Ganz schlechter Stil

Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 11:15:41 Klaus Schraeder Hallo, Freunde der E-10/20/100 Ich habe, bevor ich dieses schreibe, noch einmal eine Nacht drüber geschlafen, um die Emotionen etwas abzubauen und versuche nun, weitestgehend kühl meine Gedanken auszudrücken. Aus berechtigtem Interesse und dem Wunsch, einen nachvollziehbaren Auflö¶sungstest auf die Beine zu stellen, haben Bernd und ich uns verabredet und einen halben Tag spendiert, die Theorie abzuklären, einen Siemensstern besorgt, den Aufbau vorzunehmen, eine mehrstündige Messreihe zu fahren, danach die Ergebnisse zu verrechnen, zu entscheiden, welche Daten relevant sind und welche Bilder auf den Server sollen und den Upload von 15 MB vorzunehmen. Das ganze hat über 6 Stunden gedauert. Die Mehrheit in diesem Forum hat das Ergebnis dankbar entgegengenommen, ein paar Fragen dazu gehabt etc. Nicht mehr lustig ist es, wenn dann einer besserwisserisch diese Arbeit zunichte machen will, mit falschen Behauptungen operiert, einen ö¶ffentlich der Lüge bezichtigt und unterstellt, man wolle nicht informieren, sondern Halbwahrheiten verbreiten und auch persö¶nlich ausfallend wird. Ich habe mich deshalb entschlossen, auf diese Beiträge nicht mehr zu antworten, auch weil ich nicht unbegrenzt Zeit habe. Ich finde es nur bedauerlich, weil es die Motivation, sich hier einzusetzen, nicht stärkt, wenn man permanent das Gefühl hat, ans Bein gepinkelt zu bekommen. Gerade in der Zusammenfassung wird wohl klar, was ich meine: Quote: Na mal sehen was die Experten dazu sagen? in eurem Versuch angegebene Änderung der Bildgrö¶ße OHNE Neuberechnung ist IMHO auch nicht korrekt was andere hier aber sehr stark versuchen zu dementieren Na ja was solls Was ist die Motivation Deiner Aussage? Ich gebe mich eben nicht mit Halbwahrheiten zufrieden! Ich gebe mich nicht damit zufrieden irgendwelche Weisheiten nachzuplappern Na ja mal sehen was die Reaktionen der anderen angeht! Wenn Ihr meint dass man nicht debattieren darf/kann dann macht mal!” Unquote Ich habe in den letzten 2 Tagen Gottseidank eine ganze Reihe privater mails bekommen die mir zeigen dass ich mit meiner Meinung nicht alleine stehe. Ich glaube sonst hätte ich meine Mitarbeit hier eingestellt. Wenn ich also auf gewisse Behauptungen und Unterstellungen nicht mehr reagiere heisst das nicht dass ich dem Verfasser Recht gebe sondern nur dass ich keine Lust habe darauf weiter einzugehen. Ich rechne mit Eurem Verständnis Gruss Klaus Schraeder posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 11:38:58 joachim jäger Hallo Klaus, nochmals Anerkennung für Eure Arbeit. Ich finde es gut dass eine Nacht drüber geschlafen hast bevor Du dieses Posting abgeschickt hast. Ich kann verstehen, wenn ich die Auszüge so lese, dass Du Dich angegriffen fühlst und ich würde evtl. ähnlich reagieren. Trotztdem bin ich der Meinung dass solche Beiträge hier vermieden werden sollten. Jeder kann sich über jeden sein eigenes Bild machen, und das soll keine Wertung sein, sondern eine Aufforderung. Wir sollten hier um der Sache wegen diskutieren und versuchen das persö¶nliche herauszuhalten (jedenfalls das nicht so nette), auch wenn es schwer fällt. Manches was geschrieben provokativ klingt würde mö¶glicherweise wenn man sich dabei ins Gesicht sehen kö¶nnte und den Tonfall dazu hö¶rt ganz anders rüber kommen. Ohne jemanden ansprechen zu wollen, nur so als Beispiel, Typen wie Ekel Alfred haben für mich auch was sympatisches. Ich hoffe dass das Forum keinen Schaden nimmt. Jeder sollte sich trauen zu sagen was er denkt, ohnen Angst haben zu müssen sich auszugrenzen oder ausgerenzt zu werden. Allerdings sollte sich auch jeder Mühe geben niemandem auf den Schlipps zu treten. Gruß Joachim. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 12:15:33 Heinz Schumacher Klaus Schraeder schrieb: > Hallo, Freunde der E-10/20/100 > Ich habe, bevor ich dieses schreibe, noch einmal eine Nacht drüber > geschlafen, um die Emotionen etwas abzubauen und versuche nun, > weitestgehend kühl meine Gedanken auszudrücken. Hallo Klaus, ich finde es sehr schade, dass Du meine Kritik auf Dich persö¶nlich bezogen hast! Das war nicht meine Absicht! Sorry wennDu das so verstanden hast! Menn meinerseits aber Zweifel an Eurem Verfahren bestehen, so hätte ich wenigstens erwarten dürfen, dass Du mit Fakten darauf reagiest und nicht mit Emotionen! Im Übrigen wird mir diese ganze Diskussion auch zuviel! Ich habe keine Lust gene Windmühlen anzukämpfen! Kritische Fragen sollten aber in einem Forum erlaubt sein! Ein ignorieren und abwiegen von Fragen führt zu weiteren unnö¶tigen Fragen… Viele Grüße Heinz Schumacher PS Die meisten Deiner Zitate waren nicht an Dich gerichtet. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 12:17:55 Heinz Schumacher joachim jäger schrieb: > Hallo Klaus, > nochmals Anerkennung für Eure Arbeit. Danke Joachim für Dein Statement! Du kommst meinem Anliegen sehr nahe! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 13:05:12 Timmy Wie auch sonst im Leben gilt auch hier im Forum, die Meinung der anderen zu tolerieren. Wenn ich hier etwas poste bin ich mir von vornherein bewußt, dass meine Info weder richtig noch vollständig sein muss. Wenn dann jemand eine Verbesserung oder Richtigstellung postet dann freue ich mich darüber, dass mein Horizont erweitert wurde. Wenn allerdings jemand herkommt und mich beleidigt oder als inkompetent hinstellt, ist der Zweck dieses Forums verfehlt. Denn gerade die verschiedenen Erfahrungen und der Austausch dieser ist der Sinn dieses Forums und nur so kann jeder Erfahrungen machen ohne etwas selbst auszuprobieren (siehe z.B. Ullis Experimente). Es geht darum das Wissen eines jeden Teilnehmers zu erweitern also bewahrt die Form, seid dankbar für dieses Angebot und respektiert eure Mit-fr-E-aks. In diesem Sinne, auf ein harmonisches Miteinander — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 13:16:40 frank fischer siehe: http://oly-e.de/news/a.php4?id=1089&group=e.allgemeines aber man darf auch nicht vergessen, wie oft heinz hier im forum in den letzten tagen das opfer” von anfeindungen geworden ist… dazu siehe hier: http://oly-e.de/news/a.php4?id=2689&group=e100rs.german und viele seiner bisherigen tips waren sehr hilfreich und ich denke er trägt mit seinen vielen beiträgen in jedem fall positiv zu diesem forum bei. hatte auch schon an anderer stellen die persö¶nlichen anfeindungen verschiedener forumsteilnehmer kritisiert. ABER kritik sollte immer erlaubt sein so dankbar jeder (100% auch heinz) über derartiges engagement wie von euch bim kameravergleich auch ist! finde es nur schade wie dieses forum darunter leidet. insbesondere bemerkungen wie *****Sorry Heinz aber “Deine” E-100 lag da so herum daher haben wir sie ohne grosse Vorbereitung nach(!) den E-10/E-20 Messreihen noch kurz ausprobiert.***** sind auch nicht wirklich nett. alle e10er sollten mal nicht vergessen dass auch und gerade die e100er hier das forum in den letzten wochen erheblich belebt haben und stefan wegen immer mehr benö¶tigten speicherplatz bald in den finanziellen ruin treiben ;-))) außerdem sind wir alle ein wenig oly verückt nur das die ansprüche und anforderungen an die cam halt verschieden sind… so nun vertragt euch halt schö¶n wieder und alles wir gut! auf das oly-e.de weiter so gut und gut besucht bleibt wie es ist und viele weitere experimente mit den olys die seite bereichern…! frank posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 14:04:28 Bodo Janzen Hallo, unter Umstaenden hilft ein kleiner Satz den ich mir hinter die Ohren geschrieben habe etwas weiter. Die Information in einer Email ist nicht das was der Absender schreibt sonder nur das was der Empfaenger darin liesst” In diesem Sinne hoffe ich das dieses tolle Forum weiterhin so erfolgreich bleibt. Ein eifriger Leser vom linken Niederrhein Bodo Janzen HP: http://www.j33p.de Mail: bigb@jeepworld.de “Klaus Schraeder” schrieb im Newsbeitrag news:9tij9o.188.1@hendricks-online.de… [ Unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ] —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 14:08:27 Dietrich Risse Klaus Schraeder schrieb: > Wenn ich also auf gewisse Behauptungen und Unterstellungen nicht mehr > reagiere, heisst