Wochenthema 09/10: Begegnungen

Datum: 21.02.2009 Uhrzeit: 9:35:37 Rolf H. Hallo, mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei Wochen stellen: Begegnungen. Passend dazu ein Zitat: Eine echte Begegnung kann in einem einzigen Augenblick geschehen.” – Anaö¯s Nin Absage an die Verzweiflung Also ist dieses Thema ideal für die Fotografie. Gemeint sind nicht nur Begegnungen zwischen zwei Menschen sondern auch zwischen Mensch und Tier oder Tiere untereinander auch Dinge kö¶nnen sich begegnen. Zu meiner Person: Ich bin aus München (nicht gebürtig). Beruflich habe ich viel mit Nullen und Einsen zutun. Neben der Fotografie zählen Reisen und sportliche Aktivitäten zu meinen Hobbys. Ich bin gespannt auf Eure Beiträge. Postet bitte wie üblich frühestens ab Montag 00:00 Uhr. Gruß Rolf Links: http://olypedia.de/Wochenthema http://wochenthema.oly-e.de posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 2:42:39 Gerhard Punzet Hallo Leute, hier mein bescheidener Beitrag zum Thema Begegnungen. http://www.maxi-allgaeu.de/pc-service/ Ich hatte letzte Woche beim Spatziergang diesen Strauß entdeckt. Nachdem er mich anfänglich ehe ignoriert hatte ist ihm dann anscheinend mein ständiges fotografieren auf den Geist gegangen. Das Ergebnis seht ihr auf dem Bild. Es waren sehr lustige Minuten mit ihm und seiner Dame, die genau so lustig aussieht wie er. Ich empfand das Erlebnis als eine sehr schö¶ne Begegnung zwischen Tier und Mensch. Ich werd die beiden Strauße sicherlich noch ö¶fters besuchen und mir dann auch in andere Objektive beissen lassen. Übrigens haben sowohl die Kamera als auch der Fotograf die Begegnung unbeschadet überstanden (wenn man von einer kräftigen Zwerchfellmassage absieht aber das ist ja gesund). Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 8:31:43 Rolf H. Hallo Gerhard, vielen Dank für Deinen unterhaltsamen Beitrag. Deine Serie ist spannend, gerade das mittlere Foto finde ich klasse, da kuckt der Strauß den Fotografen so unschuldig und lieb an, man erwartet gar nicht, dass er gleich zuschlägt. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 10:42:35 Christian#Bartling Hallo Gerhard, eine spannende Begegnung hast Du da festgehalten. Das 3. Bild ist natürlich das dramatischste (Angriff der Killer-Bestie”) rein fotografisch gefällt mir aber das 2. Bild der Serie mit dem taxierenden Blick als eindrucksvolles Portrait mit schö¶ner Freistellung am besten. Gruß Christian posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 11:20:33 Andrö© R. Ist ja coool. Anscheind mochte der Stauß deine Kamera nicht. Der Strauß muss aber ziemlich doof gewesen sein, hat bestimmt die Marke verwechselt. Respekt für die schö¶ne Aufnahme. Gruß Andrö© — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 11:52:32 Andrö© R. Hallo Leute, hier ist mein Bild zum Wochenthema http://www.harz-wetter-online.de/Wochenthema/2009/Woche09_10-Begenungen/woche09_10.html Das Foto ist im Herbst 2008 in Braunlage entstanden, da sieht man mal wie die scheuen Eichhö¶rnchen Zuneigung finden, wenn es ums Futter geht. Gruß Andrö© — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 12:08:27 Peter Schö¶ler Hallo Rolf, Am Sat, 21 Feb 2009 08:35:37 +0100 schrieb Rolf H.: > Gemeint sind nicht nur Begegnungen zwischen zwei Menschen, > sondern auch zwischen Mensch und Tier oder Tiere untereinander, > auch Dinge kö¶nnen sich begegnen. Mutter und Kind begegnen sich: http://www.pit-photography.de/gallery_animals/pictures/ziegen_04_apr2008.jpg aufgenommen mit 70-300 an E-1 im letzten Jahr. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 13:37:23 Martin Groth Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meine Bild richtig im Thema” liege aber ich versuche es mal. http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/478638/pos/176/display/6647909 Aufgenommen in der Fußgängerzone in Strasbourg. Gruß Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 14:03:18 Peter Schö¶ler Hallo Martin, Am Mon, 23 Feb 2009 12:37:23 +0100 schrieb Martin Groth: > ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meine Bild richtig im > Thema” liege aber ich versuche es mal. > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/478638/pos/176/display/6647909 ein gelungener Momentaufnahme der Begegnungen mehrfacher Personen. Streetfotos in SW mag ich besonders da sieht und fühlt man die Atmosphäre gerade in den Bildern. Ich denke schon dass es zum Thema passt schließlich begegnen sich die Menschen. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 19:14:08 Achill Jacobs Hallo, ich habe gerade zwei Bilder in die Galeria/Freestyle zum Thema Begegnung eingestellt. http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c61d02&I=de und http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c8ad46&I=de Achill Jacobs 22 für den Anfang nich schlecht — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:23:07 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 01:42:39 +0100 schrieb Gerhard Punzet: > hier mein bescheidener Beitrag zum Thema Begegnungen. > > http://www.maxi-allgaeu.de/pc-service/ Hallo Gerhard, zunächst mal bleibt festzuhalten, dass Du die Regel, nur ein Bild als WT-Beitrag einzustellen, auf sehr elegante Art und Weise umgangen hast 😉 Ist das ein Bild oder eine Serie …? Ich finde die Idee gelungen und witzig zugleich. Mein Favorit wäre zustoßen” aber was ist dort mit dem Auge passiert ? Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:28:04 Rolf H. …. ein Bildchen zu meinem Thema habe ich natürlich auch: http://www.heikamp.de/olywt0910.jpg Zu sehen bin ich am Klohäuschen (ich bin der rechte Kerl, nicht der linke!), der etwas überrascht schaut. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:35:03 Rolf H. Hallo Andrö©, gut eingefangen. Ich denke, die Eichhö¶rnchen sind nicht einfach zu fotografieren, da sie recht flink sind. Da muss man am Auslö¶ser recht schnell sein. