Kraehenpotrait

Datum: 04.06.2010 Uhrzeit: 20:52:28 Gerhard Frenzel Heute im Garten, es war schwierig die Kraehe zu Knipsen und unsere beiden Stubentiger in schach zu halten. http://www.gf-foto.de/Heute/Kraehe3.jpg http://www.gf-foto.de/Heute/Kraehe1.jpg Gruss Gerd.F —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.06.2010 Uhrzeit: 20:52:28 Gerhard Frenzel Heute im Garten, es war schwierig die Kraehe zu Knipsen und unsere beiden Stubentiger in schach zu halten. http://www.gf-foto.de/Heute/Kraehe3.jpg http://www.gf-foto.de/Heute/Kraehe1.jpg Gruss Gerd.F —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.06.2010 Uhrzeit: 8:37:55 Hans H. Siegrist Rando hat recht. Es ist eine Dohle. Mir scheint, die Kamera hat den dunklen Vogel etwas überbelichtet. Bei Rabenvö¶geln ist die Belichtung knapp zu halten, sonst kommt dunkelgrau oder schwarz als mittelgrau heraus. Die Korrektur kann aber auch in der EBV geschehen. http://hhsiegrist.zenfolio.com/common_raven Gruss, Hans — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.06.2010 Uhrzeit: 16:24:10 Gerhard Frenzel Hallo Das mit den Blauen Augen wusste ich nicht, dann kann ich jetzt die Jungvoegel auseinander halten. Hier Huepfen genug rum. Nur leider kommt man fast nie zum Fotografieren nahe genug heran. Wir haben hier 80% Kraehen und 20% Dohlen. Nachdem der Jungvogel hinter dem Haus aufgefunden wurde dachte ich es sei eine Kraehe weil die beiden Arten hier, sich aufs fuechterlichste hauen. Die Dohlen haben ihre Nester innerhalb der Siedlung. Oft in Kaminen (war auch schon Opfer), und die Kraehen in einer Baumreihe hinter dem Haus dann kommen nur noch Felder ca. 10km Gruss Gerhard Frenzel Rando” schrieb im Newsbeitrag news:4c09e554d02c4.b9@oly-e.de… > Hallo Gerhard > schö¶ne Bilder !! > Der abgebildete Vogel ist aber keine “Krähe” sondern eine Dohle. > Aber ich mag sie … vor allem diese blauen Augen 🙂 > viele Grüße – Rando > posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*