[NMZ] La borrasca

Datum: 03.07.2011 Uhrzeit: 14:54:16 Subhash Immer abstrahierter, im- oder expressionistischer werden diejenigen meiner Fotos, die mir am besten gefallen. La borrasca” ist so ein Fall: Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.07.2011 Uhrzeit: 23:47:33 Helge Suess Hallo Subhash! > Immer abstrahierter, im- oder expressionistischer werden > diejenigen meiner Fotos, die mir am besten gefallen. La borrasca” > ist so ein Fall: > Ja jetzt gehen deine Bilder schon in verlaufend-aquarellige Anmutung über die an Abstraktion kaum mehr gesteigert werden kö¶nnen. Trotzdem ist die zugrundeliegende Landschaft noch als solche erkennbar. Die grafische umsetzung spricht mich an im gegebenen Fall ist mir persö¶nlich aber zu viel Gelb drin. Das weckt in mir ORWO-Erinnerungen. Helge ;-)=) 6! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.07.2011 Uhrzeit: 9:18:36 Subhash Helge Suess wrote: > Ja, jetzt gehen deine Bilder schon in verlaufend-aquarellige > Anmutung über die an Abstraktion kaum mehr gesteigert werden > kö¶nnen. Doch, doch, ich habe eine ganze Serie von bisher 13 Bildern, die noch abstrakter sind. Ich arbeite weiter daran und versuche einen Ausstellungsort im Kunstbereich zu finden. Gezeigt habe ich ja schon El Punto de fuga” > Trotzdem ist die zugrundeliegende Landschaft noch als solche > erkennbar. Die grafische umsetzung spricht mich an im gegebenen > Fall ist mir persö¶nlich aber zu viel Gelb drin. Das weckt in mir > ORWO-Erinnerungen. Ich habe stundenlange an der Farbe gearbeitet. Jetzt muss ich das Bild erst einmal liegen lassen. Mag sein dass ich es mir in ein paar Tagen noch einmal vornehme. Danke für dein Feedback. Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.07.2011 Uhrzeit: 8:24:18 Subhash Klaus Petsch wrote: > Für mich schwingt dabei ein wenig eine bedrohliche Stimmung mit, > die sich über eine sonst eher liebliche Landschaft legt.) La borrasca” (span. “das Unwetter”) ist auch mir etwas bedrohlich vorgekommen. Danke für dein Feedback. Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2011 Uhrzeit: 22:25:32 Timo Meyer Als ich das Foto das erste Mal sah, war ich vom reichlich abstrakten Stil angetan, fand die Farben jedoch sehr kühl und wenig harmonisch. Nun, nach einiger Zeit des Betrachtens (und dem Wissen um den Titel) wirkt die vermittelte Stimmung immer mehr. Die sanften Verläufe im Himmel, die transportierte Weite.. schwer in Worte zu fassen aber fesselnd. Hattest Du diese Umsetzung bereits während des Fotografierens vor Augen oder hat sich das Bild am Rechner endgültig entwickelt? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.07.2011 Uhrzeit: 22:41:42 Subhash Danke für deinen Kommentar! Timo Meyer wrote: > Hattest Du diese Umsetzung bereits während des Fotografierens vor > Augen oder hat sich das Bild am Rechner endgültig entwickelt? Beides. Ich war in einem Zimmer am See, als ein schweres Gewitter niederging. Ich sah etwa 20 Minuten aus dem Fenster zu, bis mir die Zartheit der Berge gegenüber auffiel, die durch den starken Regen entstand. Ich wollte eine Infrarot-Aufnahme machen um einerseits der relativen Farblosigkeit zu entsprechen und andrerseits die Wolkenstimmung zu betonen. Das hatte den erwünschten Nebeneffekt, eine lange Belichtungszeit zu erreichen. (Erwünscht deshalb, weil das ein bevorzugtes Stilmittel geworden ist in meinem aktuellen Fotoprojekt. Zufall spielt bei dieser Technik ebenso eine Rolle wie Kontrolle.) Ich machte vier Aufnahmen und war mit dem Ergebnis bei der ersten Sichtung am Kameramonitor zufrieden. Die Stimmung kam für mich schon rüber, wobei ich gelernt habe, zu erkennen, ob ein Bild in der bloßen Kamerainterpretation Potential hat oder nicht. Am kalibrierten Monitor zu Hause war bei diesem Bild alles da, was ich brauchte. Die Infrarotaufnahme war mit dem 720nm-Filter natürlich sehr rot, aber die Zartheit bei einer etwas bedrohliche Grundstimmung war sehr gut erkennbar und so wie ich sie empfunden hatte. Lange habe ich mich mit der Farbwahl beschäftigt, die ich für das Bild einstellen wollte. Ich bin noch immer zufrieden damit und werde sie vermutlich nicht mehr ändern. — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*