Wochenthema 3 u. 4 KW 2007 Mensch und Maschine””

Datum: 14.01.2007 Uhrzeit: 12:27:10 Peter Nennstiel Hallo Wochenthema-Teilnehmer, danke für das Staffelholz zum Wochenthema 3. und 4. KW. Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches Thema. Mensch und Maschine” Jedem von Euch gehen bestimmt sofort einige Bilder durch den Kopf. Bei manchen eher technisch bei anderen eher sehr menschlich. Z.b. “Opa kämpft mit dem Rasenmäher” oder “Dampflok und ihre Bewunderer” oder…….. Ich wünsche Euch viel Spass beim Suchen von Motiven. Wie ich Euch kenne dürfte dieses Thema kein Problem darstellen. Ich denke wir kö¶nnen uns auf einige sehr schö¶ne Bilder freuen. Gruss Peter Nennstiel (www.nennstiel-foto.de) (7) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.01.2007 Uhrzeit: 20:23:30 Martin Harwardt Na gut, dann mach ich mal den Anfang. Ich hoffe das der Begriff Maschine großzügig ausgelegt werden darf. http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7710427 Gruß Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.01.2007 Uhrzeit: 10:12:11 Helge Süß Hallo Martin! rwardt schrieb: > Na gut, dann mach ich mal den Anfang. Ich hoffe das der Begriff > Maschine großzügig ausgelegt werden darf. Nach TÜV ist alles, was ein mechanisch bewegtes Teil hat eine Maschine (grob und frei übersetzt). > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7710427 Die Schärfe sitzt, der Ausschnitt auch. Genug Platz um zu landen. Gut freigestellt (kö¶nnte eventuell sogar noch mehr Unschärfe auf dem Hintergrund sein). Auf jeden Fall reicht es um den doch unruhigen Hintergrund klar abzusetzen. Die Farben sind dem Wetter entsprechend kühl und schaffen einen Kontrast zum Segel. Die Einteilung mit ca. 50% Himmel und dem knapp bemessenen Wasser gibt Spannung. Horizont voll im Wasser. Da rinnt nichts aus 🙂 Helge ;-)=) 13 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.01.2007 Uhrzeit: 10:55:20 Peter Schö¶ler Am Tue, 16 Jan 2007 19:23:30 +0100 schrieb Martin Harwardt: > Na gut, dann mach ich mal den Anfang. Ich hoffe das der Begriff > Maschine großzügig ausgelegt werden darf. > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/852612/display/7710427 > Gruß > Martin Hallo Martin, an ein ähnliches Bild dachte ich auch 😉 Im richtigen Moment abgedrückt. Kontrast und Schärfe sitzen perfekt. Tolles Aktion-Bild, gefällt mir. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.01.2007 Uhrzeit: 12:45:26 Reinhard Wagner > Nun das Bild: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04.html > Aufgenommen mit der E-1 und Zuiko 40-150. Klasse Foto. Da passt ja schon Menschmaschine”. Wirklich super. Am besten ist der Typ links außen der nur im Weg steht und seine Filmkamera mit Mikro in die Gegend streckt…. Grüße Reinhard Wagner Pasch! 10 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.01.2007 Uhrzeit: 22:33:22 Klaus Deptolla Hallo Peter, Dein Wochenthema laesst die Moeglichkeit einer weiten Interpretation zu. Es werden hier sicherlich noch interessante Motive erscheinen. Fuer uns ist eine Maschine aber nur etwas was gross ist, Krach macht und stinkt :-)). In unserem letzten Urlaub haben wir eine Maschine gesucht, gefunden und fotografiert. Es sollte eine richtige alte, zischende, rußende und nach Oel duftende Dampflok sein. Die Suche und das Ergebnis koennt Ihr nun hier verfolgen und betrachten. Also fuhren wir zunaechst erwartungsvoll in den Schwarzwald zum: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0001.htm Aber die uns angebotenen Tansportmittel waren bei dem Wetter nicht so das Wahre. Entweder zu luftig fuer eine laengere Tour: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0002.htm Oder doch etwas zu kurz um die Beine auszustrecken: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0003.htm Und dann sollte man das leibliche Wohl und den Geldbeutel nicht aus den Augen verlieren. Wir fuhren eine Weile in oestliche Richtung und suchten den Startplatz des Oechsle heim und fanden ueberzeugende Argumente: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0004.htm Es fehlten noch genau http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0005.htm Zentimeter um das Oechsle an den Zug anzukoppeln. Geschafft… Zisch… Dampf… http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0006.htm Anfangs war es ja noch sehr leer in den alten Wagen…. http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0007.htm Aber bald wurde es schon sooooo voll, dass wir versucht waren, die : http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0008.htm zu betaetigen. Stunde… um Stunde… (Je Person eine) ging es durch die unendlichen Weiten von Oberschwaben: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0009.htm Doch dann nahte das Unheil in Form eines echten oberbadischen Fahrkartenkontrolleurs: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0010.htm Da wir vor lauter Fotobegeisterung vergessen hatten, eine Fahrkarte zu loesen, kamen wir ins schwitzen. Wir zeigten unsere Olys vor und behaupteten, eine Reportage fuer oly-e.de zu machen. Es ging gut! Die Oechslebahn schlaengelte sich weiter in Kurven durch die Landschaft..: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0011.htm Endlich am Endhaltepunkt angekommen !! Ca. 300 Mitreisende machten Pause und bewunderten die grandiose Maschine..: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0012.htm Das Oechsle machte ‘Kopf’ und wurde fuer die Rueckfahrt vorbereitet. Leg schon mal ‘ne Schueppe Kohle auf Harry”: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0013.htm Alle Instrumente zeigen: GO. Der Streckenplan ist neben dem Dampfregler angeklemmt es kann losgehen.. http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0014.htm Ach so ja da fehlt doch noch etwas. Unsere Bilder zum Wochenthema. Na gut hier sind sie : Der Mensch und seine Maschine! Von Marianne: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0016.htm Von Klaus: http://olybk.muksoft.de/kw3/page-0015.htm Wir hoffen auch wenn es etwas lang war Ihr habt Spass gehabt. LG Marianne und Klaus -89- Wow fast Bingo posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.01.2007 Uhrzeit: 25:29:27 Andreas Baltrusch Hallo, hier kommt (nach langer Zeit mal wieder) mein Beitrag zum Wochenthema. Bei Mensch und Maschine fällt mir mir sofort der Begriff HMI – Human