Hochzeitsfotos:Aber wie?????????????

Datum: 03.06.2002 Uhrzeit: 10:48:48 Tilman Tach auch,liebe Oly-Gemeinde! Ich gehe mal davon aus, dass sich hier nur Profis aufhalten 😉 und darum gleich zu meiner Frage: Freunde von mir feiern doch glatt eine Doppelhochzeit (die Kinder kommen auch noch gleichzeitig!!!!), und wir wollen versuchen mit meiner E-10 am Hochzeitsmorgen viele schö¶ne Fotos von den 4 Leuten zu machen, in einem Park, aber was brauche ich alles, damit das nicht in die Hose geht? Also Licht, viele große weiße Flächen (Styropor), usw.???? Laptop und genügend Akkus habe ich um die Resultate gleich besprechen zu kö¶nnen. Bin absolut offen für alle Vorschläge!!!! Tilman — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.06.2002 Uhrzeit: 11:19:58 Heinz Schumacher Hallo Tilman, Tilman schrieb: > Tach auch,liebe Oly-Gemeinde! > Ich gehe mal davon aus, dass sich hier nur Profis aufhalten 😉 Wir tun unser bestes!:-)))) > und darum gleich zu meiner Frage: > Freunde von mir feiern doch glatt eine Doppelhochzeit (die Kinder > kommen auch noch gleichzeitig!!!!), und wir wollen versuchen mit > meiner E-10 am Hochzeitsmorgen viele schö¶ne Fotos von den 4 > Leuten zu machen, in einem Park, Ist der Zeitpunkt wirklich der richtige? Wäre es nicht besser ein par Tage später noch mal in die Klamotten zu hüpfen, um dann in aller Ruhe bei bestem weichem Licht die Aufnahmen zu machen? Am Hochzeitstag wird wohl nicht mehr rauskommen als das obligatorische Gruppenfoto vor der Kirche und die Schappschüsse beim großen Fressen… > aber was brauche ich alles, damit das nicht in die Hose geht? Ein wenig Glück?!:-)))) Eine zweite Kamera? > Also Licht, viele große weiße Flächen (Styropor), usw.???? Laptop > und genügend Akkus habe ich um die Resultate gleich besprechen zu > kö¶nnen. Nun ja damit wirst Du Dich am Hochzeitstag ein wenig unbeliebt machen, wenn die Styrpporkügelchen in die Vorsuppe fallen… > Bin absolut offen für alle Vorschläge!!!! Also genaugenommen ist dieser Elch bis jetzt an mir vorbeigegangen…. aber nur bis zum Herbst, dann wird es mich auch erwischen… Vielleicht kannst Du bis dahin ja mal berichten, wie es gelaufen ist. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.06.2002 Uhrzeit: 13:22:30 Tobias Sauer Hallo Tilmann, ich denke mal, daß du mit ein paar Styros und Styrohaltern, am besten Menschen, die dir zur Hand gehen, am besten bedient wirst. Vielleicht solltest du nicht gerade die allernächsten Verwandten dazu verdonnern, sondern vielleicht eher die Freunde der Paare. Die schauen dann vielleicht doch eher, daß schö¶ne Sachen daraus gemacht werden, anstatt die ganze Zeit Späße zu reißen. Ich würde allerdings ganz klar sagen, daß es sich um einen Termin handelt und dazu nur die Personen mitnehmen, die wirklich nö¶tig sind, vielleicht die Freundin der Braut ( Bräute ) und noch nen Mann den du n bißchen mit den Styros umherscheuchst. Und immer schö¶n überschaubar halten, sonst kommste dir vor wie n Lö¶wenbändiger…; ) Und dann klappt das schon! Viel Glück! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.06.2002 Uhrzeit: 20:54:50 Wolfgang Rixen [Tilman schrieb] > Bin absolut offen für alle Vorschläge!!!! also, erstmal ist abzuwegen, zwischen Mö¶glichkeiten und Machbarem! Im Klartext: Sicherlich ist es besser mit entsprechenden Hilfsmitteln draussen eine Studio” Atmosphäre zu erzeugen – die Frage ist halt nur ist es sinnvoll und mö¶glich? Meistens wollen die Hochzeitsleut – bis auf ein kurzes Gruppenfoto – nach dem Standesamt oder Kirche nicht weiter belästigt werden – aber gute Fotos. Somit bist Du auf Dich allein gestellt – zumal Du feststellen wirst das z.B. Gäste plö¶tzlich dieses “hässliche” grinsen drauf haben solltest sie merken fotografiert zu werden…… Fazit: volle Akkus viel Speicher event. Blitz und dann klappt das! schö¶ne Zeit Wolfgang http://www.foto-rixen.de/xray/xray.