JPEG-2000 Unterstützung

Datum: 21.03.2003 Uhrzeit: 14:28:03 Dieter Bethke Hallo, kennt jemand eigentlich schon eine verfügbare oder zumindest angekündigte Kamera die das neue JPEG-2000 Verfahren zur Speicherung anbietet? Die Vorteile bezüglich Speicherplatz und Qualität scheinen ja Augenfällig zu sein. Für mich wäre das unter Anderem eines der wichtigsten kaufentscheidenden Kriterien bei einer eventuellen Neuanschaffung. Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2003 Uhrzeit: 13:52:15 Dieter Bethke Hallo Christof, das Lizensproblem kann ich gut verstehen. Aber ich wäre halt daran interessiert JPEG-2000 als zusätzliche Option zu haben. Dann kann ich als Benutzer entscheiden, ob ich eine JPEG-2000 kompatible Weiterverarbeitung habe. Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2003 Uhrzeit: 7:40:30 Rainer Dahnke Dieter Bethke wrote: > Hallo Christof, > das Lizensproblem kann ich gut verstehen. Aber ich wäre halt > daran interessiert JPEG-2000 als zusätzliche Option zu haben. > Dann kann ich als Benutzer entscheiden, ob ich eine JPEG-2000 > kompatible Weiterverarbeitung habe. > Allzeit gutes Licht und volle Akkus, > Dieter Bethke Kö¶nnte aber auch sein dass sich bei vielen Kameras das JPG2000 Format über ein Firmware upgrade irgendwann nachrüsten läßt, vermutich wird es da bei einigen Modellen nachträglich eine angenehme Überraschung geben … LG Rainer PS: Ich würde aber bei der Kamerawahl keine zu grosse Gewichtung auf das JPG2000 Format legen, auch wenns besser ist. Die Speichermedien haben immer mehr Kapazität und kö¶nnen daher auch gut das schlechte” JPG in guter Qualität speichern – Es kommt immernoch auf die Optik etc. an …..!” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2003 Uhrzeit: 20:00:24 Dieter Bethke Hallo Rainer, Hallo Christoph, es geht mir dabei gar nicht so sehr um das Platzsparen auf den Speichern in der Kamera. Die mach ich ja regelmäßig wieder leer. Es geht mir um eine erhebliche Qualitätsteigerung, vor allem bei feinen Details, und das bei gleichbleibendem bzw. sinkendem Speicherplatzbedarf im Gegensatz zu TIF/RAW. Ausserdem finde ich es sehr angenehm wenn meine heimischen Festplatten nicht sooo schnell voll werden, bzw. Archivmedien (CD/DVD) eingespaart werden kö¶nnen. Das die Kamera eine gute Optik haben muß ist auch aus meiner Sicht Grundvorausetztung, da reden wir doch als Verwö¶hnte E10er/E20er gar nicht mehr drüber. 😉 Allzeit gutes Licht un volle Akkus, Dieter Bethke P.S.: Vielleicht überrascht uns das neue 4/3-System ja noch?? :-)) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2003 Uhrzeit: 10:23:35 Ralf Sokolowski Hat schon jemand einen Test mit JPG 2000 gemacht? Gru? Ralf Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Dieter, > ? P.S.: Vielleicht ?berrascht uns das neue 4/3-System ja noch?? > ? :-)) > Glaube ich nicht. > Die ganzen anderen MPEG, JPEG und sonstwie *PEG-Sachen > kommen vom MPEG-Konsortium oder Frauenhofer-Institut. > JPG2000 ist aber eine Erweiterung von Lura-Wave Inc. > Somit hat das ganz andere Startvoraussetzungen. > Gruss, > — > Christoph Prevezanos > http://www.prevezanos.com —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.03.2003 Uhrzeit: 18:59:22 Sebastian Agerer Ralf Sokolowski schrieb: > Hat schon jemand einen Test mit JPG 2000 gemacht? Hallo, ja, ich hab mit JPG-2K Fotos abgespeichert; mit IrfanView und PhotoShop Elements 2.0. — Schö¶ne Grüße Sebastian Homepage: http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.03.2003 Uhrzeit: 10:28:01 Ralf Sokolowski Hi, und wie ist der Vergleich zu JPG ausgefallen? Bei gleicher sichtbarer Qualität des Bildes (Artefakte…) Gruß Ralf Sebastian Agerer schrieb: > Ralf Sokolowski schrieb: >> Hat schon jemand einen Test mit JPG 2000 gemacht? > Hallo, > ja, ich hab mit JPG-2K Fotos abgespeichert; mit IrfanView und > PhotoShop Elements 2.0. > — > Schö¶ne Grüße Sebastian > Homepage: http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.03.2003 Uhrzeit: 18:06:50 Sebastian Agerer –Ralf Sokolowski schrieb: > und wie ist der Vergleich zu JPG ausgefallen? > Bei gleicher sichtbarer Qualität