Machine Interface ein – und genau so habe ich mein Bild auch genannt. Ich habe den Begriff hier mal anders aufgefasst – eben nicht wie meist üblich auf Tastatur und Bildschirm(menüs). Deshalb bin ich mit meiner E-10 in den Keller gegangen – und das Ergebnis ist hier zu sehen: http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e10_e20&type=large&photo=e10_45b12e5b63 Gruß – Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 2:07:39 Reinhard Wagner Andreas Baltrusch schrieb: Deshalb bin ich mit meiner E-10 in den Keller > gegangen – und das Ergebnis ist hier zu sehen: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e10_e20&type=large&photo=e10_45b12e5b63 > ….und das Ergebnis finde ich absolut sehenswert. Weniger Maschine und Mensch geht eigentlich nicht mehr. Trotzdem trifft es genau… Grüße Reinhard Der auf minimalistische Bilder steht, solange sie nichts Wesentliches weglassen…. Pasch 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 2:07:39 Reinhard Wagner Andreas Baltrusch schrieb: Deshalb bin ich mit meiner E-10 in den Keller > gegangen – und das Ergebnis ist hier zu sehen: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=e10_e20&type=large&photo=e10_45b12e5b63 > ….und das Ergebnis finde ich absolut sehenswert. Weniger Maschine und Mensch geht eigentlich nicht mehr. Trotzdem trifft es genau… Grüße Reinhard Der auf minimalistische Bilder steht, solange sie nichts Wesentliches weglassen…. Pasch 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 10:41:51 Helmut Fleischhauer > Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits > behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches > Thema. Mensch und Maschine” Guten Tag hier nun mein Beitrag zum Thema http://www.photomagie.eu/gallery_47_50734.php Grüsse Helmut posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 10:46:06 Manfred Paul Am Wed, 17 Jan 2007 09:51:34 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > Nun das Bild: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04.html > Aufgenommen mit der E-1 und Zuiko 40-150. Hallo Peter, ist schon beeindruckend, wieviel Menschen es braucht um dieses Boot sicher auf schneller Fahrt zu halten. Dein Bild vermittelt die konzentrierte Anspannung der Matrosen” und das Miteinander hervorragend. Das Format passt genau zur Bildaussage. Ich hätte mir nur die angeschnittene Schrift auf dem Segel entweder komplett oder gar nicht sichtbar gewünscht. Viele Grüsse Manfred 17 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 10:46:06 Manfred Paul Am Wed, 17 Jan 2007 09:51:34 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > Nun das Bild: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04.html > Aufgenommen mit der E-1 und Zuiko 40-150. Hallo Peter, ist schon beeindruckend, wieviel Menschen es braucht um dieses Boot sicher auf schneller Fahrt zu halten. Dein Bild vermittelt die konzentrierte Anspannung der Matrosen” und das Miteinander hervorragend. Das Format passt genau zur Bildaussage. Ich hätte mir nur die angeschnittene Schrift auf dem Segel entweder komplett oder gar nicht sichtbar gewünscht. Viele Grüsse Manfred 17 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 12:52:51 Peter Schö¶ler Am Sat, 20 Jan 2007 09:46:06 +0100 schrieb Manfred Paul: > Hallo Peter, > > ist schon beeindruckend, wieviel Menschen es braucht um dieses Boot > sicher auf schneller Fahrt zu halten. > Dein Bild vermittelt die konzentrierte Anspannung der Matrosen” > und das Miteinander hervorragend. > Das Format passt genau zur Bildaussage. > Ich hätte mir nur die angeschnittene Schrift auf dem Segel > entweder komplett oder gar nicht sichtbar gewünscht. > Viele Grüsse > Manfred > 17 🙂 Hallo Manfred vielen Dank für die Kritik. Habe mal den Ausschnitt neu bearbeitet. Nun ist das Bild hochgeladen: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04_02.html Übrigens: Das “Segel” ist der Baum 😉 Würde ich den Baum komplett wegschneiden wäre der Kameramann ganz knapp angeschitten. Daher habe ich mehr Baum (“Segel”) im Bild gelassen. An Bord muss jeder Griff sitzen. Dort ist harte Arbeit pur nicht zu vergleichen mit einer gemütlichen Segeltö¶rn. Kaffee oder Bier gibt es erst an Land 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 12:57:11 Peter Schö¶ler Am Sat, 20 Jan 2007 09:41:51 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: >> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >> Thema. Mensch und Maschine” > Guten Tag > hier nun mein Beitrag zum Thema > http://www.photomagie.eu/gallery_47_50734.php > Grüsse > Helmut Hallo Helmut man sieht dass alle “Fischer” und die Maschinen im Einsatz sind. Und dem Mann rechts im Bild ist sein Arbeitsinsatz gut am Gesicht zu erkennen. Irgendwie stö¶rt der Mann im olivgrünen Anzug links im Bild. Aber wegschneiden ist so gut wie unmö¶glich. Schö¶n wär’s wenn man die Arbeit mehr von vorne sehen kö¶nnte. Die Schärfe genau dort. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 13:57:20 Andreas Baltrusch Hallo Peter, ein super Bild. Man sieht, das Segeln ein Teamsport ist – ein Zahnrad greift in das andere (hoffentlich). Und damit ist nicht nur das Schiff eine Maschine, sondern auch die Besatzung muß entsprechend funktionieren. Und das sieht man hier. Nur der Mann mit dem Rucksack fällt irgentwie aus dem Rahmen – weil er zu einem anderen Team zu gehö¶ren scheint (Fernsehen?). Durch den Bildausschnitt ist die Atmosphäre wunderbar eingefangen. Gruß aus Bremen – Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 14:18:15 Helmut Fleischhauer Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sat, 20 Jan 2007 09:41:51 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: > >>> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >>> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >>> Thema. Mensch und Maschine” >> Guten Tag >> hier nun mein Beitrag zum Thema >> http://www.photomagie.eu/gallery_47_50734.php >> Grüsse >> Helmut > Hallo Helmut > man sieht dass alle “Fischer” und die Maschinen im Einsatz sind. > Und dem Mann rechts im Bild ist sein Arbeitsinsatz gut am Gesicht > zu erkennen. > Irgendwie stö¶rt der Mann im olivgrünen Anzug links im Bild. Aber > wegschneiden ist so gut wie unmö¶glich. Schö¶n wär’s wenn man die > Arbeit mehr von vorne sehen kö¶nnte. > Die Schärfe genau dort. Die Hauptarbeit das Sortieren ist hier http://www.photomagie.eu/gallery_47_50737.php besser zu sehen Hatte das Bild der 26 ‘geschossenen’ Aufnahmen wegen der Handhabung des kleinen Krans ausgesucht. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 14:18:15 Helmut Fleischhauer Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sat, 20 Jan 2007 09:41:51 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: > >>> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >>> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >>> Thema. Mensch und Maschine” >> Guten Tag >> hier nun mein Beitrag zum Thema >> http://www.photomagie.eu/gallery_47_50734.php >> Grüsse >> Helmut > Hallo Helmut > man sieht dass alle “Fischer” und die Maschinen im Einsatz sind. > Und dem Mann rechts im Bild ist sein Arbeitsinsatz gut am Gesicht > zu erkennen. > Irgendwie stö¶rt der Mann im olivgrünen Anzug links im Bild. Aber > wegschneiden ist so gut wie unmö¶glich. Schö¶n wär’s wenn man die > Arbeit mehr von vorne sehen kö¶nnte. > Die Schärfe genau dort. Die Hauptarbeit das Sortieren ist hier http://www.photomagie.eu/gallery_47_50737.php besser zu sehen Hatte das Bild der 26 ‘geschossenen’ Aufnahmen wegen der Handhabung des kleinen Krans ausgesucht. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 14:23:23 Peter Schö¶ler Am Sat, 20 Jan 2007 13:18:15 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: > Peter Schö¶ler schrieb: > >> Am Sat, 20 Jan 2007 09:41:51 +0100 schrieb Helmut Fleischhauer: >> >>>> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >>>> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >>>> Thema. Mensch und Maschine” >>> Guten Tag >>> hier nun mein Beitrag zum Thema >>> http://www.photomagie.eu/gallery_47_50734.php >>> Grüsse >>> Helmut >> Hallo Helmut >> man sieht dass alle “Fischer” und die Maschinen im Einsatz sind. >> Und dem Mann rechts im Bild ist sein Arbeitsinsatz gut am Gesicht >> zu erkennen. >> Irgendwie stö¶rt der Mann im olivgrünen Anzug links im Bild. Aber >> wegschneiden ist so gut wie unmö¶glich. Schö¶n wär’s wenn man die >> Arbeit mehr von vorne sehen kö¶nnte. >> Die Schärfe genau dort. > Die Hauptarbeit das Sortieren ist hier > http://www.photomagie.eu/gallery_47_50737.php > besser zu sehen > Hatte das Bild der 26 ‘geschossenen’ Aufnahmen wegen der > Handhabung des kleinen Krans ausgesucht. Hallo Helmut das zweite Bild gefällt mir besser. Aber du hast Recht das erste würde eher zum Wochen-Thema passen. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 14:29:31 Andreas Baltrusch Hallo … und vielen Dank für diese tolle Geschichte. Es hat auf jeden Fall Freude gemacht, auf diese Weise mit auf die Reise zu gehen. Ich finde, den in sich ruhenden Lokführer (oder war es der Heizer?) habt Ihr beide gut getroffen. Gruß – Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 14:50:19 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler schrieb: > Eine Interessante Variante wäre, wenn ein bisschen > Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. Hallo und vielen Dank für die Kritik Über die Bewegungsunschärfe habe ich auch nachgedacht. Aber leider hätte ich das mit meinem sehr improvisierten Aufbau nicht hinbekommen. Der abgebildete Schuh ist übrigens meiner. Der Fuß ist übrigens nicht mit dabei – aber das sieht man hier ja nicht :-). Gruß – Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 15:16:45 Dirk Diestel Peter Nennstiel schrieb: Mensch und Maschine” Jedem von Euch gehen bestimmt > sofort einige Bilder durch den Kopf. Bei manchen eher > technisch > bei anderen eher sehr menschlich. Du hast recht bei dem Thema ging mir sofort ein Bild durch den Kopf dass ich erst kurz nach Weihnachten in Kambodscha fotografiert habe. Als ich an den anderen Beiträgen merkte dass der Begriff “Maschine” sehr weitläufig definiert ist sah ich auch kein Problem mehr darin es euch als Bild zum Wochenthema vorzustellen. Es geht ein wenig unter die Haut meine ich. Zeigt es doch einen Ausschnitt aus dem Leben vieler Menschen in Kambodscha die bis heute unter den Folgen des Krieges des Red Khmer Massenmordes und den noch heute in unvorstellbaren Mengen rumliegenden Landminen leiden müssen. http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Mensch+Maschine.jpg Was mich in Kambodscha jedoch am meisten überrrascht hat ist die unglaubliche Freundlichkeit und Lebenslust der Menschen dort. Selbst die Ärmsten der Armen haben mir und der Kamera meist lachend zugewunken so etwas habe ich bisher eigentlich nirgendwo erlebt. Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 15:16:45 Dirk Diestel Peter Nennstiel schrieb: Mensch und Maschine” Jedem von Euch gehen bestimmt > sofort einige Bilder durch den Kopf. Bei manchen eher > technisch > bei anderen eher sehr menschlich. Du hast recht bei dem Thema ging mir sofort ein Bild durch den Kopf dass ich erst kurz nach Weihnachten in Kambodscha fotografiert habe. Als ich an den anderen Beiträgen merkte dass der Begriff “Maschine” sehr weitläufig definiert ist sah ich auch kein Problem mehr darin es euch als Bild zum Wochenthema vorzustellen. Es geht ein wenig unter die Haut meine ich. Zeigt es doch einen Ausschnitt aus dem Leben vieler Menschen in Kambodscha die bis heute unter den Folgen des Krieges des Red Khmer Massenmordes und den noch heute in unvorstellbaren Mengen rumliegenden Landminen leiden müssen. http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Mensch+Maschine.jpg Was mich in Kambodscha jedoch am meisten überrrascht hat ist die unglaubliche Freundlichkeit und Lebenslust der Menschen dort. Selbst die Ärmsten der Armen haben mir und der Kamera meist lachend zugewunken so etwas habe ich bisher eigentlich nirgendwo erlebt. Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 18:54:32 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 13:58:12 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: > Manfred Paul” schrieb: >> … M.E. kö¶nnte eine leichte Aufhellung des Schuhs >> verbunden mit einer leichten Schwächung der Sohle incl. Pedal eine >> noch bessere Wirkung erzielen. Aber nur ganz leicht um die >> Bildwirkung zu erhalten:) > Vielen Dank für die Kritik. Ich habe eine Belichtungsreihe gemacht > und habe ein eher unterbelichtetes Bild ausgewählt. Eventuell > experimentiere ich mal mit DRI um dem Schuh selbst noch zu etwas > mehr Licht zu verhelfen. Falls das klappt werde ich Euch das > Ergebnis nicht vorenthalten. Hallo Andreas die Wahl Deines Bildes finde ich gelungen und ich meine auch DRI ist zuviel Aufwand für den zu erzielenden Effekt. Ich habe ein wenig mit Tiefen/Lichter in CS gespielt und das reicht m.E. vollkommen aus. Viele Grüsse Manfred 12 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 19:00:17 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 11:52:51 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > Habe mal den Ausschnitt neu > bearbeitet. Nun ist das Bild hochgeladen: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04_02.html Hallo Peter, Soll ich ehrlich sein – der erste Ausschnitt gefällt mir doch besser – konzentriert mehr auf das Wesentliche. Meine Idee war wohl doch nicht so gut. Im zweiten Bild hast Du die Kontraste im Vergleich zum ersten angehoben. Das wirkt sich eher negativ aus. > Übrigens: > Das Segel” ist der Baum 😉 Nimm’s einem Süddeutschen bitte nicht übel wenn er in der Schiffahrtskunde nicht sattelfest ist:) Viele Grüsse Manfred 2 :-(” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 20:41:37 Manfred Paul Am Sun, 14 Jan 2007 11:27:10 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits > behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches > Thema. Mensch und Maschine” Hallo Peter und WT-Gemeinde irgendwie habe ich es mit den Fliegern – so auch diesmal. Das sind aber auch imposante Maschinen 😉 http://manfred-paul.de/Oly_WT/MuM.htm Viele Grüsse Manfred 17 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 20:41:53 Peter Schö¶ler Am Sat, 20 Jan 2007 18:00:17 +0100 schrieb Manfred Paul: > Am Sat, 20 Jan 2007 11:52:51 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> Habe mal den Ausschnitt neu >> bearbeitet. Nun ist das Bild hochgeladen: >> http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2007/kw_03-04_02.html > > Hallo Peter, > > Soll ich ehrlich sein – der erste Ausschnitt gefällt mir doch > besser – konzentriert mehr auf das Wesentliche. > Meine Idee war wohl doch nicht so gut. > Im zweiten Bild hast Du die Kontraste im Vergleich zum ersten > angehoben. Das wirkt sich eher negativ aus. > >> Übrigens: >> Das Segel” ist der Baum 😉 > Nimm’s einem Süddeutschen bitte nicht übel wenn er in der > Schiffahrtskunde nicht sattelfest ist:) > Viele Grüsse > Manfred > 2 🙁 Hallo Manfred ehrliche und sachliche Kritiken sind immer willkommen 🙂 Ja ich finde den ersten Ausschnitt auch besser. Aber so wissen wir besser wie das Bild mit einem anderen Ausschnitt wirkt. An den Bildersammler: Das erste Bild gehö¶rt in die Wochenthemagalerie. Ich selbst war auch als Regatte-Segler aktiv. Allerdings in einer kleinen Einmann-Jolle. Daher meine Kenntnisse vom Segeln 😉 Ich kläre einem Süddeutschen gerne auf -> Wissensaustausch. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 21:47:48 Andreas Baltrusch Manfred Paul” schrieb: > … und ich meine auch DRI > ist zuviel Aufwand für den zu erzielenden Effekt. > Ich habe ein wenig mit Tiefen/Lichter in CS gespielt und das reicht > m.E. vollkommen aus. Hallo Manfred hier habe ich das Ergebnis meiner Experimente: http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 Ich habe hier versucht per DRI dem Schuh zu etwas mehr Erleuchtung zu verhelfen. Ich hatte ja eine Belichtungsreihe (kost ja nix 🙂 ). Anschliessend habe ich dann versucht noch etwas Dynamik ins Spiel zu bringen. Mich würde Deine Meinung dazu schon sehr interessieren. Viele Grüße – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 21:51:35 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler” schrieb: > Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen > Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. Hallo Peter ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per Nachbearbeitung: http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. Viele Grüße – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 22:25:44 Andreas Baltrusch Hallo Manfred, super gemacht. Schade nur, dass der Triebwerksschlund im ersten Bild etwas angeschnitten ist. Aber das lässt sich ja leider bei solchen Schnappschüssen oft nicht vermeiden. Die Dynamik eines Flughafens ist auf jeden Fall sehr gut eingefangen – mir kricht fö¶rmlich der Geruch von Kerosin in die Nase ;-). Gruß – Andreas —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.01.2007 Uhrzeit: 23:35:58 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 19:52:06 +0100 schrieb Manfred Paul: > Mehr mag ich dazu nicht sagen….. …. weil formale Kritik bei diesem Bild m.E. nicht angebracht ist. 10 😐 —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 8:45:05 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 21:25:44 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: Hallo Andreas, > super gemacht. Danke 🙂 > Schade nur, dass der Triebwerksschlund im ersten > Bild etwas angeschnitten ist. Aber das lässt sich ja leider bei > solchen Schnappschüssen oft nicht vermeiden. Ich habe das Bild auf die beiden wichtigen Details beschnitten. Auf dem Original war zuviel Stö¶rendes drauf. Der Anschnitt hat sich damit zwangsläufug ergeben. 12 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 10:06:16 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 20:47:48 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: > hier habe ich das Ergebnis meiner Experimente: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 > > Ich habe hier versucht, per DRI dem Schuh zu etwas mehr Erleuchtung > zu verhelfen. > Ich hatte ja eine Belichtungsreihe (kost ja nix 🙂 ). > Anschliessend habe ich dann versucht, > noch etwas Dynamik ins Spiel zu bringen. Hallo Andreas, durch die Aufhellung der dunklen Bereiche gewinnt das Bild, auch durch den dynamischen Wscheffekt:) Aber eine Kleinigkeit fällt mir auf: Ich habe den Eindruck, als ob der Mensch rückwärts tritt. 