schrieb: > Hi, > Aber ich habe endlich eine Vorgehensweise gefunden, > die diese Sache ermö¶glicht. Ich habe nämlich nie Lust, mir > Bücher durchzulesen. Es gibt eben mindestens 5 – 8 > Mö¶glichkeiten, um das Ziel, die Haut zu verändern, zu erreichen. > Mal gucken, was so als nächstes kommt;-) Versuche es mal mit NeatImage… ein beliebtes Programm für Püppchenmacher… und Rauschfetischisten!:-))) Die natürlichsten Ergebnisse erhält man übrigens mit vorsichtig gekonntem Einsatz des Kopierpinsels um Hautunreinheiten wegzustempeln. lg heinz —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 22:50:57 F.K. Michael Austermeier schrieb: > existiert leider nur auf meiner Webseite. Aber habe es endlich > geschafft, meine Frau mit Hilfe von Photoshop so aussehen zu > lassen wie auf den Hochglanzmagazinen. > Schaut doch mal: > http://www.futurafotos.de/leistungen/bildbearbeitung.htm > Freue mich über Kommentare. > Grüße, > Michael Hi, das verlinkte Bild ist vollkommen entstellt, viel zu viel Bildbearbeitung. Das sieht man aber leider sehr oft, typisch ist, wenn die Haut aussieht wie Gummi und jegliche Zeichnung fehlt. Versuch ein bischen Struktur in der Haut zu lassen und den unnatürlichen Glanz zu vermeiden, dann sieht es viel schö¶ner aus. Sorry Fritz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 24:55:06 Martin Hedinger Michael Austermeier schrieb: > Schaut doch mal: > http://www.futurafotos.de/leistungen/bildbearbeitung.htm Nicht zum Bild, sondern zur Präsentation: Der Mouse-over-Effekt funktioniert leider im Mozilla Firebird Browser nicht. Damit werden viele Nicht-IE-User vom Erlebnis ausgeschlossen. Schade. Gruss Martin —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.10.2003 Uhrzeit: 25:22:03 Dorothö©e Rapp Martin Hedinger schrieb: >> http://www.futurafotos.de/leistungen/bildbearbeitung.htm die Dame in Natura gefällt mir sehr gut 🙂 Das Hochglanzcovergirl – hmm, ich kann verstehen, das es klasse ist, wenn man das hinkriegt. Aber dem Portrait ist damit nicht wirklich gedient (just my 0.02 Fragezeichen) > Der Mouse-over-Effekt funktioniert leider im Mozilla Firebird > Browser nicht. ohne Firebird nur mit mozilla klappts. Gruss :Doro — www.doro-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 8:17:46 Yvonne Stefan Hendricks, oly-e.de schrieb: > Also wären mir jetzt nach der Retusche die Zähne etwas zu dominant > 😉 > Gruss > Stefan Hendricks, oly-e.de Hallo Stefan also hat’s doch jemand gesehen, *grummel*. Ich weiss, aber ich dachte, so arg ist es nicht… bin ja Anfängerin, hihi. Frohe Photopirsch Yvonne — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 8:49:13 Klaus Schraeder Mann oh Mann, sei froh, dass sie in Natura nicht so aussieht, oder ist sie aufblasbar? Das war des Guten eindeutig zuviel, und ich bezweifle stark, dass sie so aufs cover kommt! Nix für ungut Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 8:49:15 Michael Austermeier Hi Fritz, Sorry zu sagen ist nicht nö¶tig. Sind doch gutgemeinte Tipps, die ich in nächster Zeit versuchen werde umzusetzen. Ich hatte mich speziell bei dieser Bearbeitung an diverse Zeitschriften gehalten, dessen Titelgirls eben auch aussehen, als kämen sie auch einem Gummiguß. Mit Natürlichkeit hat das selbstverständlich nix zu tun. Grüße, Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 9:45:34 Michael Austermeier Was ist denn Firebird? Der Mouseover-Effekt läuft auf allen gängigen Browsern. Mozilla, Netscape, IE. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 10:11:35 F. K. Michael Austermeier schrieb: > Hi Fritz, > Sorry zu sagen ist nicht nö¶tig. Sind doch gutgemeinte Tipps, die > ich in nächster Zeit versuchen werde umzusetzen. > Ich hatte mich speziell bei dieser Bearbeitung an diverse > Zeitschriften gehalten, dessen Titelgirls eben auch aussehen, > als kämen sie auch einem Gummiguß. Mit Natürlichkeit hat das > selbstverständlich nix zu tun. > Grüße, > Michael kuck mal hier: da war dieselbe Diskussion, ich habe da mal meine Vorstellung als Bearbeitung gepostet. Gruss Fritz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 10:15:58 Michael Austermeier @Christoph, Danke, dass du die Maßstäbe dieses einen Fotos an den Merkmalen meiner Homepage ausrichtest. Ich habe extra Originalfoto geschrieben. Das bedeutet für meine Einstellungen: Kontrast low, Schärfe low. Schaue