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:44:03 Rolf H. Hallo Peter, schö¶nes Licht von der Seite, Abendsonne? Süßes Zieglein. Vielleicht hätte ich rechts etwas abgeschitten, um die beiden Ziegenkö¶pfe zu zentreieren. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:49:04 bbroianigo Das ist eine Begegnung der besonderen Art und am besonderen ö–rtchen – kö¶stlich. LG bbroianigo — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 20:51:01 Rolf H. Hallo Martin, ich denke auch, dass Dein Bild sehr gut zum Thema passt. Gerade diesen einen Moment einer Begegung hast Du eingefangen. Ich finde es auch sehr gut, dass die Augen der Akteure nach dem Menschen schauen, der ins Bild kommt”. Das verleiht dem Bild Bewegung Neugier und Spannung. Gruß Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 21:07:02 Rolf H. …. vielleicht hätte man bei diesem Bild quadratisch zuschneiden kö¶nnen, so dass etwas weniger vom roten Dreirad (?) zu sehen ist. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:10:35 Subhash Achill Jacobs wrote: > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c8ad46&I=de :)) — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:29:17 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 10:52:32 +0100 schrieb Andrö© R.: > Hallo Leute, > > hier ist mein Bild zum Wochenthema > > http://www.harz-wetter-online.de/Wochenthema/2009/Woche09_10-Begenungen/woche09_10.html > possierliches Tierchen 🙂 Den Bildaufbau finde ich gelungen. Kann es aber sein, dass die Schärfe nicht auf dem Auge sitzt? — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:37:48 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 12:37:23 +0100 schrieb Martin Groth: > ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meine Bild richtig im > Thema” liege aber ich versuche es mal. > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/478638/pos/176/display/6647909 Hallo Martin Du liegst super im Thema. Die Szene erzählt eine Geschichte und ist sehr gut eingefangen. Die Kleinigkeiten vorn links lenken mich nicht weiter ab da das Auge von der ins Bild ragenden Hand und den darauf zu eilenden Mann gefangen wird. Sag mal ehrlich – war das Absicht oder ein später gesehener Glücksfall ? Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:42:26 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 19:28:04 +0100 schrieb Rolf H.: > http://www.heikamp.de/olywt0910.jpg > > Zu sehen bin ich am Klohäuschen (ich bin der rechte Kerl, nicht > der linke!), der etwas überrascht schaut. Hallo Rolf, das sieht fast aus wie der Klomann, der von dem enteilenden Besucher – in diesem Fall zaghaft – die 50 Cent einfordert 😉 Das Bild lebt von der eingefangenen Situation und ist wohl nicht jeden Tag zu sehen 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:43:47 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 21:10:35 +0100 schrieb Subhash: > Achill Jacobs wrote: > >> http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c8ad46&I=de > > :)) Ich auch :-)), Klasse Szene und gut ins Bild gesetzt 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2009 Uhrzeit: 22:50:43 MarkS Am Sat, 21 Feb 2009 08:35:37 +0100 schrieb Rolf H.: > Hallo, > > mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei > Wochen stellen: Begegnungen. > > Passend dazu ein Zitat: Eine echte Begegnung kann in einem > einzigen Augenblick geschehen.” – Anaö¯s Nin Absage an die > Verzweiflung Hier ist mein Beitrag zum Wochenthema. http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a29e4c64 Die offensichtliche Begegnung zwischen Mutter und Tochter (1+2)ist das Ergebnis einiger Spielereien mit meiner neuen E-30 (3). Das Bild selbst wurde dann ach noch mit dem (für mich) neuen Lightroom2 (Begegnung 4) entwickelt. Mich würden eure Tipps zu SW Fotos interessieren da ich da keine Erfahrungen habe worauf zu achten ist und einfach drauf los geklickt habe. Mark” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 3:41:45 Gerhard Punzet Hallo Manfred, > > zunächst mal bleibt festzuhalten, dass Du die Regel, nur ein Bild > als WT-Beitrag einzustellen, auf sehr elegante Art und Weise > umgangen hast 😉 Ach was … das ist mir neu … Und ich hatte schon überlegt ob ich drei Bilder reinstellen soll und die Texte hier im Beitrag … Die Bilder sind alle drei Out of cam, nur verkleinert und dann in Coreldraw so aufgemacht wie man es sieht und als jpg exportiert. > Ist das ein Bild oder eine Serie …? Eigentlich eine Serie. Sie soll zeigen, dass man auch in der Natur niemanden trauen darf 🙂 Wenn man auch noch so freundlich angelächelt wird, kann es dennoch passieren, dass man gebissen wird. Und irgendwie kann man die drei Bilder nicht trennen. Das war übrigens der vierte Versuch das Zustossen drauf zu bekommen. Beim ersten Mal war ich zu überrascht um im richtigen Moment abzudrücken, beim zweiten Mal hat er nur gepickt, das Bild sagt nix aus. Beim dritten Mal hat er das halbe Mittagessen auf der Linse zurückgelassen und bei der Aufnahme hatte ich dann sein Vorgehen soweit durchschaut, dass er berechenbar war. Er hat übrigens immer so geschaut bevor er gepickt oder gebissen hat. Dankenswerter Weise hat er da das einzige Mal den Schnabel richtig aufgemacht und nicht nur gepickt sondern kräftig zugebissen. Linse und Geli ist nichts passiert und ich hab mich super über das Vieh amüsiert. Wenn das Wetter wieder mal schö¶n ist und mir bei Fotografieren nicht mehr die Finger abfrieren will ich die Strauße nochmal besuchen. Vielleicht gibt es einen Weg den Schnabel beim Reinbeissen in die Geli scharf zu bekommen … Das nächste Mal nehme ich nur noch Brillenputztücher mit, falls er wieder Teile seiner Malzeit auf der Linse platziert … > Ich finde die Idee gelungen und witzig zugleich. Mein Favorit wäre > zustoßen” aber was ist dort mit dem Auge passiert ? Hab ich mich auch gefragt und mal