Offizielle Ausschreibung fuer einen neuen WT-Gestalter u. Moderator

Datum: 13.11.2009 Uhrzeit: 22:27:52 Peter B. hallo, wer will noch mal, wer hat noch nicht…. du hast eine idee die du gerne einmal als wochenthema sehen würdest? dann bist du genau richtig hier. der oder die erste der hier antwortet und gerne einmal ein WT bestimmen mö¶chte soll dann auch für die kommenden zwei wochen moderator werden. also jungs und mädls auf auf…es wartet eine schö¶ne arbeit auf euch. ich schreibe dem jenigen dann auch noch ein mail, quasi als persö¶nliche übergabe. sollte sich hier keiner melden, dann bestimme ich am sonntag gegen 19.00 uhr das neue WT in gewohnter schriftführung. gruß peter b. Die WT-Regeln: http://olypedia.de/Wochenthema und zu den bisherigen WT-Ordnern geht es hier: http://wochenthema.oly-e.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2009 Uhrzeit: 25:27:31 Peter B. danke für den hinweis, ich kenne die sitten hier. aber nachdem ich fünf leute angeschrieben habe, ist dies nun ein für mich tragbarer weg. also, wenn du willst…bitte nur vor und klar sagen: hey das ist cool…das will ich auch gerne einmal machen” gruß peter b. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2009 Uhrzeit: 5:12:43 Gerhard Punzet Hi Peter > danke für den hinweis, ich kenne die sitten hier. > aber nachdem ich fünf leute angeschrieben habe, ist dies nun ein > für mich tragbarer weg. Das kenne ich auch, nachdem ich es beim ersten Mal vergessen hatte einen Nachfolger zu suchen, hab ich das beim zweiten Mal mit anschreiben probiert. Beim dritten hatte ich Glück, subhash hatte sich erbarmt. > also, wenn du willst…bitte nur vor und klar sagen: > hey das ist cool…das will ich auch gerne einmal machen” Das Problem daran ist wie Du ja jetzt selber weißt dass man verdammt viel Zeit in die Moderation investieren muß. Vielen fehlt diese Zeit leider einfach – auch wenn sie es gerne machen würden Das Wollen ist sicherlich da – nur das Kö¶nnen (aus Zeitgründen) da haperts. Ich bin übrigens bei meiner Suche nach folgenden Kriterien vorgegangen: 1. Wer kann Bilder gut und kompetent beurteilen. 2. Wer stellt gerne gute Bilder ein 3. Wer hat es schon mal gemacht Dann bin ich die Liste der Wochenthemen und das Forum hierdurchgegangen und hab gesucht und Leute angeschrieben… Viel Spaß beim Weitersuchen Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2009 Uhrzeit: 9:51:03 Yvonne Hallo Gerhard, Peter und Manfred soeben habe ich Peters e-mail gesehen, und freue mich, dass er mich angefragt hat, das neue Wochenthema zu bestimmen. Ich mache das gerne. Es ist für ich wieder mal eine Gelegenheit, aktiv dazu beizutragen und zukünftig vielleicht wieder regelmässiger daran teilzunehmen. Was ich allerdings bei dieser Gelegenheit mal in die Runde werfen mö¶chte, ist, dass es mich etwas verwundert, dass das Wochenthema ‘moderiert’ werden muss und zwar vom Themensteller. Ich weiss, dass das sich so eingebürgert hat, und auch ich habe mich ja seit Entstehung der Wochenthema-Idee immer weniger beteiligt, einstellender- und kommentierenderweise (bin also an der Entwicklung daran im weitesten Sinne nicht unschuldig). In der ersten Zeit wurden die Bilder von allen Interessierten analysiert und kommentiert – warum sich das nun auf die Kommentare der Themensteller reduziert hat, erschliesst sich mir nicht. Ich kann mir darum sehr gut vorstellen, warum immer mehr Leute davor zurückschrecken, Themensteller zu sein, weil sie nicht jeden Abend 1 oder 2 Stunden vor dem Computer sitzen und Bildkritiken schreiben kö¶nnen, aus den unterschiedlichsten Gründen. Ich schlage vor, dass jeder Teilnehmer wenigstens zwei oder drei der anderen Bilder kommentiert – das macht die Sache auf jeden Fall interessanter für alle und motiviert die Teilnehmer, kommentierwürdiges Material einzustellen (oder so hoffe ich). Das sollte über den Zeitraum von 2 Wochen zeitlich machbar sein. Ich als (für die nächsten 2 Wochen) Themenstellerin kann die Bilder nur aus meiner Sicht beurteilen und wie ich einmal mehr auf Rügen festgestellt habe, bin ich eine von ca. 7 Milliarden Meinungen… Übrigens hö¶re ich von anderen Fotografen immer wieder: ich bin überhaupt nicht qualifiziert zu einem Bild was zu sagen.” eine Aussage die ich so nicht stehen lassen will speziell von Leuten die sich grundsätzlich als qualifiziert anschauen einen Fotoapparat in die Hand zu nehmen und selber Bilder zu machen – denn die machen sie aufgrund von persö¶nlichen Kriterien und Vorlieben