WT 10/11 – Nass””

Datum: 03.03.2012 Uhrzeit: 10:39:35 Subhash Wieder einmal kommt es mir zu, das Thema für die nächsten beiden Wochen zu stellen. Da ich morgen unterwegs bin, schon heute diese Ankündigung, noch kö¶nnen aber für Timos Fragil” Bilder gezeigt werden. Ich nehme mir ein Beispiel an Manfred dessen “Kälte” große Beteiligung erfuhr und gebe ähnlich Naheliegendes vor. Besonders mö¶chte ich alle Nur-Mitleser*innen ermutigen sich mit Einsendungen zu beteiligen und unter diesen ganz besonders die Anfänger*innen. Der Anfänger-Geist hat den ganz großen Vorteil frisch und lebendig unbefangen und begeistert zu sein. Etwaige technische Mängel kö¶nnten wir bei Bedarf dann alle gemeinsam besprechen und zu vermindern versuchen. Das Thema für die kommenden beiden Wochen lautet: “Nass” Starttermin zum Zeigen der Bilder ist wie immer Montag diesmal also der 5.3.2012 0:00 Uhr. Information zum Wochenthema findet Ihr unter: http://olypedia.de/Wochenthema Bilder früherer Themen sind hier zu sehen: http://www.olypedia.de/Wochenthema#Bisherige_Themen_ab_2011 Viel Freude Inspiration und Neugier; mö¶gen die Photonen mit euch sein! Subhash Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2012 Uhrzeit: 21:41:39 Timo Meyer Hallo Subash, hallo zusammen, es nieselt bei ca. 4 Grad vor sich hin, als ich mich mit Kamera und Stativ auf den Weg machte. Der Regen sorge jedoch nicht nur für missmutige Gesichter bei den Passanten sondern auch für tolle Reflexionen auf dem Kopfsteinpflaster nahe der Nürnberger Stadtmauer. http://www.timo-m.de/2012/01/22/regenstimmung-nuernberger-altstadt/#olywt (zweites Motiv) Aufnahmedaten: Das Foto wurde aus zwei Bildern zusammengesetzt: jeweils bei ISO 200 und 35mm Brennweite aufgenommen bekam das erste 5 Sekunden Belichtungszeit, das zweite 2 Sekunden, um die Zeichnung in den Lampen wiederherzustellen sowie einige ausgebrannte” Stellen im Pflaster zu retten. In Photoshop wurden beide übereinandergelegt. Weiterhin wurde das Format beschnitten sowie die Sättigung leicht verringert. Nass genug? 😉 Grüße Timo posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2012 Uhrzeit: 22:21:40 Timo Meyer @Subhash: sorry, hier nachträglich noch das fehlende h” in der Anrede… posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2012 Uhrzeit: 22:38:07 Manfred Paul Am Mon, 05 Mar 2012 20:41:39 +0100 schrieb Timo Meyer: > http://www.timo-m.de/2012/01/22/regenstimmung-nuernberger-altstadt/#olywt > (zweites Motiv) Hallo Timo, wieder mal ein starker Einstieg in ein Thema 🙂 Das Bild lebt wesentlich vom strukturierten Vordergrund mit seinen Lichtreflexionen. Die Linien führen nach links, was dem Bild eine Spur Grauen gibt und den Gesamteindruck verstärkt. Klasse:) Viele Grüße Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.03.2012 Uhrzeit: 24:18:48 Helge Suess Hallo Timo! > http://www.timo-m.de/2012/01/22/regenstimmung-nuernberger-altstadt/#olywt Der tiefe Standpunkt betont die Pflastersteine und lässt ihren Glanz erstrahlen. Die unregelmässige Linienführung, sowohl der Gasse als auch der Lampen, bringen was altes, unheimliches ins Spiel. Die getö¶nte SW-Umsetzung unterstreicht das noch. Helge ;-)=) 13 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2012 Uhrzeit: 10:24:54 Subhash Timo Meyer wrote: > http://www.timo-m.de/2012/01/22/regenstimmung-nuernberger-altstadt/#olywt > (zweites Motiv) Nass genug! Die Farbe hebt die Stimmung des Bildes ins Freundlichere; die Graustufen-Fassung des ersten Bildes scheint abweisender, kälter, auch ein wenig unheimlich, was die schemenhaften Gestalten noch verstärken. Sehr interessant, diese beiden zusammen zu sehen! Ja, gerade über Belichtungsüberblendung will ich noch diese Woche was in mein Blog schreiben; oft braucht man kein HDR oder es gibt keine Mö¶glichkeit dazu, weil beispielsweise zu schnelle Bewegung im Bild ist. Das Grauverlauffilter ist auch nicht immer sinnvoll, und so ist das Mittel der Wahl Belichtungsüberblendung. Ich denke bei deinem Motiv war die Ausarbeitung nicht schwierig und ging schnell vor sich. Deine unterschiedliche Wahl des Aufnahmestandpunktes ist ebenso ein Lehrstück über die Beeinflussung der Bildwirkung. Danke für deinen Beitrag! — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2012 Uhrzeit: 10:24:56 Subhash Martin Wieprecht wrote: > http://dreiklang.de/versteckt/nass01.jpg Das wäre auch ein Kandidat für Belichtungsüberblendung gewesen, denn die Bühne hätte durchaus mehr Licht vertragen, während die Umgebung jetzt schon, besonders beim Baum Mitte rechts oben, zu hell ist. Aber vielleicht lässt sich, wenn du Photoshop verwendest (oder etwas mit ähnlicher Funktion), durch Tiefen und Lichter” noch etwas verbessern. Wenn nicht kann man ja sehr einfach eine Gradationskurven-Einstellungsebene darüber legen die man durch eine Maske auf die Bühne beschränkt bzw. in Lightroom (o.ä.) mit lokaler Aufhellung und Kontrasteinstellung arbeiten. > http://dreiklang.de/versteckt/nass02.jpg Dieses so finde ich wirkt nur dann eindeutig nass wenn man das vorige Bild geseehen hat. Sonst kö¶nnte der Bühnenboden auch von selbst so stark spiegeln. Abgesehen davon ist es nur als Dokument der Situation interessant. Die Bildaufteilung ist nicht gar so ansprechend es sieht auch sehr nach Blitz aus was die Stimmung ebenfalls nicht gerade transportieren hilft. Die Strebe rechts ist durch ihre Helligkeit sehr dominant und lenkt den Blick auf sich trägt aber nichts zur Bildaussage bei … Wenn du dir noch ein wenig Arbeit mit Bild 1 machen mö¶chtest es eventuell auch beschneiden (oben) dann kö¶nnte es dadurch vielleicht noch besser werden. Es ist aber so und so eine treffende Illustration des Wortes “nass”. Danke! Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2012 Uhrzeit: 18:33:26 Martin Wieprecht Subhash schrieb: > Martin Wieprecht wrote: > >> http://dreiklang.de/versteckt/nass01.jpg > > Das wäre auch ein Kandidat für Belichtungsüberblendung gewesen, > denn die Bühne hätte durchaus mehr Licht vertragen, während die > Umgebung jetzt schon, besonders beim Baum Mitte rechts oben, zu > hell ist. Aber vielleicht lässt sich, wenn du Photoshop verwendest > (oder etwas mit ähnlicher Funktion), durch Tiefen und Lichter” > noch etwas verbessern. Wenn nicht kann man ja sehr einfach eine > Gradationskurven-Einstellungsebene darüber legen die man durch > eine Maske auf die Bühne beschränkt bzw. in Lightroom (o.