Original und Faelschung

Datum: 09.01.2010 Uhrzeit: 19:52:38 Rando *Staffelstab aufnehm und Thread erstell* viele Grüße – Rando — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 13:51:39 Thomas Ecke Moin Helmut, Helmut P. Fleischhauer wrote: > [Schwan im Flug] > Welche Aufnahme ist besser ? wenn da nicht gebastelt worden wäre, die, wo er komplett zusehen ist. So bleibt ein fader Beigeschmack, da Du es im OP nicht erwähnt hast. cu Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:05:12 Peter Schö¶ler Hallo Helmut, Am Thu, 15 Mar 2007 12:40:38 +0100 schrieb Helmut P. Fleischhauer: > Die Fälschung hat die Flügelstitze angesetzt > http://www.photomagie.eu/gallery_16_51105.php Ist dir gelungen 😉 > Leider ist es mir nicht gelungen, den ja immer etwas > unregelmäßigen Himmel so zu kopieren, daß es unsichtbar war. > Also komplett blau gefärbt. Du meinst also, du hast den Himmel deshalb durchgängig blau gefärbt, weil um unteren Bereich schwierig ist, das unregelmäßge Muster aus Wolken und Himmel zu erweitern”? > E-300 40-150@141mm 1:5.6 1/500s > Welche Aufnahme ist besser ? Hm mir gefällt die “Fälschung” besser da der Schwan optimal im Bild liegt also zwischen Schnabel und linker Bildrand mehr Luft ist und die untere Flügelspitze nicht angeschnitten ist. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:10:58 Helge Suess Hallo Thomas! > wenn da nicht gebastelt worden wäre, die, wo er komplett zusehen ist. > So bleibt ein fader Beigeschmack, da Du es im OP nicht erwähnt hast. Wenn du mit OP das Bild unter http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/9918.htm meinst, das ist ein anderes Bild. In der aktuellen Diskussion ist darauf hingewiesen dass und was manipuliert wurde. Helge ;-)=) 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:13:07 Helge Suess Hallo Helmut! > Leider ist es mir nicht gelungen, den ja immer etwas > unregelmäßigen Himmel so zu kopieren, daß es unsichtbar war. > Also komplett blau gefärbt. Ich habe in solchen Situationen immer gestempelt. Ein Sempel mit weichem Rand ist dabei recht brauchbar. Die Wolken sind ziemlich fein und diffus, das liesse sich wohl was machen. Helge ;-)=) 9 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:29:20 Helmut P. Fleischhauer Peter Schö¶ler schrieb: > Hallo Helmut, > > Am Thu, 15 Mar 2007 12:40:38 +0100 schrieb Helmut P. Fleischhauer: > >> Die Fälschung hat die Flügelstitze angesetzt >> http://www.photomagie.eu/gallery_16_51105.php Ist dir gelungen 😉 > >> Leider ist es mir nicht gelungen, den ja immer etwas >> unregelmäßigen Himmel so zu kopieren, daß es unsichtbar war. >> Also komplett blau gefärbt. > > Du meinst also, du hast den Himmel deshalb durchgängig blau > gefärbt, weil um unteren Bereich schwierig ist, das unregelmäßge > Muster aus Wolken und Himmel zu erweitern”? Ja genau. Zumindest mir nicht gelungen ( PhotoImpact mit PS wäre mein alter WIN Computer überfordert) Grüsse helmut posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:37:09 Peter Schö¶ler Hallo Helmut, Am Thu, 15 Mar 2007 13:29:20 +0100 schrieb Helmut P. Fleischhauer: >> Du meinst also, du hast den Himmel deshalb durchgängig blau >> gefärbt, weil um unteren Bereich schwierig ist, das unregelmäßge >> Muster aus Wolken und Himmel zu erweitern”? > Ja genau. > Zumindest mir nicht gelungen ( PhotoImpact mit PS wäre mein > alter WIN Computer überfordert) kenne PhotoImpact nicht. Aber mit diesem mö¶glichen Lö¶sungsweg kann man das machen: Das Bild etwas nach unten erweitern (nicht das Bild vergrö¶ßern!). Kopiere ein Teil des unteren Bild und füge sie gleich ein und strecke sie soweit dass das untere erweitere Bereich überdeckt wird. Dann die mö¶glichen Kanten die man sieht mit Stempel oder Weichzeichnerpinsel (falls PhotoImpact das hat) die Übergänge retuschieren. Zum Schluss die Flügelspitze einfügen (das hast du in der “Fälschung” geschafft 😉 ) Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2007 Uhrzeit: 14:56:20 Rolf-Christian Müller Helmut P. Fleischhauer schrieb: > Welche Aufnahme ist besser ? Wie immer ist die Fälschiung besser! Rolf (zum Fälschen zu blö¶d) Ha, wieder 13 (zum Glück) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.03.2007 Uhrzeit: 7:55:14 Thomas Ecke Moin Helge, Helge Suess wrote: > Wenn du mit OP das Bild unter > http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/9918.htm meinst, das ist ein > anderes Bild. in der Tat! Jetzt, wo ich beide nebeneinander offen habe, sehe ich den Unterschied. Vor lauter Vö¶gelei habe ich das Gestern nicht richtig gesehen, sorry. cu Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.03.2007 Uhrzeit: 8:01:50 Thomas Ecke Moin Helmut, Helmut P. Fleischhauer wrote: > Ja, das ist eine andere Aufnahme. meinen Irrtum habe ich erkannt, nach dem Helge mich darauf hingewiesen hat. Es bleibt dabei: besser sieht das gestempelte Foto aus, weil es vollkommen aussieht. Was bleibt, ist die Vorstellung, das durch Stempeln nachgeholfen wurde. Also irgenwie nicht der perfekte Schuß oder eben Künstlerpech 😉 > Wenn sie erst brüten, fliegen sie an andere Stellen. Und das wäre dann räumlich zu weit weg von Dir oder in einem Sperrgebiet? cu Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.03.2007 Uhrzeit: 11:53:40 Helmut P. Fleischhauer Thomas Ecke schrieb: > Moin Helmut, > > Helmut P. Fleischhauer wrote: > >> Ja, das ist eine andere Aufnahme. > > meinen Irrtum habe ich erkannt, nach dem Helge mich darauf > hingewiesen hat. > Es bleibt dabei: besser sieht das gestempelte Foto aus, weil es > vollkommen aussieht. Was bleibt, ist die Vorstellung, das durch > Stempeln nachgeholfen wurde. Also irgenwie nicht der perfekte > Schuß oder eben Künstlerpech 😉 Na ja, der beste Schuß ist immer der, bei dem nicht nachgeholfen wird > >> Wenn sie erst brüten, fliegen sie an andere Stellen. > > Und das wäre dann räumlich zu weit weg von Dir oder in einem > Sperrgebiet? Nein, nicht zu weit weg. Große Teile des Teichgebietes sind Naturschutzgebiet aber niemanden stö¶rt es, wenn der Mensch mit der Kamera dort rumstromert. In einem 95-Seelen Dorf weiß sowieso jeder, wonach ich mit der Kamera auf Jagd gehe 😉 40 – 50 Schwäne, 100 – 150 Reiher, zur Zeit Hunderte von Wildgänesen etc etc Muß ja auch arbeiten, zwar im heimischen Büro, aber immerhin Wenn sie direkt übers Haus fliegen, kann ich ja mal eben spurten. Losgehen und ein, zwei Stunden auf die Lauer legen geht halt in der Woche nicht so gut. Grüsse Helmut — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*