des Bildes (Artefakte…) Hallo, ich hab bisher nichts gemerkt, werde aber auf deinen Frage hin Morgen nochmal genau testen. Heut bin ich beim Italiener! :-)) — Schö¶ne Grüße Sebastian Homepage: http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2003 Uhrzeit: 10:10:36 Reinhard Blumenstein Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Dieter, >> P.S.: Vielleicht überrascht uns das neue 4/3-System ja noch?? >> :-)) > Glaube ich nicht. > Die ganzen anderen MPEG, JPEG und sonstwie *PEG-Sachen > kommen vom MPEG-Konsortium oder Frauenhofer-Institut. > JPG2000 ist aber eine Erweiterung von Lura-Wave Inc. > Somit hat das ganz andere Startvoraussetzungen. JPG2000 ist keine Erweiterung von Lura-Wave Inc., sondern ein vom JPEG-Komitee erarbeiteter Standard, der sich allerdings bis jetzt nur zö¶gerlich am Markt etabliert. Richtig ist, das Lura-Wave einer der ersten Anbieter war, der Plug-Ins für Photoshop u.ä. anbot. Allerdings nutzten die frühen Versionen noch nicht alle Mö¶glichkeiten des Standards (z.B. war die Speicherung von EXIF u. IPTC-Metadaten nicht mö¶glich). Inzwischen sieht die Situation aber anders aus u.a. unterstützen folgende Programme JPEG 2000: CorelDraw/Photopaint 11 Adobe Photoshop 7.0 (kostenpflichtiges Plug-In) Irfanview (zum Abspeichern großer Bilder kostenplichtig – 8,58 Euro, Viewer und kleine Bilder Freeware) Laut Adobe soll die Unterstützung für JPG2000 in kommende Versionen fest integriert sein, was dann wahrscheinlich auch der große Durchbruch für das Format sein dürfte. Gruss Reinhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2003 Uhrzeit: 18:29:34 Sebastian Agerer Ralf Sokolowski schrieb: Hallo Ralf, ich hab gerade mit meiner E-20 einen Test gemacht. – Die Bilder hab ich mit Qualitätsstufe Tiff” erstellt; – Einen Ausschnitt gewählt und jeweils mit PhotoshopElements als JPG und als JPG-2000 abgespeichert – bei 100 % Vergrö¶ßerung und bei 150% Vergrö¶ßerung hab ich bei bestem Willen keinen Unterschied gemerkt. Ich kann dir die Datein (gesamt 280 KB) jederzeit zumailen! Schö¶ne Grüße Sebastian Homepage: http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.03.2003 Uhrzeit: 12:50:01 Reinhard Blumenstein Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Reinhard, >> JPG2000 ist keine Erweiterung von Lura-Wave Inc., sondern ein vom >> JPEG-Komitee erarbeiteter Standard, der sich allerdings bis jetzt >> nur zö¶gerlich am Markt etabliert. >> Richtig ist, das Lura-Wave einer der ersten Anbieter war, der >> Plug-Ins für Photoshop u.ä. anbot. > Bist Du sicher? Wer und was ist (sich) schon sicher, aber weitere Infos findest du hier http://www.jpeg.org/index.html u.a.: Following the Maui meeting of JPEG in December 1999 agreement was reached on the first Committee Draft of Part 1 of the JPEG 2000 standard. This was a significant milestone in the standardisation process that eventually culminated in the publication of International Standard ISO/IEC 15444 Part 1. The ‘Joint’ in Joint Photographic Experts Group refers to the link with ITU-T and ISO/IEC 15444-1 will also be an ITU-T Recommendation T.800 – the texts will be identical. …” Gruss Reinhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.04.2003 Uhrzeit: 12:46:17 Markus Klümper Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Rainer, >> Kö¶nnte aber auch sein dass sich bei vielen Kameras das JPG2000 >> Format über ein Firmware upgrade irgendwann nachrüsten läßt, >> vermutich wird es da bei einigen Modellen nachträglich eine >> angenehme Überraschung geben … > Das glaube ich eigentlich eher nicht. Bei den meisten Kameras > wird die JPG-Kompression doch nicht über Software sondern > über einen Hardwarechip gemacht. Ähnlich der MPEG-Codierung > bei Schnittkarten. Anders würde das wohl nicht befriedigend > schnell gehen, oder? Und da ist mit einem Update nicht viel > zu machen. >> Ich würde aber bei der Kamerawahl keine zu grosse Gewichtung auf >> das JPG2000 Format legen, auch wenns besser ist. Die Speichermedien >> haben immer mehr Kapazität und kö¶nnen daher auch gut das >> schlechte” JPG in guter Qualität speichern – Es kommt