ä.) mit > lokaler Aufhellung und Kontrasteinstellung arbeiten. >> http://dreiklang.de/versteckt/nass02.jpg > Dieses so finde ich wirkt nur dann eindeutig nass wenn man das > vorige Bild geseehen hat. Sonst kö¶nnte der Bühnenboden auch von > selbst so stark spiegeln. Abgesehen davon ist es nur als Dokument > der Situation interessant. Die Bildaufteilung ist nicht gar so > ansprechend es sieht auch sehr nach Blitz aus was die Stimmung > ebenfalls nicht gerade transportieren hilft. Die Strebe rechts ist > durch ihre Helligkeit sehr dominant und lenkt den Blick auf sich > trägt aber nichts zur Bildaussage bei … > Wenn du dir noch ein wenig Arbeit mit Bild 1 machen mö¶chtest es > eventuell auch beschneiden (oben) dann kö¶nnte es dadurch > vielleicht noch besser werden. Es ist aber so und so eine treffende > Illustration des Wortes “nass”. Danke! > Subhash Hallo Subhash danke für deine konstruktive Bildkritik! In der Tat sind beide Bilder nur Schnapschüsse. Schnell geknipst weil der Gig im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist. Gemacht mit der C-8080 bei 1/13 Sec – im Regen. Und die C-8080 ist bekanntlich nicht wasserdicht *lol* Tiefen/Lichter habe ich mal drüber gelegt. Wird etwas besser aber Fotokunst wird´s trotzdem nicht 😉 http://dreiklang.de/versteckt/nass01v2.jpg lg Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2012 Uhrzeit: 19:00:43 Subhash Martin Wieprecht wrote: > Tiefen/Lichter habe ich mal drüber gelegt. Wird etwas besser, > aber Fotokunst wird´s trotzdem nicht 😉 > http://dreiklang.de/versteckt/nass01v2.jpg Na, ist aber schon beser, finde ich! — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2012 Uhrzeit: 21:51:33 Andreas Dobler > Das Thema für die kommenden beiden Wochen lautet: > > Nass” Hallo hier ein Bild aus einer Fotoserie aufgenommen in der Wilhelma Stuttgart zur Zeit als Wilbär noch das Eisbärengehege unsicher machte. Der “Bärenmama” war das Nass dann irgendwann zu viel 😉 Ich hoffe es ist genug Wasser im Bild. 😉 Bin auf Eure Kritik gespannt dann lerne ich was. 🙂 http://www.andydobler-foto.de/html/in-der-Wilhelma/slides/andy-1031-0142.html Die wichtigsten Exifdaten stehen unter dem Bild. (Das Bild kommt noch per Email an den/die “Einsammler*in”) Güßle aus Stuttgart AndyD posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 10:31:20 Subhash Andreas Dobler wrote: > http://www.andydobler-foto.de/html/in-der-Wilhelma/slides/andy-1031-0142.html > Ich hoffe es ist genug Wasser im Bild. 😉 Ja, keine Einwände 🙂 > Bin auf Eure Kritik gespannt, dann lerne ich was. 🙂 Ich fange einmal an. Da mö¶chte ich vorher grundsätzlich sagen – und das gilt natürlich nicht nur für dein Bild – dass man hinterher leicht reden kann. Man weiß nichts von den Gegebenheiten und Einschränkungen an Ort und Stelle und fantasiert so vor sich hin, was gut gewesen wäre. Weiters bin ich jemand, der seine Bilder selbst ausarbeitet. Ich mache das so wie früher in der Dunkelkammer. Kamera- oder Software-Automatiken sind mir gleichgültig, die interessieren mich nicht. Ich gehe immer von dem RAW aus, dass ich ausarbeitungswürdig finde, und versuche – um mit David duChemin zu sprechen – nicht zu zeigen, was war, sondern was ich (ge)sehe(n habe). Also zu deiner Eisbärendusche: 1) Das Motiv ist witzig und interessant genug, hätte ich wohl auch aufgenommen. 1.1) Für so eine dynamische Angelegenheit, hast du eine sehr statische Bildaufteilung gewählt. Ich wäre wohl auf die Seite gegangen (war ja vielleicht gar nicht mö¶glich; siehe oben) um Linien näher der Diagonale zu bekommen und nicht dieses Kreuz aus Waag- und Senkrechter. 1.1.1) Wenn ich mit dem Bild, das du nun zeigst auskommen muss, dann würde ich es quadratisch beschneiden. Ja: quadratisch! (Dabei ist das das statische Format schlechthin.) Wenn du das Quadrat 5 mm von links und ganz oben beginnen lässt und es dann nach unten ziehst bis 5mm vor der Unterkante und so weit nach rechts, wie sich daraus ergibt, dann wird die Aufteilung im Bild weit weniger statisch, als sie es jetzt im Querformat ist. Hochformat wäre in der Aufnahmesituation auch eine gute Wahl gewesen, da hätte man den Wasserfall von weit oben kommen lassen kö¶nnen und unten steht dann rechts in der Ecke der Bär und bekommt seine Massage – fantasiere ich einmal. 2) Ich hätte mir Gegenlicht gewünscht. Nichts stellt Tropfen so spritzig, frisch, kalt dar. Vor dunklem Hintergrund natürlich. Gut, gibt es nicht oder dort stehen schon 200 andere Fotograf*innen: 2.1) Dann also per Bildbearbeitung: Mehr Kontrast rein! Wasser muss weiß spritzen! 3) Dummerweise ist der Kopf des Bären relativ dunkel, der ja das Hauptmotiv wäre (nach meiner Ansicht). Helligkeit zieht aber normalerweise den Blick an, nicht Dunkelheit: 3.1) Serienbild! (Vergesse ich immer; ich bin kein Sportfotograf.) Vielleicht wirft die Dusche” nicht immer so viel Schatten auf den Kopf. 3.1.1) Geht nicht hamm nicht: Ja dann wieder in der Ausarbeitung: Kopf aufhellen (Abwedeln) mehr Kontrast geben (Gradationskurven Nachbelichten). 4) Mit dem Weißabgleich bin ich auch nicht ganz glücklich. Vielleicht ist’s auch nur die Sättigung mir gefällt er jedenfalls nicht; ich hätte sofort beim ö–ffnen des Bildes versucht ihn zu verbessern. 5) Beim Versuch meinen Empfehlungen/Anregungen selbst zu folgen habe ich auch noch bemerkt dass mir die Tropfen zu unscharf sind. Entweder verwischter oder schärfer. 1/500 bei 300 mm Brennweite für FT war nicht so günstig in meinen Augen. OK das wäre meine Herangehensweise und meine Ideen zum Bild. Aber es ist deines und du musst es mö¶glichst genau so machen wie *du* es willst. Wie gesagt ich habe meine Tipps ausprobiert wenn du das Ergebnis sehen willst dann bitte ich um Erlaubnis es zu zeigen. (Dein Wasserzeichen habe ich wieder reingesetzt.) Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 10:39:51 Gerhard Frenzel Hallo, Bei dieser Landung wurden auch die Nahestehenden Nass http://www.gf-foto.de/WT/Landung.jpg Gruß Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 19:34:39 Subhash Gerhard Frenzel wrote: > http://www.gf-foto.de/WT/Landung.jpg Ein schrecklicher Bauchfleck” der Pelikan ist ja vö¶llig devastiert! Man drückt fö¶rmlich selbst die Augen zu angesichts dieser scheinbar vö¶llig misslungenen Wasserung. Technisch gesehen stö¶rt mich irgendetwas an dem Bild. Kann es sein dass es unscharf ist und dann recht heftig “unscharf maskiert” wurde? Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 19:34:41 Subhash Dirk D.iestel wrote: > www.photos-of-ladakh.blogspot.com Ein wenig näh… Ach, so, na ja … 🙂 Über mangelnde Nässe kann man sich gerade nicht beklagen. Vielleicht hätte man den Mann mehr nach rechts stellen sollen um ihm in Blickrichtung Luft zu lassen? Vielleict hätte dann aber auch die Auslagenbeschriftung am Geschäft ganz links zu sehr abgelenkt …. Hast du mit verschiedenen Belichtungszeiten experimentiert um den Regenguss am besten wiederzugeben? — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 21:03:11 Subhash Andreas Dobler wrote: > danke für Deine Kritik und Anregungen. Ja, bitte zeige Dein > Ergebnis. > Bin schon richtig gespannt. 🙂 OK, hier isses: > Ich mö¶chte nur kurz was anmerken: > Der Bär hatte keinen Wasserfall zur Verfügung, sondern kam aus > dem Wasser und schüttelte hier das Wasser aus seinem Fell. Ja, weißt du, wenn man so dahinfantasiert … 😉 > Aufgenommen wurde es mit dem Sigma 150-400, es war bewö¶lkt. Ja, das sieht man. Kann man sich nicht immer aussuchen. > Das Bild ist unbearbeitet. Wie meinst du das? Von dir unbearbeitet? – Du hast die Kamera-Automatik drübergelassen, vermute ich. Ein unbearbeitetes digitales Foto gibt es ja gar nicht. > Das soll jetzt aber keine Rechfertigung für die von Dir > angemerkten Kritikpunkte sein 🙂 Aber wichtige Richtigstellungen und Ergänzungen! Na ja, ich hoffe, du konntest trotzdem etwas brauchen von meinen fantastischen Ideen. 🙂 — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 22:39:09 Helge Suess Hallo zusammen! > Das Thema für die kommenden beiden Wochen lautet: > Nass” Tja Subhash wass soll ich da zeigen? Wo ich doch einen bekanntermassen trockenen Humor habe (was etymologisch eigentlich ein Widerspruch ist). Also was soll ich zeigen. Frisch habe ich nichts dazu war die letzten Wochen zu viel Ablenkung. Also eine Geschichte aus der Konsrerve. Dafür aber eine Geschichte. So richtig theatralisch bevor Andy die Bühne flutet 🙂 Zum Auftakt erst einmal nur feucht. Damit niemand seekrank wird. Watt ihr wollt sozusagen als Overtüre. http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=820 Dann setzt mit Volldampf das Orchester ein. Taaaa-ta tatata-taaaaa-ta … http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=643 Da bleibt kein Auge trocken. Die Walküren reiten. Ein paar Kilometer weiter hat Odins Perd Sleipnir den Abdruck eines Hufes hinterlassen natürlich in XXXXXXXL. Der Wasserfall kann an Grö¶ße locker mithalten. Im Schnitt 200m³ pro Sekunde geht glaube ich als “nass” durch. Nun ganz “piano” das liebliche Spiel der Sonne. Was hat das mit “nass” zu tun? http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=974 Sie spielt auf dem Grund der Lagune. Kraft und Ruhe im 2. Akt. Das “nass” in drei Aggregatszuständen kommt schwer melancholisch mit ganz zarten Hö¶hen im Hintergrund. http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=637 Zum Finale als Hö¶hepunkt “nass” in seiner reinsten Form. http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=992 Klarer geht’s nicht. Kann sich das Publikum zu Applaus hinreissen lassen? http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=779 Watt für ein Theater Vorhang! http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=829 Geschafft 😉 Mein WT Bild ist das letzte. Nicht nur weil sich die Nässe in einer so feinen Reflexion niederschlägt sondern auch weil ich bei diesem Bild am meisten gefroren habe 🙂 Helge ;-)=) 17 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2012 Uhrzeit: 23:28:13 Martin Wieprecht Andreas Dobler schrieb: > … > Deine Bearbeitung gefällt mir echt gut. Das Bild sieht so > irgendwie brillianter aus! > > Danke. > > Gruß aus Stuttgart > AndyD Ich gebe mal meinen bescheidenen Senf dazu ab: Die Bearbeitung in Sachen Brillianz finde ich auch eine große Verbesserung. Den Beschnitt finde ich allerdings nicht so gelungen. Werter Subhash, da erlaube ich mir, dir zu widersprechen: Im Original habe ich zumindest erkannt, daß es sich um Schüttel-Spritzer” handelt. Jetzt mit dem Beschnitt sieht es wirklich mehr nach Wasserfall aus… lg Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 11:51:15 Dirk D.iestel Hallo Subhash, es war ziemlich duster dort, da gab es automatisch etwas längere Belichtungszeiten. was dem Motiv ja nicht abträglich war… ;-)) Gruß vom Bodensee Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 11:51:15 Dirk D.iestel Hallo Subhash, es war ziemlich duster dort, da gab es automatisch etwas längere Belichtungszeiten. was dem Motiv ja nicht abträglich war… ;-)) Gruß vom Bodensee Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 15:55:09 Subhash Helge Suess wrote: > Tja, Subhash, wass soll ich da zeigen? Wo ich doch einen > bekanntermassen trockenen Humor habe (was etymologisch eigentlich > ein Widerspruch ist). Was sagt der Kluge dazu? – Aha: Humor von lat. humor” (Feuchtigkeit). Hat mit der Vorstellung von “Kö¶rpersäften” zu tun die die “Launen” des Menschen bestimmen … > … eine Geschichte aus der > Konsrerve. Dafür aber eine Geschichte. So richtig theatralisch > bevor Andy die Bühne flutet 🙂 > Zum Auftakt erst einmal nur feucht. Damit niemand seekrank wird. > Watt ihr wollt sozusagen als Overtüre. > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=820 Nun gut gerade keine Themaverfehlung obwohl Gatsch ja eher feucht als nass ist. 😉 > Dann setzt mit Volldampf das Orchester ein. Taaaa-ta > tatata-taaaaa-ta … > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=643 Der Himmelsfärbung nach mit starkem Weitwinkel. > Da bleibt kein Auge trocken. Ja das glaube ich auch keine Frontlinse. > Nun ganz “piano” das liebliche Spiel der Sonne. Was hat das mit > “nass” zu tun? > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=974 > Sie spielt auf dem Grund der Lagune. Bissl sehr blau das Blau aber gut: Andere Länder andere Sitten! > Kraft und Ruhe im 2. Akt. Das “nass” in drei Aggregatszuständen > kommt schwer melancholisch mit ganz zarten Hö¶hen im > Hintergrund. > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=637 Hoho! Ja da schlägt die Stimmung um … > Zum Finale als Hö¶hepunkt “nass” in seiner reinsten Form. > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=992 > Klarer geht’s nicht. Auch wieder sehr bunt … und wirklich gut wie die Farben die Tiefenwirkung unterstützen. (“Blau tritt zurück Rot hervor …”) > Kann sich das Publikum zu Applaus hinreissen lassen? > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=779 Schreck uns nicht so! (Kommt da mit Seeungeheuern nur weil noch keine*r applaudiert.) > Watt für ein Theater Vorhang! > http://helge-suess.com/gallery/main.php?g2_itemId=829 Ja beleuchtet man den Gatsch entsprechend wird sogar der lieblich/kitschig. Den hängen sich dann sogar Mysophobiker*innen über die Kautsch. Wenn die wüssten wie viele Würmer auf diesem Bild versteckt sind! 