18 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 10:24:20 Peter Schö¶ler Am Sun, 21 Jan 2007 09:09:19 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > Am Sat, 20 Jan 2007 20:51:35 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: > >> Peter Schö¶ler” schrieb: >>> Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen >>> Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. >> Hallo Peter >> ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und >> noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per >> Nachbearbeitung: >> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 >> Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. >> Viele Grüße – Andreas > Hallo Andreas > um ehrlich zu sein gefällt mir das “stille” besser. Bei der > Aufhellung fehlt mir der Kontrast es wirkt mir jetzt ein bisschen > zu flach. > Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich jetzt den Eindruck dass > rückwärts getreten wird. Denn der Filter “Bewegungsunschärfe” im > Photoshop (PS) fügt leider in beiden Richtungen due Unschärfe ein. > Was man machen kö¶nnte: > Die Ebene duplizieren dann Ebenemaske hinzufügen Filter > “”Bewegungsunschärfe”” einsetzen. > Mit dem schwarzen und weichen Pinsel die unteren Bereiche abdecken. > Ist aber mit bisschen Arbeit verbunden. > Schö¶nen Sonntag > Gruß Peter Hallo Andreas das mit dem Photoshop siehe ich zurück. In der Oly-E-Galerie habe ich eben gelesen dass du mit GIMP das Bild bearbeitet hast. Aber ich denke dass GIMP auch Maskenbearbeitung unterstützt. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 10:30:58 Manfred Paul Am Sat, 20 Jan 2007 16:46:27 +0100 schrieb Reinhard Wagner: > http://www.booksagain.de/emilule/menschmaschine1.jpg > http://www.booksagain.de/emilule/menschmaschine2.jpg > http://www.booksagain.de/emilule/menschmaschine3.jpg Hallo Reinhard, sag mir doch bitte, welches der Bilder in den WT-Ordner gehö¶rt. Ich habe da so eine Idee, mö¶chte es aber gern von Dir lesen …:) 2 🙁 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 11:07:34 Reinhard Wagner Daß ich mich da immer entscheiden muß, bevor die Kritiken eingetrudelt sind….. Aber ich nehme Opa Kö¶llisch, Bild Nummer 3… Übrigens nicht mit mir verwandt oder verschwägert, aber am Dorf bekommen halt manchen Menschen Kriegsnamen verpasst – wie bei die Indianer…. Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 11:23:12 Manfred Paul Am Sun, 21 Jan 2007 10:07:34 +0100 schrieb Reinhard Wagner: > Daß ich mich da immer entscheiden muß, bevor die Kritiken > eingetrudelt sind….. Hallo Reinhard, ….. ja das Leben ist hart;) > Aber ich nehme Opa Kö¶llisch, Bild Nummer 3… > http://www.booksagain.de/emilule/menschmaschine3.jpg ich hätte mich genauso entschieden. Die ersten beiden Bilder sind letztlich Dokumentation und auch so zu bewerten. Das Bild 3 zeigt schö¶n den Kampf” Mensch-Maschine und ich ahne schon dass dieser zugunsten Opa Kö¶llisch ausgeht:) obwohl die gewählte Perspektive mit der Dominanz der Maschine Anderes vermuten lassen. Apropos Perspektive – das Bild würde m.E. gewinnen wenn Du das Dach weggelassen hättest – einfach ein hö¶herer Kamerastandpunkt. Mein Blick geht immer wieder zum Dach und das stö¶rt mich ein wenig. 4 🙁 Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 12:02:49 Reinhard Wagner Manfred Paul schrieb: > Das Bild 3 zeigt schö¶n den Kampf” Mensch-Maschine und ich ahne > schon dass dieser zugunsten Opa Kö¶llisch ausgeht:) obwohl die > gewählte Perspektive mit der Dominanz der Maschine Anderes vermuten > lassen. Traktoren sind sehr seltsame Maschinen. Die großen Teile sind geradezu lächerlich teuer (Faustregel: 1cm Hinterraddurchmesser kostet 500 Euro) und aus irgendwelchen Gründen scheinen alle Traktoren das ewige Leben zu haben obwohl sie geradezu schändlich schlecht behandelt werden. > Apropos Perspektive – das Bild würde m.E. gewinnen wenn Du das > Dach weggelassen hättest – einfach ein hö¶herer Kamerastandpunkt. > Mein Blick geht immer wieder zum Dach und das stö¶rt mich ein > wenig. Vö¶llige Zustimmung. Meine subjektive Bewertung: ganz nett aber ansonsten unter “Ferner liefen”. Gleicher Standpunkt mit E-500 und 40-150 wäre schon besser geworden weil dann das Schuppendach unschärfer geworden wäre… (aber selbst mit EBV wird aus dem Bild kein echter Knüller also lasse ich’s…) Grüße Reinhard > 4 🙁 8 😐 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 12:10:17 Roger Schuster Hi, Andreas Baltrusch schrieb: > ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und > noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per > Nachbearbeitung: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 Das Original ist besser – die Bewegungsunschärfe aus der Retorte sieht sehr künstlich aus. Roger —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 13:37:38 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sun, 21 Jan 2007 09:09:19 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> Am Sat, 20 Jan 2007 20:51:35 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: >> >>> Peter Schö¶ler” schrieb: >>>> Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen >>>> Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. >>> Hallo Peter >>> ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und >>> noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per >>> Nachbearbeitung: >>> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 >>> Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. >>> Viele Grüße – Andreas >> Hallo Andreas >> um ehrlich zu sein gefällt mir das “stille” besser. Bei der >> Aufhellung fehlt mir der Kontrast es wirkt mir jetzt ein bisschen >> zu flach. >> Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich jetzt den Eindruck dass >> rückwärts getreten wird. Denn der Filter “Bewegungsunschärfe” im >> Photoshop (PS) fügt leider in beiden Richtungen due Unschärfe ein. >> Was man machen kö¶nnte: >> Die Ebene duplizieren dann Ebenemaske hinzufügen Filter >> “”Bewegungsunschärfe”” einsetzen. >> Mit dem schwarzen und weichen Pinsel die unteren Bereiche abdecken. >> Ist aber mit bisschen Arbeit verbunden. >> Schö¶nen Sonntag >> Gruß Peter > Hallo Andreas > das mit dem Photoshop siehe ich zurück. In der Oly-E-Galerie habe > ich eben gelesen dass du mit GIMP das Bild bearbeitet hast. Aber > ich denke dass GIMP auch Maskenbearbeitung unterstützt. > Gruß Peter Hallo Peter ich habe noch mal mit GIMP experimentiert. Ich habe jetzt die Grundebene mehrfach (10) dupliziert und um unterschiedliche der halben Länge des jeweiligen Wischeffekts entsprechende Winkel gedreht natürlich um die gleiche Achse wie für die Bewegungsunschärfe. Dann habe ich für jede Ebene die Bewegungsunschärfe angewendet (mit den jeweiligen Drehwinkeln). Und dann alles mit 7% Transparenz über die Grundebene