doch einfach mal in die Gallery auf meiner Seite, bevor du mir hier Vorwürfe machst, ob ich mit einer Studioblitzanlage umgehen kann oder nicht. Das hast du natürlich vorher nicht getan, sonst hättest du auch nicht geschrieben, dass ich im Besitz einer ordentlichen Blitzanlage sein sollte. Also ehrlich. Was soll das überhaupt? Nach deinen Fotos auf deiner Homepage nach zu Urteilen bist du in Bezug auf Portraits keiner, von dem ich mich hier belehren lasse. Ansonsten aber immer gerne. Für mich gibt es in der Fotografie keine Normen. Und ich mache ein Foto so, wie es meinen Vorstellung von Kunst entspricht. Egal ob unscharf, unterbelichtet, zu starke Kontraste oder sonstiges. Außerdem wieder typisch für Foren, dass es vom eigentlichen Thread anfängt abzuweichen. Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 10:18:09 F. K. F. K. schrieb: > kuck mal hier: > da war dieselbe Diskussion, ich habe da mal meine Vorstellung als > Bearbeitung gepostet. > Gruss > Fritz äh hier: http://www.digicamtalk.de/forum/viewtopic.php?t=709 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:08:05 F. K. Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Fritz, >> äh hier: >> http://www.digicamtalk.de/forum/viewtopic.php?t=709 > Kommt mir das nur so vor, oder haben die Augen auf dem > Nachbearbeiteten Bild eine leicht andere Form? > Zumindest scheint sich damit der Grundcharakter des Gesichts > stark zu verändern. > Gruss, > — > Christoph Prevezanos > http://www.prevezanos.com nicht bei meiner nachbearbeitung (ich bin Nightstalker in dem Thread) bei der als erstes geposteten Bearbeitung kann das sein. Bei mir habe ich lediglich die Reflektionen in den Augen neu gesetzt. Gruss Fritz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:14:46 Gerold Betr. Jahrmarkt der Eitelkeiten Hallo Michael, gibs doch zu, eigentlich wolltest Du doch nur mit Deiner zugegebenermaßen hübschen Frau glänzen! Und nun kommt so ein Fachbuchautor wie Christoph, und anstatt Dich zu Deiner hübschen Frau zu beglückwünschen, gibt er ehrlich gutgemeinte Ratschläge zur Foto-Nachbearbeitung! Wer sich in Foren in irgendeiner Form äussert, muß rechnen, muß dankbar sein,Ratschläge und konstruktive Kritik zu erhalten und auch die immer wiederkehrenden kleinen liebenswerten Bosheiten unseres Heinzi Schumacher passen in ein Forum. Diskussionsbeiträge erfahren oft eine Eigendynamik. Mein subjektiver Eindruck: hübsches Model – gelungene Verfremdung zum Airbrush-Bild” Liebe Grüße aus Salzburg Gerold. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:25:28 F. K. Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Fritz, >> nicht bei meiner nachbearbeitung (ich bin Nightstalker in dem >> Thread) bei der als erstes geposteten Bearbeitung kann das sein. >> Bei mir habe ich lediglich die Reflektionen in den Augen neu >> gesetzt. > Du hast natürlich Recht, habe nicht genau genug hingeschaut. > Bei Deiner Bearbeitung, wo die Bilder nebeneinander sind, > ist das sehr gut. Ganz oben ist aber noch diese Version von > Benutzer Niels. Und da sind die Augen anders. Da wirkt die > Frau fast ein wenig wie eine Latina-Dame an den Augen. > Gruss, > — > Christoph Prevezanos > http://www.prevezanos.com Hi Christoph, naja ich hätt’ ja meinen Nickname auch dazu schreiben kö¶nnen 😉 Niels ist auch unschuldig, er hat das Foto nur auf der angegebenen Website gefunden… leider greift diese Art der Brutalbearbeitung immer mehr um sich, dabei geht es wirklich anders. Man hat fast den Eindruck, manche Leute sehen in einer Frau nur noch sexualmerkmale zweiter und dritter Ordnung (Tits ‘n’ Ass..) dabei machen gerade die kleinen Unregelmässigkeiten und Fehler” eine Frau (und auch das Bild von ihr) interessant. Ein Beispiel ist die Sucht abstehende Strähnen des Haares einfach weg zu schneiden. Gruss Fritz posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:26:18 Martin Hedinger Michael Austermeier schrieb: > Was ist denn Firebird? Der Mouseover-Effekt läuft auf allen > gängigen Browsern. Mozilla, Netscape, IE. > — > posted via http://oly-e.de Vielleicht etwas OT hier, aber: Mozilla Firebird = neuer Standalone-Browser der Mozilla-Gemeinde http://firebird.bric.de/ Demgegenüber: Mozilla Thunderbird = neuer Standalone-Mail- and News-Client der Mozilla-Gemeine http://thunderbird.bric.de/ Leider stellt der Firebird den Mouseover-Effekt weder beim Covergirl-Beispiel noch auf meiner eigenen Website (!) dar… Gruss Martin —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:39:50 jens werlein die begriffe fotodesign” und studio sagen erstmal nichts aus…diese begriffe sind nicht geschützt und dürfen von jedermann ohne den nachweis einer berulichen oder qualitativen befähigung verwendet werden…..das ist die rechtslage. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 11:50:46 Curt Balluff Dorothö©e Rapp schrieb am 10.10.2003 01:22: >> Der Mouse-over-Effekt funktioniert leider im Mozilla Firebird >> Browser nicht. Kann ich so nicht bestätigen. Ich hab’s mit Firebird 0.6.1. angesehen und der mouse-ober Effekt ist da. lg curt Curt Balluff Gö¶ppingen post@curt-balluff.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 13:21:22 Ulf Schneider Curt Balluff wrote: >>> Der Mouse-over-Effekt funktioniert leider im Mozilla Firebird >>> Browser nicht. > Kann ich so nicht bestätigen. Ich hab’s mit Firebird 0.6.1. > angesehen und der mouse-ober Effekt ist da. Weder mit 0.6, noch (nach Update) mit 0.6.1 deutsch und englisch gehts bei mir. Trotzdem, Firebird rulez. Schnell, sicher, tabbed browsing, keine lästigen Popups mehr. Ulf —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 16:04:33 joerg fimpel-janning Hi, eben kam meine Tochter (17 3/4 J.) tein, sah die Fotos und meinte, das bearbeitete Foto sähe echt cool aus, ganau so wie in den Zeitschriften. Ich will damit sagen, dass es m.M. nach Geschmacksache ist, welches Bild man besser findet. Ich finde es auch viel zu unnatürlich und glatt, Andere eben nicht. Aber klar ist auch, wenn man sein Foto in einem Forum kritisieren lassen mö¶chte, dann bekommt man auch Kritik ;-o) Also nicht sauer und beleidigt sein sondern die Pros und Contras anhö¶ren und sich selbst entscheiden was man will. Aber das ist auch nur meine pers. Meinung Gruß an Alle Jö¶rg > Mann oh Mann, sei froh, dass sie in Natura nicht so aussieht, > oder ist sie aufblasbar? Das war des Guten eindeutig zuviel, und > ich bezweifle stark, dass sie so aufs cover kommt! > Nix für ungut > Klaus Schraeder — www.raphael-schule.de (Schule f.Geistigbehinderte in R´hausen www.jorgos.info (kleine Fotoseite) Email:fimpel_janning bei tionline.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2003 Uhrzeit: 20:13:18 Dorothö©e Rapp Curt Balluff schrieb: > Dorothö©e Rapp schrieb am 10.10.2003 01:22: >>> Der Mouse-over-Effekt funktioniert leider im Mozilla Firebird >>> Browser nicht. nee, schrup ich nicht. Isch abe ga keine Firebird. Nur schon überlegt, ob das besser ist als Mozilla *normal… Bei 1.4 gibts auch keine Popups mehr. Aber das ist nun OT. > Kann ich so nicht bestätigen. Ich hab’s mit Firebird 0.6.1. > angesehen und der mouse-ober Effekt ist da. :Doro — www.doro-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.10.2003 Uhrzeit: 10:50:23 Wolfgang Schmitt wenigstens einer, der Retusche richtig schreibt. Ich les sonst immer Retouche, hat aber eigentlich nix mit touchieren/berühren zu tun 🙂 Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.10.2003 Uhrzeit: 11:42:13 Karl-Heinz@ Wolfgang Schmitt schrieb: > wenigstens einer, der Retusche richtig schreibt. Ich les sonst > immer Retouche, hat aber eigentlich nix mit touchieren/berühren > zu tun 🙂 Wolfgang dachte immer das kommt vom franzö¶sichen retouche”… sowas aber auch 😉 MFGKHG” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.10.2003 Uhrzeit: 21:44:03 Hermann Brunner Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo, >> dachte immer das kommt vom franzö¶sichen retouche”… sowas aber >> auch 😉 > Das ist auch so. Das Wort kommt aus der franzö¶sischen Malerei > “retoucher” = überarbeiten. Am Anfang hatte sich das in vielen > Sprachen eingebürgert. Dann setzte sich das deutsche “Retuschieren” …. ist ja ulkig daß die Deutschen da auf die “Tusche” gekommen sind – oder was es vielleicht sogar so daß das dt. Wort “Tusche” sich erst daraus entwickelt hat… ??? > durch und so langsam beginnt sich wieder die “Original-Version” > einzuschleichen. Ist wohl ähnlich wie mit den ganzen Anglezismen. …. wobei in diesem Fall das franzö¶sische sinngemäß nicht weit vom englischen Pendant entfernt ist: touch up = überarbeiten den letzten Schliff geben LG Hermann” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*