😉 Der grö¶ßte Stein im Goldenen Schnitt die Fluchzeugabgase die den Sog zur Sonne hin verstärken Federwö¶lkchen die ihn konterkarieren: eine eindrucksvolle wenn auch etwas konventionelle Weitwinkel-Aufnahme! Vermutlich bei 7 mm mit einem Grauverlaufsfilter aufgenommen nicht? Vielen Dank für deine Geschichte! Mein Favorit ist ja das bunte Unterwasserfoto aber das zu bestimmen soll ganz dir überlassen bleiben. Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 17:15:29 Subhash Andy wrote: > http://tinyurl.com/6mpfmm2 Kann ich nicht meckern, außer natürlich: Das ist nicht nass! > Genau, weil Nässe sofort den Aggregatzustand änderte, aber das > Thema haben wir ja mit Kälte schon abgehandelt – also lassen wir > das. > Am anderen Ende der Agregatszustandsskala sieht dann Nässe ungefähr > so aus: > http://tinyurl.com/6wblykn Aha, Helge-Diagonalen, fürwitzig unterbrochen von ein paar Bäumen, die nach Nässe streben … > Aber der psychologische Eindruck von Nässe ergibt sich da wohl auch > nur aus der eigenen Erfahrung. Also lassen wir das auch. > Was das nächste Bild mit nass zu tun hat, ist nicht gleich > ersichtlich > http://tinyurl.com/75ef4mf Durch die Nässe kommen die Farben des Steines schö¶n zum Vorschein! > Nein, es geht hier nicht um die paar Regentropfen. Das ist der > Gedenkstein für die die große Flut in Weesenstein, also die Leute > da hatten ganz sicher die Nase voll von Nässe! > Und eigentlich wollte ich jetzt auch nicht gleich eine Tragö¶die > draus machen, also lassen wir das auch. schon drei Bilder, die ich nicht anschauen soll! 🙂 > Hier ist die Nässe eingesperrt: > http://tinyurl.com/7yuure5 Das ist mir zu unscharf! > aber davon wird man ja nicht nass, es sei denn es ist was kaputt – > also lassen wir auch das. 5 gelassene Bilder … > Nässe gibt es auch ganz zart und es ist eine Frage der Relativität > ob man das als Nässe bezeichnen will: > http://tinyurl.com/7r4kz5y Nicht schlecht, wenn nur nicht dieser grausliche helle Fleck über dem Blatt wäre! > Ich denke jetzt kommen wir der Sache schon näher, aber vielleicht > ist es noch nicht das was Du sehen willst? Ich mö¶chte sehen, wie *du* gerade nass” interpretierst. > Ok drehen wir mal den Wasserhahn etwas auf > http://tinyurl.com/7at2snf Hm damit fange ich nicht viel an. Mit dem Foto meine ich mit Wasser schon … > Dann erkennen wir auch schnell die für uns wichtigste Funktion die > Nässe uns bietet und sie für uns unverzichtbar macht: > http://tinyurl.com/85rgwvr Oh der junge Elvis! Als er noch Wasser statt Bier getrunken hat. > Das muss man natürlich sofort fotografisch festhalten > http://tinyurl.com/7mmxkdu Eine seltsame Lichtstimmung. Wie geblitzt und dann doch wieder nicht … > Und wenn wir gerade bei der Fotografie sind wer seine Kamera nicht > wie Helge wasserdicht einpacken kann muss sie halt aufstelzen > http://tinyurl.com/8626xuu Aber nass ist sie nicht! > Aber manchmal dient die Nässe auch nur unserem purem Vergnügen > http://tinyurl.com/7bvuvfl Ah das gefällt mir bisher am besten! > Ist das immer noch nicht nass genug? > Ok drehen wir den Wasserhahn noch etwas mehr auf > http://tinyurl.com/73vbcnr Na diese lngzeitbelichteten Bäche kann ich schon nicht mehr sehen (obwohl ich selbst unlängst einen so abgelichtet habe) und dann noch vö¶llig überstrahlt! Das bekommt bei mir den bisher letzten Platz … > Und lassen die Nässe sich verteilen > http://tinyurl.com/7szu45m Gefällt mir wesentlich besser. Durch die kürzere Belichtungszeit schaut es dynamischer aus und die Lichter sind auch nicht ausgefressen. > Und wenn man dann nicht aufpasst > http://tinyurl.com/7fptxlh Der Presley hat vielleicht ein Badezimmer! Schaut ja aus wie ein Gebirgsbach! Aber mit Tolle hat er mir besser gefallen. 😉 > Wird man richtig nass Ja stimmt er hat sich ja gar nicht ausgezogen … > http://tinyurl.com/7tjxfwc Solange er die Gitarre nicht mit ins Wasser nimmt … > Und es bleibt nur noch das ablegen der durchnässten “Schale” – > jedenfalls soweit es sittlich vertretbar ist > http://tinyurl.com/7d9sozf Ich glaube das kann man sogar in den amerikanischen Südstaaten herzeigen. > Es gibt natürlich Wesen auf unserer Erde denen das alles gar > nichts ausmacht ja die regelrecht darauf angewiesen sind nass zu > sein: > http://tinyurl.com/6towsn4 Nicht schlecht gar nicht schlecht! Vermutlich mein Platz 2 … > So damit sind wir am Ende meiner nassen Geschichte und damit alle > den Überblick behalten hier noch mal nass von oben: > http://tinyurl.com/7lk2kko Hmhm … Ich weiß nicht … dieses Blau … > So und nun muss ich mich noch entscheiden. Tja wofür nur? > Ich denke ich nehme meinen Sohn. Das Bild ist zwar bildtechnisch > nicht der Knaller aber es passt meiner Meinung nach am besten zum > Thema – und er war da auch wirklich nass! > Also: http://tinyurl.com/7fptxlh Ich hoffe du hast eine Model-Release-Vertrag sonst kann das teuer werden! 