gelegt. Jetzt wird wieder vorwärts getreten und die Unschärfe läuft sanft aus. Ich werde die gleiche Prozedur noch mal auf das (kontrastreichere) Original anwenden. Selbst wenn ich es fürs Wochenthema beim Original belasse – auf jeden Fall habe ich eine Menge gelernt! Gruß – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 13:37:38 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sun, 21 Jan 2007 09:09:19 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> Am Sat, 20 Jan 2007 20:51:35 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: >> >>> Peter Schö¶ler” schrieb: >>>> Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen >>>> Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. >>> Hallo Peter >>> ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und >>> noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per >>> Nachbearbeitung: >>> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 >>> Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. >>> Viele Grüße – Andreas >> Hallo Andreas >> um ehrlich zu sein gefällt mir das “stille” besser. Bei der >> Aufhellung fehlt mir der Kontrast es wirkt mir jetzt ein bisschen >> zu flach. >> Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich jetzt den Eindruck dass >> rückwärts getreten wird. Denn der Filter “Bewegungsunschärfe” im >> Photoshop (PS) fügt leider in beiden Richtungen due Unschärfe ein. >> Was man machen kö¶nnte: >> Die Ebene duplizieren dann Ebenemaske hinzufügen Filter >> “”Bewegungsunschärfe”” einsetzen. >> Mit dem schwarzen und weichen Pinsel die unteren Bereiche abdecken. >> Ist aber mit bisschen Arbeit verbunden. >> Schö¶nen Sonntag >> Gruß Peter > Hallo Andreas > das mit dem Photoshop siehe ich zurück. In der Oly-E-Galerie habe > ich eben gelesen dass du mit GIMP das Bild bearbeitet hast. Aber > ich denke dass GIMP auch Maskenbearbeitung unterstützt. > Gruß Peter Hallo Peter ich habe noch mal mit GIMP experimentiert. Ich habe jetzt die Grundebene mehrfach (10) dupliziert und um unterschiedliche der halben Länge des jeweiligen Wischeffekts entsprechende Winkel gedreht natürlich um die gleiche Achse wie für die Bewegungsunschärfe. Dann habe ich für jede Ebene die Bewegungsunschärfe angewendet (mit den jeweiligen Drehwinkeln). Und dann alles mit 7% Transparenz über die Grundebene gelegt. Jetzt wird wieder vorwärts getreten und die Unschärfe läuft sanft aus. Ich werde die gleiche Prozedur noch mal auf das (kontrastreichere) Original anwenden. Selbst wenn ich es fürs Wochenthema beim Original belasse – auf jeden Fall habe ich eine Menge gelernt! Gruß – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 13:37:38 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sun, 21 Jan 2007 09:09:19 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> Am Sat, 20 Jan 2007 20:51:35 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: >> >>> Peter Schö¶ler” schrieb: >>>> Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen >>>> Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. >>> Hallo Peter >>> ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und >>> noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per >>> Nachbearbeitung: >>> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 >>> Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. >>> Viele Grüße – Andreas >> Hallo Andreas >> um ehrlich zu sein gefällt mir das “stille” besser. Bei der >> Aufhellung fehlt mir der Kontrast es wirkt mir jetzt ein bisschen >> zu flach. >> Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich jetzt den Eindruck dass >> rückwärts getreten wird. Denn der Filter “Bewegungsunschärfe” im >> Photoshop (PS) fügt leider in beiden Richtungen due Unschärfe ein. >> Was man machen kö¶nnte: >> Die Ebene duplizieren dann Ebenemaske hinzufügen Filter >> “”Bewegungsunschärfe”” einsetzen. >> Mit dem schwarzen und weichen Pinsel die unteren Bereiche abdecken. >> Ist aber mit bisschen Arbeit verbunden. >> Schö¶nen Sonntag >> Gruß Peter > Hallo Andreas > das mit dem Photoshop siehe ich zurück. In der Oly-E-Galerie habe > ich eben gelesen dass du mit GIMP das Bild bearbeitet hast. Aber > ich denke dass GIMP auch Maskenbearbeitung unterstützt. > Gruß Peter Hallo Peter ich habe noch mal mit GIMP experimentiert. Ich habe jetzt die Grundebene mehrfach (10) dupliziert und um unterschiedliche der halben Länge des jeweiligen Wischeffekts entsprechende Winkel gedreht natürlich um die gleiche Achse wie für die Bewegungsunschärfe. Dann habe ich für jede Ebene die Bewegungsunschärfe angewendet (mit den jeweiligen Drehwinkeln). Und dann alles mit 7% Transparenz über die Grundebene gelegt. Jetzt wird wieder vorwärts getreten und die Unschärfe läuft sanft aus. Ich werde die gleiche Prozedur noch mal auf das (kontrastreichere) Original anwenden. Selbst wenn ich es fürs Wochenthema beim Original belasse – auf jeden Fall habe ich eine Menge gelernt! Gruß – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.01.2007 Uhrzeit: 13:37:38 Andreas Baltrusch Peter Schö¶ler schrieb: > Am Sun, 21 Jan 2007 09:09:19 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> Am Sat, 20 Jan 2007 20:51:35 +0100 schrieb Andreas Baltrusch: >> >>> Peter Schö¶ler” schrieb: >>>> Eine Interessante Variante wäre wenn ein bisschen >>>> Bewegungsunschärfe im Bild ist. Dann wäre das Bild perfekt. >>> Hallo Peter >>> ich habe Deine Anregung aufgegriffen (und die von Manfred Paul) und >>> noch eine Prise Bewegungsunschärfe ins Spiel gebracht – per >>> Nachbearbeitung: >>> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_45b2548264 >>> Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. >>> Viele Grüße – Andreas >> Hallo Andreas >> um ehrlich zu sein gefällt mir das “stille” besser. Bei der >> Aufhellung fehlt mir der Kontrast es wirkt mir jetzt ein bisschen >> zu flach. >> Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich jetzt den Eindruck dass >> rückwärts getreten wird. Denn der Filter “Bewegungsunschärfe” im >> Photoshop (PS) fügt leider in beiden Richtungen due Unschärfe ein. >> Was man machen kö¶nnte: >> Die Ebene duplizieren dann Ebenemaske hinzufügen Filter >> “”Bewegungsunschärfe”” einsetzen. >> Mit dem schwarzen und weichen Pinsel die unteren Bereiche abdecken. >> Ist aber mit bisschen Arbeit verbunden. >> Schö¶nen Sonntag >> Gruß Peter > Hallo