gesucht. Bin zwar kein Ornithologe aber als mö¶gliche Erklärung hab ich das gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Nickhaut Immer nach dem Motto “Augen zu und durch” Bin mir aber nicht ganz sicher … Viele Grüße Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 3:50:52 Gerhard Punzet > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c61d02&I=de Eindeutig – Du hast das Duell verloren … > > und > > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a2c8ad46&I=de > Perfekt! Gruß Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 3:57:47 Gerhard Punzet Super Bild Fällt mir ein Vergleich zur Logik ein. Das Bild ist ein zusammengezogenes Argument, ein sogenanntes Enthymem. Ein Enthymen ist ein Argument welches entweder nur eine Prämisse und eine Konklusion hat oder zwei Prämissen. Der jeweils fehlende Teil des Arguments enteht, genau wie bei Deinem Bild im Kopf. Kurze Erklärung von Wikipedia: In der Rede wird die vierteilige Struktur des strengen Syllogismus nur selten angewandt sondern das Argument wird auf drei oder zwei Schritte reduziert; der fehlende Rest (die Proposition eine der beiden Prämissen oder auch die Konklusion) wird vom Zuhö¶rer “in Gedanken” ergänzt. In vielen Schriften zur Rhetorik wird speziell nur dieser verkürzte Beweisgang Enthymem genannt der vollständige Beweis heißt dann wenn auch nicht im aristotelischen Sinne Syllogismus.” Das gilt natürlich auch für Bilder … Viele Grüße Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 7:05:11 Martin Groth Hallo Manfred, Am Mon, 23 Feb 2009 21:37:48 +0100 schrieb Manfred Paul: > Sag mal ehrlich – war das Absicht oder ein später gesehener > Glücksfall ? So, wie es jetzt hier zu sehen ist, war es ein Glücksfall, keine Frage. Er rannte oft von Tisch zu Tisch und war wie wild am gestikulieren. Und da ich mit meinem Essen beschäftigt war, konnte ich mich ihm nur zeitweise widmen. Danke Euch ganz herzlich! Grüße Martin —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 9:07:19 Peter Schö¶ler Hallo Rolf, Am Mon, 23 Feb 2009 19:44:03 +0100 schrieb Rolf H.: > schö¶nes Licht von der Seite, Abendsonne? Süßes Zieglein. Eher Nachmittagsonne. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 9:10:38 Peter Schö¶ler Hallo Manfred, Am Mon, 23 Feb 2009 21:32:58 +0100 schrieb Manfred Paul: > die Stellung der Beiden drückt eine gewisse Spannung aus, die auch > gut aus dem Bild zum Betrachter kommt. Danke. Dieser Moment war auch nicht lange. Denn im nächsten Moment ging die Ziegenmutter weiter. > Schade, dass der ebenso braune (wie die Mutter) Holzklotz von > dieser Spannung ablenkt. Ja, da kann man da nichts machen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 12:16:08 Peter Schö¶ler Am Mon, 23 Feb 2009 21:29:17 +0100 schrieb Manfred Paul: > Kann es aber sein, dass die Schärfe nicht auf dem Auge sitzt? das wird auch schwierig sein, denn gerade ist auch ein Grashalm im Weg. Auf jeden Fall finde ich das Bild gelungen. Denn Eichhö¶rnchen sind flinke Tiere und da muss man schon Glück haben, die Schärfe auch genau zu treffen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 20:07:22 Manfred Paul Am Mon, 23 Feb 2009 21:50:43 +0100 schrieb MarkS: > Hier ist mein Beitrag zum Wochenthema. > > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a29e4c64 > > Die offensichtliche Begegnung zwischen Mutter und Tochter … …. hast Du sehr gut erwischt.:) Die Beiden begegnen sich spontan natürlich als ob keine Kamera auf sie lauern würde. Auch der Bildausschnitt gefällt mir gut. Du hast geblitzt was hier aber nicht sehr auffällt (bis auf den Schatten hinter der Tochter) oder gar stö¶rt. > Mich würden eure Tipps zu SW Fotos interessieren, da ich da keine > Erfahrungen habe, worauf zu achten ist und einfach drauf los > geklickt habe. Die grundsätzliche Frage ist: Willst Du von vornherein SW-Fotos machen oder siehst Du beim Bearbeiten, dass sich das eine oder andere Foto auch gut in SW machen würde? Ich bin eher der nachträgliche Typ. Die Wandlung Farbe –> SW erledige ich in aller Regel über Photoshop mit dem Kanalmixer, indem ich je nach Motiv auch ganz gezielt die Farbfilterfunktionen einsetze. Zum Ersteren sollten sich villeicht Andere äußern. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 22:07:30 MarkS > > … hast Du sehr gut erwischt.:) > Die Beiden begegnen sich spontan natürlich als ob keine Kamera auf > sie lauern würde. Auch der Bildausschnitt gefällt mir gut. Du hast > geblitzt was hier aber nicht sehr auffällt (bis auf den Schatten > hinter der Tochter) oder gar stö¶rt. Danke für dein Feedback. > >> Mich würden eure Tipps zu SW Fotos interessieren, da ich da keine >> Erfahrungen habe, worauf zu achten ist und einfach drauf los >> geklickt habe. > > Die grundsätzliche Frage ist: > Willst Du von vornherein SW-Fotos machen oder siehst Du beim > Bearbeiten, dass sich das eine oder andere Foto auch gut in SW > machen würde? Ich bin eher der nachträgliche Typ. Die Wandlung > Farbe –> SW erledige ich in aller Regel über Photoshop mit dem > Kanalmixer, indem ich je nach Motiv auch ganz gezielt die > Farbfilterfunktionen einsetze. Zum Ersteren sollten sich villeicht > Andere äußern. Ja, ich hab auch hinterher erst in SW umgewandelt, da die Farben einfach die ganze Stimmung platt gemacht haben (gelbe Wand, pinkfarbene Klamotten, rosa Wangen, etc.), ich denke nicht, dass ich das vorher entscheiden will, da ich ganz gern in der Software rumrühre” Meine Fragen sind wrauf man achten sollte hinsichtlihc Kontrast Helligkeit etc. oder ob es einfach nach eigenem Geschmack geht. Ich mag die härteren Kontraste bei SW aber es geht ja auch anders und bringt dennoch eine spannende Stimmung in das Bild. Kanalmixer muss ich mir dann mal genauer anschauen. Hab PS noch nicht lange da ich immer mit Corel gearbeitet habe und mich erst mal umgewö¶hnen muss. Danke für die Tips Mark” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 22:20:11 Manfred Paul Am Tue, 24 Feb 2009 18:55:40 +0100 schrieb Bruno Gellweiler: > > Na, dann melde ich mich mal nach längerer Abstinenz > (Urlaub, Fotomangel, …) zurück zum Thema Begegnungen: > http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/begegnungen.html Hallo Bruno, wird auch wieder mal Zeit 🙂 das Bild spricht mich an und macht mich nachdenklich. Warum komme ich hier auf den Wohlstandstouristen, den es angesichts der Armut leise schaudert und der dann weitergeht? Diese Foto hätte auch gut in das WT Armut” gepasst. Ich hadere noch mit mir ob das Bild etwas weniger belichtet sein sollte. In SW kö¶nnte ich’s mir aber gut vorstellen – das würde die Aussage m.E. noch verstärken. Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 24:32:56 Gerhard Punzet Hallo Manfred, > das Bild spricht mich an und macht mich nachdenklich. Warum komme > ich hier auf den Wohlstandstouristen, den es angesichts der Armut > leise schaudert und der dann weitergeht? > Diese Foto hätte auch gut in das WT Armut” gepasst. Wie kommst Du bei dem Bild auf Armut? Ein Tourist und ein Junge der normal gekleidet ist reden miteinander. Ich kann da keine Armut entdecken … Oder impliziert bei Dir der Hintergrund der Müll im Sand und die Hautfarbe Armut? > Ich hadere noch mit mir ob das Bild etwas weniger belichtet sein > sollte. In SW kö¶nnte ich’s mir aber gut vorstellen – das würde die > Aussage m.E. noch verstärken. Das Bild finde ich auch zu hell. Viele Grüße Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 24:41:35 Bruno Gellweiler Hallo Manfred, dein Gefühl täuscht dich absolut nicht. Das hellblaue Bändchen am Arm des Erwachsenen ist das Erkennungszeichen des All-Inklusiv-Hotels. Und das ist mit Sicherheit außerhalb der Reichweite des Jungen. Zur Zeit der Armut” war ich gerade in Urlaub (nein nicht in jenem Hotel) und habe das Bild gesehen und fotografiert. Ich denke zu “Begegnungen” passt es auch. Zu stark belichtet? Das habe ich absichtlich so gemacht. Aus der Olympus kam es natürlich “richtig”. Grüße Bruno Manfred Paul schrieb: > Hallo Bruno > wird auch wieder mal Zeit 🙂 > das Bild spricht mich an und macht mich nachdenklich. Warum komme > ich hier auf den Wohlstandstouristen den es angesichts der Armut > leise schaudert und der dann weitergeht? > Diese Foto hätte auch gut in das WT “Armut” gepasst. > Ich hadere noch mit mir ob das Bild etwas weniger belichtet sein > sollte. In SW kö¶nnte ich’s mir aber gut vorstellen – das würde die > Aussage m.E. noch verstärken. > Viele Grüsse > Manfred > http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 25:08:30 Edgar Müller Hallo, zu dem Thema habe ich ein Bild aus dem Jahre 1993. Bei einer Indienrundreise ist uns eine wartende Menschenmenge aufgefallen. Diese bildete eine kleine Gasse an einem Hauseingang. Und dort sind ein Kollege und ich stehengeblieben um zu sehen wer da wohl ankommt. Der Augenblick, als wir dann sahen, wer es ist war schon beeindruckend. Ich konnte schließlich zwei Fotos (Dias) schießen und mußte meine Kamera verschwinden lassen. Hier der bewegende Moment dieser Begegnung! http://www.loparit.com/Fotos/Ablage/Bild-1.jpg Ich hoffe, das funktioniert so wie ich mir das vorstelle mit dem Foto. Gruß Edgar Müller — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.02.2009 Uhrzeit: 25:21:51 MarkS Am Wed, 25 Feb 2009 00:08:30 +0100 schrieb Edgar Müller: > > Gruß > Edgar Müller Wer ist die Frau?? – Spaß 🙂 Toller Schnappschuß manchmal muss man einfach zur rechten Zeit am rechten Ort sein – ein Bad in der Menge. Gruß, Mark —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2009 Uhrzeit: 15:05:41 Dirk D.iestel Rolf H. schrieb: > Hallo, > > mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei > Wochen stellen: Begegnungen. > > Passend dazu ein Zitat: Eine echte Begegnung kann in einem > einzigen Augenblick geschehen.” – Anaö¯s Nin Absage an die > Verzweiflung > Also ist dieses Thema ideal für die Fotografie. > Gemeint sind nicht nur Begegnungen zwischen zwei Menschen > sondern auch zwischen Mensch und Tier oder Tiere untereinander > auch Dinge kö¶nnen sich begegnen. > Links: > http://olypedia.de/Wochenthema > http://wochenthema.oly-e.de “Begegnung mit einem vergessenen Land”-so kö¶nnte man meine letzte Reise über Weihnachten nach Burma/Myanmar nennen. Nach den Mö¶nchsunruhen und dem furchtbaren Zyklon im vergangenen Jahr ist es im Land wieder ruhig. Die Weltpresse hat wichtigere Themen gefunden. Burma ist so ziemlich das ärmste Land das ich jemals bereist habe andererseits habe ich dort auch die freundlichsten und irgendwie auch zufriedensten Menschen angetroffen. Und das will in Süd-Ost Asien wo ohnehin alle unglaublich (Gast-) freundlich sind was heißen. Mein Foto zeigt auch eine Begegnung: Zwischen einem Fahrzeug im ö–PNV (ö¶ffentlicher Personen Nahverkehr) das durchaus – und nicht nur für Touristen – noch häufig eingesetzt wird und zwei Frauen die auf der staubverhüllten Straße Brennholz nach Hause schleppen weil sie sich den ö–PNV nicht leisten kö¶nnen. http://www.foto-diestel.de/Wochenthema/Burmaroads.jpg Grüße aus Taiwan Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 10:44:16 Christian Bartling Hallo Dirk, Deine traumhaften Reisebilder sind hier immer eine echte Bereicherung, so auch dieses mal. Ich hätte bei dem Foto links und oben beschnitten, v.a. um die Fußgängerinnen, die fast im Staub verschwinden, heran zu holen und sichtbarer zu machen. Das man bei solchen Motiven nicht mal eben näher heran kommt bzw. die gerade angebaute Brennweite knapp zu kurz ist passiert mir laufend. Beruhigend, dass es auch echten Kö¶nnern gelegentlich so geht. Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 10:48:16 Christian Bartling Klasse Foto! Bei Indien denke ich immer an viele Menschen auf engem Raum, die chaotisch interagieren. Und in dieser Masse seine Heiligkeit, wie immer in sich ruhend, toll! Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 11:30:10 Dirk D.iestel Christian Bartling schrieb: > Hallo Dirk, > > Deine traumhaften Reisebilder sind hier immer eine echte > Bereicherung, so auch dieses mal. > Ich hätte bei dem Foto links und oben beschnitten, v.a. um die > Fußgängerinnen, die fast im Staub verschwinden, heran zu holen > und sichtbarer zu machen. > > Das man bei solchen Motiven nicht mal eben näher heran kommt bzw. > die gerade angebaute Brennweite knapp zu kurz ist passiert mir > laufend. Beruhigend, dass es auch echten Kö¶nnern gelegentlich so > geht. > ….viel schlimmer, Christian: Ich habe durchaus Bilder, auf denen zumindest das Pferdefuhrwerk deutlich näher dran ist. Allerdings gnadenlos verwackelt 🙁 Ich saß auf einem Fahrzeug gleicher Bauart, da hat sogar der IS nicht mehr ausgereicht, um unverwackelte Fotos zu bekommen. Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 16:27:35 Oliver M. da passt diese aufnahme von strassenkünstlern in hamburch. http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/655689/display/15989603 ich habe diesen künstlern sehr lange zugeschaut und war fasziniert von ihnen. tschö¶ö¶ Oliver — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 16:54:56 MarkS Am Thu, 26 Feb 2009 15:27:35 +0100 schrieb Oliver M.: > da passt diese aufnahme von strassenkünstlern in hamburch. > > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/655689/display/15989603 > > ich habe diesen künstlern sehr lange zugeschaut und war > fasziniert von ihnen. > > tschö¶ö¶ > Oliver Hallo Oliver, schö¶ne Farben, schö¶nes Motiv. Hättest du noch etwas weiter rechts, gestanden kämen die sich begegnenden Hö¶nde noch besser zur Geltung, dafür geht dann daber der über die Schulter” Blick verloren. Gruß Mark” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 17:46:31 Vincenz Amann Und hier noch der direkte Link zum großen Bild: http://www.linsensicht.acnetwork.de/uploads/People/_2266712.jpg Gruß, Vincenz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 17:46:31 Vincenz Amann Und hier noch der direkte Link zum großen Bild: http://www.linsensicht.acnetwork.de/uploads/People/_2266712.jpg Gruß, Vincenz — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 20:55:50 Manfred Paul Am Thu, 26 Feb 2009 15:27:35 +0100 schrieb Oliver M.: > da passt diese aufnahme von strassenkünstlern in hamburch. > > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/655689/display/15989603 passt gut – nur wie Mark schon schrieb ist das Berühren der Hände das zentrale Element bei diesem Bild. Dafür kommt es etwas zu kurz. Der Hintergrund lenkt wie die Hand rechts außen ebenfalls etwas vom Hauptmotiv ab. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 21:04:54 Manfred Paul Am Thu, 26 Feb 2009 16:39:30 +0100 schrieb Vincenz Amann: > Schö¶nes Thema! > > Ich hab mir auch mal wieder (schon lange her) was einfallen > lassen: > > http://www.linsensicht.acnetwork.de/index.php?/archives/170-Begegnungen-Wochenthema.html > > (Für grö¶ßere Ansicht aufs Bild klicken) > > Natürlich in dem Fall keine wirkliche Begegnung mit Alkohol 😉 > > Bing espannt auf eure Meinungen. Hallo Vincenz, was hast Du gegen Alkohol ? 😉 So recht will sich mir Dein Bild nicht erschließen. Da sind ein auf den Monitor starrender Mann, eine Schere und farblich herausgehoben ein Glas mit Alkohol (denke ich mal). Ach ja, die rechte Hand des Mannes ist verbunden, aber an der Schere finde ich kein Blut…, sie diente dann wohl eher zum Zuschneiden des Verbandes. Das Arrangement ist nicht wirklich glaubwürdig – der Alkohol gehö¶rt m.E. in dieser Begegnung viel näher an den Leidenden… und dann auch in SW — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2009 Uhrzeit: 23:00:12 Manfred Paul Am Wed, 25 Feb 2009 14:05:41 +0100 schrieb Dirk D.iestel: > Mein Foto zeigt auch eine Begegnung: Zwischen einem Fahrzeug im > ö–PNV (ö¶ffentlicher Personen Nahverkehr), das durchaus – und nicht > nur für Touristen – noch häufig eingesetzt wird und zwei Frauen, > die auf der staubverhüllten Straße Brennholz nach Hause > schleppen, weil sie sich den ö–PNV nicht leisten kö¶nnen. > http://www.foto-diestel.de/Wochenthema/Burmaroads.jpg Hallo Dirk, das Bild ist sehr stimmig vor allem in Farbigkeit und Komposition. Ich kann es lange betrachten und wünschte es mir grö¶ßer 🙂 Einzig der sehr helle Himmel oben rechts lenkt etwas ab – Beschneiden kö¶nnte m.E. helfen. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 3:27:56 Dirk D.iestel Manfred Paul schrieb: >> Mein Foto zeigt auch eine Begegnung: Zwischen einem Fahrzeug im >> ö–PNV (ö¶ffentlicher Personen Nahverkehr), das durchaus – und nicht >> nur für Touristen – noch häufig eingesetzt wird und zwei Frauen, >> die auf der staubverhüllten Straße Brennholz nach Hause >> schleppen, weil sie sich den ö–PNV nicht leisten kö¶nnen. >> http://www.foto-diestel.de/Wochenthema/Burmaroads.jpg > > Hallo Dirk, > > das Bild ist sehr stimmig vor allem in Farbigkeit und Komposition. > Ich kann es lange betrachten und wünschte es mir grö¶ßer 🙂 > Einzig der sehr helle Himmel oben rechts lenkt etwas ab – > Beschneiden kö¶nnte m.E. helfen. > Hallo Manfred, eure Wünsche sind erfüllt, der Himmel ist weg. Grüße aus Taipei Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 10:52:29 Manfred Paul Dirk D.iestel schrieb: > eure Wünsche sind erfüllt, der Himmel ist weg. Hallo Dirk, für mich hat das ohnehin gute Bild gewonnen 🙂 Aber Du sollst nicht unsere Wünsche erfüllen sondern selbst dahinterstehen – tust Du das? Viele Grüße aus dem verrgneten München Manfred 24 🙂 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 11:08:19 Peter Schö¶ler Moin Dirk, Am Fri, 27 Feb 2009 02:27:56 +0100 schrieb Dirk D.iestel: > Hallo Manfred, > eure Wünsche sind erfüllt, der Himmel ist weg. ein Bild, das die Begegnung Fußgänger <-> Rischka (oder wie nennt man dort?) gut rüberkommt. Beschnitt gefällt mir. Was ich mir noch wünsche, dass die beiden Fußgänger etwas mehr herauszuholen kö¶nnte (mit Tiefen & Lichter?). Also besser aus der Staubwolke herauskommt. Hoffentlich nicht zu viel verlangt 😉 Gruß aus dem Norden Deutschlands Peter der im Sommer die Begegnung mit den Taiwanesen erleben wird —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 11:31:28 Dirk D.iestel Peter Schö¶ler schrieb: > Moin Dirk, > > Am Fri, 27 Feb 2009 02:27:56 +0100 schrieb Dirk D.iestel: > >> Hallo Manfred, >> eure Wünsche sind erfüllt, der Himmel ist weg. > > ein Bild, das die Begegnung > Fußgänger <-> Rischka (oder wie nennt man dort?) > gut rüberkommt. > Beschnitt gefällt mir. > > Was ich mir noch wünsche, dass die beiden Fußgänger etwas mehr > herauszuholen kö¶nnte (mit Tiefen & Lichter?). > Also besser aus der Staubwolke herauskommt. > > Hoffentlich nicht zu viel verlangt 😉 > Neee, Peter, diesen Wunsch mö¶chte ich dir versagen.Das macht meiner Meinung nach den Reiz des Bildes aus, dass die Damen so eingestaubt werden. Freue mich auf deinen Besuch! Gruß aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 14:20:18 Manfred Paul Dirk D.iestel schrieb: > Ich erfülle grundsätzlich nur Wünsche, hinter denen ich auch > stehe 🙂 > Aber das klingt doch viel besser, wenn ich sage, eure Wünsche > erfüllt zu haben (nochmal 🙂 ) > Grüße aus Taiwan > Dirk dann bin ich beruhigt und finde es gut, dass Du Dich in Sachen Staub und Fussgänger standhaft zeigst 🙂 Sorry Peter… Viele Grüße Manfred — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 14:41:42 Peter Schö¶ler Hallo Manfrad, > dann bin ich beruhigt und finde es gut, dass Du Dich in Sachen > Staub und Fussgänger standhaft zeigst 🙂 > Sorry Peter… ach ich bin auch beruhigt, dass er zu seinem Bild zeigt 😉 Dass er standhaft ist, ist auch gut so. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 14:53:55 Peter Schö¶ler Am Fri, 27 Feb 2009 13:41:42 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > ach ich bin auch beruhigt, dass er zu seinem Bild zeigt wollte meinen: ach ich bin auch beruhigt, dass er zu seinem Bild STEHT. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 18:23:04 Vincenz Amann Hallo Manfred, Im Bezug auf die Schere kann ich dir Recht geben. Im Nachhinein hätte ich sie auch weg lassen kö¶nnen. Das Glas soll näher zum Leidenden”. Da kann ich dir eine Variation von dem Bild zeigen: http://www.linsensicht.acnetwork.de/uploads/People/_2266722.jpg Viele Grüße Vincenz posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 23:13:39 Dieter Hmm, dann versuch ich auch mal was zum Wochenthema beitragen: http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e510&type=large&photo=e510_49a8268817 Wie dort eh auch beschrieben: Budapest um 9 Uhr frueh, im Herbst. Der Nebel war jeden Morgen da, und verschwand auch jeden Tag puenktlich um 10 Uhr wieder. Links oben fliegt mir gerade eine Biene durchs Bild. Wollte ich eigentlich entfernen” aber es sollen ja nur Originalbilder out of the Cam hochgeladen werden da hab ich mich also nicht getraut sie zu entfernen 🙂 cu Dieter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 25:16:04 Gerhard Punzet Hallo Dieter > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e510&type=large&photo=e510_49a8268817 > > Wie dort eh auch beschrieben: Budapest um 9 Uhr frueh, im Herbst. > Der Nebel war jeden Morgen da, und verschwand auch jeden Tag > puenktlich um 10 Uhr wieder. Coole Begegnung zweier technischen Dingen und doch begegnen sich im entfernten Sinne auch Menschen. Auf dem Schiff sind welche und auf dem Boot auch. Ob die sich aber für eineander interessieren ist fraglich. > Links oben fliegt mir gerade eine Biene durchs Bild. Wollte ich > eigentlich entfernen” aber es sollen ja nur Originalbilder out of > the Cam hochgeladen werden da hab ich mich also nicht getraut sie > zu entfernen 🙂 Die Biene stö¶rt weniger (kö¶nnte auch ein Pixelfehler sein) aber die Spitze der Strassenlaterne hätte ich weggelügt … Viele Grüße Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2009 Uhrzeit: 25:29:43 Dieter Hi Gerhard Gerhard Punzet schrieb: > Die Biene stö¶rt weniger (kö¶nnte auch ein Pixelfehler sein) aber die > Spitze der Strassenlaterne hätte ich weggelügt … Ja, hast recht, die stoert auch. Aber die Beine waer ein kleinerer Eingriff gewesen und haette somit eventuell noch als fast original” durchgehen koennen. Die Laterne schon nicht mehr denke ich mal. Das war so mein Zwiespalt was lade ich hoch ein Original oder eben ein nachbearbeitetes (gibt da ja zwei Formulare. Da ich aber noch ein Anfaenger bin dachte ich mir das Original ist besser dann erhalte ich eventuell mehr Tipps was ich haette besser machen koennen. Um sozusagen eine Bewertung meiner Fotografiekuenste zu kriegen und nicht meiner Photoshoparbeiten. Vielleicht schneide ich ja mal was weg wo es dann doch Leute gegeben haette die gesagt haetten wow man mags nicht glauben aber das oder jenes ist zufaellig wirklich gut geworden. Vor dem ausarbeiten auf Papier kommen sie beide weg Biene und Lampe 🙂 cu Dieter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 2:11:48 Matthias G.ratias Hallo, Freunde des Wochenthemas! Hier der Beitrag aus meinem Archiv von 2008: http://picasaweb.google.de/Ave.Alpencrosser/OlyEWochenThema#5307633610939955762 Kontakt zweier sportlicher Be-Gegner beim 4. Einzelzeitfahren für Jedermann im Saaletal bei Halle. Der hintere Athlet kurz vor der Zielankunft. Der vordere unmittelbar nach dem Start. Das Bild symbolisiert für mich recht gut die rapide Flüchtigkeit eines Moments aus drei Perspektiven. VG und gute Nacht Matthias posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 2:11:48 Matthias G.ratias Hallo, Freunde des Wochenthemas! Hier der Beitrag aus meinem Archiv von 2008: http://picasaweb.google.de/Ave.Alpencrosser/OlyEWochenThema#5307633610939955762 Kontakt zweier sportlicher Be-Gegner beim 4. Einzelzeitfahren für Jedermann im Saaletal bei Halle. Der hintere Athlet kurz vor der Zielankunft. Der vordere unmittelbar nach dem Start. Das Bild symbolisiert für mich recht gut die rapide Flüchtigkeit eines Moments aus drei Perspektiven. VG und gute Nacht Matthias posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 18:39:25 Manfred Paul Am Sat, 21 Feb 2009 08:35:37 +0100 schrieb Rolf H.: > mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei > Wochen stellen: Begegnungen. Hallo Rolf und Freunde des WT 🙂 ich habe heute zu dem Thema ein Bild gemacht, dass vielleicht sogar eine Antithese zu dem Thema darstellt: http://manfred-paul.de/Oly_WT/Begegnung.htm Morgen soll hier nochmal schö¶nes Wetter sein. Es kö¶nnte daher noch ein anderes Foto geben, das ich bereits im Kopf habe. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 18:39:25 Manfred Paul Am Sat, 21 Feb 2009 08:35:37 +0100 schrieb Rolf H.: > mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei > Wochen stellen: Begegnungen. Hallo Rolf und Freunde des WT 🙂 ich habe heute zu dem Thema ein Bild gemacht, dass vielleicht sogar eine Antithese zu dem Thema darstellt: http://manfred-paul.de/Oly_WT/Begegnung.htm Morgen soll hier nochmal schö¶nes Wetter sein. Es kö¶nnte daher noch ein anderes Foto geben, das ich bereits im Kopf habe. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 19:57:49 Georg May So kurz vor dem Ende des Wochenthemas Begegnungen” habe ich auch noch einen Beitrag eingestellt. Treffen sich 2 Hummeln… http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a967f654 Ein Schnappschuss mit der E-3 und EZ-5020. lg Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 19:57:49 Georg May So kurz vor dem Ende des Wochenthemas Begegnungen” habe ich auch noch einen Beitrag eingestellt. Treffen sich 2 Hummeln… http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a967f654 Ein Schnappschuss mit der E-3 und EZ-5020. lg Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 20:49:44 Manfred Paul Am Fri, 27 Feb 2009 22:13:39 +0100 schrieb Dieter: > Hmm, dann versuch ich auch mal was zum Wochenthema beitragen: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e510&type=large&photo=e510_49a8268817 > > Wie dort eh auch beschrieben: Budapest um 9 Uhr frueh, im Herbst. > Der Nebel war jeden Morgen da, und verschwand auch jeden Tag > puenktlich um 10 Uhr wieder. Hallo Dieter, Dein Einstand ist Dir gelungen:) Eine schö¶ne Stimmung hast Du eingefangen. Bei diesem Motiv halte ich jedoch ein Format wie 3:2 oder 16:9 für besser geeignet.Damit hätte sich auch das Problem mit dem Laternenkopf erledigt. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 23:23:35 Dieter Hallo Manfred Manfred Paul schrieb: > Bei diesem Motiv halte ich jedoch ein Format wie 3:2 oder 16:9 für > besser geeignet.Damit hätte sich auch das Problem mit dem > Laternenkopf erledigt. Ja, das werd ich doch glatt mal probieren, danke fuer den Tipp! Es hat also schon einen Vorteil gehabt, die Laterne nicht zu retuschieren, auf die Idee mit 16:9 bin ich bis jetzt bei meinen Fotos noch nicht gekommen. Man lernt nie aus. Mfg, Dieter —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2009 Uhrzeit: 23:37:11 Dieter Dann hier mal das Ergebnis: Die Biene ist weg und jetzt mal testweise im 16:9 Format: http://www.modellflug-avl.at/temp2/TZ022016_2.jpg Mfg, dieter —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 3:43:56 Gerhard Punzet Hallo Dieter, > Die Biene ist weg und jetzt mal testweise im 16:9 Format: Und was hast Du sonst noch verändert? Das Original war briillianter und es waren einige Reflektionen auf dem Wasser zu sehen. Viele Grüße Gerhard —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 8:11:07 Rolf H. Hallo Oliver, die Farben und der Blick der Künstlerin finde ich sehr schö¶n. Das Bild läd zum verweilen ein. Die Hand rechts kö¶nnte man wegstempeln. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 8:17:07 Rolf H. Hallo Vincenz, zum Thema Begegnungen finde ich Dein zweites Foto besser. Die offene Schere, die zum Betrachter zeigt, gibt dem Bild eine Dramatik und wirft Fragen auf, was passiert ist. Leider sieht man beim zweiten Bild die verbundene Hand nicht mehr. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 8:29:05 Rolf H. Hallo Mark, zu SW-Entwicklung kann ich Dir nicht viel sagen. Bilder in SW mache ich nur bei Gelegenheit. So weit ich das verstehe, bringt die SW-Einstellung in der Kamera nicht viel. Lieber immer in Farbe fotografieren und nachher am PC entscheiden, wie man entwickelt. Zu Deinem Bild: Sehr gelungen, diesen einen Moment der Begegnung hast Du sehr gut eingefangen. Das Bild ist sehr gut geschnitten. Ich habe mir überlegt, ob es besser ist die Lehne wegzustempeln. Das ist aber wohl eher Geschmacksache. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 9:09:03 Rolf H. Hallo Bruno, danke für Dein Bild. Ich finde es passt sehr gut zum Thema. Man erkennt gut den Gegensatz der beiden abgebildeten Personen. Gruß Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 11:23:14 Manfred Paul Am Sat, 28 Feb 2009 01:11:48 +0100 schrieb Matthias G.ratias: > Hallo, Freunde des Wochenthemas! > > Hier der Beitrag aus meinem Archiv von 2008: > http://picasaweb.google.de/Ave.Alpencrosser/OlyEWochenThema#5307633610939955762 Hallo Matthias, eine sehr schö¶ne Idee zum Thema. Die Umsetzung hat m.E. einen Haken – es gibt keine scharfe Stelle in Deinem Bild. Der vordere Fahrer ist mir auch etwas zu dominant. Bin mal auf die Meinung der Anderen gespannt. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 11:30:49 Dieter Hi Gerhard Punzet schrieb: > Und was hast Du sonst noch verändert? > > Das Original war briillianter und es waren einige Reflektionen auf > dem Wasser zu sehen. Ja, das ist mein Problem. Im Grunde nur mit Photoshop abgespeichert. Und obwohl ich beim Speichern bei der Qualitaet vom jpg 12″ verwendet habe braucht das Bild jetzt nicht mal mehr halb so viel Speicherplatz. Da muss also eine Menge Information verloren gegangen sein beim neuerlichen komprimieren des jpgs. Hat wer Tipps bezueglich speichern von Bildern als jpg? cu Dieter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 12:07:55 Matthias G.ratias Manfred Paul schrieb: > Am Sat, 28 Feb 2009 01:11:48 +0100 schrieb Matthias G.ratias: > >> Hallo, Freunde des Wochenthemas! >> >> Hier der Beitrag aus meinem Archiv von 2008: >> http://picasaweb.google.de/Ave.Alpencrosser/OlyEWochenThema#5307633610939955762 > > Hallo Matthias, > > eine sehr schö¶ne Idee zum Thema. > Die Umsetzung hat m.E. einen Haken – es gibt keine scharfe Stelle > in Deinem Bild. Der vordere Fahrer ist mir auch etwas zu dominant. > Bin mal auf die Meinung der Anderen gespannt. > > — > Viele Grüsse > Manfred > http://manfred-paul.de @Manfred. Es wäre für mich sicher deprimierend gewesen, das Bild hier vorzustellen und keine Reaktion zu erfahren. Ansonsten triffst Du mit der „kompletten Unschärfe“ genau meinen Schmerz :-/. Und ich kann und will ja auch nicht *alles* als Stilmittel auslegen. Trotzdem tat ich es hier. So war die Realität: *alles* war in Bewegung: zwei Top-Athleten mit über 40km/h plus ein rotierender Hobbysportler” mit ca. 3 14 rad/s. Aber klar handwerklich war ich überfordert. Das habe ich noch nicht so drauf wie ich mir das wünsche. Schade daß hintere Athlet nicht scharf wurde (in die Richtung sollte *es* gehen). Oder beide unscharf – aber dafür im Hintergrund z.b. noch (ein) Zuschauer. Danke für die Kritik. Ich gebe nicht auf. Matthias 10 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 13:14:18 Dieter Hi Jetzt hab ich mich mal mit den Bildformaten etwas gespielt: http://www.modellflug-avl.at/temp2/TZ022016_3.jpg cu, Dieter Manfred Paul schrieb: > Am Fri, 27 Feb 2009 22:13:39 +0100 schrieb Dieter: > >> Hmm, dann versuch ich auch mal was zum Wochenthema beitragen: >> >> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e510&type=large&photo=e510_49a8268817 >> >> Wie dort eh auch beschrieben: Budapest um 9 Uhr frueh, im Herbst. >> Der Nebel war jeden Morgen da, und verschwand auch jeden Tag >> puenktlich um 10 Uhr wieder. > > Hallo Dieter, > > Dein Einstand ist Dir gelungen:) > Eine schö¶ne Stimmung hast Du eingefangen. > Bei diesem Motiv halte ich jedoch ein Format wie 3:2 oder 16:9 für > besser geeignet.Damit hätte sich auch das Problem mit dem > Laternenkopf erledigt. > > — > Viele Grüsse > Manfred > http://manfred-paul.de > —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2009 Uhrzeit: 19:03:09 Manfred Paul Am Sat, 28 Feb 2009 17:39:25 +0100 schrieb Manfred Paul: > http://manfred-paul.de/Oly_WT/Begegnung.htm > > Morgen soll hier nochmal schö¶nes Wetter sein. Es kö¶nnte daher noch > ein anderes Foto geben, das ich bereits im Kopf habe. ich habe noch zwei Bilder dazugestellt, die eine der wesentlichsten Begegnungsstätten in München zeigen – die Biergärten. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2009 Uhrzeit: 3:39:08 Gerhard Punzet Hallo Manfred, > ich habe noch zwei Bilder dazugestellt, die eine der > wesentlichsten Begegnungsstätten in München zeigen – die > Biergärten. Ich hoffe doch, dass Du die Begegnung im dritten Bild noch vollendet hast, oder kamen noch zwei oder drei Begegnungen” dazu? Gerhard” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2009 Uhrzeit: 17:57:27 Tilo Hornoff Hallo Rolf, > > Passend dazu ein Zitat: Eine echte Begegnung kann in einem > einzigen Augenblick geschehen.” – Anaö¯s Nin Absage an die > Verzweiflung > Also ist dieses Thema ideal für die Fotografie. > Gemeint sind nicht nur Begegnungen zwischen zwei Menschen > sondern auch zwischen Mensch und Tier oder Tiere untereinander > auch Dinge kö¶nnen sich begegnen. Zu Deinem WT mö¶chte ich ein Bild beisteuern was ich letzten Sommer gemacht habe. Es handelt sich um Schwebfliegen die an den Lilien “rumnaschten” Eine Fliege saß einsam auf der Blume und wartete auf Gesellschaft die dann auch kam: http://picasaweb.google.de/tilohornoff/WochenthemaBegegnung#5308617851921441602 Schließlich hatte man den Eindruck das die Tierchen ein kleines Schwätzchen machten um dann in aller Hektik wieder davonzuschwirren. http://picasaweb.google.de/tilohornoff/WochenthemaBegegnung#5308616203967756322 Letzteres Bild soll mein Beitrag zum WT sein. Achso…. die technischen Daten: Modell: E-410 ISO: 100 Belichtung: 1/2000 Sek. Blende: 5.6 Brennweite: 42mm (14-42er) Mit Blitz: Ja (FL 36-R im FP Modus) Gruß Tilo” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2009 Uhrzeit: 22:18:45 Subhash Tilo Hornoff wrote: > http://picasaweb.google.de/tilohornoff/WochenthemaBegegnung#530861620396 7756322 Beeindruckend! — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2009 Uhrzeit: 19:50:19 Hermann Kienast MarkS schrieb: > Am Sat, 21 Feb 2009 08:35:37 +0100 schrieb Rolf H.: > >> Hallo, >> >> mit Freude und Spannung darf ich das Thema für die kommenden zwei >> Wochen stellen: Begegnungen. >> >> Passend dazu ein Zitat: Eine echte Begegnung kann in einem >> einzigen Augenblick geschehen.” – Anaö¯s Nin Absage an die >> Verzweiflung > Hier ist mein Beitrag zum Wochenthema. > http://oly-e.de/alben/bshowlarge.php4?album=freestyle&info=_49a29e4c64 > Die offensichtliche Begegnung zwischen Mutter und Tochter (1+2)ist > das Ergebnis einiger Spielereien mit meiner neuen E-30 (3). Das > Bild selbst wurde dann ach noch mit dem (für mich) neuen > Lightroom2 (Begegnung 4) entwickelt. > Mich würden eure Tipps zu SW Fotos interessieren da ich da keine > Erfahrungen habe worauf zu achten ist und einfach drauf los > geklickt habe. > Mark Gefällt..Das Bild kommt sehr natürlich rüber.. Hermann posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*