die genauso viel Wert haben wie die der anderen. Jeder hat doch eine Meinung zu einem Bild sieht etwas was ihm/ihr gefällt oder nicht gefällt Gefühle auslö¶st. Es muss nicht von jedem _jedes_ Bild kommentiert werden. Nicht alle Bilder lö¶sen bei jedem Lust aus darüber zu diskutieren. Aber wenn alle sich ein bisschen beteiligen wird es sehr viel mehr Leben im Wochenthema haben als bisher… Für mich gibt es viel weniger objektive Kriterien für ein ‘gutes’ Bild als allgemein geglaubt wird. Gut ist was wirkt sogar Unschärfe oder Verwackelungen kö¶nnen gezielt und bewusst – oder mit Glück – eingesetzt zu einer starken Bildaussage beitragen andererseits kann ein technisch perfektes Bild todlangweilig sein (technisch perfekt in dem Sinne: richtig belichtet und die klassischen Bildaufbauregeln beachtet). Dass ein unscharfes schiefes und verwackeltes Bild nicht automatisch wirkt versteht sich andererseits für mich von selbst… 😉 Worin der eine oder andere vielleicht nicht sooo qualifiziert ist ist in Sachen Taktgefühl und Respekt vor einer abweichenden Sichtweise aber das wissen (oder zumindest sagen) von sich wohl die wenigsten ;-). So ich hoffe dieser Beitrag ist nicht so lange dass Euch beim Lesen das Gesicht eingeschlafen ist denn ich würde mich über Eure Reaktionen sehr freuen! Weiterhin frohe Fotopirsch! Yvonne Gerhard Punzet schrieb: > Hi Peter >> danke für den hinweis ich kenne die sitten hier. >> aber nachdem ich fünf leute angeschrieben habe ist dies nun ein >> für mich tragbarer weg. > Das kenne ich auch nachdem ich es beim ersten Mal vergessen hatte > einen Nachfolger zu suchen hab ich das beim zweiten Mal mit > anschreiben probiert. Beim dritten hatte ich Glück subhash hatte > sich erbarmt. >> also wenn du willst…bitte nur vor und klar sagen: >> “hey das ist cool…das will ich auch gerne einmal machen” > Das Problem daran ist wie Du ja jetzt selber weißt dass man > verdammt viel Zeit in die Moderation investieren muß. Vielen fehlt > diese Zeit leider einfach – auch wenn sie es gerne machen würden > Das Wollen ist sicherlich da – nur das Kö¶nnen (aus Zeitgründen) da > haperts. > Ich bin übrigens bei meiner Suche nach folgenden Kriterien > vorgegangen: > 1. Wer kann Bilder gut und kompetent beurteilen. > 2. Wer stellt gerne gute Bilder ein > 3. Wer hat es schon mal gemacht > Dann bin ich die Liste der Wochenthemen und das Forum > hierdurchgegangen und hab gesucht und Leute angeschrieben… > Viel Spaß beim Weitersuchen > Gerhard www.yvonnesteinmann.ch” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2009 Uhrzeit: 11:29:48 Manfred Paul Am Sat, 14 Nov 2009 00:27:31 +0100 schrieb Peter B.: > danke für den hinweis, ich kenne die sitten hier. Hallo Peter, ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass Du bereits 5 Absagen erhalten hast. Mir nicht das noch nicht passiert obwohl ich in letzter Zeit des ö–fteren von mangelnder Bereitschaft gelesen habe, das Thema vorzugeben. > aber nachdem ich fünf leute angeschrieben habe, ist dies nun ein > für mich tragbarer weg. Klar, nur bezweifle ich, dass sich Freiwillige melden. Wir alle kenne doch das menschliche Verhalten, wenn es um Aufgabenverteilungen geht – nur nicht auffallen und jeden Blickkontakt mit dem Fragesteller meiden;-) Die direkte Ansprache scheint mir wirkungsvoller. Jetzt, im Nachgang, bin ich Dir dankbar, dass Du das Thema angesprochen hast (siehe auch Yvonnes ausführliche Antwort). > also, wenn du willst…bitte nur vor und klar sagen: > hey das ist cool…das will ich auch gerne einmal machen” Wenn Du mal in die Themenübersicht schaust wirst Du sehen dass ich kürzlich erst ein Thema hatte. Ausserdem beteilige ich mich mindestens bei jedem fünften Thema in meiner Eigenschaft als Bildersammler intensiv an der Kommentierung. Daher denke ich es dürfen auch andere zum Zug kommen. Und – jeder kann seine Meinung zu einem Bild sagen – man muss sich das Bild nur ansehen… Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2009 Uhrzeit: 13:45:57 Peter B. vielen lieben dank, yvonne. ich freu mich von weiblicher ansicht zu lesen. gruß peter b. PS: ich denke aufgrund der mail, wird eine weitere persö¶nl. übergabe nicht erforderlich sein *gg* — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2009 Uhrzeit: 18:32:16 Subhash Yvonne wrote: > Ich schlage > vor, dass jeder Teilnehmer wenigstens zwei oder drei der anderen > Bilder kommentiert … Das ist eine sehr gute Idee! — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*