Andreas > das mit dem Photoshop siehe ich zurück. In der Oly-E-Galerie habe > ich eben gelesen dass du mit GIMP das Bild bearbeitet hast. Aber > ich denke dass GIMP auch Maskenbearbeitung unterstützt. > Gruß Peter Hallo Peter ich habe noch mal mit GIMP experimentiert. Ich habe jetzt die Grundebene mehrfach (10) dupliziert und um unterschiedliche der halben Länge des jeweiligen Wischeffekts entsprechende Winkel gedreht natürlich um die gleiche Achse wie für die Bewegungsunschärfe. Dann habe ich für jede Ebene die Bewegungsunschärfe angewendet (mit den jeweiligen Drehwinkeln). Und dann alles mit 7% Transparenz über die Grundebene gelegt. Jetzt wird wieder vorwärts getreten und die Unschärfe läuft sanft aus. Ich werde die gleiche Prozedur noch mal auf das (kontrastreichere) Original anwenden. Selbst wenn ich es fürs Wochenthema beim Original belasse – auf jeden Fall habe ich eine Menge gelernt! Gruß – Andreas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 15:08:34 Jens Schmidtgen na dann will ich dieses jahr auch mal wieder mitmachen… ….auch wenn das bild noch vom letzten jahr ist. dummerweise war das maschinchen etwas zu groß um ganz auf das bild zu kommen. aber wenigstens konnte man sie an die leine nehmen. 🙂 http://picasaweb.google.de/clirix/Wochenthema/photo#5022836600919090802 gruß jens — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 15:58:06 Peter Schö¶ler Am Mon, 22 Jan 2007 14:08:34 +0100 schrieb Jens Schmidtgen: > na dann will ich dieses jahr auch mal wieder mitmachen… > …auch wenn das bild noch vom letzten jahr ist. > dummerweise war das maschinchen etwas zu groß um ganz auf das > bild zu kommen. > aber wenigstens konnte man sie an die leine nehmen. 🙂 > > http://picasaweb.google.de/clirix/Wochenthema/photo#5022836600919090802 > > gruß jens Hallo Jens, auch wenn das Maschinchen” etwas zu groß ist ich find das Bild gut. Gefällt mir. Es kommt gut rüber wie der Mensch mit den Giganten der Meere umgeht. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 16:01:48 Peter Schö¶ler Am Sun, 21 Jan 2007 12:43:05 +0100 schrieb Roger Schuster: > Hi, > > Peter Nennstiel schrieb: > >> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >> Thema. Mensch und Maschine” > Dann will ich auch mal: > > Dort das unterste Bild. > Roger Hallo Roger viel Rauch im Bild 😉 Aber man kann im Bild sehen dass der Mensch und seine Maschine im Einsatz sind. Leider ist der “Boden-Pilot” zu mittig im Bild. Ich würde rechts bis zur dunkelgrauen Ecke wegschneiden. Oben würde ich wegschneiden. Dann würde der Einsatz der beiden besser rüberkommen. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 16:02:38 Reinhard Wagner Squalus? War das nicht ein amerikanisches U-Boot, das bei der Jungfernfahrt abgesoffen ist? Zum Bild: beeindruckend. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 16:04:30 Peter Schö¶ler Am Sat, 20 Jan 2007 19:41:37 +0100 schrieb Manfred Paul: > Am Sun, 14 Jan 2007 11:27:10 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > >> Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits >> behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches >> Thema. Mensch und Maschine” > Hallo Peter und WT-Gemeinde > irgendwie habe ich es mit den Fliegern – so auch diesmal. > Das sind aber auch imposante Maschinen 😉 > http://manfred-paul.de/Oly_WT/MuM.htm > Viele Grüsse > Manfred > 17 🙂 Hallo Manfred das quadratische Format gefällt mir gut. Vielleicht würde mir das Bild besser gefallen wenn das Triebwerk vollständig im Bild zu sehen ist. Aber ich kenne das Original vor dem Beschnitt nicht. Insgesamt aber ein Bild das das Wesentliche zeigt. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 18:22:14 Peter Nennstiel Hallo Wochenthemateilnehmer, der Sturm hat sich gelegt und hat mir volle Auftragsbücher beschert. Stress ohne Ende. Trotz allem habe ich ein Bild gefunden was zu meinem Thema passt. Leider musste ich mein Archiv bemühen da ich aus o.g. Grund keine Zeit hatte auf Fotopirsch” zu gehen. http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/P6111010.html Gruss Peter Nennstiel (www.nennstiel-foto.de) (10) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 19:38:59 Manfred Kadlec Peter Nennstiel schrieb: > Hallo Wochenthema-Teilnehmer, > > danke für das Staffelholz zum Wochenthema 3. und 4. KW. > Nach langem Überlegen und nach Durchforsten der bereits > behandelten Themen stolperte ich über ein ganz alltägliches > Thema. Mensch und Maschine” > Gruss Peter Nennstiel > (www.nennstiel-foto.de) > (7) Hallo an alle. Als ich das Thema gelesen habe ist mir sofort ein Bild wieder eingefallen das ich schon vor seeeehr langer Zeit noch Analog aufgenommen habe. Maschinen haben halt ab und zu die Angewohnheit nicht mehr so rund zu laufen wie geplant. Dann ist halt mal eine kleinere Reparatur angesagt. Als gelernter “Self made Man” schaut man(n) sich halt mal an wo das Problem liegen kö¶nnte. Da ist es natürlich immer gut wenn man etwas Hilfe bekommen kann. Vier Augen sehen ja bekanntlich mehr als zwei. 😉 http://www.kadlec.at/manfred/wochenthema/mensch_maschine.jpg Achso… mich sieht man ja hier auf dem Foto. Also hat das Bild meine Gattin aufgenommen. Egal.. Ihr werdet erkennen worum es eigentlich geht. Liebe Grüsse aus ö–sterreich Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 21:16:23 Manfred Paul Am Mon, 22 Jan 2007 19:18:38 +0100 schrieb Roger Schuster: > Danke für den Hinweis – die Idee (bzw. deren Ergebnis) gefällt mir! > Ich habe die neue Version eben hochgeladen. Ich hoffe, unsere > Bildersammler haben noch nicht zugeschlagen. Hallo Roger, doch, sie haben zugeschlagen – aber kein Problem, am Ende wird die von Dir letztendlich favorisierte Version eingestellt. Die jetzige gefällt mir mit der Konzentration auf das Wesenliche übrigens auch besser 🙂 Deine Ursprungsversion steht im WT Ordnet – für alle, die auch vergleichen mö¶chten. 7 🙁 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 21:33:12 Manfred Paul Am Mon, 22 Jan 2007 14:08:34 +0100 schrieb Jens Schmidtgen: > aber wenigstens konnte man sie an die leine nehmen. 