😉 > Und wie immer: wenn jemand einen anderen Vorschlag hat raus damit > ich lasse mich meist recht leicht überreden 😉 So sehr mir der junge Elvis gefällt ich stimme für das geheimnisvolle aber auch ich lasse mich überreden. Danke für deine Mühe! Schö¶nen Gruß an Elvis! (Vielleicht kö¶nnte er sich doch wieder die Haare wachesen lassen …) Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 19:34:09 Wolfgang Ruth Hallo zusammen, zum Thema Nass” stelle ich drei Bilder vor wobei das erste mein Favorit ist. Über kritische aufmunternde und lobende Kommentare zu allen dreien freue ich mich. Wie ihr seht kam das Wasser in allen Fällen heftigst von oben herab geprasselt. Objektiv und Kamera haben auch ein klein wenig davon abbekommen haben es aber gut überstanden. Viele Grüße Wolfgang http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20111022_E6_a22_4490_COPY1.jpg http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_503_3577_COPY1.jpg http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_503_3559_COPY2.jpg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2012 Uhrzeit: 19:34:09 Wolfgang Ruth Hallo zusammen, zum Thema Nass” stelle ich drei Bilder vor wobei das erste mein Favorit ist. Über kritische aufmunternde und lobende Kommentare zu allen dreien freue ich mich. Wie ihr seht kam das Wasser in allen Fällen heftigst von oben herab geprasselt. Objektiv und Kamera haben auch ein klein wenig davon abbekommen haben es aber gut überstanden. Viele Grüße Wolfgang http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20111022_E6_a22_4490_COPY1.jpg http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_503_3577_COPY1.jpg http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_503_3559_COPY2.jpg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2012 Uhrzeit: 15:10:40 Andy Hi Subhash, > Das ist mir zu unscharf! Dir? 😉 (neinnein, schon klar, unscharf ist halt nicht gleich unscharf – ich konnte mir das jetzt trotzdem nicht verkneifen) > Nicht schlecht, wenn nur nicht dieser grausliche helle Fleck über > dem Blatt wäre! Das waren so die ersten Versuche meines Sohnes mit einem Filter. > Oh, der junge Elvis! Als er noch Wasser statt Bier getrunken hat. > Eine seltsame Lichtstimmung. Wie geblitzt und dann doch wieder > nicht … die Sonne stand einfach so – geblitztdingst ist das Bild nicht. > Aber nass ist sie nicht! Die Kamera ist zwar abgedichtet – aber nicht wirklich tauchfähig…. >> http://tinyurl.com/7bvuvfl > Ah, das gefällt mir bisher am besten! Hmm – muss am Land liegen – das Bild stammt aus Salzburg. Reinhard ist vor diesem Haus übrigens richtig nass geworden 😉 Aber das Bild muss dann ein anderer zeigen. >> http://tinyurl.com/7szu45m > > Gefällt mir wesentlich besser. Durch die kürzere Belichtungszeit > schaut es dynamischer aus und die Lichter sind auch nicht > ausgefressen. stammt ja auch von meinem Sohn. > Aber mit Tolle hat er mir besser gefallen. 😉 ähm, das sieht nur so aus, zwischen den beiden Bildern liegen keine 24 Stunden – und soooo schnell wachsen auch bei Elvis die Haare nicht…. > Hmhm … Ich weiß nicht … dieses Blau … War so – von unten bunt angeleuchtet, es gibt auch noch andere Farben… > Ich hoffe, du hast eine Model-Release-Vertrag, sonst kann das > teuer werden! 😉 was heißt hier werden – der Typ *ist* teuer, und liegt mir seit 20 Jahren auf der Tasche…… > So sehr mir der junge Elvis gefällt, ich stimme für das > geheimnisvolle, aber auch ich lasse > mich überreden. Hmm, ich hatte mich eigentlich dagegen entschieden weil es älter ist, aber das Alter ist ja nicht Bedingung, insofern ….. na ich denke noch mal darüber nach. Und vielleicht äußert sich ja noch ein anderer dazu. > (Vielleicht kö¶nnte er > sich doch wieder die Haare wachesen lassen …) ö¶hm – er war gerade wieder beim Friseur …… Andy imantwortmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2012 Uhrzeit: 24:09:45 Wolfgang Ruth Ich habe mal versucht deinen Vorschlag umzusetzen und die Schatten im dritten Bild aufgehellt. http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_503_3559_COPY4.jpg Durch das Anheben der Tiefen ist der Kontrast in der Mitte des Bildes ewas zurück gegangen. Dennoch gewinnt das Bild durch die Bearbeitung – vielen Dank für den Tipp! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 10:04:44 Subhash Wolfgang Ruth wrote: > http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/wr-fotografie-hedftup/WR_20090503_E5_5 03_3559_COPY4.jpg > Durch das Anheben der Tiefen ist der Kontrast in der Mitte des > Bildes ewas zurück gegangen. Dennoch gewinnt das Bild durch die > Bearbeitung – vielen Dank für den Tipp! Ja, ich finde auch, dass es besser wirkt. Es hat an Tiefe gewonnen. Der leicht andere Beschnitt ist ebenfalls nicht schlecht. — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 12:08:33 fin ….. rettungskräfte proben den ernstfall http://www.album.de/bild/2248085/1-bildgroesse-aendern.cfm auf der strasse http://www.album.de/bild/2248086/2-bildgroesse-aendern.cfm spurrinnen, rutschgefahr http://www.album.de/bild/2248088/4-bildgroesse-aendern.cfm reinigungsarbeiten http://www.album.de/bild/2248087/3-bildgroesse-aendern.cfm kritik und klare worte,…..ausdrücklich erwünscht knochentrocken , fin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 12:35:25 Subhash fin wrote: > kritik und klare worte,…..ausdrücklich erwünscht Beinhart: Scheiße! Dieses Bild ist nicht ö¶ffentlich. Du mußt eingeloggt sein um es zu betrachten.” Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 12:55:36 fin Subhash schrieb: > fin wrote: > >> kritik und klare worte,…..ausdrücklich erwünscht > > Beinhart: Scheiße! > > Dieses Bild ist nicht ö¶ffentlich. Du mußt eingeloggt sein um es > zu betrachten.” ;)….hoppala das kommt davon wenn mann nicht regelmäig mitmacht. ääääähem etzt sichtbar ? …..rettungskräfte proben den ernstfall http://www.album.de/bild/2248085/1-bildgroesse-aendern.cfm auf der strasse http://www.album.de/bild/2248086/2-bildgroesse-aendern.cfm spurrinnen rutschgefahr http://www.album.de/bild/2248088/4-bildgroesse-aendern.cfm reinigungsarbeiten http://www.album.de/bild/2248087/3-bildgroesse-aendern.cfm kritik und klare worte …..ausdrücklich erwünscht knochentrocken fin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 12:55:36 fin Subhash schrieb: > fin wrote: > >> kritik und klare worte,…..ausdrücklich erwünscht > > Beinhart: Scheiße! > > Dieses Bild ist nicht ö¶ffentlich. Du mußt eingeloggt sein um es > zu betrachten.” ;)….hoppala das kommt davon wenn mann nicht regelmäig mitmacht. ääääähem etzt sichtbar ? …..rettungskräfte proben den ernstfall http://www.album.de/bild/2248085/1-bildgroesse-aendern.cfm auf der strasse http://www.album.de/bild/2248086/2-bildgroesse-aendern.cfm spurrinnen rutschgefahr http://www.album.de/bild/2248088/4-bildgroesse-aendern.cfm reinigungsarbeiten http://www.album.de/bild/2248087/3-bildgroesse-aendern.cfm kritik und klare worte …..ausdrücklich erwünscht knochentrocken fin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 13:55:35 fin …..sportliches nass http://www.album.de/bild/2248113/sporliches-nass-4.cfm http://www.album.de/bild.cfm?imageID=2248110 http://www.album.de/bild.cfm?imageID=2248107 