das nicht, dass ich dem Verfasser Recht gebe, sondern > nur dass ich keine Lust habe, darauf weiter einzugehen. > Ich rechne mit Eurem Verständnis Hallo Klaus, mein Verständnis für Deine Gefühle ist vorhanden. Ich finde es toll, wenn jemand stundenlang mit AKTIVEN Tätigkeiten informative Erkenntnisse der Gesamtheit zur Verfügung stellt. Es obliegt dem Fachwissen des einzelnen, den Versuchen die nö¶tigen und richtigen Schlußfolgerungen zu entnehmen. Ich habe dies für mich getan, und bedanke mich bei Euch beiden herzlich für die Bemühungen! Hätte es für mich Gründe gegeben, Euren Versuchsablauf oder Eure persö¶nlichen Schlußfolgerungen zu verwerfen, so hätte ich meine Kritik nur mit einem Gegenversuch” zugelassen! Will heißen: Erst mal besser machen dann nö¶rgeln! Schade wäre wenn lehrreiche Aktivitäten durch Fehltritte oder Mißverständnisse einzelner Personen der Gesamtheit genommen würden! Grüsse an Euch beide Dietrich posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 14:13:03 Eddi frank fischer schrieb: > siehe: http://oly-e.de/news/a.php4?id=1089&group=e.allgemeines > aber man darf auch nicht vergessen, wie oft heinz hier im forum in den > letzten tagen das opfer” von anfeindungen geworden ist… > dazu siehe hier: http://oly-e.de/news/a.php4?id=2689&group=e100rs.german > Heinz Klaus Joachim und alle anderen Betroffenen lasst die Sache doch einfach ruhen und kehrt zum Alltag zurück. Die Diskussion klingt wie im Kindergarten oder im Sandkasten. Das bringt der Sache doch gar nichts. Ich finde es klasse wenn jemand seine Freizeit für eine solche Versuchsreihe opfert denn Freizeit ist das wichtigste und teurste was wir haben. Wie schon gesagt tragen Heinz und Klaus sehr viel zum Forum bei und ohne die beiden wären hier wohl viele Fragen unbeantwortet geblieben. Das es dabei auch mal zu Unstimmigkeiten kommt ist vö¶llig normal es sollte aber auf einem anderen Niveau stattfinden. Heinz Du hast eben nicht immer Recht und das musst Du auch akzeptieren (denke mal an die R1 Diskussion). Deshalb gibt es keinen Grund die Bemühungen Anderer mit solchen Postings indirekt abzuwerten. Das macht keine Spass und macht ein solches Forum zunichte. Das wäre schade denn JEDER kann hier noch etwas dazulernen auch wenn man das nicht immer wahrhaben mö¶chte das es jemanden gibt der mal mer kann/weiß als man selbst aber so ist das Leben. Ich wünsche Euch allen einen stressfreien Tag und gute Laune Eddi posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 15:52:52 Bernd Rehberger frank fischer schrieb: […] > insbesondere > bemerkungen wie *****Sorry Heinz, aber Deine” E-100 lag da so herum > daher haben wir sie ohne grosse Vorbereitung nach(!) den E-10/E-20 > Messreihen noch kurz ausprobiert.***** sind auch nicht wirklich nett. Die “Nettigkeit” meiner (IMO noch recht harmlosen) Bemerkung sei jetzt mal dahingestellt… Ich wuerde Dich aber bitten Zitate nicht aus dem Kontext zu reissen. Im darauffolgenden Satz habe ich naemlich erklaert weshalb wir ueberhaupt ein Bild mit der E-100 aufgenommen haben. Und wenn Du Dir die Muehe machst Heinz’ Posting auf das ich geantwortet habe zu lesen wirst Du die Formulierung des zitierten Satzes vielleicht sogar nachvollziehen koennen. Ich bin auch nach wie vor der Meinung dass ein Vergleich der E-100 mit der E-10/E-20 Unfug ist da die Kameras nicht nur technisch zu verschieden sind sondern auch unterschiedliche Anwendungsbereiche bzw. Anforderungsprofile abdecken. Bernd posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 16:15:55 Bernd Rehberger frank fischer schrieb: […] > aber man darf auch nicht vergessen, wie oft heinz hier im forum in den > letzten tagen das opfer” von anfeindungen geworden ist… > dazu siehe hier: http://oly-e.de/news/a.php4?id=2689&group=e100rs.german Hmmm. Ich hab mir den besagten Thread gerade mal in Gaenze angesehen… Bis auf einige emotionale Ausrutscher ist das eine recht sachliche Diskussion bei der alle Beteiligten (mich eingeschlossen) etwas gelernt haben. Kein Vergleich zu dem was ueblicherweise im “richtigen” Usenet bei d.r.f oder d.a.r.d so abgeht… ;o) Der Hinweis auf die Photoshop-Funktion “Blendeneffekte” gegen Ende des Threads war natuerlich der Brueller! :o))) Bernd posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 16:48:07 Heinz Schumacher Bernd Rehberger schrieb: > Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass ein Vergleich der E-100 > mit der E-10/E-20 Unfug ist, da die Kameras nicht nur technisch zu > verschieden sind, sondern auch unterschiedliche Anwendungsbereiche bzw. > Anforderungsprofile abdecken. > Bernd Hallo Bernd, genau dass wollte ich doch auch sagen! Die E100 passt in die Versuchsreihe nicht hinein! Dann solltet Ihr sie aber auch ganz rauß lassen. So führt es nur zu falschen Aussagen! Auch die E10 passt nicht zur E20, weil sie einen anderen Film eingelegt hat! Der Siemensstern ist ohne weitere Vorkehrungen nur zum Vergleich von Objektiven geeignet. Man darf nicht das Auflö¶sungsvermö¶gen des Filmes ändern – insbesondere, wenn sie so gering ist, wie bei einem CCD! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2001 Uhrzeit: 18:04:19 Bernd Rehberger Heinz Schumacher schrieb: > genau dass wollte ich doch auch sagen! Die E100 passt in die > Versuchsreihe nicht hinein! Dann solltet Ihr sie aber auch ganz rauß > lassen. So führt es nur zu falschen Aussagen! *sigh* Heinz! Zum wiederholten Male: Wir haben noch ein paar Bilder mit der E-100 gemacht, um unsere Aufnahmenreihe mit der E-10/E-20 qualitativ zu ueberpruefen und um einen eventuellen Denkfehler auszuschliessen. Aber es war wohl wirklich ein Fehler, die Aufnahme der E-100 zu veroeffentlichen… dabei haben wir’s nur gut gemeint. > Auch die E10 passt nicht zur E20, weil sie einen anderen Film eingelegt > hat! q.e.d. Genau deshalb haben wir den simplen Test gemacht. Und Klaus hat ja auch mehrfach auf die begrenzte Aussagekraft hingewiesen. > Der Siemensstern ist ohne weitere Vorkehrungen nur zum Vergleich von > Objektiven geeignet. Man darf nicht das Auflö¶sungsvermö¶gen des Filmes > ändern – insbesondere, wenn sie so gering ist, wie bei einem CCD! Die Objektive sind im Falle der E-10/E-20 identisch und auch nicht die aufloesungsbegrenzenden Elemente (sonst haette die Analogfotografie ein ernsthaftes Problem…). Der Siemensstern eignet sich durchaus, um einen einfachen qualitativen(!) Vergleich des Aufloesungsvermoegens der beiden Kameras zu ermoeglichen. Falls man die Grenzaufloesung quantitativ genau bestimmen moechte, sind aufwaendige und teuere Test-Charts vonnoeten. Selbst das Resolution-Test- Chart nach ISO 12233, zu sehen unter http://www.pima.net/standards/iso/tc42/wg18/WG18_POW.htm#12233 bzw. http://www.pima.net/standards/iso/tc42/wg18/kp_resChart.gif ist dazu nicht voellig ausreichend, wie auch D.Wueller auf seiner Webseite http://www.image-engineering.de/index.html unter -> Messtechnik -> Testcharts” erlaeutert. Ohne das noetige (und teure) Equipment wie Testcharts etc. hatten wir also nur die Moeglichkeit eines relativ einfachen Tests mit einem simplen Siemens- stern. Und letztendlich konnten wir damit auch qualitative Unterschiede zwischen der E-10 und der E-20 aufzeigen (zu gunsten letztgenannter). Ob diese Unterschiede die Preisdifferenz zwischen den Kameras rechtfertigt darf nun jeder selbst entscheiden. Weitere Links zum Thema: http://www.pima.net/standards/it10a.htm http://www.f-ms.de/net/objektive/test.html HTH Bernd posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2001 Uhrzeit: 8:31:38 frank fischer > Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass ein Vergleich der E-100 > mit der E-10/E-20 Unfug ist, da die Kameras nicht nur technisch zu > verschieden sind, so siehts aus! sondern auch unterschiedliche Anwendungsbereiche bzw. > Anforderungsprofile abdecken. > Bernd guten morgen bernd, nochmals vielen dank für euren versuch, den ich auch gar nicht kritisieren wollte. der einsatz kann nur gelobt werden!!! hab ich ja an anderer stelle schon gesagt. wollte nur an dieser stelle mal für heinz in die bresche springen… mußte zuletzt bö¶s leiden! so jetzt werd ich dieses mehr oder minder (foto)unsachliche mal lassen und mich nicht weiter dazu äußern. schö¶nen tag euch frank — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*