immernoch >> auf die Optik etc. an …..! > Für mich persö¶nlich ist das sicherlich kein Argument bei der > Kameraauswahl aber sicherlich ein nettes Zusatzfeature. > Aber das mit dem Speicherplatz ist wirklich ein wichtiges > Argument. Du bekommst 1 GB MDs für einen Apple und ‘nen Ei > hinterher geschmissen. Ist Speicherplatz noch ein Thema? > Gruss > Christoph Prevezanos > http://www.prevezanos.com Also ich mö¶chte die Sache mit dem Hardwarechip nicht bestreiten – glaube aber nicht dran. Ich vermute solche Features kö¶nnten durchaus mit einer neuen Firmware nachgerüstet werden aber bei Digitalkameras gibts Firmware-Updates nur aufwändig und zur Fehlerbeseitigung. Was die Sache mit dem Speicherplatz betrifft: Ich mache bei großen Reportagen bis zu 500 Bilder an einem Abend – also kein Thema. Bei den Compact-Flash-Preisen ist die Sache eindeutig: Ich gebe keine 1800-Euro-Kamera ab um Speicher für 100 Euro zu sparen. Die Speicherzeit wäre für mich aber hochinteressant. Wenn sich bei 50-70% weniger Daten bei womö¶glich besser Qualität erzeugen lassen wird ja auch die Speicherzeit proportional sinken was ein drastischer Vorsprung wäre. Denn obwohl ich meine E20 nach nunmehr drei Wochen Einsatz regelrecht liebe nervt mich die Speicherzeit. Kenn eigentlich jemand besonders schnelle Compact-Flash-Karten? Da gibts ja typbedingt auch Unterschiede im Bereich 20-30%… posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.04.2003 Uhrzeit: 19:14:42 Wilfried Hallo, Markus Klümper schrieb: > Christoph Prevezanos schrieb: > Kenn eigentlich jemand besonders > schnelle Compact-Flash-Karten? Da gibts ja typbedingt auch > Unterschiede im Bereich 20-30%… Diese hier sollen sehr schnell sein, und der Preis ist auch sehr gut. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2925539265&category=8299 Habe aber leider selber keine Erfahrung damit. Aber liegt dein Speicherproblem nicht eher an deiner E-20 ? Gruss Wilfried —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.04.2003 Uhrzeit: 24:22:21 Frank Ledwon Markus Klümper wrote: > Also ich mö¶chte die Sache mit dem Hardwarechip nicht bestreiten – > glaube aber nicht dran. Ich vermute, solche Features kö¶nnten > durchaus mit einer neuen Firmware nachgerüstet werden, aber bei > Digitalkameras gibts Firmware-Updates nur aufwändig und zur > Fehlerbeseitigung. Der Rechenaufwand für die JPEG-Komprimierung ist riesig, so daß man dafür in allen Kameras spezialisierte Chips einsetzt, um die Speicher- bzw. Verarbeitungszeiten gering zu halten. Da der Rechenaufwand bei JPEG2000 noch sehr viel grö¶ßer ist, wird sich das Problem wohl nicht mit einer neuen Firmware lö¶sen lassen. Das geht nur mit neuer, viel schnellerer Hardware. Außerdem ist der JPEG2000-Standard noch nichtmal offiziell verabschiedet. Kein Kamera-Hersteller, der ernstgenommen werden will, wird also im Moment JPEG2000 einbauen. > Wenn sich bei 50-70% weniger Daten bei womö¶glich besser Qualität > erzeugen lassen, wird ja auch die Speicherzeit proportional > sinken, was ein drastischer Vorsprung wäre. JPEG2000 hat gegenüber JPEG erst bei grö¶ßeren Komprimierungsraten (so etwa ab 40:1) Vorteile. Ein normales E-10-Bild auf etwa 110KB herunter komprimiert (100:1!) sieht als JPEG einfach nur noch Schei.. aus, als JPEG2000 ist das irgendwie noch ganz ansehnlich. Man darf natürlich nicht zu genau hinsehen, sonst dreht sich einem der Magen um… Ob das in Zeiten ständig sinkender Speicherpreise bei den dann viel grö¶ßeren Speicher- bzw. Ladezeiten noch irgendeinen Sinn ergibt, muß dann jeder selbst entscheiden. Warten wir erstmal den offizielen Standard ab und beobachten ganz gelassen die weitere Entwicklung. Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.05.2003 Uhrzeit: 13:05:37 Sebastian Agerer Hallo, mich würde interessieren, ob es einen Online-Ausbelichtungs-Shop für JPEG2000-Fotos schon gibt? — Schö¶ne Grüße Sebastian Buch zu Photoshop 7.0: www.landshut.org/members/sagerer/fototest.htm Vergleich Photo-Editor mit PhotoShop El.: www.landshut.org/members/sagerer/software.htm ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*