http://www.album.de/bild.cfm?imageID=2248104 kritik und klare worte…ausdrücklich erwünscht fin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 14:02:44 Subhash fin wrote: > rettungskräfte proben den ernstfall > http://www.album.de/bild/2248089/1-bildgroesse-aendern.cfm Sehr eindrucksvolle, fast mystische Fotogafie. Aber das Thema Nass” kommt mir nicht so sehr in den Sinn. Eher Sience Fiction und Aliens. Meines Erachtens nach das beste “atmosphärischste” der gezeigten Bilder nur nicht für dieses Thema. > spurrinnen rutschgefahr > http://www.album.de/bild/2248092/4-bildgroesse-aendern.cfm Nicht schlecht aber trifft mir auch das Thema wenig. Vielleicht auch nur weil ich kein Autofahrer bin … Die Rücklichter des vorderen Wagrens sehen seltsam aus; woher kommt das? > reinigungsarbeiten > http://www.album.de/bild/2248091/3-bildgroesse-aendern.cfm Der Sprühnebel ist eindrucksvoll im Gegenlicht. Nicht schlecht aber auch nicht so richtig spektakulär. Aber wie gesagt: Ich habe keinen (guten) Bezug zu dieser Welt und warte eher auf die Auswirkungen des PeakOil. > auf der strasse > http://www.album.de/bild/2248090/2-bildgroesse-aendern.cfm Das ist jetzt einmal wirklich nass! Und aggressiv. – Hier stö¶ren mich die ausgefressenen Lichter überhaupt nicht die passen zur Aussage wie ich sie empfinde. Die Farben passen das Rauschen passt die Reflexe passen das Format passt. Ein wirklich gutes Bild zu diesem Thema. Danke für deine Beiträge! Das Wochenthema-Bild musst du noch nominieren. Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 15:21:22 Subhash fin wrote: > ….sportliches nass Kommt an die Autofahrer-Serie nicht heran. Hat viel weniger Atmosphäre, ist trivial (in meinen Augen). Am Sport liegt’s nicht, den empfinde ich weniger schlimm als die Autoherrschaft. > http://www.album.de/bild.cfm?imageID=2248104 Das ist für mich noch das beste. Lies dir bitte noch die Regeln für das Wochenthema durch. Ist schon OK, mehrere Bilder zu zeigen, auch wenn ich das nicht so sehr schätze, aber du solltest wenigstens dann eine einzige Fotografie als Wochenthemenbild nennen. — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 15:45:56 fin Subhash schrieb: > Lies dir bitte noch die Regeln für das Wochenthema durch. > habe ich nicht wirklich, stimmt. aber nun nachgeholt. > Ist schon OK, > mehrere Bilder zu zeigen, auch wenn ich das nicht so sehr schätze, > aber du solltest wenigstens dann eine einzige Fotografie als > Wochenthemenbild nennen. alles klar, dann das… http://www.album.de/bild/2248090/2-bildgroesse-aendern.cfm alle anderen habe ich wieder gelö¶scht. danke dir für deine amerkungen. allein darum ging es mir. nun informiert, fin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 17:34:38 Subhash fin wrote: > alles klar, dann das… > http://www.album.de/bild/2248090/2-bildgroesse-aendern.cfm Ja, das wäre auch mein Favorit gewesen. > alle anderen habe ich wieder gelö¶scht. Oh, schade, da kö¶nnen dann andere nicht mehr sehen, worum es ging! > danke dir für deine amerkungen. allein darum ging es mir. Ja, gerne. Nimm sie als Anregung und nicht zu wichtig! Sind ja *deine* Fotorafien. — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2012 Uhrzeit: 18:54:06 fin Subhash schrieb: > fin wrote: > >> alles klar, dann das… > >> http://www.album.de/bild/2248090/2-bildgroesse-aendern.cfm > > Ja, das wäre auch mein Favorit gewesen. > >> alle anderen habe ich wieder gelö¶scht. > > Oh, schade, da kö¶nnen dann andere nicht mehr sehen, worum es ging! > >> danke dir für deine amerkungen. allein darum ging es mir. > > Ja, gerne. Nimm sie als Anregung und nicht zu wichtig! Sind ja > *deine* Fotorafien. > > — > Subhash > Baden bei Wien > http://fotoblog.subhash.at/ ….wie gesagt ich wollte mich hier nicht produzieren, nur die gelegenheit nutzen fuer konstruktive anmerkungen und kritiken zu meinen bildern. in diesem wettbewerbs rahmen sind sie mir dann ja sicher. diese duerfen und sollen dann auch persoenlich, emotional oder was auch immer sein. da kann ich so ziemlich alles aushalten. das nehme ich nicht persoenlich. weil du eben diesmal der moderator in dieser runde bist,mache ich mit. in der regel halte ich mich sonst eher raus. saetze wie schoenes bild” oder “gefaellt mir (nicht)” bringen mich nicht weiter moechte ich auch nicht abgeben. also bei mir bitte “kritik hat und direkt” wie es in de fc so heisst allerdings ohne die dann dort leider oft ueblichen beleidigungen. ich lese gerne weiter mit…..fin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2012 Uhrzeit: 14:49:36 Achill Jacobs Mein Beitrag zum WT. Das Bild entstand auf einem See in Kerry/Irland. Das Bild stelle ich ein, weil es das Thema Nass” ohne Geräusche vermittelt. Es vermittelt mir er den Eindruck von Stille. http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4f57854c03&l=de achill-9 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2012 Uhrzeit: 15:51:32 Subhash Achill Jacobs wrote: > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_4f57854c03&l=de Wir sagen hier zu so einem Regen es trö¶pfelt”. Ich war vor vielen Jahren mit Rucksack und Zelt in Cork und Kerry unterwegs. Es war eine Woche im späten Frühling und hat kein einziges Mal geregnet. Von wegen “irisches Wetter”. 😉 Motiv und Komposition finde ich gut … – außer das blaue Seil. Das stö¶rt mich sehr. Ich frage mich ob das Bild Farbe braucht und antworte mir: “Nein.” Ich schlage daher eine Graustufenumwandlung vor und zwar so dass Blau recht hell wiedergegeben wird; der Kontrast zwischen Boot und Seil also stark vermindert wird. Alternativ kö¶nnte man diese Graustufenumwandlung auch maskieren und nur das Seil in ein helleres Grau umwandeln. Im übrigen ist das meines Wissens nach vö¶llig in Ordnung sein WT-Bild in die oly-e.de-Galeria zu stellen. Danke für deinen irischen Beitrag. Mö¶gen die Leute in Eire ein gutes Leben haben. Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2012 Uhrzeit: 18:14:05 Achill Jacobs Das Bild macht auf mich manchmal den Eindruck, dass der Horizont etwas schräg. Ich habe das Bild dann gerade gerückt, aber dann war das Seil weg. Ich habe das blau sogar etwas angehoben um in das Monochrome des Bildes einen Farbakzent zu setzen und gleichzeitig den Standpunkt des Betrachters auf einem Boot zu verdeutlichen. achill-14 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2012 Uhrzeit: 19:08:06 Subhash Achill Jacobs wrote: > Das Bild macht auf mich manchmal den Eindruck, dass der Horizont > etwas schräg. Der leicht schräge Horizont stö¶rt mich nicht. > Ich habe das Bild dann gerade gerückt, aber dann > war das Seil weg. Ich habe das blau sogar etwas angehoben um in > das Monochrome des Bildes einen Farbakzent zu setzen und > gleichzeitig den Standpunkt des Betrachters auf einem Boot zu > verdeutlichen. Siehst du, so verschieden sind die fotografischen Vorlieben … — Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2012 Uhrzeit: 19:40:37 Dirk Flackus Subhash schrieb: > Wieder einmal kommt es mir zu, das Thema für die nächsten beiden > Wochen zu stellen. Da ich morgen unterwegs bin, schon heute diese > Ankündigung, noch kö¶nnen aber für Timos Fragil” Bilder gezeigt > werden. > Ich nehme mir ein Beispiel an Manfred dessen “Kälte” große > Beteiligung erfuhr und gebe ähnlich Naheliegendes vor. SNIP > Das Thema für die kommenden beiden Wochen lautet: > “Nass” SNIP > Viel Freude Inspiration und Neugier; > mö¶gen die Photonen mit euch sein! > Subhash Hallo Subhash und WT Leser Wt Bild ist: https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427620803652690 dicht gefolgt von: https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427728261422642 und https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427713963637698 Für Fynn würde ich https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427642887486034 als WT Bild ins Rennen schicken. Ich bin für andere Vorschläge offen. Das Album ist hier: https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass# Mö¶ge die feuchte Tour beginnen: Mancher ist nass geschwitzt https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427580156376850 Trommelfest der Tam Tam Tankstelle in der Reithalle Rastatt Mancher wird nie schwitzen. Dafür wirds nass wenn er trinkt. https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427579737854466 (Requisite aus den Witwendramen Dernierenfeier) Das ist ein typischer Fall für Nass-kalt. scheint aber nichts aus zu machen. https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427572855492450 (/Winterschwäne auf der Murg 2011) Wenn so richtig kalt ist belibt manchen die Nässe im Halse stecken https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427588036269026 (Pfeiferbrunnen in Rastatt) Bis im Sommer dann alles anfängt zu sprudeln https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427592708684850 Manchmal ist Nass besser als dreckig https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427598396055058 (Ritterfest Burg Windeck) Manchmal stö¶rt die Nässe aber schon https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427598823804114 (Eingang Basilika Altö¶tting) Und dann trifft es einen besonders hart (oder feucht) https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427608074511890 (Essensschlange Forum Altö¶tting) Und andere stö¶rts garnicht sie mö¶gen es sogar https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427607864959330 (Essensschlange Forum Altö¶tting) Wahre Fans warten trotz Regen https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719430100367164690 (Tete a Tete Rastatt am Rathaus) Und manchmal schlägt die Nässe auch das geduldigste Publikum in die Flucht https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427620803652690 (Tete a Tete Rastatt hinter der Fruchthalle) Was bei der Bedrohung nicht wundert https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427627942092866 (Kapellplatz Altö¶tting) Aber wer vor dem Wasser flüchtet hat es um so mehr https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427634750601618 (Bild von meinem Sohn Fynn) was das Tempo drosselt https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427642887486034 (Bild von meinem Sohn Fynn) Und die Sicht behindert https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427647525663778 Da freut man sich auf ein warmes quirliges Nass https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427647078025714 (Whirlpool La Belle Rastatt) Nass kann auch Spass machen https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427658356219698 (Morgenbad am Comer See) Besonders als Schadensfreude https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427660674900130 (Surfbrettschlepp Comer See) Wenn einer im See versinkt https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427686247968450 Und weils so schö¶n ist gleich nochmal https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427713963637698 Wobei er das Boot nicht fängt https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427702974384754 Unfrewillige Nässe https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427705613040082 (Frauenfasching Zwö¶lf Apostel Rastatt) kann erstaunen https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427717480157730 bis man sich in sein Schicksal ergibt und fast genießt https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427722243120290 um dann doch zu flüchten https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427730507858626 Aber auch Nachts kann es nass sein https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass#5719427728261422642 (Reithalle Rastatt illuminiert durch Felix Flackus) Gruß aus Rastatt Dirk Flackus posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.03.2012 Uhrzeit: 17:53:06 Subhash So, jetzt mache ich mich einmal an diesen Haufen von Bildern … Dirk Flackus wrote: > Wt Bild ist: > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427620803652690 Auf den ersten Blick ein unspektakulärer zufälliger Schnappschuss, aber dann muste ich doch schmunzeln über die Leute unterm Regenschirm im Hauseingang. Das blaue Dingsbums zieht den Blick zuerst an sich, aber dann wandert er nach hinten zum Fahrrad links und dann zum Schirm. Irgendwie eine raffinierte Komposition, die etwas Witziges für mich hat. > dicht gefolgt von: > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427728261422642 Ich weiß nicht, diese Farben! Mein Geschmack ist da ja nicht. Kö¶nnte aber in SW gut aussehen … > und > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427713963637698 Surfers prayer” ein Bauchfleck vor dem Gott des Sports (Herakles) oder doch ein versuchter Raubüberfall auf offener See? > Für Fynn würde ich > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427642887486034 > als WT Bild ins Rennen schicken. Das triste Autofahrerleben … > Ich bin für andere Vorschläge offen. Bisher: Dein erstes ist mein erstes. > Das Album ist hier: > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass # > Mö¶ge die feuchte Tour beginnen: > Mancher ist nass geschwitzt > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427580156376850 Zu dunkel! Würde ich aufhellen. > Trommelfest der Tam Tam Tankstelle in der Reithalle Rastatt > Mancher wird nie schwitzen. > Dafür wirds nass wenn er trinkt. > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427579737854466 > (Requisite aus den Witwendramen Dernierenfeier) Da gibt’s doch eine ganze Serie “Tod und Mädchen” habe ich einmal bei einer Fotoaustellung gesehen muss aus der vorvorigen Jahrhundertwende sein glaube ich. Also so um 1910. Mehr weiß ich nicht mehr außer dass die Bilder SW earen und ein ganzes Bezihungs- und Ehelben dargestellt wurde zwischen Tod und Leben. > Das ist ein typischer Fall für Nass-kalt. > scheint aber nichts aus zu machen. > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427572855492450 > (/Winterschwäne auf der Murg 2011) Die waren sicher gerade vorher in der Sauna sonst gibt’s das ja nicht. 🙂 > Wenn so richtig kalt ist belibt manchen die Nässe im Halse > stecken > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427588036269026 > (Pfeiferbrunnen in Rastatt) Die Krallen der Eiseskälte …! (Das Gesicht hat leider kaum Zeichnung.) > Bis im Sommer dann alles anfängt zu sprudeln > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427592708684850 Sind ja doch ganz zahme Viecha! (Mit weit offener Blende hätte man den Hinztergrund etwas zurücknehmen kö¶nnen oder?) > Manchmal ist Nass besser als dreckig > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427598396055058 > (Ritterfest Burg Windeck) Sicherlich irgend so ein erotisches Brauchtum aus dem sinnesfreudigen Mittelalter … 😉 > Manchmal stö¶rt die Nässe aber schon > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427598823804114 > (Eingang Basilika Altö¶tting) Aufdringlicher nichts-sagender Hintergrund und die Figur direkt hinter dem (durchaus aussagekräftigem) Hauptmotiv leider ganz scharf und auch noch bunt: Wegwerfen misslungen. (Richte dich um Gottes Wilen nicht danach: Es ist dein Bild und vor allem und zu allererst musst *du* etwas damit anfangen.) > Und dann trifft es einen besonders hart (oder feucht) > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427608074511890 > (Essensschlange Forum Altö¶tting) Als Dokumentaraufnahme in einem Zussammenhang durchaus brauchbar aber alleinstehend? > Und andere stö¶rts garnicht sie mö¶gen es sogar > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427607864959330 > (Essensschlange Forum Altö¶tting) Hm Schirmstangel direkt vorm Gesciht Gesichter der 3 Frauen in der Mitte realtiv dunkel “I love rain” dafür dominant. Auch nicht meins … > Wahre Fans warten trotz Regen > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719430100367164690 > (Tete a Tete Rastatt am Rathaus) Deto. > Und manchmal schlägt die Nässe auch das geduldigste Publikum in > die Flucht > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427620803652690 > (Tete a Tete Rastatt hinter der Fruchthalle) Siehe ganz oben. > Was bei der Bedrohung nicht wundert > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427627942092866 > (Kapellplatz Altö¶tting) > Aber wer vor dem Wasser flüchtet hat es um so mehr > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427634750601618 > (Bild von meinem Sohn Fynn) Ich freu mich schon wenn hier wieder der Lö¶wenzahn wächst wo jetzt noch Asphalt ist. > was das Tempo drosselt > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427642887486034 > (Bild von meinem Sohn Fynn) Schleudert noch immer genug Gift in die Umgebung … > Und die Sicht behindert > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427647525663778 > Da freut man sich auf ein warmes quirliges Nass > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427647078025714 > (Whirlpool La Belle Rastatt) Kö¶nnte man durch partielle Aufhellung noch berbessern … > Nass kann auch Spass machen > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427658356219698 > (Morgenbad am Comer See) Vorsicht! Ich glaube der eine ist der Seeräuber von oben! Jetzt sind’s schon 2! > Besonders als Schadensfreude > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427660674900130 > (Surfbrettschlepp Comer See) Warum hält der den Fuss raus und nicht den Kopf? Diese Sportler sind schon ein verrücktes Volk! Faszt wie die Autofahrer … ;)) > Wenn einer im See versinkt > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427686247968450 So wie die im Boot schauen ist er wohl eher aufgestiegen (Drachenflieger?) als untergegangen … > Und weils so schö¶n ist gleich nochmal > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427713963637698 Ja da hamma ihn wieder den Räuber! Oder Anbeter … > Wobei er das Boot nicht fängt > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427702974384754 Ja ich hab’s vermutet. Der Bootsführer hat auch gar keine Eile zu entkommen. War wohl ein Anfänger der Seeräuberei. > Unfrewillige Nässe > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427705613040082 > (Frauenfasching Zwö¶lf Apostel Rastatt) > kann erstaunen > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427717480157730 Ich weiß nicht das sieht eher aus als wär’s erwartet gewesen … > bis man sich in sein Schicksal ergibt und fast genießt > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427722243120290 > um dann doch zu flüchten > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427730507858626 Wenn man auch so hartnäckig begossen wird … > Aber auch Nachts kann es nass sein > https://picasaweb.google.com/110548813523044586136/WT_10_11_nass #5719427728261422642 > (Reithalle Rastatt illuminiert durch Felix Flackus) Ahja die grauslichen Farben. Dass man mit aller Gewalt überall Disneyland reinbringen will … Na ja: Graustufenumwandlung und man kann es wieder ansehen. :] Na das war ja eine Menge Nässe! Meine Nummer 1 bleibt Nummer 1 aber es ist deine Entscheidung. Danke für deine Mühe das alles rauszusuchen und bereitzustellen! Subhash Baden bei Wien http://fotoblog.subhash.at/” ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*