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.06.2002 Uhrzeit: 12:50:40 Juri Du kannst auch durh deine Stadt gehen, und an Fotostudios vorbei schauen: In Schaufenstern sind überwiegend Hochzeitsbilder zu sehen: Die Braut mit ihrem weissem Kleid liegt im Gras, und der Breutigam steht unbeholfen daneben. So lehrnt man von Profis!!! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.06.2002 Uhrzeit: 19:01:42 Frank Ledwon Tilman wrote: > Ich gehe mal davon aus, dass sich hier nur Profis aufhalten 😉 > und darum gleich zu meiner Frage: > Freunde von mir feiern doch glatt eine Doppelhochzeit (die Kinder > kommen auch noch gleichzeitig!!!!), und wir wollen versuchen mit > meiner E-10 am Hochzeitsmorgen viele schö¶ne Fotos von den 4 > Leuten zu machen, in einem Park, > aber was brauche ich alles, damit das nicht in die Hose geht? > Also Licht, viele große weiße Flächen (Styropor), usw.???? Laptop > und genügend Akkus habe ich um die Resultate gleich besprechen zu > kö¶nnen. > > Bin absolut offen für alle Vorschläge!!!! Dann gebe ich dir einen sehr ernst gemeinten Rat als Nicht-Profi: Falls das die einzigen, also die offiziellen Bilder der Hochzeit werden sollen, dann versucht das gar nicht erst. Laßt das einen ortsansässigen (Profi-)Fotografen machen, den kann man notfalls verklagen. Stell dir nurmal in Gedanken vor, was alles so passieren kann. Die Kamera oder nur die Speichermedien gehen kaputt, keine Bilder. Du stellst irgendwas (ISO, WB…) falsch ein, ganz schlechte Bilder. Du triffst mit den Bildern nicht ganz Schwiegermamas Geschmack und wirst später für das frühe Scheitern der Ehe verantwortlich gemacht usw. Ok, das mag alles von sehr weit hergeholt sein, aber das würde ich mir an deiner Stelle nicht antun, denn nach einer Panne redet keiner mehr mit dir. Dafür ist eine Hochzeit für die meisten Leute, ganz besonders das Brautpaar und die Eltern, eine viel zu wichtige Angelegenheit. Falls das aber nur zusätzliche Bilder im Rahmen der Feierlichkeiten werden sollen, dann mach dich mit Aufhellblitzen und der Bewältigung von großen Motivkontrasten (Bräutigam schwarz, Braut weiß) vertraut. Ideal für Hochzeitsbilder ist sicherlich eine leichte Bewö¶lkung, aber das kann man schlecht beeinflussen, notfalls im Schatten arbeiten. Der TCON-14B bzw. das obere Ende des Zoombereichs der E-10 ist für einen etwas ‘unschärferen’ Hintergrund sehr zu empfehlen. Falls du mit RAW klar kommst, dann mach auch Bilder im Rawformat, da kann man die Kontrastunterschiede am besten in den Griff bekommen. Und mache viele Bilder, da man das Ganze später schlecht wiederholen kann. Auf technische Hilfsmittel würde ich, bis auf den leeren Joghurtbecher für weicheres Blitzlicht, verzichten. Das Arbeiten mit Aufhellern usw. will auch gelernt sein. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Fotografieren der Doppelhochzeit. Spaß macht das Ganze übrigens wirklich, auch wenn bei hunderten Aufnahmen in 3 verschiedenen Parks am Ende nur 2 wirklich gute Bilder herausgekommen sind :-/ Ohne Fleiß kein Preis… Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.06.2002 Uhrzeit: 12:21:42 Klaus Schoerner Hallo Tilman, Heinz hat vö¶llig recht, meiner Erfahrung nach: Mach es nicht am gleichen Tag. Es wird zwar leichter sein, das Brautpaar zum Lachen zu bringen, wenn -zig Zuschauer drumherumstehen und Faxen machen, aber während Du noch schwitzend mit dem Posing der Brautleute, den Styropordeckeln, den natürlichen Lichtverhältnissen und den Speicherzeiten Deiner Oly kämpfst, machen Dutzende von Anverwandten, die irgendwelche Kleinbild- oder APS-Knipsen ihr eigen nennen, Ihre eigenen Bilder von Deiner Motivanordnung. Womö¶glich dann auch noch mit besseren oder für den Laien zumindest nicht erkennbar schlechteren Ergebnissen. Du wirst Dich nur ärgern. Auch mit der Strategie, das Brautpaar zwischenzeitlich für Aufnahmen zu entführen, wirst Du wahrscheinlich keinen optimalen Erfolg erzielen. Die sind dann viel zu nervö¶s, weil sie sich eigentlich um ihre Gäste kümmern wollen. Also, auch mein Rat: Beschränke Dich am Hochzeitstag auf Knipsbildchen der Hochzeitsgesellschaft und mach die offiziellen Fotos ein paar Tage danach oder besser noch vor dem Termin (dann sind die Hochzeitsklamotten noch ungetragen). Viel Glück! Klaus — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.06.2002 Uhrzeit: 20:39:37 Hartmut Flitz Hi Tilman Ich hab erst seit ca. 3 Monaten eine E-10 und hab mit der schon auf Parties geknipst. (Absichtlich das Wort geknipst) Hauptsächlich um auch für Hochzeitsfotos erfahrungen mit der E-10 zu sammeln. Im Juli wird es mich mal wieder erwischen bei Freunden auf der Hochzeit zu Fotographieren. Das letzte mal hatte ich eine Freundin dabei die mir eine Reflexscheibe (eine Seite Silber (Härter) andere Weiß (Weicher)) Passend hielt. Mit der Freundin hab ich aber auch erst mal am Tag vorher geübt damit die Bescheidwusste was ich eigentlich mit der Aufhellung will. (Wie ja hier schon geschrieben wurde: Bräutigam Schwarz, Braut Weiß). Gute Erfahrung hab ich mit der E-10 auf den Partis mit dem Aufhellblitz gemacht. Schnapp dir ein Paar Freunde und Probier das aus (Der Speicher kann gelö¶scht werden. Und es kostet dich vielleicht einen Kasten Bier) 😉 Leider geht mir bei der E-10 die Auslö¶severzö¶gerung und die Speicherdauer auf den Keks. Aber ansonsten liebe ich meine E-10 und gebe sie nicht mehr her. Das ist auch der Grund warum ich die E-10 nur als Zweite Kamera” mitnehme. Aber ich hab vor ca. 40% mit Ihr zu Photographieren. “Laptop mitnehmen zum Besprechen” Vergiss es es kostet dich nur Zeit und Nerven da alles Tot diskutiert wird vorallem wenn alle Dabei sind. Deshalb: 1. Plant ca. 1 1/2 Stunden fürs Fotographieren und sei glücklich wenn du eine halbe Stunde bekommst. 2. Verschwende keine Zeit für “Besprechungen am Set” Plan vorher was die wollen. (Wenn du Dir unsicher bist: mach doch vorher eine Stellprobe. Die Zeit sollten Sie ein paar Tage vorher noch haben) lass Dir keine Unsicherheit anmerken. (Toller Rat hä!) 3. Denk an eine Regen-alternative! 4. Nimm NIEMANDEN mit der nicht umbedingt notwendig ist also: Braut(paare) Assi (Aufhellung Akkus/Stativ(dabei aber nicht benutzt; kommt Tierisch gut beim Assi an) schleppen) Support für die Bräute ((Schminken/Haare) max. 1Person Pro Paar) 5. Entweder DU Fotographierst die Szene oder Jemand anders aber nicht beide Gleichzeitig (das irritiert ungemein) Niemand darf in Deine Stellanweisungen Reinreden! 6. Las es: (Ich bin da wie ein Süchtiger ders auch nicht lassen kann) Denn jeder wird nachher denken: (sagen wär ja toll) Hätt er doch bloss… Denn hinterher weiß es jeder besser vorallem die die nicht dabei waren. Ansonsten viel Spass! posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*