Brautbild

Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 21:51:57 Christopher Pattberg Moin, hab die letzten beiden Tage bei nem Videodreh fotografiert, wenn ichs nicht grad für’s Licht gebraucht wurde. Am zweiten Tag ist das Bild hier entstanden, und da es mal wieder eins ist das ich richtig toll finde ohne erklären zu kö¶nnen wieso, stell ich’s mal hier rein: http://bassimbauch.de/braut.jpg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 12:08:22 Roger Schuster Hi, Christopher Pattberg schrieb: > Am zweiten Tag ist > das Bild hier entstanden, und da es mal wieder eins ist das ich > richtig toll finde ohne erklären zu kö¶nnen wieso, stell ich’s > mal hier rein: > > http://bassimbauch.de/braut.jpg Ich zerstö¶re Deine Euphorie nur ungern, doch ich empfinde das Foto einfach nur als schrecklich. Der Schatten unter dem Kinn ist zu hart, die Hautfarbe unnatürlich und die unteren Augenlider der Frau sehen rot gerändert und angeschwollen aus wie nach einem schweren Saufgelage. Der Gesichtsausdruck und die Kopfhaltung sind auch alles andere als schmeichelhaft. Ich würde das Bild in die Tonne werfen. Roger —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 12:37:28 Reinhard Wagner Was mir gefällt: – das Foto erzählt eine Geschichte, nämlich, da hat jemand keine Lust mehr. – guter Aufbau, der Farbkontrast blaue Fenster/rosa Braut. Was mir nicht gefällt: – Die Fenster sind mir zu scharf abgebilder. Das Fenster links lenkt mich dauernd ab. – Wichtig sind auf dem Bild Gesicht und linker Arm. Alles andere ist überflüssig. Ich würde brutal beschneiden und ins Querformat gehen. Daß das Model übernächtigt aussieht, ist OK, das passt zur Aussage. Der Schatten unter der Nase ist halt blö¶d gelaufen, aber das ist nichts, was man nicht mit ein bißchen EBV flicken kö¶nnte. Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 12:46:08 Helge Keller Hallo Christopher, > Am zweiten Tag ist > das Bild hier entstanden, und da es mal wieder eins ist das ich > richtig toll finde ohne erklären zu kö¶nnen wieso, stell ich’s > mal hier rein: > > http://bassimbauch.de/braut.jpg im Gegensatz zu Roger berührt mich das Bild – und zwar positiv 🙂 Sicher sind auch mir die gerö¶teten Augenränder aufgefallen – kö¶nnte doch sein, dass die Braut geweint hat – eine Hochzeit sollte immer ein emotional bewegendes Ereignis sein. Es ist aber mehr in diesem Bild und meiner Meinung liegt der Hauptgrund, warum Chrisopher und ich (und vielleicht auch noch ein paar weitere) das Bild toll finden im Gesichtsausdruck der Braut. Hier wird es jetzt aber schwer, diesen in Worte zu fassen – es ist eine Mischung aus Verletzlichkeit, Sehnsucht und ganz versteckt auch Freude. Technisch gesehen steht die Braut ungefähr im goldenen Schnitt, der Kontrast zwischen den blauen Scheiben und dem weißen Kleid wirkt und eine Blickführung vom Gesicht über den linken, dann den rechten Arm zum Blumenstrauss lenkt durch das Bild. Und vom Strauss dann wieder nach oben zum Gesicht um dort zu verweilen. Liebe Grüße, Helge —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 15:23:00 Christopher Pattberg …. ich denke nicht, dass wir diese diskussion dauernd brauchen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 20:16:00 Alex Wegel Hallo Norbert Erler wrote: > das sollte auch kein diskussionsthema werden und sein. > war nur ein freundlich gemeinter rat, mehr nicht. > wenn du das anders aufgefasst hast, schade. Wenn sie die Braut gegessen haben, sollte es da keine Probleme geben. LG, Alex —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 11:27:54 Helge Süß Hallo Christopher! > http://bassimbauch.de/braut.jpg Ein echter Kontrast zu üblichen” Brautbilder. Vielleicht liegt’s daran was ich von Hochzeit und dergleichen halte (ist ok wenn ich nicht unmittelbar beteiligt bin 🙂 aber mir gefällt das Bild. Die sanften Farben ins Pastell gehend passen so garnicht zum Ausdruck den die Braut rüberbringt und das schaft Spannung. Das Bild zeigt für mich einen Zwiespalt die Angst vordem was da kommt Zweifel Verlorenheit. Alles woran bei so einem Anlass keiner denken will (und eigentlich schon viel früher hätte tun sollen — die Scheidungsraten sprechen Bände). In diesem Bild wird das aber angesprochen sichtbar gemacht. Der änglstlich nach oben gerichtete Blick lässt etwas von Übermact Bedrohung ahnen und es entsteht eher der Eindruck vom Schaf auf dem Weg zur Schlachtbank als vom “schö¶nsten Tag des Lebens” (sollten die nicht danach kommen bis dass der Tod …?). Die Handbewegung im Zusammenhang mit dem Schleier kenne ich aber auch von Rittern die sich auf das Turnier vorbereiten. Auf in die Schlacht. An die Wand gespielt. Das Bild hat deutlich die 5 Minuten Anziehung überschritten. Ich hoffe die Braut trägt kein Mieder nicht dass sich jemand an den Gräten verschluckt. Die Rosen sind auch nicht mehr die Jüngsten. Mit etwas Essig und ö–l gehen sie aber auch runter 🙂 Helge ;-)=) 6! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 14:03:59 Dirk Diestel Christopher Pattberg schrieb: > …zu einem Splattervideo, bei dem > die Braut aufgegessen wird gemacht wurde. Das mag den > Gesichtsausdruck und die Art wie sie geshcminkt wurde erklären ; ?????? So was machen die ja nicht mal hier in Asien… Herzliche Grüße von dort Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 16:56:04 Reinhard Wagner Christopher Pattberg schrieb: > spaßige Kommentare. Tja, dann halt nicht. Wolltest Du Bildkritik oder was? Ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, > dass das ganze bei nem Videodreh zu einem Splattervideo, bei dem > die Braut aufgegessen wird gemacht wurde. Das mag den > Gesichtsausdruck und die Art wie sie geshcminkt wurde erklären ; > ) Wäre eine gute Idee gewesen. Eventuell hätte ich mir dann den Kommentar verkniffen… > > Dem anders Beschneiden stimme ich nicht zu, das passt mir so > absolut. Wird die Braut vor dem Aufessen nicht anders beschnitten? Echt im Ganzen? Kriegt ihr da nicht den Hals zu voll? Wenn Du im Hinterkopf einen Splatter zu dem Foto hast, verstehe ich, was Du an dem Foto findest. Was ich nicht verstehe ist… aber das tut hier nichts zur Sache. Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*