🙂 > > http://picasaweb.google.de/clirix/Wochenthema/photo#5022836600919090802 Hallo Jens, Dein Bild bringt mich zum Schmunzeln – will das Menschlein wirklich den Riesendampfer an die Leine nehmen? Ja, ich weiss, das ist erst der Anfang…:) Gut gesehen und eingefangen 🙂 Die Häuserreihe im Hintergrund stö¶rt m.E. die Aussage ein wenig. Und noch zur Technik: Etwas weniger Licht – der rotbraune Bug würde bedohlicher kommen – und etwas mehr Schärfe (leichtes USM) täten dem Bild noch weiter gut. 16 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 21:40:39 Manfred Paul Am Mon, 22 Jan 2007 17:22:14 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/P6111010.html Hallo Peter, ich dachte schon, Du meldest Dich in Deinem Thread gar nicht mehr 😉 Schö¶n mitgezogen und getroffen:) Ein 3:2 Beschnitt entfernt den meiner Menung nach stö¶renden Vordergrung und das Ganze dann noch mit einer Prise USM würzen. Hast ja noch eine Woche 😉 2 🙁 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.01.2007 Uhrzeit: 22:33:46 Manfred Paul Am Mon, 22 Jan 2007 15:04:30 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > das quadratische Format gefällt mir gut. Vielleicht würde mir das > Bild besser gefallen, wenn das Triebwerk vollständig im Bild zu > sehen ist. Aber ich kenne das Original vor dem Beschnitt nicht. Hallo Peter, jetzt kennst Du es: http://manfred-paul.de/Oly_WT/MuM.htm (zweites Bild) Anregungen sehr willkommen:) 7 🙁 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de/Foto.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 9:00:43 Yvonne Hallo Jens irgendwas mache ich falsch; ich bekomme im Firefox eine Fehlermeldung: Server not found. Gibt’s einen anderen Weg zu Deinem Bild? Danke und weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 9:09:44 Peter Nennstiel Manfred Paul schrieb: > Hallo Peter, > > ich dachte schon, Du meldest Dich in Deinem Thread gar nicht mehr > 😉 > > Schö¶n mitgezogen und getroffen:) > Ein 3:2 Beschnitt entfernt den meiner Menung nach stö¶renden > Vordergrung und das Ganze dann noch mit einer Prise USM würzen. > Hast ja noch eine Woche 😉 > > 2 🙁 > > — > Viele Grüsse > Manfred > http://manfred-paul.de/Foto.htm Guten Morgen Manfred, Danke für die Kritik, habe mal einen Beschnitt durchgeführt. Denke auch sieht besser aus. http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/P6111010.html Gruss Peter Nennstiel (www.nennstiel-foto.de) (8) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 9:36:23 Peter Schö¶ler Am Mon, 22 Jan 2007 21:33:46 +0100 schrieb Manfred Paul: > Am Mon, 22 Jan 2007 15:04:30 +0100 schrieb Peter Schö¶ler: > >> das quadratische Format gefällt mir gut. Vielleicht würde mir das >> Bild besser gefallen, wenn das Triebwerk vollständig im Bild zu >> sehen ist. Aber ich kenne das Original vor dem Beschnitt nicht. > > Hallo Peter, > jetzt kennst Du es: > http://manfred-paul.de/Oly_WT/MuM.htm > (zweites Bild) > Anregungen sehr willkommen:) > > 7 🙁 Hallo Manfred, ehrlich gesagt, gefällt mir das Bild mit Mehr” vom Flugzeug besser. So kommt die Maschine auch besser rüber. Aber das ist nur mein persö¶nlicher und subjektiver Eindruck. Zwei Beschnitt-Varianten kö¶nnen interessant sein: 1.: Beschnitt rechts und oben bis zum Rand des Triebwerks. 2.: Beschnitt nur oben und zwar so weit dass die Tragfläche in die rechte obere Ecke hinausläuft. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 9:39:42 Peter Schö¶ler Am Mon, 22 Jan 2007 17:22:14 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > Hallo Wochenthemateilnehmer, > > der Sturm hat sich gelegt und hat mir volle Auftragsbücher > beschert. > Stress ohne Ende. Trotz allem habe ich ein Bild gefunden was zu > meinem > Thema passt. Leider musste ich mein Archiv bemühen da ich aus > o.g. Grund > keine Zeit hatte auf Fotopirsch” zu gehen. > http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/P6111010.html > Gruss Peter Nennstiel > (www.nennstiel-foto.de) > (10) Hallo Peter das Flugzeug gut getroffen! Ein wenig bringt mir das Bild zum Schmunzeln: Der “Beiflieger” neben dem Piloten guckt so als ob er den Fotografen (dich) gesehen hatte 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 9:39:42 Peter Schö¶ler Am Mon, 22 Jan 2007 17:22:14 +0100 schrieb Peter Nennstiel: > Hallo Wochenthemateilnehmer, > > der Sturm hat sich gelegt und hat mir volle Auftragsbücher > beschert. > Stress ohne Ende. Trotz allem habe ich ein Bild gefunden was zu > meinem > Thema passt. Leider musste ich mein Archiv bemühen da ich aus > o.g. Grund > keine Zeit hatte auf Fotopirsch” zu gehen. > http://www.nennstiel-foto.de/Wochenthem/slides/P6111010.html > Gruss Peter Nennstiel > (www.nennstiel-foto.de) > (10) Hallo Peter das Flugzeug gut getroffen! Ein wenig bringt mir das Bild zum Schmunzeln: Der “Beiflieger” neben dem Piloten guckt so als ob er den Fotografen (dich) gesehen hatte 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 10:34:05 Peter Nennstiel Georg Dahlhoff schrieb: > Hallo Peter, > > mir gefällt das Bild auch. Das stö¶rende Objekt unterhalb des > Flugzeuges lässt sich mit Photoshop einfach ohne Rückstände > wegstempeln. Ich hab’s mal gemacht, mö¶chte aber das Ergebnis nicht > selber verö¶ffentlichen. Falls Du interessiert bist, schicke ich es > Dir. > > Liebe Grüße, Georg > > — > Georg Dahlhoff > http://www.mainz-bingen-foto.de > http://www.dahlhoff.com Hallo Georg, ich habe das Bild beschnitten. Vorher war noch ein Stück Gebäude zu sehen. Ich habe auch schon daran gedacht die Kuppel wegzustempeln. Bin mir aber nicht sicher ob ohne Bezugspunkt das Bild eine grö¶ssere Wirkung hat. Werde mal überlegen. Gruss Peter Nennstiel (www.nennstiel-foto.de) (Berlin rückt näher) (13) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2007 Uhrzeit: 10:34:05 Peter Nennstiel Georg Dahlhoff schrieb: > Hallo Peter, > > mir gefällt das Bild auch. Das stö¶rende Objekt unterhalb des > Flugzeuges lässt sich mit Photoshop einfach ohne Rückstände > wegstempeln. Ich hab’s mal gemacht, mö¶chte aber das Ergebnis nicht > selber verö¶ffentlichen. Falls Du interessiert bist, schicke ich es > Dir. > > Liebe Grüße, Georg > > — > Georg Dahlhoff > http://www.mainz-bingen-foto.de > http://www.dahlhoff.com Hallo Georg, ich habe das Bild beschnitten. Vorher war noch ein Stück Gebäude zu sehen. Ich habe auch schon daran gedacht die Kuppel wegzustempeln. Bin mir aber nicht sicher ob ohne Bezugspunkt das Bild eine grö¶ssere Wirkung hat. Werde mal überlegen. Gruss Peter Nennstiel (www.nennstiel-foto.de) (Berlin rückt näher) (13) — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*